Wörterbuch Esperanto (Suche über Wortwurzel)


Ergebnis der Suche nach adverb: 1 Datensätze mit Übereinstimmungen.

Wurzel Charakter der Wurzel Übersetzung Abb.

 adverb
Siehe auch:
WWW:

[Substantiv]

adverb.o — Adverb, Nebenwort, Umstandswort (beschreibt die Umstände von Tätigkeiten, Geschehnissen, Ereignissen, Eigenschaften oder Verhältnissen) {Sprachwissenschaft}

Hinweis:

Grammatik

Adverbien drücken Art und Weise, Ort, Zeit, Grund, Menge, Grad, Bejahung und Verneinung aus. Sie kommen im Esperanto als selbstständige oder als endungsbedürftige Wortwurzeln vor. Als endungsbedürftige Wurzeln können sie selbst in der Grundform adverbial sein oder aus einer anderen Grundform abgeleitet werden. Sie werden weder dekliniert noch konjugiert, aber sie können die Markierung -n / -en erhalten und damit eine Bewegung zu einem Ziel beziehungsweise eine Richtung anzeigen. Einige können gesteigert werden, andere nicht.

Endungsbedürftige Adverbien erhalten die Markierung -e.

Adverbien ohne Markierung

Einige Adverbien besitzen bereits als Wortwurzel den Charakter eines Adverbs und tragen keine Markierung.

Beispiele:

  • almenaŭ (wenigstens)
  • ankaŭ (auch)
  • do (doch, also, somit)
La patro vidis la infanon nenie.
Der Vater sah das Kind nirgends.
Ankaŭ la prezidanto konis la leteron.
Auch der Vorsitzende kannte den Brief.

Adverbien ohne e-Markierung können wie alle anderen Wortwurzeln durch Anfügen einer entsprechenden Markierung anderen Wortarten zugeordnet werden.

adiaŭ (Adieu, auf Wiedersehen)
Ni adiaŭis niajn gepatrojn. ⇒ Verb (Wir verabschiedeten unsere Eltern.)
Dum la adiaŭo mi devis plori. ⇒ Substantiv (Während des Abschieds musste ich weinen.)
baldaŭ (bald)
La baldaŭa reveno de la ŝipo ⇒ Adjektiv (Die baldige Rückkehr des Schiffes)
ĉiam (immer)
La ĉiama kantado de la birdoj ⇒ Adjektiv (das immerwährende / ewige Singen der Vögel)
ĵus (soeben)
La ĵusa ekflamo de la sentoj ⇒ Adjektiv (das Aufflammen der Gefühle, das soeben / just stattgefunden hat; das gegenwärtige / momentane Aufflammen der Gefühle)
ne (nein, nicht)
Li neis la ekziston de la letero. ⇒ Verb (Er verneinte die Existenz des Briefes.)
tuj (sofort)
La tuja respondo ⇒ Adjektiv (die sofortige Antwort)

Endungsbedürftige Wurzeln mit adverbialer Grundform

Einige Adverbien besitzen bereits als Wortwurzel den Charakter eines Adverbs und tragen die e-Markierung. (Siehe unten stehenden Liste). Sie werden wie alle anderen Wurzeln behandelt. Zur Bildung anderer Wortarten wird die e-Markierung ausgetauscht. Beispiel: frue (früh)

  • Mi ellitiĝis frue. ⇒ ursprüngliches Adverb (Ich stand früh auf.)
  • Mia edzino alvenis per frua trajno. ⇒ aus dem Adverb abgeleitetes Adjektiv (Meine Frau kam mit dem Frühzug, einem frühen Zug).

Abgeleitete Adverbien

Adverbien, die aus anderen Wortwurzeln abgeleitet werden, erhalten die Markierung -e.

Beispiele:

  • bone (bona — gut)
  • rapide (rapida — schnell)
La hundo kuras rapide.
Der Hund läuft schnell.
La viro laboras diligente.
Der Mann arbeitet fleißig.

Steigerung

Die Steigerung der Adverbien erfolgt mit »pli« (Komparativ, mehr) und »plej« (Superlativ, meist).

  • bone (gut)
  • pli bone (besser)
  • plej bone (am besten)

Beispiele:

  • Mi scipovas Esperanton bone. (Ich beherrsche Esperanto gut).
  • Mia kursestro scipovas Esperanton pli bone ol mi. (Mein Kursleiter beherrscht Esperanto besser als ich.)
  • La edzino de mia kursestro scipovas Esperanton plej bone. (Die Ehefrau meines Kursleiters beherrscht Esperanto am besten).

Ort oder Bewegung zu einem Ziel

Nach einem Verb, das »an einem Ort sein« ausdrückt (Antwort auf die Frage »Kie — Wo?«), folgt ein Adverb: Mi restos hejme. (Ich werde zu Hause bleiben.)

La stacidomo estas proksime.
Das Adverb bezieht sich auf einen Ort: Der Bahnhof ist nah.

Aber:

La forvojaĝo estas proksima.
Das Adjektiv bezieht sich auf die Zeit: Die (Zeit der) Abfahrt ist nah.

Einige Adverbien können zusätzlich die Markierung -n erhalten, um eine Bewegung in eine Richtung / zu einem Ziel (Antwort auf die Frage »Kien — Wohin?«) anzuzeigen (beziehungsweise: Die Markierung -en kennzeichnet ein Adverb, das eine Richtung anzeigt.).

  • Mi iras hejmen. (Ich gehe nach Hause.)

Liste der nicht abgeleiteten Adverbien

  • ajn
  • almenaŭ
  • ankaŭ
  • ankoraŭ
  • apenaŭ
  • baldaŭ
  • ĉi
  • ĉiam
  • ĉie
  • ĉiom
  • ĉu
  • des
  • do
  • for
  • frue (endungsbedürftige Wortwurzel)
  • hieraŭ
  • hodiaŭ
  • ial
  • iam
  • ie
  • iel
  • iom
  • ja
  • jam
  • jen
  • ju
  • ĵus
  • kial
  • kiam
  • kie
  • kiel
  • kiom
  • kvazaŭ
  • mem
  • morgaŭ
  • ne
  • nenial
  • neniam
  • nenie
  • neniel
  • neniom
  • nepre (endungsbedürftige Wortwurzel)
  • nun
  • nur
  • ofte (endungsbedürftige Wortwurzel)
  • parkere (endungsbedürftige Wortwurzel)
  • plej
  • pli
  • plu
  • precipe (endungsbedürftige Wortwurzel)
  • preskaŭ
  • prunte (endungsbedürftige Wortwurzel)
  • spite (endungsbedürftige Wortwurzel)
  • supre (endungsbedürftige Wortwurzel)
  • tial
  • tiam
  • tie
  • tiel
  • tiom
  • tre
  • tro
  • tuj
  • volonte (endungsbedürftige Wortwurzel)

 

© Michael Lennartz 2008-2018
2018-01-21, 07:03:06 / Laufzeit: 0,072898 s
zur Startseite