Wörterbuch Esperanto (Suche über Wortwurzel)


Ergebnis der Suche nach kutim: 1 Datensätze mit Übereinstimmungen.

Wurzel Charakter der Wurzel Übersetzung Abb.

 kutim
WWW:

[intransitives Verb]

kutim.i — gewohnt sein


  • kutim.a — gewöhnlich, herkömmlich, üblich
  • kutim.o — Gewohnheit

  • kutim.ig.i . — jemanden gewöhnen (transitives Verb)
  • kutim.iĝ.i, al.kutim.iĝ.i — sich gewöhnen, sich schicken, sich einarbeiten
  • mal.kutim.iĝ.i — sich abgewöhnen

  • al.kutim.ig.i — einarbeiten
  • de.kutim.ig.ad.o — Entwöhnung, Entziehung
  • laŭ.kutim.e — gewöhnlich, wie üblich, »im Mainstream«
  • ne.kutim.a — ungewöhnlich, sonderbar

  • Kutimo estas dua naturo. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
  • Li estis viro kutiminta esti adorata kvazaŭ dio. Er war ein Mann, der es gewohnt war, wie ein Gott verehrt zu werden.
Hinweis:

Beispiele zum Gebrauch:

  • »kutim.i« plus Infinitv: Mi kutimis promeni ĉiutage en la parko. Ich bin es gewohnt, jeden Tag im Park zu spazieren.
  • »kutim.i« plus »je«: Ni kutimis je la leĝoj de nia lingvo. Wir haben uns an die Regeln unserer Sprache gewöhnt.
  • »kutim.i« plus »al«: Li kutimis al orienta malrapideco. Er hat sich an die orientalische Langsamkeit gewöhnt.
  • »kutim.ig.i« plus »al«: kutimigi la lernanton al precizeco den Schüler an Genauigkeit gewöhnen
  • »kutim.iĝ.i« plus »al«: Li rapide kutimiĝos al la aŭtomata rapidumilo. Er wird sich schnell an das Automatikgetriebe gewöhnen.

vortaro.net behauptet sowohl einen transitiven als auch einen intransitiven Gebrauch (2015-09-21): kutim/i (+ inf.; al aŭ tr)


 

© Michael Lennartz 2008-2018
2018-07-15, 23:09:26 / Laufzeit: 0,029136 s
zur Startseite