Wörterbuch Esperanto (Suche über Wortwurzel)


Ergebnis der Suche nach dev: 1 Datensätze mit Übereinstimmungen.

Wurzel Charakter der Wurzel Übersetzung Abb.

 dev
Siehe auch:
WWW:

[transitives Verb]

dev.i — müssen, sollen, dürfen


  • dev.o — Pflicht, Obliegenheit

  • dev.ig.i — zwingen
  • dev.ig.o — Zwang
  • dev.ont.ig.i — verpflichten
  • mal.dev.ig.i — entpflichten, entbinden

  • ced.o.dev.o — Vorfahrt
  • dank.o.dev.o — Dankesverpflichtung, zu Dank verpflichtet sein
  • el.dev.ig.i — erzwingen
  • kompens.o.dev.o — Haftung
  • milit.serv.o.dev.a — wehrpflichtig
  • milit.serv.o.dev.ul.o — Wehrpflichtiger
  • mov.dev.ig.o — Zugzwang
  • ne.dev.ig.a — unverbindlich
  • pag.o.dev.ig.o — Zahlungsverpflichtung
  • promes.dev.ig.o — Verpflichtung
  • sen.dev.ig.a — unverbindlich
  • sen.dev.ig.i — freistellen, entbindem
  • serv.o.dev.o — Dienstpflicht

  • Ĉiu lernanto devas esti pli diligenta. Jeder Schüler muss fleißiger sein.
  • devi ne nicht dürfen
  • deviga servo en la nacia armeo Wehrpflicht
  • devoligi (dev.o.lig.i) verpflichten
  • estas lia devo es obliegt ihm
  • Ili devis decidi pri la celo de la klubo. Sie müssen über das Ziel des Klubs beschließen. / Sie hatten über den Zweck des Klubs zu entscheiden.
  • Mi devis vin puni, kaj faris tion. Ich musste dich bestrafen, und tat es auch.
  • Mi devus vin puni, sed ne faris tion. Ich hätte dich bestrafen sollen, aber tat es nicht.
  • Mi ne devas fari tion. Ich muss das nicht tun.
  • ne devi nicht brauchen
  • Ni devas ne indulgi tian konduton. Wir dürfen dieses Verhalten nicht durchgehen lassen. / Wir dürfen dieses Verhalten nicht dulden.
  • proordona devigo Befehlsnotstand
  • Vi devas honori viajn gepatrojn. Du sollst deine Eltern ehren.
Hinweis:

dev.i drückt (auch) eine moralische Pflicht oder Notwendigkeit aus.

»devi« ist definiert als transitives Verb mit nachfolgendem Infinitiv, ein grammatisch korrekter Satz benötigt beide Bestandteile: ein Akkusativ-Objekt und ein infinites Verb. Vergleiche dazu: kapabl.a, kuraĝ.a.

Deshalb wäre die Formulierung »Vi nun devas dormi.« (Du musst jetzt schlafen.) grammatisch nicht korrekt (es fehlt das Akkusativ-Objekt), die richtige Übersetzung lautet: »Vi nun dormu«.


 

© Michael Lennartz 2008-2018
2018-01-23, 00:04:20 / Laufzeit: 0,055580 s
zur Startseite