d e r   e s p e r a n t i s t

Das Online-Wörterbuch Esperanto-Deutsch

Übersicht

Stand 18.12.2016

-aĉ- — Suffix, das eine äußere Verschlechterung, Wertlosigkeit, Untauglichkeit, ein miserables, hässliches, elendes Erscheinungsbild oder eine schlechte Qualität bezeichnet ( 🔗 Details


-ad- — Suffix, das kennzeichnet, dass eine Handlung oder ein Zustand lang andauert oder wiederholt wird ( 🔗 Details


-aĵ- — Suffix, das das Ergebnis einer Handlung, etwas Konkretes, eine Sache mit einer Eigenschaft, aus einem Material oder einfach ein Ding kennzeichnet Bedeutet die Wortwurzel ein essbares Tier, drückt das Suffix die daraus bereitete Speise aus ( 🔗 Details


-an- — Suffix, das eine Zugehörigkeit, Einwohnerschaft, Mitgliedschaft, Gefolgschaft kennzeichnet ( 🔗 Details


-ant- — Suffix, das das Partizip Präsens Aktiv bildet ( 🔗 Details


-ar- — Suffix, das eine geordnete Gruppe, eine Vielzahl bezeichnet, eine Gruppe von Objekten mit einer Gemeinsamkeit, die untereinander verbunden sind, eine Ansammlung gleichartiger Wesen und Gegenstände zu einem geschlossenen Ganzen, eine Liste oder einen Katalog ( 🔗 Details


-as — Markierung des Verbs in der Gegenwart (aktuelles und generelles Präsens) ( 🔗 Details


-at- — Suffix, das das Partizip Präsens Passiv bildet ( 🔗 Details


-ĉj- — Suffix zur Bildung von männlichen Kosenamen (wird üblicherweise nach dem 1-5 Buchstaben beziehungsweise nach der ersten oder zweiten Silbe eines Eigennamens angehängt) ( 🔗 Details


-ebl- — Suffix, das eine Möglichkeit, etwas zu tun, kennzeichnet ( 🔗 Details


-ec- — Suffix, das eine Eigenschaft, einen Zustand, eine Abstraktion bedeutet ( 🔗 Details


-eg- — Suffix, das eine Steigerung, Vergrößerung oder Verstärkung bezeichnet ( 🔗 Details


-ej- — Suffix, das einen Ort, Raum, Stelle bezeichnet ( 🔗 Details


-em- — Suffix im Sinn von »geneigt zu«, »gewohnt«, dazu geneigen, etwas gewohnheitsmäßig oder häufig zu tun ( 🔗 Details


-end- — Suffix, das eine Verpflichtung bezeichnet, etwas, das getan werden muss ( 🔗 Details


-er- — Suffix, das einen Bestandteil, ein einzelnes Teilchen einer homogenen Masse, ein Element bezeichnet (ein einzelnes vieler gleicher Objekte, die wiederum eine Einheit bilden) ( 🔗 Details


-esk- — Suffix mit der Bedeutung »ähnlich wie«, »in der Art und Weise von« ( 🔗 Details


-estr- — Suffix, das einen Leiter, ein Oberhaupt oder Führenden bezeichnet, Erster, Oberster von ( 🔗 Details


-et- — Suffix, das eine Verkleinerung oder Abschwächung bezeichnet ( 🔗 Details


-i- — Suffix, das ein Land kennzeichnet (moderner Ersatz für -uj-) ( 🔗 Details


-id- — Suffix, das einen Nachkommen, Abkömmling oder ein Junges bezeichnet ( 🔗 Details


-ig- — Suffix mit der Bedeutung »zu etwas machen«, lassen, veranlassen, zu etwas machen, verursachen, in einen Zustand bringen ( 🔗 Details


-iĝ- — Suffix mit der Bedeutung »(verändert) werden«, »in einen Zustand oder Ort gelangen«, »sich zu etwas veranlassen« ( 🔗 Details


-ik- — Dieses Suffix bildet den Namen einer Kunstrichtung oder einer Technik zum Beispiel aus der Berufsbezeichnung oder aus dem Thema ( 🔗 Details


-il- — Suffix, das ein Werkzeug oder Instrument bezeichnet ( 🔗 Details


-iliard- — Suffix, das in Verbindung mit Zahlwörtern gebraucht wird und 1000 mal die Potenz zu einer Million bedeutet ( 🔗 Details


-ilion- — Suffix, das in Verbindung mit Zahlwörtern gebraucht wird und die Potenz zu einer Million bedeutet ( 🔗 Details


-in- — Suffix, das ein weibliches Wesen (Frau, bei Tieren Weibchen) bezeichnet ( 🔗 Details


-ind- — Suffix mit der Bedeutung »wert«, »würdig« ( 🔗 Details


-ing- — Suffix, das einen Gegenstand bezeichnet, in den ein anderer (teilweise) hineingesteckt wird, ihn im allgemeinen nicht vollständig umschließt oder einschließt, Halter, Fassung ( 🔗 Details


-int- — Suffix, das das Partizip Perfekt Aktiv bildet ( 🔗 Details


-is — Markierung des Verbs in der Vergangenheit (Perfekt) ( 🔗 Details


-ism- — Suffix, das eine Lehre bzw ideologische Richtung, eine Art des Verhaltens oder eine Spracheigentümlichkeit bezeichnet ( 🔗 Details


-ist- — Suffix, das einen Beruf oder den Träger einer Geisteshaltung, Anhänger oder Unterstützer einer Theorie, Schule, Lehre bezeichnet ( 🔗 Details


-it- — Suffix, das das Partizip Perfekt Passiv bildet ( 🔗 Details


-iv- — Suffix mit der Bedeutung »fähig sein zu«, kann im Allgemeinen durch Zusammensetzung mit povi / können, fähig sein zu ersetzt werden ( 🔗 Details


-iz- — Suffix mit der Bedeutung ausrüsten, »versehen sein mit«, eine Methode anwenden ( 🔗 Details


-nj- — Suffix zur Bildung von weiblichen Kosenamen (wird üblicherweise nach dem 1-5 Buchstaben beziehungsweise nach der ersten oder zweiten Silbe eines Eigennamens angehängt) ( 🔗 Details


-obl- — Suffix, das ein Vielfaches, eine Vervielfältigung kennzeichnet oder »bestehend aus soviel Teilen« bedeutet ( 🔗 Details


-on- — Suffix, das einen Bruch (eine Bruchzahl) kennzeichnet ( 🔗 Details


-ont- — Suffix, das das Partizip Futur Aktiv bildet ( 🔗 Details


-op- — Suffix, das eine Gruppenbildung (Sammelzahlwort) kennzeichnet ( 🔗 Details


-os — Markierung des Verbs in der Zukunft (Futur) ( 🔗 Details


-ot- — Suffix, das das Partizip Futur Passiv bildet ( 🔗 Details


-uj- — Suffix, das (1) einen Behälter, (2) ein Land oder (3) einen Frucht tragenden Baum oder Strauch bezeichnet ( 🔗 Details


-ul- — Suffix, das eine Person (mit einer Eigenschaft) kennzeichnet ( 🔗 Details


-um- — Suffix von verschiedener Bedeutung, wobei viele Wortbildungen eine feststehende Bedeutung erhalten haben Deshalb sollte man dieses Suffix nicht unüberlegt benutzen ( 🔗 Details


a ( 🔗 Details
  1. a — erster Buchstabe des Esperanto- und anderer Alphabete, auch verwendet als Symbol und Abkürzung
  2. a — im Esperanto grammatische Markierung der Adjektive
  3. a — sinnbildlich: der Anfang

aalenio — Aalenium (in der Erdgeschichte eine chronostratigraphische Stufe des Jura) {Geschichte} ( 🔗 Details


abo — Aw (11 Monat im hebräischen Kalender) ( 🔗 Details


abako — Abakus {Mathematik} ( 🔗 Details


abandono — Verzicht auf ein Recht, um einer damit verbundenen Pflicht zu entgehen (zum Beispiel im Versicherungswesen) ( 🔗 Details


abato — Abt (Vorsteher eines Klosters, der im allgemeinen als Souveräne über die Abtei direkt dem Papst unterstellt ist) ( 🔗 Details


abatiso — Verhau (alternativ: arbobaraĵo) ( 🔗 Details


Abdero — Bezeichnung für eine (fiktive) Stadt mit einfältigen, kleinbürgerlichen Einwohnern ähnlich dem deutschen Schilda ( 🔗 Details


abdiki — abdanken (alternativ: eksiĝi, rifuzi) ( 🔗 Details


abdomeno — Abdomen, Bauch {Anatomie} ( 🔗 Details


abdukcio — Abspreizen eines Körperteils {Anatomie}; Schlussfolgerungsweise in der Wissenschaftstheorie {Logik} ( 🔗 Details


abduktoro — Muskel, der für das Abspreizen eines Körperteils zuständig ist {Anatomie} ( 🔗 Details


abelo — Biene, Abel {Biologie} ( 🔗 Details


aberacio — Abweichung {Biologie} {Optik}, scheinbare Ortsveränderung eines Gestirns ( 🔗 Details


abio — Tanne (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


abiogenezo — Abiogenese, Spontanzeugung, Urzeugung {Biologie} ( 🔗 Details


abiseno — Abessinier, Äthiopier (etiopo) ( 🔗 Details


abismo — Abgrund ( 🔗 Details


abituriento — Abiturient ( 🔗 Details


ablativo — Ablativ (grammatischer Fall, in den germanischen Sprachen nicht vorhanden, bezeichnet ein Werkzeug, auch Trennung, Begleitung, Ortsangabe) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


abnegacio — Entsagung, Verzicht ( 🔗 Details


aboco — das ABC ( 🔗 Details


abomeni — verabscheuen ( 🔗 Details


aboni — abonnieren, eine Zeitung halten / bestellen, Newsletter oder Mailingliste abonnieren {EDV} ( 🔗 Details


aborti — fehlgebären, eine Fehlgeburt erleiden, (allgemein) fehlschlagen ( 🔗 Details


abrazio — Abrasion (allmählich fortschreitende Veränderung der Küste aufgrund von Erosion durch die Gezeiten und Wettereinflüsse) {Geowissenschaften} ( 🔗 Details


abrikoto — Aprikose {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


abrotano — Eberraute, Stabwurz, Eberreis, Pastorenkraut {Biologie} ( 🔗 Details


abrupta — abrupt (mit dem Unterton des Unangenehmen) (alternativ: subita, kruda) ( 🔗 Details


abruso — Abrus (Pflanzengattung der Hülsenfrüchtler) {Biologie} ( 🔗 Details


Abruzoj — Abruzzen (Gebirgsregion in Italien) {Geografie} ( 🔗 Details


absarokito — Absarokit (ein Granit) ( 🔗 Details


absceso — Geschwür {Medizin} ( 🔗 Details


abscizo — Abszisse, x-Achse {Mathematik} ( 🔗 Details


absido — Apside, Absis, Apsis (Teil einer Kirche) ( 🔗 Details


absint ( 🔗 Details
  1. absinto — Absinth (Strauch) {Biologie}
  2. absinto — Absinth (alkoholisches Getränk) {Kochkunst}

absoluta — absolut ( 🔗 Details


absolvi — freisprechen von den Sünden, Absolution erteilen {Religion}, jemanden für unschuldig erklären ( 🔗 Details


absorbi — absorbieren, völlig in sich aufnehmen, aufsaugen ( 🔗 Details


abstini — sich enthalten ( 🔗 Details


abstinenco — Abstinenz, Enthaltung, enthaltsame Lebensweise (»abstinenco« gilt als veraltet, siehe: abstinado) ( 🔗 Details


abstrakta — abstrakt, für sich allein gesehen, rein begrifflich ( 🔗 Details


absurda — absurd, wahnwitzig ( 🔗 Details


abunda — reichlich, in genügender Menge vorhanden, ausgiebig ( 🔗 Details


abutilo — Abutilon, Schönmalve (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


acero — Ahorn (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


acerb ( 🔗 Details
  1. acerba — herb (Geschmack)
  2. acerba — beissend (Kritik)

acerolo — Acerola, Acerolakirsche, Ahornkirsche, Antillenkirsche, Kirsche der Antillen, Puerto-Rico-Kirsche, Westindische Kirsche, Azerola, Jamaika-Kirsche, Barbados-Kirsche (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


acetato — Azetat, Salz der Essigsäure {Chemie} ( 🔗 Details


acetileno — Azetylen (Äthin, Ethin, Acetylen), neu: etino {Chemie} ( 🔗 Details


acetono — Aceton, Azeton, Propanon, Dimethylketon {Chemie} ( 🔗 Details


acida — sauer ( 🔗 Details


acipenseroj — Störartige (Ordnung der Fische) {Biologie} ( 🔗 Details


Acoroj — Azoren (portugiesische Atlantikinseln) {Geografie} ( 🔗 Details


aĉeti — kaufen ( 🔗 Details


aĉeŭleo — Acheuléen (archäologische Kultur der Altsteinzeit) ( 🔗 Details


adamelito — Granit ( 🔗 Details


adapti — adaptieren, anpassen, umstellen ( 🔗 Details


adaro — Adar I und Adar II (6 Monat im hebräischen Kalender) ( 🔗 Details


adekvata — adäquat, angemessen, voll und ganz den Umständen oder Eigenschaften entsprechend ( 🔗 Details


Adelilando — Adelieland, Terre Adélie (von Frankreich beanspruchter Teil der Antarktis) {Geografie} ( 🔗 Details


adenomo — Adenom, gutmütige Geschwulst {Medizin} ( 🔗 Details


adepto — Fan, Anhänger einer Kunst, Wissenschaft, Sportart ( 🔗 Details


adianto — Frauenhaarfarn, Venushaar {Biologie} ( 🔗 Details


adiaŭ — Adieu, auf Wiedersehen, lebe wohl, tschüss ( 🔗 Details


adicii — addieren {Mathematik} ( 🔗 Details


adjektivo — Adjektiv, Eigenschaftswort, Beiwort, Wiewort {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


adjunkto — Adjunkt, Gehilfe eines Beamten, Assistent ohne Lehrtätigkeit, ein einem Pfarrer als Aushilfe zugeordneter junger Geistlicher ( 🔗 Details


adjutanto — Adjutant ( 🔗 Details


administri — verwalten, managen ( 🔗 Details


administracio — Verwaltung als Summe von Aufgabe, Tätigkeit, Räumlichkeit und Personal ( 🔗 Details


admiri — bewundern, (veraltet) admirieren, für jemanden schwärmen, ( 🔗 Details


admiralo — Admiral ( 🔗 Details


admiralitat ( 🔗 Details
  1. admiralitato — Admiralität, oberste Kommandobehörde (Personal und Gebäude) der Marine
  2. admiralitato — Admiralität (für den Schutz der Schifffahrt und die Sicherheit des Hafenbetriebs zuständige Behörde früherer kleinerer deutscher Stadtstaaten)

admoni — ermahnen, mahnen, zurechtweisen, zu etwas anhalten, rügen ( 🔗 Details


adoleski — heranwachsen, sich in der nachkindlichen Phase im Alter zwischen etwa 12 (Mädchen) beziehungsweise 15 (Jungen) und 25 Jahren befinden ( 🔗 Details


adolto — Adultus, Tier (also auch ein Mensch), das die kindliche, jugendliche, heranwachsende Phase abgeschlossen hat, letztes Stadium der Individualentwicklung ( 🔗 Details


adopti — adoptieren, an Kindes Statt annehmen, sich zu eigen machen ( 🔗 Details


adori — anbeten, verehren ( 🔗 Details


adrenalino — Adrenalin (= epinefrino) ( 🔗 Details


adreso — Adresse ( 🔗 Details


adsorbi — anlagern, binden {Technik} ( 🔗 Details


adulti — ehebrechen ( 🔗 Details


advento — Advent (Zeit vor Weihnachten), ursprünglich eine vierwöchige Fastenzeit vor Weihnachten ( 🔗 Details


adverbo — Adverb, Nebenwort, Umstandswort (beschreibt die Umstände von Tätigkeiten, Geschehnissen, Ereignissen, Eigenschaften oder Verhältnissen) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


advokato — Advokat, Rechtsanwalt ( 🔗 Details


adzo — Dechsel, Dexel (Werkzeug zur Holzbearbeitung mit quer stehender Schneide) ( 🔗 Details


aero — Luft ( 🔗 Details


aerolito — Meteorit, Aerolith (Festkörper kosmischen Ursprungs, der die Erdatmosphäre durchquert und den Erdboden erreicht hat) {Astronomie} (veraltet, siehe meteorito) ( 🔗 Details


aerometro — Aerometer (Vorrichtung zur Charakterisierung oder Handhabung von Gasen, insbesondere zur Messung von Dichte, Strom oder Menge eines Gases) ( 🔗 Details


aeronaŭto — Aeronaut, Luftschiffer ( 🔗 Details


aeroplano — Flugzeug (veraltet, siehe: aviadilo) ( 🔗 Details


aerostato — Luftschiff, Zeppelin {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


afabla — freundlich, nett, jovial, leutselig, liebenswürdig ( 🔗 Details


afekcii — erschüttern, erregen, beeindrucken, treffen, angreifen (Seele, Haltung) ( 🔗 Details


afekti — affektieren, sich unnatürlich benehmen, sich zieren ( 🔗 Details


afero — Sache, Angelegenheit ( 🔗 Details


afgano — Afghane ( 🔗 Details


afido — Blattlaus {Biologie} ( 🔗 Details


afikso — Affix (Sammelbegriff für Präfixe und Suffixe) ( 🔗 Details


afiŝo — Plakat, Aushang ( 🔗 Details


aflikti — bekümmern, betrüben, kränken (moralisch, nicht körperlich), jemanden auf die Palme bringen ( 🔗 Details


afranki — frankieren, freimachen ( 🔗 Details


Afriko — Afrika {Geografie} ( 🔗 Details


afrikanso — Afrikaans, Sprache in Südafrika ( 🔗 Details


afto — Aphthe, Schädigung der Schleimhaut {Medizin} ( 🔗 Details


afusto — Lafette ( 🔗 Details


agi — handeln, verfahren ( 🔗 Details


agaco — Gereiztheit, Nervosität, Irritation ( 🔗 Details


agalaktio — Agalaktie, fehlende Milchsekretion während der Stillperiode {Medizin} ( 🔗 Details


agamoj — Agamen (Familie der Schuppenkriechtiere) ( 🔗 Details


agapo — Agape (abendliches Mahl der frühchristlichen Gemeinde) {Religion} ( 🔗 Details


agapanto — Schmucklilie {Biologie} ( 🔗 Details


agaragaro — Agar, Agar-Agar, Agartang, Japanischer Fischleim, Kanten, Chinesische bzw Japanische Gelatine {Kochkunst} ( 🔗 Details


agariko — Champignon (auch: ĉampinjono) {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


agato — Achat (ein Quarz) ( 🔗 Details


agavo — Agave ( 🔗 Details


agend ( 🔗 Details
  1. agendo — Agenda, Liste von Aufgaben, Gesprächs- oder Verhandlungspunkten
  2. agendo — Agenda; Buch oder Heft, auch Programm oder Kleinstcomputer, in das die zu erledigenden Dinge eingetragen werden; Notizbuch

agenezio — Agenesie (Fehlen eines Organs aufgrund einer genetisch bedingten Nichtanlage) {Medizin} ( 🔗 Details


agento — Agent, Geschäftsbesorger, Vertreter ( 🔗 Details


agenturo — Agentur, Interessensvertretung ( 🔗 Details


agiti — agitieren, aufrütteln, aufwühlen, durchdenken, hin- und herwälzen, schütteln ( 🔗 Details


aglo — Adler ( 🔗 Details


aglomeri — agglomerieren, zusammenballen, zusammenhäufen zum Beispiel durch Druck oder Wärme ( 🔗 Details


aglutini — agglutinieren, zusammenkleben, zusammen- oder anleimen, anfügen, selbständige Wörter zu einem neuen Begriff verschmelzen {Medizin} ( 🔗 Details


agnoski — anerkennen (offiziell, formal) ( 🔗 Details


agnostika — agnostisch, den Agnostizismus betreffend ( 🔗 Details


agnozio — Agnosie, »Unwissen« (in der Medizin eine Störung des Erkennens) ( 🔗 Details


agonii — agonieren, sich im Todeskampf befinden ( 🔗 Details


agorafobio — Agoraphobie, Angst vor weiten Räumen oder Menschengedränge, Platzangst ( 🔗 Details


agordi — ein Instrument stimmen, einstellen (Radio), konfigurieren {EDV} ( 🔗 Details


agro — Acker, kultiviertes Landstück ( 🔗 Details


agrabla — angenehm, behaglich, genehm, nett ( 🔗 Details


agrafo — Agraffe, Klammer, Haken-Öse-Verschluss, -Zuhaltung ( 🔗 Details


agregi — aggregieren; zusammenfassen mehrerer als homogen definierter Einzelgrößen zu einer Gesamtgröße ( 🔗 Details


agregato — Aggregat (äußerliche Verbindung von Elementen {Philosophie}, funktionale Vereinigung mehrerer Geräte oder Maschinen {Technik}, Zusammenfassung schwer unterscheidbarer Arten {Biologie}, Verbund von Molekülen {Chemie}, Mineralverbund, Bodengefüge, Zusammenfassung von Klassen {EDV}, Ergebnis einer Aggregation {Wirtschaft}) ( 🔗 Details


agrikulturo — Landwirtschaft als Gesamtheit von Ackerbau, Viehzucht, Forstwirtschaft, Gartenbau usw ( 🔗 Details


agrimonio — Odermennige, Agrimonia (Pflanzengattung der Rosengewächse) {Biologie} ( 🔗 Details


agronomo — Agronom {Landwirtschaft} ( 🔗 Details


agronomio — Agronomie, Agrarwissenschaften, Pflanzenbauwissenschaft {Landwirtschaft} ( 🔗 Details


agropiro — Quecke, Haargerste {Biologie} ( 🔗 Details


agrostemo — Kornrade, Ackerkrone, Gewöhnliche Kornrade, Ackerrade, Kornnelke, Kornrose, Klockenblume, Pisspöttken {Biologie} ( 🔗 Details


agrostido — Straußgras, Agrostis {Biologie} ( 🔗 Details


agutio — Agutis (Dasyprocta, Nagetiergattung) ( 🔗 Details


agvarao — Mähnenwolf (Chrysocyon brachyurus) {Biologie} ( 🔗 Details


aĝo — Alter, Lebensalter ( 🔗 Details


aĝio — Agio (Aufgeld oder Aufschlag, der bei bestimmten Geschäftsarten zusätzlich zum Kaufpreis oder Kurswert verlangt werden kann) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


aĝioti — mit Börsenpapieren spekulieren {Finanzwesen} ( 🔗 Details


aha! — Aha! ( 🔗 Details


aĥ! — Ach! (Ausdruck des Erstaunens und Bedauerns) ( 🔗 Details


aĥalteko — Achal-Tekkiner (Pferderasse) ( 🔗 Details


aĥernaro — Achernar, a Eridani (Alpha Eridani), (einer der zehn hellsten Sterne am Himmel) ( 🔗 Details


aĥoriono — Achorion, Hautpilz, Erreger der Dermatophytose ( 🔗 Details


aidoso — AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome, Acquired immunodeficiency syndrome; englisch für „erworbenes Immundefektsyndrom“) {Medizin} ( 🔗 Details


ailanto — Götterbäume (Ailanthus, Hebonga) (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


ajapano — Aiapana (ein südamerikanischer Korbblütler) ( 🔗 Details


ajlo — Knoblauch ( 🔗 Details


ajn — Beiwort, das eine allgemeine Unbestimmtheit bezeichnet, »irgendein«, »auch immer« ( 🔗 Details


ajnuo — Ainu, Aynu, Ureinwohner Nord-Japans ( 🔗 Details


ajugo — Günsel (Pflanzengattung der Lippenblütler) ( 🔗 Details


ajurvedo — Ayurveda (indische Heilkunst) ( 🔗 Details


ajuto — Düse eines Zerstäubers ( 🔗 Details


aĵuro — dekoratives Lochelement zum Beispiel bei Spitze, Türmen usw ( 🔗 Details


akacio — Akazie (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


Akado — Akkad (Königsstadt in Mesopotamien, später ein Reich) ( 🔗 Details


akademio — Akademie, Hochschule, Universität, wissenschaftliche Gesellschaft ( 🔗 Details


akaĵuo — Cashew (-Baum, -Frucht) (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


akanto — Bärenklau, Akanthus {Biologie} ( 🔗 Details


akapari — wucherisch aufkaufen, in Beschlag nehmen, sich zum Anteil anderer aneignen ( 🔗 Details


akaro — Milbe ( 🔗 Details


akceli — fördern, beschleunigen (rapidigi) ( 🔗 Details


akcento — Akzent, Betonungszeichen ( 🔗 Details


akcepti — annehmen, aufnehmen, empfangen, akzeptieren, entgegennehmen, jemanden abholen ( 🔗 Details


akcesora — zusätzlich, dazugehörend, nebensächlich, beiläufig, ak­zes­so­risch, hinzutretend, weniger wichtig {Justiz} ( 🔗 Details


akcio — Aktie, Anteilschein ( 🔗 Details


akcidento — Unfall, Unglück, Unglücksfall ( 🔗 Details


akcipitro — Habicht {Biologie} ( 🔗 Details


akcizo — Akzise (indirekte Verbrauchs- und Verkehrssteuer, im Mittelalter eine Abgabe zur Einfuhr von Waren in die Stadt) ( 🔗 Details


akileo — Schafgarbe (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


akiri — erwerben, anschaffen, erbeuten, auftreiben ( 🔗 Details


aklam ( 🔗 Details
  1. aklami — akklamieren, in einer Versammlung durch Zuruf wählen
  2. aklami — akklamieren, mit Beifall bedenken, aufnehmen, zustimmen, beipflichten

akno — Akne, Finne ( 🔗 Details


akolito — Akolyth (ein Gläubiger, der kein geistliches Amt innehat, und von der Kirche dazu bestellt ist, einen liturgischen Dienst auszuüben; die höchste der vier niederen Weihen) {Religion} ( 🔗 Details


akompani — begleiten ( 🔗 Details


akonito — Akonit, Eisenhut, Wolfswurz ( 🔗 Details


akoro — Kalmus, deutscher Ingwer ( 🔗 Details


akordo — Abkommen, Akkord, Einklang, Gleichklang, Übereinkommen, Übereinkunft, Übereinstimmung, Tastenkombination {EDV} ( 🔗 Details


akordiono — Akkordeon {Musik} ( 🔗 Details


akra — scharf, brüsk, bissig (Verhalten, Ansprache), streng (Frost), grell ( 🔗 Details


akreo — Acker, altes Flächenmaß zur Bestimmung von Grundstücken, ca 4000 m², ähnlich dem Morgen (2500 m² - 5000 m²) oder dem Tagewerk (2500 m² bis 3600 m²) {Maß} ( 🔗 Details


akredit ( 🔗 Details
  1. akrediti — ak­kre­di­tie­ren, einen diplomatischen Vertreter beglaubigen, bevollmächtigen
  2. akrediti — ak­kre­di­tie­ren, jemandem Kredit einräumen

akrido — Heuschrecke {Biologie} ( 🔗 Details


akrobato — Akrobat ( 🔗 Details


akso — Achse {Technik} {Mathematik} ( 🔗 Details


akselo — Achsel, Achselhöhle, Blattachsel ( 🔗 Details


aksiomo — Axiom (ein Grundsatz einer Theorie, einer Wissenschaft oder eines Systems, der innerhalb dieses Systems nicht begründet oder deduktiv abgeleitet wird: ein unmittelbar einleuchtender Grundsatz; ein Naturgesetz, das als Prinzip für empirisch gut bestätigte Regeln postuliert werden kann; ein Ausgangssatz, der in einem Kalkül als gültig vorausgesetzt wird) {Mathematik} ( 🔗 Details


akt ( 🔗 Details
  1. akto — Akte, amtliches Schriftstück, offizieller Beschluss, Urkunde, Unterlage
  2. akto — Akt, Handlung, Vorgang, Tat, Feierlichkeit, Zeremonie, juristisches Verfahren, Rechtsvorgang
  3. akto — Akt, Darbietung, Nummer {Theater}

aktinio — Actinium (chemisches Element) ( 🔗 Details


aktiva — aktiv, rüstig, betriebsam, umtriebig, rege, tatkräftig ( 🔗 Details


aktoro — Darsteller, Schauspieler ( 🔗 Details


aktuala — aktuell, derzeitig, gegenwärtig, momentan ( 🔗 Details


aktuaro — Gerichtsschreiber ( 🔗 Details


akumuli — akkumulieren, anhäufen ( 🔗 Details


akumulatoro — Akkumulator, Akku (wiederaufladbarer Speicher für elektrische Energie auf elektrochemischer Basis) {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


akurata — akkurat, pünktlich, zum vereinbarten Zeitpunkt ( 🔗 Details


akustiko — Akustik ( 🔗 Details


akuŝi — niederkommen, entbinden ( 🔗 Details


akut ( 🔗 Details
  1. akuta — akut (Erkrankung) {Medizin}
  2. akuta — spitzwinklig (Geometrie) {Mathematik}
  3. akuta — spitz, durchdringend (zum Beispiel Schrei, Ton)

akuzi — anklagen, beschuldigen ( 🔗 Details


akuzativo — Akkusativ, Wen-Fall, 4 Fall {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


akvo — Wasser ( 🔗 Details


akvaforto — Radierung, Kupferstich (Drucktechnik) ( 🔗 Details


akvarelo — Aquarell {Kunst} ( 🔗 Details


akvario — Aquarium ( 🔗 Details


akvifolacioj — Stechpalmengewächse {Biologie} ( 🔗 Details


akvilegio — Akelei, Aglei ( 🔗 Details


al — zu (im Sinn einer Annäherung, einer Richtung, eines Ziels, Schicksals, Zugehörigkeit, Zeitpunkt einer Handlung), an, anlässlich, nach, »hin, hin zu« in positivem Sinn, zeigt das Ziel einer räumlichen Bewegung an, unabhängig davon, ob das Ziel erreicht wird, dient zur Nachbildung des Dativ der deutschen Sprache Die Präposition zeigt manchmal das Ergebnis einer Handlung an (disrompi vazon al pecoj) ( 🔗 Details


alo — Flügel (Nasen-, Propeller-, Flugzeug-, Schrauben-, Gebäude-), Hutkrempe ( 🔗 Details


Alabamo — Alabama (AL) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


alabastro — Alabaster ( 🔗 Details


alando — Aland (Inselgruppe) ( 🔗 Details


alando — Leuciscus idus (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


alarmi — alarmieren ( 🔗 Details


Alasko — Alaska (AK) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


alaŭdo — Feldlerche ( 🔗 Details


albano — Albaner ( 🔗 Details


albatroso — Albatros {Biologie} ( 🔗 Details


albino —Albino, Mensch oder Tier mit Pigmentfehlern ( 🔗 Details


albingo — Bewohner des Gebiets links und rechts der Unterelbe ( 🔗 Details


albumo — Album, Sammelbuch ( 🔗 Details


albumino — Albumin (ein Protein) {Biologie} {Chemie} ( 🔗 Details


albuminurio — Albuminurie (übermäßige Ausscheidung von Albumin über den Urin) {Medizin} ( 🔗 Details


alciono — Eisvogel {Biologie} ( 🔗 Details


aldo — Alt (Stimmlage, die tiefere Stimme der Frauen- oder Knabenstimmen oder die sehr hohe Männerstimme) {Musik} ( 🔗 Details


aleo — Allee ( 🔗 Details


alegorio — Allegorie (eine Stilfigur) {Literatur} ( 🔗 Details


aleman ( 🔗 Details
  1. alemano — Alemanne (Angehöriger einer westgermanischen Bevölkerungsgruppe)
  2. alemano — Bewohner der deutschsprachigen Schweiz und Liechtensteins

aleno — Ahle, Pfrieme ( 🔗 Details


alero — Vordach ( 🔗 Details


alergio — Allergie, Überempfindlichkeit ( 🔗 Details


alerono — Querruder ( 🔗 Details


alezi — reiben {Maschinenbau} ( 🔗 Details


alfabeto — Alphabet ( 🔗 Details


alfenido — Neusilber, Alpaka/Alpacca (geschütztes Warenzeichen), Argentan, Minargent, Cuivre blanc, Maillechort , Packfong, Hotelsilber (=arĝentano) ( 🔗 Details


algo — Alge ( 🔗 Details


algebro — Algebra {Mathematik} ( 🔗 Details


algoritmo — Algorithmus (eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen) ( 🔗 Details


algovo — Bewohner des Allgäu ( 🔗 Details


Alĝero — Algier {Geografie} ( 🔗 Details


Alĝerio — Algerien {Geografie} ( 🔗 Details


alia — anders ( 🔗 Details


alianco — Staatenbündnis ( 🔗 Details


alibio — Alibi; Nachweis der Abwesenheit vom Tatort zur Tatzeit; auch: Ausrede, Entschuldigung; Rechtfertigung ( 🔗 Details


aligatoro — Alligator {Biologie} ( 🔗 Details


aline ( 🔗 Details
  1. alineo — Absatz in der {Typografie} (vergleiche: paragrafo)
  2. alineo — Einzug des obigen Absatzes {Typografie}

alko — Elen, Elch ( 🔗 Details


alkalo — Alkali (Substanz, die mit Wasser eine alkalische Lösungen (Laugen) bildet, Verbindung eines Alkalimetalls mit einer Hydroxylgruppe) {Chemie} ( 🔗 Details


alkaloido — Alkaloid ( 🔗 Details


alkemio — Alchemie ( 🔗 Details


alkoholo — Alkohol, Äthanol, Äthylalkohol, Spiritus, Weingeist ( 🔗 Details


alkovo — Alkoven, Bettnische (alternativ: litniĉo) ( 🔗 Details


almo — Mittelstück eines I-Profils ( 🔗 Details


almanako — Almanach ( 🔗 Details


almenaŭ — wenigstens, immerhin ( 🔗 Details


almozo — Almosen ( 🔗 Details


alno — Erle (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


aloo — Aloe ( 🔗 Details


alopatio — Allopathie, Allöopathie (unterschiedliche Bedeutungen: Bezeichnung für bestimmte nicht-homöopathische Behandlungsmethoden beziehungsweise für an medizinischen Schulen gelehrten Therapieformen; Schulmedizin; ursprünglich Bezeichnung für eine behandlung mit solchen Arzneien, die etwas völlig anderes, unterschiedliches als das am Patienten Beobachtete bewirkten) {Medizin} ( 🔗 Details


alozo — Alosa (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


alp ( 🔗 Details
  1. alpo — Alm
  2. Alpoj — Alpen (Gebirge)

alpak ( 🔗 Details
  1. alpako — Alpaka, südamerikanisches Kamel {Biologie}
  2. alpako — Alpaka, Reißwolle {Textil}

alpakao — Neusilber ( 🔗 Details


alta — hoch ( 🔗 Details


altano — Altan, Söller ( 🔗 Details


altaro — Altar ( 🔗 Details


alteo — Eibisch, Gattung Althea (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


alterni — abwechseln (sich abwechseln), den Zustand ändern ( 🔗 Details


alternativo — Alternative ( 🔗 Details


altruismo — Altruismus, Uneigennutz, Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit (durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise) (sinforgeso) ( 🔗 Details


altruisto — Altruist, jemand, dessen Handlungsweise durch Altruismus gekennzeichnet ist ( 🔗 Details


aludi — anspielen, andeuten ( 🔗 Details


alumeto — Zündhölzchen, Streichholz (fajrobastoneto) ( 🔗 Details


aluminio — Aluminium (chemisches Element) ( 🔗 Details


aluno — Alaun ( 🔗 Details


aluvi ( 🔗 Details
  1. aluvio — Alluvium, veraltete Bezeichnung für das Holozän, die jüngste geologische Epoche der Erdgeschichte bis zur Jetztzeit
  2. aluvio — Alluvium, Anschwemmungen entlang von Gewässern

zu (2):


ami — lieben, schätzen, etwas gern tun, mögen ( 🔗 Details


amalidoj — Amaler, gotisches Herrschergeschlecht {Geschichte} {Literatur} ( 🔗 Details


amalgamo — Amalgam (Quecksilberlegierung) ( 🔗 Details


amanito — Wulstling, Knollenblätterpilz (Pilz) {Biologie} ( 🔗 Details


amara — bitter ( 🔗 Details


amaranto — Amarant {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


amaso — Masse, Haufen, Menge ( 🔗 Details


amatoro — Amateur, Laie, Liebhaber, Nichtfachmann (Person, die ihre Tätigkeit mit Einsatz und Sachkenntnis auf einem sehr hohen Niveau betreibt), damit aber nicht genug Geld erwirtschaftet, um beruflich davon leben zu können) ( 🔗 Details


Amazono — Amazonas (Fluss in Südamerika) {Geografie} ( 🔗 Details


ambasado — diplomatische Gesandtschaft, Botschafter mit Gefolge ( 🔗 Details


ambasadoro — Botschafter, Gesandter ( 🔗 Details


ambaŭ — beide ( 🔗 Details


ambicio — Ambition, Ehrgeiz, Karrierestreben ( 🔗 Details


ambigua — zweideutig ( 🔗 Details


amblo — Passgang, Pass (Gangart von Vier- und Mehrbeinern, die sich aus der abwechselnden Bewegung der jeweils rechten oder linken Beine bildet Beim Menschen die gleichseitige Bewegung von Arm und Bein) ( 🔗 Details


ambono — Kanzel (auch: tribuno) ( 🔗 Details


amboso — Amboss ( 🔗 Details


ambro — Ambra (Substanz aus dem Verdauungstrakt von Pottwalen, früher verwendet bei der Parfümherstellung) ( 🔗 Details


ambronoj — Ambronen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


ambrosio — Ambrosia, Traubenkräuter ( 🔗 Details


ambrozio — Ambrosia, Speise der Götter und ihrer Pferde ( 🔗 Details


ambulanc ( 🔗 Details
  1. ambulanco — Ambulanz, (bewegliches) Feldlazarett
  2. ambulanco — Ambulanz, Sanitätskraftwagen

ambulatori ( 🔗 Details
  1. ambulatorio — Ambulatorium (Poliklinik, nichtstationäre Behandlungseinrichtung für Kranke unterschiedlicher Fachgebiete)
  2. ambulatorio — Ambulatorium (von einem Gang umgebener Teil eines Gebäudes)

amebo — Amöbe {Biologie} ( 🔗 Details


amelo — Stärke ( 🔗 Details


amen ( 🔗 Details
  1. Amen — »Amen!« (bekräftigender Abschluss zum Beispiel eines Gebets) (Interjektion, Adverb)
  2. ameno — Amen (als Abschlussformel, Wendung, Redensart)

amento — Kätzchen (Blütenstand) {Biologie} ( 🔗 Details


americio — Americium (chemisches Element) ( 🔗 Details


Ameriko — Amerika {Geografie} ( 🔗 Details


ametisto — Amethyst (violetter Quarz) ( 🔗 Details


amfibio — Amfibie ( 🔗 Details


amfiteatro — Amphitheater (rundes Theater ohne Dach) ( 🔗 Details


amforo — Amfore ( 🔗 Details


amigdalacoj — Amygdaleae ( 🔗 Details


amiko — Freund ( 🔗 Details


aminoj — Amine (organische Derivate des Ammoniaks, bei denen ein oder mehrere Wasserstoffatome durch Alkyl- oder Arylgruppen ersetzt sind) {Chemie} ( 🔗 Details


amnestio — Amnestie ( 🔗 Details


amofilo — Strandhafer ( 🔗 Details


amoko — Amoklauf ( 🔗 Details


amoniako — Ammoniak {Chemie} ( 🔗 Details


amoro — Amor, Eros, erotische Zuneigung, Geilheit, Gott der Liebe, körperliche Liebe ( 🔗 Details


amorfa — amorph, nicht kristallin, ungeformt, gestaltlos, ohne feste Gestalt, ohne geordnete Struktur {Biologie} {Chemie} {Physik} ( 🔗 Details


amortiz ( 🔗 Details
  1. amortizi — amortisieren, eine Schuld allmählich tilgen
  2. amortizi — amortisieren, Kosten durch Erträge wieder einbringen, sich bezahlt machen
  3. amortizi — amortisieren, eine Schwingung dämpfen
  4. amortizi — amortisieren, den Verschleiß der Grundmittel in der Produktion einbringen (in der ehemaligen DDR)

ampelopso — Jungfernrebe, Parthenocissus, Zaunrebe, Wilder Wein (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


ampero — Ampere (Maßeinheit der Stromstärke) {Maß} {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


amplekso — Umfang ( 🔗 Details


ampolo — Ampulle, Glühbirne, Leuchte, Bauchflasche ( 🔗 Details


ampsivaroj — Ampsivarier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


amputi — amputieren ( 🔗 Details


amuleto — Amulett, Talisman, Schutz gegen Gefahr, Krankheit, böse Mächte ( 🔗 Details


amuzi — belustigen, amüsieren ( 🔗 Details


anakronism ( 🔗 Details
  1. anakronismo — Anachronismus, falsche zeitliche Einordnung
  2. anakronismo — Anachronismus, durch die Zeit überholte Einrichtung oder überholtes Verhalten

analitik ( 🔗 Details
  1. analitiko — Ana­ly­tik, Durchführung einer systematischen Untersuchung eines Sachverhaltes oder Gegenstandes, unter anderm:
  2. analitiko — Ana­ly­tik (Teilbereich der {Chemie})
  3. analitiko — Ana­ly­tik (Lehre von Schlüssen und Beweisen in der {Mathematik})

analizi — analysieren, auswerten ( 🔗 Details


analoga — analog, ähnlich, entsprechend, gleichartig, übertragbar, sinngemäß ( 🔗 Details


analogio — Analogie, Ähnlichkeit, Verhältnismäßigkeit, Übereinstimmung in wesentlichen Punkten, funktionsgleiche Strukturen, Anwendung einer Norm auf vergleichbare Sachverhalte, Übereinstimmung hinsichtlich gewisser Merkmale, Angleichung an bereits vorhandene Formen ( 🔗 Details


anamnezo — Anamnese, Vorgeschichte einer Krankheit ( 🔗 Details


ananaso — Ananas ( 🔗 Details


anapesto — Anapäst (ein Versfuß) ( 🔗 Details


anarkio (auch: anarĥio) — Anarchie (Abwesenheit von Herrschaft, Zustand gesellschaftlicher Unordnung, Gewaltherrschaft und Gesetzlosigkeit) ( 🔗 Details


anaso — Ente ( 🔗 Details


anatemo — Anathema, Anathem, Kirchenbann ( 🔗 Details


Anatolio — Anatolien, Kleinasien (Teil der heutigen Türkei, der zu Vorderasien gehört; historisch: der zentrale Teil Vorderasiens) {Geschichte} {Geografie} ( 🔗 Details


anatomio — Anatomie (Lehre vom Aufbau der Organismen) {Anatomie} ( 🔗 Details


anĉov ( 🔗 Details
  1. anĉovo — Sardelle (Fisch) {Biologie} (auch: engraŭlo)
  2. anĉovo — Anchovis, gewürzte und in Dosen konservierte Sardelle (auch: sardelo) {Kochkunst}

Andoj — Anden (Gebirge) ( 🔗 Details


Andoro — Andorra {Geografie} ( 🔗 Details


android ( 🔗 Details
  1. androido — Android, Androide (Roboter, der einem Menschen täuschend ähnlich sieht und sich menschenähnlich verhält, humanoider Roboter) {Technik}
  2. androido — Android (Betriebssystem) {EDV}

anekdoto — Anekdote ( 🔗 Details


aneksi — annektieren, gewaltsam und widerrechtlich in seinen Besitz bringen ( 🔗 Details


anemio — Anämie, Blutarmut {Medizin} ( 🔗 Details


anemono — Anemone {Biologie} ( 🔗 Details


aneto — Dill ( 🔗 Details


angeliko — Engelwurz, Angelica (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


angio — Körpergefäß (Arterie, Vene, Lymphgefäß) {Biologie} ( 🔗 Details


angilo — Aal ( 🔗 Details


angino — Angina (medizinische Bezeichnung für Enge und Beklemmung), speziell die Halsentzündung ( 🔗 Details


angiografio — Angiografie {Medizin} ( 🔗 Details


angiogramo — Angiogramm {Medizin} ( 🔗 Details


angiologio — Angiologie (Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit Gefäßerkrankungen beschäftigt) {Medizin} ( 🔗 Details


anglo — Engländer ( 🔗 Details


Angolo — Angola {Geografie} ( 🔗 Details


angoro — Beklemmung, Bedrängnis, Angina {Medizin} ( 🔗 Details


angrivaroj — Angrivarier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


angulo — Ecke, Winkel ( 🔗 Details


angviso — Blindschleiche {Biologie} ( 🔗 Details


anĝelo — Engel ( 🔗 Details


Anhalto — Anhalt (Region in Mitteldeutschland) {Geografie} ( 🔗 Details


anheli — keuchen, hecheln, nach Luft schnappen, nach Luft ringen ( 🔗 Details


anhidra — wasserlos, ohne Wassermoleküle, {Chemie} ( 🔗 Details


anilino — Anilin ( 🔗 Details


animo — Seele ( 🔗 Details


animacio — Animation, computergenerierter Film ( 🔗 Details


animalo — Lebewesen, Tier ( 🔗 Details


anizo — Anis {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


ankaŭ — auch ( 🔗 Details


ankilozo — An­ky­lo­se, Gelenkversteifung {Medizin} ( 🔗 Details


ankoraŭ — noch, andauernd, noch immer (wiederholende Tätigkeit) ( 🔗 Details


ankro — Anker ( 🔗 Details


anobio — Holzkäfer, Holzwurm, Gewöhnliche Nagekäfer, Gemeine Nagekäfer {Biologie} ( 🔗 Details


anobiedoj — Nagekäfer, Klopfkäfer, Pochkäfer (Familie), Ptinidae, (veraltet:) Anobiidae {Biologie} ( 🔗 Details


anodo — Anode {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


anomalio — Anomalie ( 🔗 Details


anonci — annoncieren, melden ( 🔗 Details


anonima — anonym ( 🔗 Details


anorako — Anorak ( 🔗 Details


anso — Griff, Halter, Drücker (siehe tenilo, prenilo) ( 🔗 Details


ansero — Gans {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


ansivaroj — Ansivarier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


anstataŭ — anstelle, anstatt ( 🔗 Details


anstataŭ — anstatt ( 🔗 Details


anstromo — Ångström (veraltete Einheit der Länge) {Maß} {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


antagonismo — Antagonismus (Gegeneinander, Gegensatz, Widerstreit, Zwiespalt, Widerspruch ( 🔗 Details


antagonist ( 🔗 Details
  1. antagonisto — Antagonist, Gegenspieler oder Widersacher (des Protagonisten in einem Kunstwerk)
  2. antagonisto — Antagonist (Muskel, der dem Agonisten entgegenwirkt in der {Biologie})
  3. antagonisto — Antagonist (Stoff, der in seiner Wirkung einem anderen entgegengesetzt ist und dessen Wirkung aufhebt in der {Biochemie})

antarkta — antarktisch (sudpolusa) ( 🔗 Details


antaŭ — vor (zeitlich, räumlich, über- oder vorgeordnet) ( 🔗 Details


anten ( 🔗 Details
  1. anteno — Antenne {Technik}
  2. anteno — Antenne, Fühler {Biologie}

antibiotiko — Antibiotikum {Medizin} ( 🔗 Details


anticipi — antizipieren, vorwegnehmen, vorweggreifen, vorgreifen, vor dem Fälligkeitstermin zahlen {Wirtschaft} ( 🔗 Details


antikristo — Antichrist, Widerchrist, Endchrist (Figur der Apokalypse) {Religion} ( 🔗 Details


antikva — alt, altertümlich ( 🔗 Details


Antiloj — Antillen (Inselgruppe) {Geografie} ( 🔗 Details


antilokapro — Gabelbock, Gabelhornantilope, Gabelantilope, Gabelhorntier, Gabelhornträger, Pronghorn (Antilocapra americana) {Biologie} ( 🔗 Details


antilopo — Antilope {Biologie} ( 🔗 Details


antimono — Antimon (chemisches Element) ( 🔗 Details


antinomio — Antinomie (Widerspruch eines Satzes in sich oder zweier Sätze, von denen jeder Gültigkeit beanspruchen kann) ( 🔗 Details


antipatio — Antipathie, Widerwille, Abneigung ( 🔗 Details


antipirino — Antipyrin (Schmerzmittel) {Chemie} ( 🔗 Details


antirino — Löwenmaul (Pflanzengattung) {Biologie} (auch volkstümlich: leonfaŭko) ( 🔗 Details


antisepsa — antiseptisch (auch: kontraŭsepsa) {Medizin} ( 🔗 Details


antracito — Anthrazit (Brennstoff, eine Steinkohle, hochwertigste Kohlensorte) {Chemie} ( 🔗 Details


antrakso — Milzbrand, Karbunkel {Medizin} ( 🔗 Details


Anunciacio — Annunciation, Verkündigung Mariä ( 🔗 Details


anuso — After, Anus, umgangssprachliche Bezeichnung auch: Rosette ( 🔗 Details


aorto — Aorta, Hauptschlagader ( 🔗 Details


apo — App, Applikation, Anwendung oder Programm für Smartphone oder Tablet-PC ( 🔗 Details


aparato — Apparat, Anlage ( 🔗 Details


aparta — separat, besonders, abgesondert ( 🔗 Details


apartamento — Appartement, Etagenwohnung, Wohnung mit mehreren Zimmern ( 🔗 Details


aparteni — gehören zu ( 🔗 Details


apelacio — Appellation, Berufung {Justiz} ( 🔗 Details


apenaŭ — kaum, mit Ach und Krach ( 🔗 Details


apendico — Wurmfortsatz des Blinddarms ( 🔗 Details


aperi — erscheinen, sich einstellen ( 🔗 Details


aperitivo — Aperitif (Getränk, das vor dem Essen konsumiert wird) {Kochkunst} ( 🔗 Details


aperturo — Loch, Öffnung (truo, malfermaĵo) ( 🔗 Details


apetito — Appetit ( 🔗 Details


aplaŭdi — applaudieren, Beifall spenden, akklamieren, beklatschen, klatschen ( 🔗 Details


apliki — anwenden, verwenden ( 🔗 Details


aplombo — Selbstsicherheit, Selbstvertrauen (übersteigert) (memfido), auch: Durchsetzungsvermögen ( 🔗 Details


apogi — anlehnen, stützen, auch: argumentativ begründen ( 🔗 Details


apokalipso — Apokalypse ( 🔗 Details


apopleksio — Apoplex , Apoplexie (plötzliche Durchblutungsstörung, auch »Insult« genannt), Schlaganfall, Schlagfluss {Medizin} ( 🔗 Details


apostato — Apostat, Abtrünniger vom (christlichen) Glauben ( 🔗 Details


apostilo — Apostille (Beglaubigungsform im internationalen Urkundenverkehr) ( 🔗 Details


apostolo — Anhänger / Verfechter einer Lehre, Apostel, Jünger Jesu ( 🔗 Details


apostrofo — Apostroph (’) ( 🔗 Details


apoteko — Apotheke ( 🔗 Details


apro — Eber, Wildschwein ( 🔗 Details


apreci — schätzen (den Wert eines Kunstgegenstands bzw der Verdienste einer Person), zu würdigen wissen ( 🔗 Details


aprezi — schätzen (den Wert eines Kunstgegenstands bzw der Verdienste einer Person), zu würdigen wissen ( 🔗 Details


Aprilo, aprilo — April (4 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


apriora — a priori, unabhängig von Wissen und Erfahrungen, rein theoretisch, Default {EDV} ( 🔗 Details


aprobi — billigen, gut heißen, zustimmen ( 🔗 Details


apsido — Apside ( 🔗 Details


apterigo — Kiwi (Vogel) {Biologie} ( 🔗 Details


apud — neben, bei, in der Nähe von ( 🔗 Details


Apulio — Apulien (Region in Italien) {Geografie} ( 🔗 Details


apuso — Segler, Mauersegler (Vogel) {Biologie} ( 🔗 Details


aro — Ar (Flächenmaß, 100 Quadratmeter) {Maß} ( 🔗 Details


arabo — Araber ( 🔗 Details


arabesk ( 🔗 Details
  1. arabesko — Arabeske, Schörkel, Dekor, Kringel, Schmuck, Verschnörkelung, Verzierung, Zierrat, Krakel
  2. arabesko — Schnickschnack, Kinkerlitzchen (in Erweiterung des ursprünglichen Begriffs) (provisorische Übersetzung)

arako — Arrak, Arrack (Spirituose aus Palmzuckersaft) {Kochkunst} ( 🔗 Details


arakid ( 🔗 Details
  1. arakido — Erdnuss, Aschantinuss, Arachisnuss, Kamerunnuss, Spanisches Nüssli, Erdeichel, Erdpistazie, Mundubibohne (ternukso) {Biologie} {Kochkunst}
  2. arakidoj — Erdnüsse (Pflanzengattung) {Biologie}

araneo — Spinne {Biologie} ( 🔗 Details


aranĝi — einrichten, arrangieren, anordnen, formatieren, rangieren, in der richtigen Weise zusammenstellen, in die Wege leiten, auch: sich abfinden ( 🔗 Details


arapaho — Angehöriger des Volks der Arapaho / Arapahoe (Indianervolk in Nordamerika) ( 🔗 Details


araŭkario — Araukarie, Zimmertanne {Biologie} ( 🔗 Details


arbo — Baum {Biologie} ( 🔗 Details


arbalesto — Armbrust ( 🔗 Details


arbitra — willkürlich ( 🔗 Details


arbitracio — Schiedsspruch, Arbitrage, Schlichtung ( 🔗 Details


arbusto — Strauch, Busch (Wuchsform von Pflanzen, Gehölze ohne Stamm als Hauptachse) {Biologie} ( 🔗 Details


arbuto — Erdbeerbaum (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


arco — Violinbogen ( 🔗 Details


arĉo — Bogen (Fidel-, Drill-, Säge-) ( 🔗 Details


ardi — glühen ( 🔗 Details


ardeo — Reiher {Biologie} ( 🔗 Details


ardezo — Schiefer ( 🔗 Details


areo — Areal, Fläche, Bereich, Grundstück (siehe: tereno, kampo) ( 🔗 Details


areno — Arena, Rennbahn ( 🔗 Details


aresti — verhaften ( 🔗 Details


arganio — Arganbaum, Arganie {Biologie} ( 🔗 Details


Argentino — Argentinien {Geografie} ( 🔗 Details


argilo — Ton, Lehm ( 🔗 Details


argono — Argon (chemisches Element) ( 🔗 Details


argumenti — beweisen, argumentieren ( 🔗 Details


arĝento — Silber (chemisches Element) ( 🔗 Details


arĝentano — Neusilber, Alpaka/Alpacca (geschütztes Warenzeichen), Argentan, Minargent, Cuivre blanc, Maillechort , Packfong, Hotelsilber (=alfenido) ( 🔗 Details


arĥeopterigo, arkeopterigo — Archaeopteryx {Biologie} {Geschichte} ( 🔗 Details


arĥitekturo, arkitekturo — Architektur ( 🔗 Details


arĥitravo — Architrav (ein auf einer Stützenreihe ruhender Horizontalbalken, früher auch als Epistyl bezeichnet) ( 🔗 Details


ari ( 🔗 Details
  1. ario — Arie {Musik}
  2. ario — Aari, Völkerschaft in Äthiopien {Geografie}

ariero — Rückraum, Verteidigung, Abwehr (Fußball) {Sport} ( 🔗 Details


ariergardo — Nachhut {Militär} ( 🔗 Details


aristokrato — Aristokrat ( 🔗 Details


aristokratio — Aristokratie (Zugehörigkeit zu einer adligen Oberschicht, eigentlich Herrschaft einer kleinen Gruppe besonders befähigter Individuen Die ursprüngliche Wortbedeutung ist „Herrschaft der Besten“) ( 🔗 Details


aritmetiko — Arithmetik {Mathematik} ( 🔗 Details


Arizono — Arizona (AZ) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


arja — arisch ( 🔗 Details


arko — Bogen ( 🔗 Details


arkado — Bogen (von Pfeilern oder Säulen getragener Bogen in der {Architektur}) ( 🔗 Details


arkaika, arĥaika — archaisch, veraltet und nicht mehr im Gebrauch (vor allem im Sinn von »veralteter Wortschatz«) ( 🔗 Details


arkaismo, arĥaismo — ein in der Alltagssprache nicht mehr benutztes Wort oder ein derartiger Begriff) ( 🔗 Details


Arkansaso — Arkansas (AR) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


arkeo — Arche Noahs ( 🔗 Details


arkebuzo — Arkebuse, Hakenbüchse (Familie von Vorderladern des 15 und 16 Jahrhunderts) ( 🔗 Details


arkeologo, arĥeologo — Archäologe ( 🔗 Details


arkeologio, arĥeologio — Archäologie ( 🔗 Details


arkimedo — Archimedes, altgriechischer Gelehrter ( 🔗 Details


arkipelago, arĥipelago — Archipel (Region, die aus einer Inselgruppe und den Gewässern zwischen den Inseln besteht) ( 🔗 Details


arkitekto — Architekt ( 🔗 Details


arkitekturo — Architektur ( 🔗 Details


arkivo, arĥivo — Archiv ( 🔗 Details


arkta — antarktisch (nordpolusa) ( 🔗 Details


arktio — Klette {Biologie} ( 🔗 Details


arktostafilo — Bärentrauben (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


arlekeno — Harlekin, Hanswurst, Gaukler ( 🔗 Details


armi — rüsten ( 🔗 Details


armatur ( 🔗 Details
  1. armaturo — Armatur (Bauelement in Rohrleitungen) {Technik}
  2. armaturo — Armatur (Zubehör einer technischen Anlage) {Technik}
  3. armaturo — Anker eines Elektromotors oder Stromerzeugers {Elektrotechnik}
  4. armaturo — Armatur (Stützgerüst)

armeo — Armee, Streitkraft ( 🔗 Details


armeno — Armenier ( 🔗 Details


armistico — Waffenstillstand (militpaŭzo) ( 🔗 Details


Armoriko — Aremorica (Bezeichnung für nordwestliche Küste des heutigen Frankreichs bis ca 500 u Z, heute größtenteils die Bretagne) {Geografie} ( 🔗 Details


arniko — Arnika {Biologie} {Medizin} ( 🔗 Details


arogi — anmaßen (siehe: pretendi) ( 🔗 Details


aroganta — hochmütig, dreist, überheblich ( 🔗 Details


aroki — rochieren ( 🔗 Details


aromo — Aroma (spezifischer Geruch und / oder Geschmack) ( 🔗 Details


aronio — Apfelbeere (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


aroruto — Pfeilwurzelmehl (Mehl aus der Pflanze Maranta arundinacea = Pfeilwurzel) {Kochkunst} ( 🔗 Details


arpeĝo — Arpeggio (Akkord, bei dem die einzelnen Töne nicht gleichzeitig, sondern nacheinander erklingen; gebrochenen oder aufgelöster Akkord) {Musik} ( 🔗 Details


arseno — Arsen (chemisches Element) ( 🔗 Details


arsenal ( 🔗 Details
  1. arsenalo — Arsenal, Gerätelager, Waffenlager
  2. arsenalo — Arsenal, Sammlung, Anhäufung

arseniko — Arsenik (Gift) ( 🔗 Details


arŝino — Arschin (altes russisches Maß, ca 0,71 m) {Maß} ( 🔗 Details


arto — Kunst ( 🔗 Details


artefakt ( 🔗 Details
  1. artefakto — Artefakt (Menschen erzeugter Gegenständ, speziell ein durch menschliche Einwirkung erzeugter oder veränderter Gegenstand) {Archäologie}
  2. artefakto — Artefakt (Einzelbedeutungen siehe Hinweis)

artemizio — Beifuß {Biologie} ( 🔗 Details


arterio — Arterie, Pulsader, Schlagader (Blutgefäß, welches das Blut vom Herz wegführt) {Medizin} ( 🔗 Details


arteza — artesisch ( 🔗 Details


artifiko — Kniff, Trick, Kunstgriff, Finesse ( 🔗 Details


artiko — Gelenk {Anatomie} ( 🔗 Details


artiklo — Artikel, Ware ( 🔗 Details


artikolo — Artikel, (wissenschaftlicher) Aufsatz ( 🔗 Details


artikulacio — Artikulation ( 🔗 Details


artilerio — Artillerie {Militär} ( 🔗 Details


artiŝoko — Artischocke {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


artrito — Gicht, Arthritis {Medizin} ( 🔗 Details


artropodoj — Gliederfüßer, Arthropoda (Stamm des Tierreichs) ( 🔗 Details


arumo — Aronstab {Biologie} ( 🔗 Details


arvikolo — Schermaus, (die typische) Wühlmaus (zur Unterfamilie der Wühlmäuse gehörend), auch als Wasserratte bezeichnet {Biologie} ( 🔗 Details


arvikoleno — Wühlmäuse (Tierunterfamilie) {Biologie} ( 🔗 Details


aso — As ( 🔗 Details


asafetido — Asant, Stinkasant, Teufelsdreck (Arznei- und Gewürzpflanze) {Biologie} ( 🔗 Details


asbesto — Asbest (Sammelbezeichnung) ( 🔗 Details


asekuri — versichern ( 🔗 Details


asembli — assemblieren, in Maschinencode übersetzen {EDV} ( 🔗 Details


asembleo — Versammlung, gesetzgebende Körperschaft, beratende Körperschaft, Volksversammlung ( 🔗 Details


asepso — Asepsis, Keimfreiheit (siehe Bemerkung) ( 🔗 Details


aserti — behaupten, beteuern, versichern ( 🔗 Details


asesor ( 🔗 Details
  1. asesoro — Assessor, Assistent, Beisitzer, Schöffe, teilweise auch Richter (historisch) {Justiz}
  2. asesoro — Assessor (nur in Deutschland eine Berufs- und Dienstbezeichnung, die Juristen nach der großen Staatsprüfung tragen, juristo) {Justiz}

asfalto — Asphalt, Erdpech ( 🔗 Details


asfiksio — Asphyxie, Atemstillstand, Erstickung infolge Sauerstoffverarmung des Bluts, Zustand mit Kreislaufschwäche und Atemdepression bis -stillstand {Medizin} ( 🔗 Details


asigni — anweisen (Geld), zuweisen, vorladen (Gericht) ( 🔗 Details


asimil ( 🔗 Details
  1. asimili — assimilieren (aufgenommene Nährstoffe in körpereigene Stoffe umwandeln) {Biologie}
  2. asimili — assimilieren, angleichen, anpassen (verschiedene Fachgebiete)

Asiro — Assur, Aššur (auch: Aŝuro) (historische Stadt im Norden des heutigen Irak, namensgebend für die Landschaft Assyrien und das Assyirische Reich) {Geschichte} {Geografie} ( 🔗 Details


asisti — assistieren, beistehen, helfen ( 🔗 Details


askalono — Schalotte, Edelzwiebel, Askalonzwiebel, Eschalotte, Eschlauch (auch: ŝaloto) {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


askarido — Spulwurm, Ascaris, Askaride (eigentlich eine Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


asketo — Asket ( 🔗 Details


asoci ( 🔗 Details
  1. asocio — Assoziation, Vereinigung, Verin, Organisation, Zusammenschluss
  2. asocio — Assoziation, Verknüpfung von Gedanken und Vorstellungen

asonanco — As­so­nanz (sich auf die Vokale beschränkender Gleichklang zwischen zwei oder mehreren Wörtern am Versende) ( 🔗 Details


asparago — Spargel {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


aspartamo — Aspartam, E 951 (ein synthetisch hergestellter Süßstoff) ( 🔗 Details


aspekto — Aussehen, Aspekt ( 🔗 Details


aspergi — besprengen mit Weihwasser ( 🔗 Details


aspergili — Gießkannenschimmel, Aspergillus, Gattung von Schimmelpilzen {Biologie} ( 🔗 Details


asperulo — Waldmeister {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


aspio — Rapfen, Schied (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


aspido — Scheinkobra (Giftnatter) {Biologie} ( 🔗 Details


aspiko — Aspik {Kochkunst} ( 🔗 Details


aspiri — sehnen, nach etwas Höherem, Guten streben, dürsten nach, erstreben, sich bewerben, bestreben ( 🔗 Details


aspirino — Aspirin (Acetylsalicylsäure, Essigsäuresalicylester) ( 🔗 Details


astato — Astat (chemisches Element) ( 🔗 Details


astero — Aster {Biologie} ( 🔗 Details


asterisko — Sternchen, Asterisk (Schriftzeichen) (Zeichen: *, veraltet: ), Wildcard {EDV}, Fußnotenzeichen {Sprachwissenschaft}, {Typografie} {Chemie} {Religion} ( 🔗 Details


asteroido — Asteroid, Kleinplanet {Astronomie} ( 🔗 Details


astmo — Asthma ( 🔗 Details


astro — Gestirn ( 🔗 Details


astrologo — Astrologe ( 🔗 Details


astrologio — Astrologie ( 🔗 Details


astronomo — Astronom ( 🔗 Details


astronomio — Astronomie ( 🔗 Details


Aŝuro — Assur, Aššur (auch: Asiro) {Geschichte} {Geografie} ( 🔗 Details


atabasko — Angehöriger des Volks der Athabasken / Athapasken (Indianervolk in Nordamerika) ( 🔗 Details


ataki — angreifen ( 🔗 Details


ataŝeo — Attachée, Begleiter eines Gesandten oder Rangbezeichnung für die Eingangsstufe im diplomatischen Dienst, Funktion oder Dienstbezeichnung ( 🔗 Details


atavismo — Atavismus (Wiederauftreten von anatomischen Merkmalen bei einem Lebewesen, die bei entfernteren stammesgeschichtlichen Vorfahren ausgebildet waren, bei den unmittelbaren Vorfahren jedoch reduziert wurden, da sie für die gegenwärtige Entwicklungsstufe keinerlei Funktion mehr besitzen) ( 🔗 Details


ateismo — Atheismus (Abwesenheit oder Ablehnung des Glaubens an Gott bzw Götter) ( 🔗 Details


ateisto — Atheist ( 🔗 Details


atelier ( 🔗 Details
  1. ateliero — Atelier (Arbeitsplatz kreativer Menschen wie zum Beispiel Künstler, Fotografen und so weiter)
  2. ateliero — Atelier (Gesamtheit der Schüler eines Künstlers, die in seinem Atelier arbeiten)

atenci — einen Anschlag verüben auf ( 🔗 Details


atendi — warten, erwarten, voraussehen ( 🔗 Details


atenta — aufmerksam ( 🔗 Details


atesti — zeugen, bezeugen, attestieren ( 🔗 Details


atingi — erlangen, erreichen, einholen, zustande bringen, etwas durchsetzen ( 🔗 Details


atingi — reichen (von … bis …) ( 🔗 Details


atitud ( 🔗 Details
  1. atitudo — Attitüde, zum Ausdruck gebrachte und auf Wirkung abzielende innere Haltung, Einstellung, Gebaren
  2. atitudo — Attitüde, bewusst eingenommene Haltung, Stellung oder Lage menschlicher Figuren in der {Kunst}, Positur
  3. atitudo — Attitüde, Eistellung, Verhalten, Handeln (Bereitschaft eines Individuums, in bestimmter Weise auf eine Person, eine soziale Gruppe, ein Objekt, eine Situation oder eine Vorstellung wertend zu reagieren) {Psychologie}
  4. atitudo — Attitüde, Attitude, Körperhaltung (Ballett)

atlantiko — Atlantik, Atlantischer Ozean {Geografie} ( 🔗 Details


atlas ( 🔗 Details
  1. atlaso — Atlas (zum Beispiel aus Satin) (Grundbindungsart, Gewebe)
  2. Atlaso — Atlas-Gebirge in Nordafrika {Geografie}
  3. Atlaso — Atlas (griechische Sagengestalt)
  4. atlaso — Atlas (Sammlung von Landkarten) (maparo)

atleto — Athlet {Sport} ( 🔗 Details


atmosfero — Atmosphäre ( 🔗 Details


atomo — Atom {Physik} ( 🔗 Details


atonio — Atonie (Abspannung, Erschlaffung oder Schlaffheit der Muskulatur) {Medizin} ( 🔗 Details


atrapo — Attrappe (Nachahmung der Eigenschaften eines Original, auf Irreführung abzielender Gegenstand) ( 🔗 Details


atribui — beimessen, zuerkennen, zurechnen, zuschreiben, zuschieben, zuweisen ( 🔗 Details


atributo — Attribut, Sinnbild, Merkmal, Kennzeichen, Beifügung {Sprachwissenschaft}, charakteristische Beigabe, wesentliche Eigenschaft {Philosophie} ( 🔗 Details


atriplo — Melde {Biologie} ( 🔗 Details


atrofio — Atrophie, Gewebsschwund (Abmagerung, Auszehrung, Nahrungsmangel, Verkümmerung) {Medizin} ( 🔗 Details


atuto — Trumpf {Spiel} ( 🔗 Details


aŭ — oder ( 🔗 Details


aŭ! — Interjektion, einen plötzlichen Schmerz ausdrückend ( 🔗 Details


aŭbrietio — Aubrietie, Blaukissen {Biologie} ( 🔗 Details


aŭdi — hören ( 🔗 Details


aŭdaci — kühn sein, riskieren, sich erdreisten, wagen, wagemutig sein, unerschrocken sein, sich etwas herausnehmen, sich unterstehen ( 🔗 Details


aŭdienco — Audienz (heute meist in der Bedeutung: Gewährung des Erscheinens vor einer deutlich höhergestellten Person), auch: {Justiz} ( 🔗 Details


aŭdion ( 🔗 Details
  1. aŭdiono, aŭdion-tubo — Audion, Audionröhre (Rundfunkröhre; eine Triode mit Gasfüllung, die von Lee De Forest erfunden wurde) {Elektrotechnik}
  2. aŭdiono, aŭdion-cirkvito — Audion, Audionschaltung (zur Demodulation und Verstärkung eines Signals mit Hilfe einer Audionröhre) {Elektrotechnik}
  3. aŭdiono, aŭdion-ricevilo — Audion, Audionempfänger (Rundfunkempfänger mit einer Audionschaltung) {Elektrotechnik}

aŭditorio — Auditorium , Hörsaal ( 🔗 Details


aŭguri — wahrsagen, deuten ( 🔗 Details


Aŭgusto, aŭgusto — August (8 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


aŭko — Alk, Tordalk {Biologie} ( 🔗 Details


aŭkcio — Auktion ( 🔗 Details


aŭro — Aura (Heiligenschein; Ausstrahlung einer Person; wahrnehmbare Ausstrahlung in esoterischen Lehren) ( 🔗 Details


aŭreol ( 🔗 Details
  1. aŭreolo — Aureole (Heiligenschein; Lichtkranz)
  2. aŭreolo — Aureole, Lichterscheinungen an elektrisch geladenen Körpern bei hoher Spannung

aŭrikulo — Aurikel, Gartenprimel {Biologie} ( 🔗 Details


aŭroro — Aurora (oder: matena krepusko) ( 🔗 Details


aŭskulti — hören, zuhören, horchen ( 🔗 Details


aŭspici ( 🔗 Details
  1. aŭspicio — Au­s­pi­zi­um, Vorbedeutung, Aussicht
  2. aŭspicio — Au­s­pi­zi­um, Schirmherrschaft, Oberhoheit, Patronat (in diesem Sinn meist als Plural: _aŭspicioj = Auspizien)

aŭstro — Österreicher ( 🔗 Details


Aŭstralio — Australien {Geografie} ( 🔗 Details


aŭtarki ( 🔗 Details
  1. aŭtarkio — Autarkie, Selbstgenügsamkeit {Philosophie}
  2. aŭtarkio — Autarkie (Politik eines Landes, alle wichtigen Bedarfsgegenstände selbst herstellen zu können und so unabhängig von der Wirtschaftspolitik anderer Länder und von konjunkurellen Schwankungen zu sein) {Wirtschaft}

aŭtenta, aŭtentika — authentisch, echt (siehe: aŭtentika) ( 🔗 Details


aŭtentika — authentisch, echt (siehe: aŭtenta) ( 🔗 Details


aŭtobiografio — Autobiografie ( 🔗 Details


aŭtobuso — Bus, Autobus, Omnibus ( 🔗 Details


aŭtodidakto — Autodidakt (auch: memlerninto) ( 🔗 Details


aŭtografo — Autograph, Autograf (eigenhändige Niederschrift) ( 🔗 Details


aŭtografio — Autographie, Autografie, Umdruck, Überdruck (Verfahren zur Reproduktion von handschriftlichen Texten) ( 🔗 Details


aŭtokrato — Autokrat (absoluter Herrscher, der keiner Kontrolle unterliegt) ( 🔗 Details


aŭtokratio — Autokratie (Herrschaftsform, in der eine Einzelperson oder Personengruppe unkontrolliert politische Macht ausübt ) ( 🔗 Details


aŭtoktono, aŭtoĥtono — Autochthon, Ureinwohner (die Eigenschaft einer Bevölkerungsgruppe, einheimisch zu sein) ( 🔗 Details


aŭtomato — Automat ( 🔗 Details


aŭtomobilo — Auto, -mobil, oft verkürzt zu ( 🔗 Details


aŭtonoma — autonom, selbstbestimmt, selbständig, unabhängig funktionierend ( 🔗 Details


aŭtonomio — Autonomie, Selbstbestimmung, Selbständigkeit, Selbstständigkeit, Unabhängigkeit, Selbstverwaltung, Entscheidungsfreiheit (aŭtonomeco) ( 🔗 Details


aŭtoro — Autor, Schöpfer, Urheber, Verfasser ( 🔗 Details


aŭtoritato — Ansehen, Autorität, Obrigkeit ( 🔗 Details


aŭtuno — Herbst ( 🔗 Details


avo — Großvater, Opa ( 🔗 Details


avanc ( 🔗 Details
  1. avanci — vorrücken {Militär}
  2. avanci — vorwärts kommen, aufrücken, befördert werden

avangard ( 🔗 Details
  1. avangardo — Vorhut {Militär}
  2. avangardo — Avantgarde (politische und künstlerische Bewegungen, die eine starke Orientierung an der Idee des Fortschritts gemeinsam haben)

avantaĝo — Advantage, Nutzen, Überlegenheit, Vorteil, Vorsprung, Vorzug ( 🔗 Details


avara — geizig, gierig ( 🔗 Details


avelo — Haselnuss {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


aveno — Hafer {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


aventuro — Abenteuer ( 🔗 Details


avenuo — Allee, Avenue, Prachtstraße ( 🔗 Details


averaĝo — Durchschnitt, Mittelwert ( 🔗 Details


averti — warnen, mahnen, aufmerksam machen ( 🔗 Details


aviado — Aviatik, Flugsport, Flugwesen, Luftfahrt ( 🔗 Details


avida (pri) — gierig, lüstern (nach) ( 🔗 Details


aviz ( 🔗 Details
  1. avizo — Avis, öffentliche Ankündigung, Mitteilung
  2. avizo — Avis, Ankündigung einer Lieferung oder Zahlung {Wirtschaft}

avokado — Avocado {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


azaleo — Azalee, Azalie {Biologie} ( 🔗 Details


azeno — Esel {Biologie} ( 🔗 Details


Azerbajĝano — Aserbaidschan {Geografie} ( 🔗 Details


Azio — Asien {Geografie} ( 🔗 Details


azilo — Asyl, Zuflucht für einen Verfolgten ( 🔗 Details


azoto — Stickstoff (chemisches Element) ( 🔗 Details


azotropa — azeotrop {Chemie} ( 🔗 Details


azteko — Azteke ( 🔗 Details


azukio, azuki-fabo — Adzukibohne (Vigna angularis) {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


bai — meckern wie ein Schaf oder eine Ziege (Tierlaut) ( 🔗 Details


ba! — Ba! (abschätzig, sorglos) ( 🔗 Details


Babelo — Babel, hebräische Bezeichnung für Babylon (Stadt des Altertums) {Geschichte} {Geografie} {Religion} ( 🔗 Details


babili — plaudern, schwatzen ( 🔗 Details


Babilono — Babylon (Stadt des Altertums) {Geschichte} {Geografie} ( 🔗 Details


babordo — Backbord (linke Seite des Schiffes in Blickrichtung zum Bug) ( 🔗 Details


baco — Batzen (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


bacilo — Bazille, Bazillus, Spaltpilz ( 🔗 Details


Badeno — Baden (Stadt) ( 🔗 Details


badmintono — Badminton (Wettkampfsport) {Sport} ( 🔗 Details


bagaĝo — Gepäck ( 🔗 Details


bagatelo — Bagatelle, Nebensächlichkeit ( 🔗 Details


bagelo — Bagel, Beigel, Beugel (handtellergroßes rundes Gebäck aus Hefeteig mit einem Loch in der Mitte) {Kochkunst} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


Bahamoj — Bahamas (Inselgruppe) {Geografie} ( 🔗 Details


bajoneto — Bajonett ( 🔗 Details


bajuvaroj — Bajuwaren (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


baki — backen ( 🔗 Details


bakalaŭro — Bachelor, Bakkalaureus, Fachingenieur (Absolvent einer Hochschule bzw früheren Fachschule) ( 🔗 Details


bakarato — Baccara, Baccarat, Bakkarat (Glücksspiel) ( 🔗 Details


bakelito — Bakelit, ein früher Kunststoff ( 🔗 Details


bakterio — Bakterium, Bakterie (eine der drei grundlegenden Domänen, in die alle Lebewesen eingeteilt werden; früher mikroskopisch kleine, meist einzellige Organismen, die keinen echten Zellkern besitzen) {Biologie} {Medizin} ( 🔗 Details


balo — Ball, Tanzveranstaltung ( 🔗 Details


balai — fegen ( 🔗 Details


balado — Ballade (Gedicht, in dem ein handlungsreiches Geschehen oft aus Geschichte, Sage oder Mythologie erzählt wird) {Literatur} ( 🔗 Details


balanci — balancieren, schaukeln, hin und her bewegen, schwanken, ( 🔗 Details


balancier ( 🔗 Details
  1. balanciero — Unruh (Gangregler einer mechanischen Uhr) {Technik}
  2. balanciero — Ausleger, Schwimmer eines Bootes {Schiffbau}
  3. balanciero — Balancier(-balken) einer Dampfmaschine {Technik}

balasto — Ballast ( 🔗 Details


balbuti — stottern, stammeln, lallen, radebrechen ( 🔗 Details


balbuti — stottern, stammeln, lallen, radebrechen ( 🔗 Details


baldakeno — Baldachin, Himmel (textiles Zierdach für Throne, Betten, Kanzeln, Denkmäler und anderes) ( 🔗 Details


baldaŭ — bald ( 🔗 Details


baleno — Wal {Biologie} ( 🔗 Details


baleto — Ballett ( 🔗 Details


balgo — Balg, Blasebalg, Faltenbalg ( 🔗 Details


balisto — Balliste, Wurfmaschine unterschiedlicher Konstruktion ( 🔗 Details


balistiko (oder balistiko) — Ballistik (Lehre von der Bewegung geschleuderter oder geschossener Körper) ( 🔗 Details


balkan ( 🔗 Details
  1. Balkanoj — Balkan-Gebirge {Geografie} (laut PIV 1977)
  2. Balkano — Balkan-Gebirge {Geografie} (laut vortaronet)

balkono — Balkon, Erker, Altan, Rang im Theater ( 🔗 Details


balon ( 🔗 Details
  1. balono — Kinderballon, Luftballon
  2. balono, flugbalono — Luftschiff (dafür besser: aerostato) {Fahrzeuge und Verkehr}
  3. balono — bauchige Flasche, Glaskolben

baloti — abstimmen, ballotieren, wählen mit einem Stimmzettel ( 🔗 Details


balto — Balte ( 🔗 Details


baltidoj — Balthen, Baltunger, Balthinger, gotisches Herrschergeschlecht {Geschichte} {Literatur} ( 🔗 Details


balustrado — Geländer, Brüstung, Brustwehr, Reling ( 🔗 Details


balzam ( 🔗 Details
  1. balzamo — Balsam (Gruppenbezeichnung für sirupartige Gemische aus Harzen und ätherischen Ölen, die sich durch einen charakteristischen Geruch auszeichnen); der Begriff steht oft für »Wohlgeruch«
  2. balzamo — Balsam, Linderung, Wohltat

balzamin ( 🔗 Details
  1. balzamino — Balsamin (Gewächs, Impatiens balsamina) {Biologie}
  2. balzaminoj — Balsamine (Pflanzenfamilie)

bambuo — Bambus {Biologie} ( 🔗 Details


bani — baden ( 🔗 Details


banala — gewöhnlich, abgenutzt, nicht originell, schal ( 🔗 Details


banano — Banane (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


bando — Band {Musik}, Bande (organisierte Gruppe zum Beispiel von gleichgesinnten Jugendlichen oder von Verbrechern), Rotte {Pfadfinder} ( 🔗 Details


bandaĝo — Bandage, Binde, Verband ( 🔗 Details


banderolo — Banderole, Banner {EDV}, Streifband, Kreuzband (siehe: bendo) ( 🔗 Details


bandito — Bandit, Räuber, insbesondere Straßenräuber ( 🔗 Details


Bangladeŝo — Bangladesch {Geografie} ( 🔗 Details


bank ( 🔗 Details
  1. banko — Bank (Geldinstitut) {Finanzwesen}
  2. banko — Bank, Dienstleistungseinrichtung zum Sammeln, Aufbereiten, Aufbeahren und Verteilen (Daten, Organe, Samen, Blut und anderes)
  3. banko — Geldeinsatz eines einzelnen Bankhalters (Glücksspiel)

bankedo — Bankett, gemeinsames Essen ( 🔗 Details


bankiero — Bank (Geldinstitut) ( 🔗 Details


bankroti — pleite gehen ( 🔗 Details


banto — Schleife (eines zu einem Knoten gebundenen Tuchs) ( 🔗 Details


bapti — taufen ( 🔗 Details


bari — versperren ( 🔗 Details


barako — Baracke, provisorische Unterkunft gewöhnlich aus Holz ( 🔗 Details


barakti — zappeln, strampeln, auch im übertragenen Sinn: sich abmühen, durchbeißen, herumschlagen, wehren ( 🔗 Details


barbo — Bart (auch eines Schlüssels) ( 🔗 Details


barbaro — Barbar, unkultivierter oder grausamer Mensch, ursprünglich: Nichtgrieche ( 🔗 Details


barbareo — Winterkresse, Barbarakraut, Echtes Barbarakraut {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


barbiro — Barbier (Handwerksberuf) ( 🔗 Details


barĉo — Borschtsch, (russische) Rote-Be(e)te-Suppe ( 🔗 Details


Barejno — Bahrein {Geografie} ( 🔗 Details


barelo — Fass, Tonne ( 🔗 Details


barĝo — Leichter, Schute, Schleppkahn, Barge, Frachtkahn (Schiff) ( 🔗 Details


bario — Barium (chemisches Element) ( 🔗 Details


bariero — Barriere, Absperrung, Bahnschranke ( 🔗 Details


barikado — Barrikade, (Straßen-)Sperre zur Verteidigung ( 🔗 Details


barito — Baryt, Schwerspat, Bariumsulfat (Mineral) {Chemie} ( 🔗 Details


baritono — Bariton (mittlere Männerstimme zwischen Tenor und Bass) {Musik} ( 🔗 Details


barko — Barke (Schiff) ( 🔗 Details


barkaso — Barkasse (ursprünglich das größte Beiboot eines (Segel-)Kriegsschiffs; heute bezeichen Barkassen im deutschsprachigen Raum nichtmilitärische Verkehrsschiffe wie Personenschiffe und Arbeitsboote, auch offene Motorboote) (Schiff) ( 🔗 Details


baroko — Barock (Strömung der europäischen Architektur und Kunst, Ausdrucksmittel zur Selbstverherrlichung der absolutistischen Fürsten, etwa 1575 — 1770) ( 🔗 Details


barometro — Barometer ( 🔗 Details


barono — Baron, Freiherr (in Deutschland) ( 🔗 Details


barzojo — Barsoi (Hunderasse) ( 🔗 Details


baso — Bass (tiefste männliche Stimme) {Musik} ( 🔗 Details


basbalo — Baseball {Sport} ( 🔗 Details


baseno — Bassin, Becken (Geomorphologie), Hafenbecken ( 🔗 Details


basko — Schoß, Rockschoß (Teil an Kleidungsstücken) ( 🔗 Details


baskulo — Wippe, Trigger, (technischer) Auslöser, Schaltwippe {EDV} {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


basto — Bast ( 🔗 Details


bastardo — Bastard (uneheliches Kind; ursprünglich das von einem Adligen in außerehelicher Verbindung gezeugte, aber von ihm rechtlich anerkannte Kind) ( 🔗 Details


bastarnoj — Bastarnen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


bastiono — Bollwerk, Bastei, Bastion (Anlage, die aus der Linie eines Festungswalls vorspringt) ( 🔗 Details


bastono — Stock ( 🔗 Details


baŝliko — Baschlik, Baschlyk, russische Mütze mit Kapuze und zwei langen Zipfeln, die um den Hals geschlungen werden ( 🔗 Details


bati — ein mehr oder weniger regelmäßiges Geräusch von sich geben ( 🔗 Details


bati — schlagen (jemanden oder etwas mit den Fäusten, einem Gegenstand usw schlagen) ( 🔗 Details


batali — kämpfen ( 🔗 Details


bataliono — Bataillon (ursprünglich eine zur Schlacht aufgestellte Truppe) {Militär} ( 🔗 Details


batato — Batate, Knollenwinde ( 🔗 Details


batavoj — Batavier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


bateri ( 🔗 Details
  1. baterio — Batterie (Abteilung der Artillerie) {Militär}
  2. baterio — Batterie (chemisch-elektrischer Energiewandler; ursprünglich nur nicht wiederaufladbare Primärzellen) (siehe auch: pilaro, heute auch für wiederaufladbare Akkumulatoren = Sekundärzellen) {Elektrotechnik}

batiko — Batik, Methode zum Färben von Stoffen {Textil} ( 🔗 Details


batisto — Batist (Gewebe) ( 🔗 Details


baŭdo — Baud {EDV} ( 🔗 Details


baŭmi — sich aufbäumen (stariĝi, beim Pferd) ( 🔗 Details


bavo — Schleim (zu vermeidende Wortwurzel, man benutze stattdessen muko) ( 🔗 Details


bavaro — Bayer ( 🔗 Details


baz ( 🔗 Details
  1. bazo — Basis, Grundlage, Grundstruktur, Grundprinzip, Bezugsgröße, Bezugspunkt
  2. bazo — unterster Bauteil, Untergrenze, Fußpunkt, Standfläche
  3. bazo — Base {Chemie}
  4. bazo — Basis (militärisch genutzte Einrichtung, Ausgangspunkt)

sowie in einer dieser Bedeutungen als Fachwort verschiedener Wissensgebiete ( 🔗 Details


bazalto — Basalt ( 🔗 Details


bazaro — Markt ( 🔗 Details


bazilio — Basilikum {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


baziliko — Basilika (ursprünglich großes, zu Gerichtssitzungen und Handelsgeschäften bestimmtes Prachtgebäude; danach langgestrecktes Kirchengebäude mit hohem Mittelschiff und niedrigen Seitenschiffen) ( 🔗 Details


bazilisk ( 🔗 Details
  1. bazilisko — Basilisk (Leguan) {Biologie}
  2. bazilisko — Basilisk (mythisches Tier; davon abgeleitet auch Wappentier und mittelalterlicher Geschütztyp )

beata — selig, glückselig ( 🔗 Details


bebo — Baby (suĉinfano) ( 🔗 Details


bedo — Beet ( 🔗 Details


bedaŭri — bedauern (unpersönlich: einen Verlust oder eine Handlung) ( 🔗 Details


bedueno — Beduine ( 🔗 Details


begnonio — Trompetenblume {Biologie} ( 🔗 Details


begonio — Begonie {Biologie}] ( 🔗 Details


behemoto — Behemoth (Ungeheuer der jüdisch-christlichen Mythologie) ( 🔗 Details


beko — Schnabel ( 🔗 Details


bekaseno — Bekassine, Sumpfschnepfe (veraltet) (Vogel) {Biologie} ( 🔗 Details


bekeŝo — Bekesche, Pekesche (Überrock; Kleidungsstück, das in Ungarn, Polen und der Ukraine getragen wird) ( 🔗 Details


bela — schön ( 🔗 Details


beladono — Tollkirsche, Belladonna {Biologie} ( 🔗 Details


beletro — Belletristik (Sammelbezeichnung verschiedener Formen der Unterhaltungsliteratur, fiktionale Literatur, schöngeistige Literatur) (belliteraturo) ( 🔗 Details


belgo — Belgier ( 🔗 Details


beloruso — Belorusse ( 🔗 Details


beni — segnen ( 🔗 Details


bendo — Band (auch: {Elektrotechnik}, Binde, Streifen (strio), Banderole siehe auch : rubando ( 🔗 Details


benefic ( 🔗 Details
  1. benefico — Benefiz, Wohltätigkeit, Mildtätigkeit (Wirken Einzelner oder von Organisationen zu Gunsten Bedürftiger betiehungsweise eine derartige Veranstaltung)
  2. benefico — Benefizium, im Mittelalter ein zur erblichen Nutzung überlassenes Land beziehungsweise Amt (siehe feŭdo)
  3. benefico — Benefizium, ein mit Einkommen verbundene Kirchenamt (siehe paroĥo, prebendo)

Benelukso — Benelux {Geografie} ( 🔗 Details


Benino — Benin (Republik in Westafrika) {Geografie} ( 🔗 Details


benjeto — Beignet, Fritter (Oberbegriff für Fettgebackenes mit oder ohne Füllung; je nach Land beziehungsweise Sprache können unterschiedliche Produkte darunter verstanden fallen; Krapfen, Pfannkuchen) {Kochkunst} ( 🔗 Details


benk ( 🔗 Details
  1. benko — Bank, Sitzbank (Möbel)
  2. benko — Bank, Arbeitstisch (Werkbank)
  3. benko — Bank, Sandbank (Untiefe im Meer, Kies- oder Sandablagerung)
  4. benko — Schwarm, Verband schwimmender Lebewesen
  5. benko — Bank (eine vom umliegenden Gestein gesonderte, fest zusammenhängende Gesteinsschicht) {Geowissenschaften}
  6. benko — Bank, Unterbau, Träger (Geschütz, optisches System)

benzino — Benzin ( 🔗 Details


benzolo — Benzol, Benzen {Chemie} ( 🔗 Details


beoto — Böote, Bewohner der griechischen Landschaft Böotien (im übertragenen Sinn: Kulturbanause, Primitivling, ungebildeter Mensch) ( 🔗 Details


bero — Beere {Biologie} ( 🔗 Details


berbero — Berber, Imazighen (Ethnie in Nordafrika, dazu gehören unter anderem die Tuareg) ( 🔗 Details


berberizo — Berberis, Berberitze (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


berilo — Beryll (Mineral) ( 🔗 Details


berilio — Beryllium (chemisches Element) ( 🔗 Details


berkelio — Berkelium (chemisches Element) ( 🔗 Details


Berlino — Berlin {Geografie} ( 🔗 Details


bermo — Berme, horizontaler Absatz oder Geh- bzw Fahrweg zwischen zwei Abschnitten einer Böschung oder eines Dammes ( 🔗 Details


besto — Tier ( 🔗 Details


beto — Rübe, altertümlich auch: Runkelrübe (letztere ist heute eine Futterrübe) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


betelo — Betel, Betelpfeffer ( 🔗 Details


betulo — Birke (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


betulaco — Birkengewächse {Biologie} ( 🔗 Details


bevelo — Fase, Schräge, Abschrägung ( 🔗 Details


bezoni — benötigen, brauchen ( 🔗 Details


biatlono — Biathlon {Sport} ( 🔗 Details


biblio — Bibel ( 🔗 Details


bibliografio — Bibliografie ( 🔗 Details


biblioteko — Bibliothek (Büchersammlung; Bücherschrank; Raum, in dem sich die Sammlung oder die Schränke befinden) ( 🔗 Details


biciklo — Fahrrad ( 🔗 Details


bido — Glasperle mit Loch zum Auffädeln ( 🔗 Details


bielo — Pleuel {Technik} ( 🔗 Details


bieno — Gut, Landsitz, Domäne, Farm, (bebautes) Anwesen, ( 🔗 Details


biero — Bier ( 🔗 Details


bifsteko — Beefsteak {Kochkunst} ( 🔗 Details


bigamio — Bigamie, Doppelehe ( 🔗 Details


bigarado — Bitterorange, Citrus aurantium, Pomeranze, saure Orange {Biologie} ( 🔗 Details


biglo — Beagle (Hunderasse) ( 🔗 Details


bigoto — Heuchler, eine Person mit kleinlicher, engherziger Frömmigkeit und übertriebenem Glaubenseifer ( 🔗 Details


biĵuterio — Bijouterie (Unternehmen zur Herstellung von Schmuckgegenständen) ( 🔗 Details


bilo — Effekt (handelbares Wertpapier) ( 🔗 Details


bilanco — Bilanz ( 🔗 Details


bilandro — Bilander (Schiff) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


bilardo — Billard {Spiel} ( 🔗 Details


bildo — Bild ( 🔗 Details


bileto — Billet, Billett, Fahrkarte, Ticket, Voucher ( 🔗 Details


biliono — Billion (1000 Milliarden, im Gebrauch einiger Sprachen 1 Milliarde) ( 🔗 Details


bindi — binden (Bücher), linken {EDV} ( 🔗 Details


biografo — Biograf, Autor einer Biografie ( 🔗 Details


biografio — Biografie ( 🔗 Details


biologo — Biologe ( 🔗 Details


biologio — Biologie ( 🔗 Details


biosfero — Biosphäre ( 🔗 Details


biplano — Doppeldecker (Flugzeug) ( 🔗 Details


birdo — Vogel {Biologie} ( 🔗 Details


bireto — Barett, Birett, Kopfbekleidung, oft Teil einer Amtsbekleidung ( 🔗 Details


Birmo — Birma, Burma, Myanmar {Geografie} ( 🔗 Details


Bis! — Zuruf des Publikums nach einer Musikaufführung, »Nochmals!« ( 🔗 Details


biskot ( 🔗 Details
  1. biskoto — (laut Definitionswörterbuch) Zwieback {Backwerk}
  2. biskoto — (laut deutschem Gebrauch) Löffelbiskuit, Katzenzunge, Biskotte {Backwerk}

biskvit ( 🔗 Details
  1. biskvito — (ursprünglich) Schiffszwieback (alternativ: marista pano, hieraus hat sich der heutige Zwieback entwickelt) {Backwerk}
  2. biskvito — (heutiger deutscher Gebauch) Biskuit, leichtes Gebäck aus Biskuitmasse {Backwerk}
  3. biskvito — Biskuitporzellan, unglasiertes Porzellan

bismuto — Bismut (auch: Bismuth, Wismut oder Wismuth) (chemisches Element) ( 🔗 Details


bistro — Farbruß, Rußschwarz, schwarzbraun, Färbemittel (ein praktisch ausgestorbener Begriff, obwohl Farbruß immer noch ein bedeutendes Färbemittel ist) (Farbe) ( 🔗 Details


bisturio — Bistourie, (französisch) Bistouri, Skalpell (siehe skalpelo) ( 🔗 Details


bit ( 🔗 Details
  1. bito — Bit {EDV}
  2. bito — deckseitiger Poller auf Schiffen {Schiffbau}

bitero — Magenbitter, Kräuterbitter (Spirituose) {Kochkunst} ( 🔗 Details


bitumo — Bitumen, Erdpech ( 🔗 Details


bivako — Nachtlager, Feldlager ohne Zelt {Militär} ( 🔗 Details


bizara — bizarr, absonderlich, ungewöhnlich, eigenwillig, seltsam geformt oder aussehend, eigenwillig verzerrt, wunderlich, schrullenhaft, befremdlich ( 🔗 Details


bizono — Bison, Wisent {Biologie} ( 🔗 Details


blago — Schaumschlägerei, Aufschneiderei ( 🔗 Details


blank ( 🔗 Details
  1. blanka — weiß (Farbe)
  2. blanka — unausgefüllt, unvollständig (Formular)
  3. blanka — konterrevolutionär, royalistisch, rückwärts gerichtet {Politik} {Ideologie}

blanket ( 🔗 Details
  1. blanketo — Blankett, ein unvollständig ausgefülltes Formular, Wertpapier oder unterschriebenes Schriftstück, das vom Empfänger noch zu vervollständigen ist
  2. blanketo — Blankett, speziell im Bauwesen das Leistungsverzeichnis einer Ausschreibung ohne Einheitspreise {Bauwesen}

blasfemi — blasphemieren, Gott lästern, fluchen, verfluchen {Religion} ( 🔗 Details


blato — Schabe, Chip {EDV} ( 🔗 Details


blazono — Wappen ( 🔗 Details


bleki — blöken, wiehern, röhren usw, der Laut, den Tiere ausstoßen (Tierlaut) ( 🔗 Details


blendo — Zinkerz, Blende (später Begriff für bestimmte Mineralien und Erze) ( 🔗 Details


blino — Blin (Plural: Bliny) (aus Osteuropa stammende Art des Eierkuchens) {Kochkunst} ( 🔗 Details


blind ( 🔗 Details
  1. blinda — blind (ohne Sehkraft)
  2. blinda — blind (ohne Nachdenken)
  3. blinda — blind (nicht mehr durchsichtig, von Anfang an oder erst jetzt ohne Funktion)

blinko — Blinklicht (das blinkende Licht, nicht die Blinkleuchte) ( 🔗 Details


blogo — Blog, Weblog (alternativ: retĵurnalo, reta taglibro) ( 🔗 Details


bloko — Block, Notizblock ( 🔗 Details


blonda — blond ( 🔗 Details


blovi — blasen, wehen ( 🔗 Details


blua — blau (Farbe) ( 🔗 Details


blufi — bluffen ( 🔗 Details


bluzo — Bluse, kurzer Arbeitskittel ( 🔗 Details


bo- — Präfix, das eine Verwandtschaft durch Heirat bezeichnet (Schwieger-) ( 🔗 Details


boa ( 🔗 Details
  1. boao — Boa (Schlange) {Biologie}
  2. boao — Boa (langes, schalähnliches Kleidungsstück)

boardi — kreuzen (von Schiffen); ohne angesteuertes Ziel hin und her fahren; im Zickzackkurs gegen den Wind ansegeln; ein Ziel zu erreichen suchen, das in der Richtung liegt, aus der der Wind weht ( 🔗 Details


boato — Boot (unterschiedlich definiert, zum Beispiel als Wasserfahrzeug ohne Deck), Nachen (Schiffe) {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


bobel ( 🔗 Details
  1. bobelo — Luftbläschen
  2. bobelo — Libelle {Technik}, eine mit einer Flüssigkeit und einer Luftblase gefüllte Glasröhre zur Überprüfung der Lage von Gegenständen

bobeno — Spule {Technik} ( 🔗 Details


Bocvano — Botswana (Republik in Afrika) {Geografie} ( 🔗 Details


bodio — Bodhi (»Erwachen«, ein Erkenntnisvorgang im Buddhismus) (Religion) {Ideologie} ( 🔗 Details


Boforta — Epitheton zur Kennzeichnung der Beaufort-Skala für die Messung der Windgeschwindigkeit ( 🔗 Details


boji — bellen, heulen wie ein Hund (Tierlaut) ( 🔗 Details


bojeroj — Boier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


bojkoti — boykottieren ( 🔗 Details


bok ( 🔗 Details
  1. boko — Bock (männliches Tier einiger Tierarten) {Biologie}
  2. boko — Bock (Sportgerät) {Sport}
  3. boko — Sitz in Fahrzeugen

bokapo — Fettblätter {Biologie} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


bokarneo — Elefantenfuß (Pflanze, Beaucarnea recurvata) (provisorische Übersetzung) {Biologie} ( 🔗 Details


bokeo — Bokeh (subjektive Qualität eines Unschärfebereichs) {Fotografie} ( 🔗 Details


boksi — boxen ( 🔗 Details


boksero — Boxer (Hunderasse) ( 🔗 Details


boli — kochen, sieden, wallen (Wasser, Kochtopf) ( 🔗 Details


bolardo — Poller (kurzer Pfahl zum Festmachen eines Schiffes land- oder deckseitig) {Schiffbau} ( 🔗 Details


boldo — Boldo, Peumus boldus (Pflanzenart) {Biologie} ( 🔗 Details


bolet — Steinpilz, Gattung Dickröhrlinge (Boletus) (Pilz) {Biologie} ( 🔗 Details


bolido — Bolide, Feuerkugel, Feuerball (besonders heller Meteor) {Astronomie} ( 🔗 Details


Bolivio — Bolivien {Geografie} ( 🔗 Details


bolŝevismo — Bolschewismus ( 🔗 Details


bolŝevisto — Bolschewist ( 🔗 Details


bolto — Schraubverbindung bestehend aus Schraube (ŝraŭbo) und Mutter (ŝraŭbingo) {Technik} ( 🔗 Details


bombo — Bombe, Sprengkörper ( 🔗 Details


bombardi — bombardieren, etwas (oder jemanden im Streitgespräch) lange und heftig angreifen ( 🔗 Details


bombasto — Schwulst, Überladenheit ( 🔗 Details


bombazino — Bombasin (Gewebe) ( 🔗 Details


bombeno — Unke {Biologie} ( 🔗 Details


bombikso — Seidenspinner, Maulbeerspinner (Schmetterling) {Biologie} ( 🔗 Details


bombinatoro — Unke (veraltet für bombeno) {Biologie} ( 🔗 Details


bombono — Bonbon {Kochkunst} ( 🔗 Details


bona — gut ( 🔗 Details


bonsajo — Bonsai (japanischer Zwergbaum) (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


bori — bohren {Technik} ( 🔗 Details


borago — Borretsch {Kochkunst} ( 🔗 Details


borakso — Borax, Tinkal, Natriumborat (Mineral) {Chemie} ( 🔗 Details


bordo — Ufer, Küste (nicht: Bord eines Schiffes) ( 🔗 Details


borderi — säumen, besäumen, einfassen, am Rand verzieren ( 🔗 Details


bordozo — Bordeaux (Stadt in Frankreich) {Geografie} ( 🔗 Details


borio — Bohrium (chemisches Element) ( 🔗 Details


borso — Börse, Handelsplatz (nicht: Geldbörse=monujo) ( 🔗 Details


boso — Treibearbeit (zum Beispiel Relief) ( 🔗 Details


bosko — Hain, Wäldchen, Gehölz; ursprünglich gehegter, umfriedeter Wald (in dem eine Gottheit verehrt wird) ( 🔗 Details


Bosnio — Bosnien {Geografie} ( 🔗 Details


boston ( 🔗 Details
  1. bostono — Boston (Stadt in den USA) {Geografie}
  2. bostono — Boston (Kartenspiel) {Spiel}

boŝmano — Buschmänner, San, Basarwa, Volk in Südafrika ( 🔗 Details


boto — Stiefel ( 🔗 Details


botaniko — Botanik ( 🔗 Details


botaŭro — Rohrdommel {Biologie} ( 🔗 Details


botelo — Flasche (auch: {Technik}) ( 🔗 Details


botulo — Clostridium botulinum (das Bakterium, das das Gift Botulinumtoxin ausbildet) {Biologie} ( 🔗 Details


botulino — Botulinumtoxin (ein Gift, das durch das Bakterium Clostridium botulinum ausgebildet wird und Botulismus hervorruft; ein Handelsname des Giftes ist Botox) {Biologie} ( 🔗 Details


botulismo — Botulismus (eine von Botulinumtoxin hervorgerufene Vergiftung) {Medizin} ( 🔗 Details


bovo — Rind {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


bovlo — Bowle (Gefäß mit breiter Öffnung, meist aus Glas), auch Schüssel ( 🔗 Details


braceleto — Armband, Armring ( 🔗 Details


braĉo — Breeches, im Allgemeinen knielange Hose u a der Germanen und Kelten ( 🔗 Details


braĥiuro — Krabbe (moderner: krabo) ( 🔗 Details


brajli — aufgeien, ein Segel an der Rah zusammenziehen ( 🔗 Details


brajlo — Blindenschrift ( 🔗 Details


brako — Arm ( 🔗 Details


bramo — Brasse, Brachse, Brachsen, Brachsme, Bresen, Blei (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


bramano — Brahmane (im indischen Kastensystem ein Angehöriger der obersten Kaste) ( 🔗 Details


brano — Kleie ( 🔗 Details


branĉo — Zweig, Ausläufer eines Berges, Branche, Zweigniederlassung ( 🔗 Details


brando — Branntwein, Schnaps {Kochkunst} ( 🔗 Details


Brandenburgo — Brandenburg (Stadt) {Geografie} ( 🔗 Details


branko — Kieme {Anatomie} ( 🔗 Details


brankardo — Krankentrage ( 🔗 Details


braso — Brasse (Tau zum Stellen der Segel) ( 🔗 Details


brasiko — Kohl, Kraut, Gemüsekohl (Gattung) {Kochkunst} ( 🔗 Details


brava — tüchtig, geschickt, verdienstvoll, erfahren in seinem Beruf, mutig, tapfer, rechtschaffen ( 🔗 Details


Brazilo — Brasilien {Geografie} ( 🔗 Details


Brazilio — Brasília (Hauptstadt Brasiliens) {Geografie} ( 🔗 Details


Braziljo — Brasília (Hauptstadt Brasiliens) {Geografie} ( 🔗 Details


breco — Brezel, Bretzel, Brezl, Breze, Brezn, Brezerl, Pretzel {Backwerk} (siehe: krakeno) {Kochkunst} ( 🔗 Details


breĉo — Bresche ( 🔗 Details


bredi — Tiere aufziehen, züchten ( 🔗 Details


Bremeno — Bremen {Geografie} ( 🔗 Details


bremso — Bremse, Abbruchtaste {EDV} ( 🔗 Details


breto — Wandbrett, Regalbrett, Bord ( 🔗 Details


bretono — Bretone, Bewohner der Bretagne ( 🔗 Details


brevo — Breve (Papsturkunde, päpstliches Schreiben, das sich von der Bulle außer durch seine Kürze auch durch die geringere Feierlichkeit unterscheidet; ursprünglich jede kürzere Zuschrift) ( 🔗 Details


breviero — Brevier, Stundenbuch (liturgisches Buch; die Texte für die Feier des Stundengebets der römisch-katholischen Kirche) ( 🔗 Details


brezi — schmoren {Kochkunst} ( 🔗 Details


brido — Zaum, Zaumzeug ( 🔗 Details


brigo — Brigg (Schiff) ( 🔗 Details


brigado — Brigade (Armee-Einheit, Arbeitskollektiv) {Militär} ( 🔗 Details


brigantino — Brigantine (Schiff) ( 🔗 Details


briĝo — Bridge {Spiel} ( 🔗 Details


briko — Ziegel ( 🔗 Details


brili — glänzen ( 🔗 Details


brilianto — Brillant (-stein), Brilliant (Falschschreibung) (ein Diamant mit einem speziellen Schliff) ( 🔗 Details


brioĉo — Brioche, Apostelkuchen, französisches Hefegebäck {Kochkunst} ( 🔗 Details


brito — Brite ( 🔗 Details


brizo — Wind der Stärke 2 bis 5 Beaufort {Meteorologie} ( 🔗 Details


broĉo — Brosche ( 🔗 Details


brodi — sticken ( 🔗 Details


brogi — brühen {Kochkunst} ( 🔗 Details


broki — wirken, durchwirken, eine Zeichnung in einen Stoff wirken {Textil} ( 🔗 Details


brokanti — mit gebrauchten Waren handeln, schachern ( 🔗 Details


brokolo — Broccoli, Brokkoli, Bröckel-, Spargelblumenkohl, Winterblumenkohl, Sprossenkohl {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


bromo — Brom (chemisches Element) ( 🔗 Details


bronko — Bronchie (gegabelter Teil der Luftröhre in der Lunge) {Anatomie} ( 🔗 Details


bronkito — Bronchitis (Entzündung der Bronchien) {Medizin} ( 🔗 Details


bronzo — Bronze (Legierungen mit mindestens 60 Prozent Kupfer; ursprünglich nur Zinnbronze) ( 🔗 Details


broso — Bürste ( 🔗 Details


broŝuro — Broschüre, Flugschrift, geheftete Druckschrift ( 🔗 Details


brovo — Augenbraue ( 🔗 Details


brui — lärmen ( 🔗 Details


brukteroj — Brukterer (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


bruli — brennen ( 🔗 Details


bruna — braun (Farbe) ( 🔗 Details


Brunejo — Brunei Darussalam {Geografie} ( 🔗 Details


bruska — brüsk, barsch, grob, rau, ruppig, schroff, unwirsch, verdrießlich, unverbindlich (malmilda) ( 🔗 Details


brusto — Brust (Körperteil, nicht: weibliche Brust=mamo) {Anatomie} ( 🔗 Details


brut ( 🔗 Details
  1. bruto — Vieh (einzelnes Tier)
  2. bruto — ein brutaler Mensch (dafür auch: brutalo)

brutalo — ein brutaler Mensch ( 🔗 Details


bubo — Bube, Lausbub ( 🔗 Details


bubalo — Büffel {Biologie} ( 🔗 Details


buĉi — schlachten ( 🔗 Details


budo — Bude, kleine Verkaufsstelle oder Unterkunft aus Holz mit gewöhnlich nur einem Zimmer, Schuppen ( 🔗 Details


Budapeŝto — Budapest {Geografie} ( 🔗 Details


budh ( 🔗 Details
  1. budho — Buddha (im Buddhismus ein Menschen, der Bodhi (Erwachen) erfahren hat)
  2. Budho — Buddha (Ehrenname des indischen Religionsstifters Siddhartha Gautama)

buduaro — Boudoir (ursprünglich ein kleiner Raum, in den sich die Dame des Hauses zurückziehen konnte, später eine allgemeine Bezeichnung für das Ankleidezimmer) ( 🔗 Details


bufo — Kröte, Ütze, Itsche, Quadux, Pädde {Biologie} ( 🔗 Details


bufedo — Büfett, Buffet, Schanktisch, Tresen ( 🔗 Details


bufono — Narr ( 🔗 Details


bufro — Puffer (Eisenbahn), Stoßstange (Auto) {Technik} ( 🔗 Details


buĝeto (auch: budĝeto) — Budget, Finanzplanung des Staates oder eines Unternehmens, Summe der Einnahmen und Ausgaben eines Privatmannes ( 🔗 Details


bujabeso — Bouillabaise, französische Fischsuppe {Kochkunst} ( 🔗 Details


buko — Schnalle, Schließe ( 🔗 Details


bukano — Geräuchertes (Fleisch beziehungsweise Fisch) {Kochkunst} ( 🔗 Details


bukceno — Wellhornschnecke (im Meer lebende Schnecke, Buccinum undatum) {Biologie} ( 🔗 Details


bukedo — Strauß (Blumen), Bouquet , Bukett, harmonische Zusammenstellung ( 🔗 Details


buklo — Locke, Schlaufe zum Beispiel einer Schleife oder eines Knotens ( 🔗 Details


bukso — Buchsbaum (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


bulo — Klops, Kloß aus Fleisch, Brocken, Klumpen, Laib, Trumm (auch: {Kochkunst}) ( 🔗 Details


bulb ( 🔗 Details
  1. bulbo — Zwiebel, Bulbus (Speicherorgan, Pflanzenteil) {Biologie}
  2. bulbo — Zwiebel (Pflanzenart) (genauer: cepo) {Kochkunst}

buldogo — Bulldogge (Hunderasse) ( 🔗 Details


bulea — boolesch, binär {EDV} ( 🔗 Details


buleo — Bulle, mittelalterliche Urkunde {Geschichte} ( 🔗 Details


bulgaro — Bulgare ( 🔗 Details


buljono — Bouillon, Brühe (brogaĵo) {Kochkunst} ( 🔗 Details


bulko — Brötchen, Semmel, Weckle, Wecken, Weckerl, Weggla, Schrippe, Rundstück, Stüütkes, Knüppel, Schusterjunge und andere regionale Bezeichnungen {Backwerk} ( 🔗 Details


bulteno — Bulletin, Tagesbericht, amtliche Bekanntmachung, Krankenbericht ( 🔗 Details


bulvardo — Boulevard, breite Straße ( 🔗 Details


bumo — Baum, am Mast befestigtes Teil eines Schiffes {Schiffbau} ( 🔗 Details


bumli — bummeln (ziel- oder beschäftigungslos spazieren oder wandern) ( 🔗 Details


buno — Buhne, Stack, Höft, Kribbe, Schlenge, Schlacht (ein in etwa rechtwinklig zum Strandverlauf in ein Meer vorgebautes oder vom Ufer eines Flusses aus errichtetes wand- oder dammartiges Bauwerk) ( 🔗 Details


buniumo — Bunium, Erdknolle, Knollenkümmel (Pflanzengattung) {Biologie} {Kochkunst} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


bunkro — Bunker (vor direkter Gefährdung schützendes Bauwerk meist aus Beton und Stahl, üblicherweise für militärische Zwecke errichtet) ( 🔗 Details


bunta — bunt, kunterbunt, vielfarbig, vielfältig, vielgestaltig, gemischt, abwechslungsreich, mannigfaltig, auch: wirr, ungeordnet, wüst, zusammengewürfelt ( 🔗 Details


burdo — Hummel {Biologie} ( 🔗 Details


burenoj — Buren (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


burgo — Burg (befestigte Siedlung und Fliehburg, bewohnter Wehrbau) {Architektur} {Geschichte} ( 🔗 Details


burgonjo — Burgund (französische Provinz) {Geografie} ( 🔗 Details


burgundo — Burgunder (Angehöriger eines germanischen Volks), Bewohner Burgunds ( 🔗 Details


burĝo — Bürger; jemand, der nicht adelig ist (vergleiche: urbano, civitano) ( 🔗 Details


burĝono — Knospe {Biologie} ( 🔗 Details


Burkino, Burkina-Faso — Burkina Faso (Staat in Westafrika) {Geografie} ( 🔗 Details


burleska — burlesk, von derber Komik, possenhaft ( 🔗 Details


burlesko — (New) Bourlesque (Form des erotischen Tanzes) ( 🔗 Details


burnuso — Burnus (weiter Kapuzenmantel der nordafrikanischen Männer) ( 🔗 Details


burokrato — Bürokrat ( 🔗 Details


Burundo — Burundi (Staat in Zentralafrika) {Geografie} ( 🔗 Details


buso — Autobus, Omnibus, Bus, Datenbus, Datenbussystem, Adressbus {EDV} (für Autobus, Omnibus auch: aŭtobuso) {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


busprito — Bugspriet (Stange, die über den Bug des Schiffes hinausragt) {Schiffbau} ( 🔗 Details


busto — Büste (Bildnis oder Skulptur einer Person mit Kopf und Oberkörperanschnitt; gelegentlich speziell einer Frau) ( 🔗 Details


buŝo — Mund {Anatomie} ( 🔗 Details


buŝelo — Scheffel {Maß} ( 🔗 Details


butan ( 🔗 Details
  1. butano — Butan {Chemie}
  2. Butano — Bhutan (Staat in Asien) {Geografie}

butero — Butter {Kochkunst} ( 🔗 Details


butiko — Boutique, Laden, Krambude ( 🔗 Details


butono — Knopf ( 🔗 Details


buviero — Bouvier (Hunderasse) ( 🔗 Details


c — Buchstabe des Esperanto- und anderer Alphabete ( 🔗 Details


caro — Zar (Titel der Herrscher in Russland) ( 🔗 Details


ceceo — Tsetsefliege {Biologie} ( 🔗 Details


cedi — abtreten, überlassen, weg-, übergeben, zugestehen ( 🔗 Details


cedi — nachgeben, weichen, sich beugen ( 🔗 Details


cedro — Zeder {Biologie} ( 🔗 Details


cefalopodoj — Cephalopoden, Kopffüßer (eine Gruppe der Mollusken) (kapopieduloj) {Biologie} ( 🔗 Details


cejano — Kornblume {Biologie} ( 🔗 Details


cejana — cyan (Farbe) ( 🔗 Details


Cejlono — Ceylon (siehe: Lanko) {Geografie} ( 🔗 Details


cekumo — Blinddarm {Anatomie} ( 🔗 Details


celi — zielen ( 🔗 Details


celano — Kornblume {Biologie} ( 🔗 Details


celerio — Sellerie {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


celibato — Zölibat ( 🔗 Details


celofano — Cellophan, Cellulosehydrat, Zellglas (früher Kunststoff) ( 🔗 Details


celuloido — Zelluloid (Kunststoff-Verbindungen aus Cellulosenitrat und Campher) {Chemie} ( 🔗 Details


celulozo — Cellulose, Zellulose (Hauptbestandteil von pflanzlichen Zellwänden) {Biologie} {Chemie} ( 🔗 Details


cembro — Zirbelkiefer, Arbe, Arve, Zirb, Zirbel (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


cemento — Zement (anorganischer, nichtmetallischer Baustoff) ( 🔗 Details


cendo — Cent (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


cent — hundert (Zahl 100) ( 🔗 Details


centaŭreo — Kornblume {Biologie} ( 🔗 Details


centavo — Centime (Währungseinheit, Münze, oft ein Hundertstel eines Franc) ( 🔗 Details


centezimalo — zentesimal, hundertteilig ( 🔗 Details


centi- — centi- — zenti-, Hundertstel einer Einheit (10⁻²), Vorsatz für Maßeinheiten, Zeichen c (im Esperanto ein Pseudopräfix beziehungsweise Internationalismus) ( 🔗 Details


centifolio — Zentifolie, Rose centifolia {Biologie} ( 🔗 Details


centimo — Centime (Währungseinheit, Münze, oft ein Hundertstel eines Franc) ( 🔗 Details


centro — Zentrum, Mittelpunkt, Schwerpunkt ( 🔗 Details


centralo — Hauptgeschäftsstelle, Kraftwerk, Zentrale ( 🔗 Details


centralizi — zentralisieren ( 🔗 Details


centrifuga — zentrifugal, vom Zentrum zur Peripherie verlaufend ( 🔗 Details


centripeta — zentripetal, von der Peripherie zum Zentrum verlaufend ( 🔗 Details


cenzuri — amtlich prüfen, zensieren ( 🔗 Details


cepo — Zwiebel, Zwiebellauch, Bolle, Küchenzwiebel, Gartenzwiebel, Sommerzwiebel, Hauszwiebel, Gemeine Zwiebel (Pflanzenart) (das Speicherorgan: bulbo) {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


ceramiko — Keramik ( 🔗 Details


cerbo — Gehirn {Anatomie} ( 🔗 Details


cerealoj — Cerealien, Getreidepflanzen {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


cerefolio — Kerbel, Echter Kerbel {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


ceremonio — Zeremonie ( 🔗 Details


cerezino — Ceresin, Zeresin, Erdwachs (wachsartiges Harzprodukt, Ersatzstoff für Bienenwachs) ( 🔗 Details


cerio — Cer (chemisches Element) ( 🔗 Details


cerkopiteko — Meerkatze {Biologie} ( 🔗 Details


certa — sicher, bekannt, gewiss, wohl, immerhin ( 🔗 Details


ceruzo — Bleiweiß (ein Weißpigment, Farbe) ( 🔗 Details


cervo — Hirsch {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


cervelaso — Zervelatwurst, Cervelat-, Servelatwurst, Safaladi (eine schnittfeste Rohwurst) {Kochkunst} ( 🔗 Details


cetera — übrig ( 🔗 Details


cetonio — Rosenkäfer {Biologie} ( 🔗 Details


cezio — Caesium (chemisches Element) ( 🔗 Details


ci — du (vertraulich) ( 🔗 Details


ciano — Zyan {Chemie} ( 🔗 Details


cico — Zitze, Nippel ( 🔗 Details


cidonio — Quitte {Biologie} ( 🔗 Details


cidro — Cidre, Apfelwein oder Wein aus anderen Früchten {Kochkunst} ( 🔗 Details


cifero — Ziffer {Mathematik} ( 🔗 Details


cigaro — Zigarre ( 🔗 Details


cigaredo — Zigarette ( 🔗 Details


cigno — Schwan {Biologie} ( 🔗 Details


cikado — Zikade, Zirpe {Biologie} ( 🔗 Details


cikatro — Narbe ( 🔗 Details


ciklo — Turnus, Zykel (Vertauschung), Ring, Zyklus (auch: Literatur) {EDV} {Astronomie}, Schleife {EDV} ( 🔗 Details


ciklamato — Cycklamat, Cyclohexylsulfaminsäure, E 952 (ein synthetisch hergestellter Süßstoff) {Kochkunst} {Chemie} ( 🔗 Details


ciklameno — Alpenveilchen {Biologie} ( 🔗 Details


ciklon ( 🔗 Details
  1. ciklono — Zyklone, dynamisches Tiefdruckgebiet {Meteorologie}
  2. ciklono — Zyklon (tropischer Wirbelsturm im Indischen Ozean)

ciklopo — Zyklop (Kyklop, Zyklop, Gestalt der griechischen {Mythologie}) ( 🔗 Details


ciklopido — Cyclopides, Schmetterlingsgattung der Dickkopffalter {Biologie} ( 🔗 Details


ciklostili — vervielfältigen mit einer Wachsmatrize ( 🔗 Details


cikonio — Storch {Biologie} ( 🔗 Details


cikorio — Wegwarte {Biologie} ( 🔗 Details


cikuto — Schierling, Wasserschierling (Cicuta virosa) {Biologie} ( 🔗 Details


cilindro — Zylinder (nicht der Hut) ( 🔗 Details


cimo — Wanze {Biologie} ( 🔗 Details


cimbalo — Zimbel {Musik} ( 🔗 Details


cimbroj — Kimbern, Cimbern (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


cinabro — Zinnober, Cinnabarit ( 🔗 Details


cinamo — Zimt {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


cinamomo — Cinnamomum {Biologie} ( 🔗 Details


cindro — Asche ( 🔗 Details


cinika — zynisch ( 🔗 Details


cinomo — Präriehund (Gattung der Erdhörnchen) {Biologie} ( 🔗 Details


cipero — Zypergräser (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


ciperacoj — Sauergrasgewächse, Riedgrasgewächse, Riedgräser {Biologie} ( 🔗 Details


Cipro — Zypern (auch: Kipro) {Geografie} ( 🔗 Details


cipreso — Zypresse (Synonym zu kupreso) {Biologie} ( 🔗 Details


cipselo — Segler, Mauersegler {Biologie} ( 🔗 Details


ciro — Schuhcreme, Wichse ( 🔗 Details


cirko — Zirkus ( 🔗 Details


cirkelo — Zirkel (Zeichengerät) ( 🔗 Details


cirklo — Kreis ( 🔗 Details


cirkonstanco — Umstand, Verhältnis ( 🔗 Details


cirkuo — Weihe (Vogelgattung) {Biologie} ( 🔗 Details


cirkuli — herumgehen, kreisen, umlaufen, zirkulieren ( 🔗 Details


cirkulero — Rundschreiben ( 🔗 Details


cirkumcidi — beschneiden ( 🔗 Details


cirkumflekso — Zirkumflex, Caret, Dach, Einschaltungszeichen (diakritisches Zeichen zur Kennzeichnung einer besonderen Aussprache oder Betonung eines Buchstabens; nach unten offener spitzer Winkel (Dach) über dem Buchstaben, z B â, ĉ, ê) (Zeichen: ^) ( 🔗 Details


cirkvito — Stromkreis, Schaltkreis, elektrischer Kreislauf, Zyklusprogression {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


cisterciano — Zisterzienser ( 🔗 Details


cisterno — Zisterne, Tank {Technik} ( 🔗 Details


citi — zitieren ( 🔗 Details


citadelo — Zitadelle (kleine in sich abgeschlossene Festung, die entweder innerhalb einer größeren liegt oder einen Teil der Hauptbefestigungslinie bildet), Stadtbefestigung ( 🔗 Details


citro — Zither {Musik} ( 🔗 Details


Citroeno — Citroen (Automarke) ( 🔗 Details


citrono — Zitrone {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


citronelo — Zitronengras, Lemongras, Sereh {Biologie} ( 🔗 Details


civeto — Zibetkatze {Biologie} ( 🔗 Details


civila — bürgerlich, laienhaft, nicht kirchlich, nicht militärisch, nicht staatlich, zivil ( 🔗 Details


civilizi — zivilisieren, aufklären (moralisch, geistig, intellektuell) ( 🔗 Details


civilizacio — Zivilisation ( 🔗 Details


civito — Bürgerschaft, Gemeinde, Gemeinwesen, Staatswesen, ursprünglich die eigenständige griechische Stadt (Polis) ( 🔗 Details


colo — Zoll (25,4 mm) (Zeichen: ) {Maß} ( 🔗 Details


cugo — Gattung der Hemlocktannen (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


cukino — Zucchini {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


cunamo — Tsunami, überwiegend durch Erdbeben verursachte Meereswelle mit hoher Zerstörungskraft (mara ondego) ( 🔗 Details


ĉ — Buchstabe des Esperanto-Alphabets ( 🔗 Details


ĉabrako — Schabracke (Form der Satteldecke) ( 🔗 Details


Ĉado — Tschad-See {Geografie} ( 🔗 Details


ĉagreni — verdrießen, ärgern (moralischen Schmerz verursachen) ( 🔗 Details


ĉajoto — Chayote (tropische Pflanze mit essbaren Früchten) {Biologie} ( 🔗 Details


ĉako — Tschako (militärische und polizeiliche Kopfbedeckung) ( 🔗 Details


ĉaledo — Chalet, Sennhütte, aus Holz gefertigter Haustyp in den Alpen ( 🔗 Details


ĉamo — Gemse {Biologie} ( 🔗 Details


ĉambelano — Kammerherr ( 🔗 Details


ĉambro — Zimmer ( 🔗 Details


ĉampano — Champagner {Kochkunst} ( 🔗 Details


ĉampinjono — Champignon (siehe: agariko) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


ĉampiono — Meister (Gewinner eines Wettkampfs) ( 🔗 Details


ĉano — Ab­zugs­he­bel, Abzug; Abzugsbügel, Abzugshahn, Drücker, Gewehrabzug, Hahn (an einer Waffe) ( 🔗 Details


ĉantaĝi — erpressen ( 🔗 Details


ĉapo — Mütze, Kappe (eines Federhalters usw), Radkappe ( 🔗 Details


ĉapelo — Hut ( 🔗 Details


ĉapitro — Kapitel, Abschnitt ( 🔗 Details


ĉar — weil, denn, da ( 🔗 Details


ĉaro — zweirädriger Wagen, Wagen einer Schreibmaschine, Karren ( 🔗 Details


ĉarango — Charango (Musikinstrument) {Musik} ( 🔗 Details


ĉarlatano — Scharlatan, Schwindler, Kurpfuscher ( 🔗 Details


ĉarma — charmant, anmutig, niedlich, lieblich, entzückend, reizend ( 🔗 Details


ĉarniro — Scharnier {Technik} ( 🔗 Details


ĉarpenti — zimmern, als Zimmermann arbeiten, Holz bearbeiten ( 🔗 Details


ĉarpio — Wundverband ( 🔗 Details


ĉasi — jagen, Jagd machen ( 🔗 Details


ĉasio — Chassis, Gestell, Gehäuse, Skelett, Fahrgestell, Rahmen (eines Fahrzeugs), auch: Montage- oder Grundplatte {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


ĉasta — keusch, züchtig ( 🔗 Details


ĉato — Kathstrauch (dessen Bätter werden als Rauschmittel verwendet) {Biologie} ( 🔗 Details


ĉatnio — Chutney (Soße der indischen Küche) {Kochkunst} ( 🔗 Details


ĉatobriando — Chateaubriand, Doppellendensteak {Kochkunst} ( 🔗 Details


ĉaŭĉauo — Chow-Chow (Hunderasse) ( 🔗 Details


ĉe — bei, an, in der Wohnung einer Person, in der unmittelbaren Nähe von, Gegenstand einer Beschäftigung, im Haus von, im Land von, im Rahmen von, bei der Beschäftigung mit (räumlich, zeitlich, im übertragenen Sinn) ( 🔗 Details


ĉefo — Chef, Oberhaupt ( 🔗 Details


ĉeĥo — Tscheche ( 🔗 Details


ĉeko — Scheck ( 🔗 Details


ĉelo — Zelle ( 🔗 Details


ĉemizo — Hemd (Kleidung) ( 🔗 Details


ĉeno — Kette ( 🔗 Details


ĉerizo — Kirsche {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


ĉerko — Sarg ( 🔗 Details


ĉeroko — Angehöriger des Volks der Cherokee (Indianervolk in Nordamerika) ( 🔗 Details


ĉerpi — schöpfen ( 🔗 Details


ĉesi — aufhören ( 🔗 Details


ĉevalo — Pferd {Biologie}, im Schach: Springer {Schach} ( 🔗 Details


ĉevrono — Sparren, Dachsparren ( 🔗 Details


»ĉi« weist auf Näherliegendes, Zuletztgenanntes oder am gleichen Ort Befindliches, kann vor oder nach dem Bezugswort stehen, wird manchmal alleinstehend als »dieser« benutzt Vergleiche: Tabellenwörter mit »ti-« ( 🔗 Details


Mit ĉi- werden zusammenfassende Tabellenwörter (»alles«) gebildet ( 🔗 Details


ĉia — jeglicher, von jeder Art, jederlei (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ĉi-) ( 🔗 Details


ĉial — aus jedem Grund, aus allen Gründen, jedenfalls (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ĉi-) ( 🔗 Details


ĉiam — immer (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ĉi-) ( 🔗 Details


ĉie — überall (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ĉi-) ( 🔗 Details


ĉiel — auf jede Art und Weise ( 🔗 Details


ĉielo — Himmel ( 🔗 Details


ĉies — jedermanns (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ĉi-) ( 🔗 Details


ĉifi — zerknittern, zerknüllen ( 🔗 Details


ĉifĉafo — Zilpzalp, Weidenlaubsänger {Biologie} ( 🔗 Details


ĉifono — Lappen, Lumpen, Hader, Fetzen ( 🔗 Details


ĉifro — Chiffre, Geheimschlüssel, Geheimschrift, Marke ( 🔗 Details


Ĉikago — Chicago {Geografie} ( 🔗 Details


ĉikani — schikanieren, mobben (jemandem durch dauernde Unannehmlichkeiten das Leben schwer machen) ( 🔗 Details


Ĉilio — Chile {Geografie} ( 🔗 Details


ĉilpi — tschilpen wie ein Sperling (Tierlaut) ( 🔗 Details


ĉimpanzo — Schimpanse {Biologie} ( 🔗 Details


ĉino — Chinese ( 🔗 Details


ĉinco — Chintz (wachsüberzogenes, dünnes, glänzendes Baumwollgewebe) ( 🔗 Details


ĉinĉilo — Chinchilla {Biologie} ( 🔗 Details


ĉio — alles (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ĉi-) ( 🔗 Details


ĉiom — alles, in jeder Menge (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ĉi-) ( 🔗 Details


ĉipo — Chip {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


ĉipsoj — Chips, Kartoffelchips {Kochkunst} ( 🔗 Details


ĉiro — Ranke {Biologie} ( 🔗 Details


ĉirkaŭ ( 🔗 Details
  1. ĉirkaŭ — um herum, ringsum
  2. ĉirkaŭ — cirka, zirka, ungefähr, annäherungsweise

ĉirpi — tschirpen, zirpen (Tierlaut) ( 🔗 Details


ĉit — Interjektion, ein Ausruf, um jemanden zu Schweigen zu bringen ( 🔗 Details


ĉiu — jeder, jede, jedes (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ĉi-) ( 🔗 Details


ĉivavo — Chihuahua (Hunderasse) ( 🔗 Details


ĉizi — meißeln, ziselieren, punzen ( 🔗 Details


ĉokolado — Schokolade {Kochkunst} ( 🔗 Details


ĉu — ob ( 🔗 Details


ĉu — ob ( 🔗 Details


ĉuko — Futter, Spannfutter {Maschinenbau} ( 🔗 Details


Präposition, ersetzt die Präposition »de« nach Maßen und Gewichten (von dem …, von der …) ( 🔗 Details


dabi — tupfen, abtupfen ( 🔗 Details


daco — Daker ( 🔗 Details


dafno — Seidelbast (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


dakot ( 🔗 Details
  1. Dakoto — Dakota (Staat in den USA) {Geografie}
  2. dakoto — Angehöriger des Volks der Dakota (Indianervolk in Nordamerika)

daktil ( 🔗 Details
  1. daktilo — Dattel {Kochkunst} {Biologie}
  2. daktilo — Daktylus (Verfuß)

dalbergioj — Dalbergien (tropische Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


dalio — Dahlie, Georgine {Biologie} ( 🔗 Details


dalmato — Dalmater, Einwohner Dalmatiens, Angehöriger der Dalmates (illyrischer Volksstamm) ( 🔗 Details


dam ( 🔗 Details
  1. damo — Dame (höfliche Anrede für eine Frau, Ritterwürde)
  2. damo — Dame (Figur beziehungsweise Spielkarte) {Spiel}
  3. damoj — Dame (Brettspiel) {Spiel}

damaĝi — beschädigen, Schaden zufügen (auch: malutili) ( 🔗 Details


damask ( 🔗 Details
  1. damasko — Damast (ein Gewebe)
  2. Damasko — Damaskus {Geografie}

damni — verdammen (Religion) ( 🔗 Details


dampi — dämpfen ( 🔗 Details


dano — Däne ( 🔗 Details


danci — tanzen, sich rhythmisch bewegen ( 🔗 Details


danci — tanzen, einen Tanz vollführen ( 🔗 Details


dando — Dandy, Stutzer, Geck, Stenz ( 🔗 Details


Danevirko — Dannewerk (Festungswall in Schleswig-Holstein) ( 🔗 Details


danĝero — Gefahr ( 🔗 Details


danki — danken ( 🔗 Details


Danubo — Donau {Geografie} ( 🔗 Details


dariolo — mit einer Süßspeise gefüllte Teigtasche, Derelye {Kochkunst} ( 🔗 Details


darmŝtatio — Darmstadtium (chemisches Element) ( 🔗 Details


dato — Datum, Zeitangabe ( 🔗 Details


dativo — Dativ {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


daturo — Stechapfel {Biologie} ( 🔗 Details


daŭo — Dau (Schiff) ( 🔗 Details


daŭbo — Daube, Fassdaube (auch: barela tabulo) ( 🔗 Details


daŭri — dauern, andauern, weitergehen ( 🔗 Details


davito — Davit (Kran nahe der Bordwand größerer Schiffe, mit dem Boote ausgesetzt beziehungsweise heraufgeholt werden) {Schiffbau} ( 🔗 Details


dazipo — Gürteltier {Biologie} ( 🔗 Details


de — von, von … her, (Ausgangspunkt:) aus ( 🔗 Details

Spezielle Funktionen von de ( 🔗 Details


debato — Debatte, Meinungsaustausch ( 🔗 Details


debeto — Forderungs- bzw Sollseite eines Kontos, Schuld, Gesamtschuld von Geld oder Ware ( 🔗 Details


debito — Warenverkauf, Ausschank, Vertrieb, Absatz von Waren {Wirtschaft} ( 🔗 Details


debitoro — Debitor, Kreditnehmer, Schuldner {Wirtschaft} {Finanzwesen} ( 🔗 Details


deci — gebühren, sich schicken ( 🔗 Details


Decembro, decembro — Dezember (12 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


deci- — deci- — Dezi-, Zehntel einer Einheit (10⁻¹), Vorsatz für Maßeinheiten, Zeichen d (im Esperanto ein Pseudopräfix beziehungsweise Internationalismus) ( 🔗 Details


decidi — entscheiden, beschließen, einen Schlusspunkt setzen, ausmachen, bestimmen ( 🔗 Details


decimala — dezimal, auf die Basis (Grundzahl) 10 bezogen ( 🔗 Details


deĉifri — entziffern, decodieren ( 🔗 Details


dediĉi — widmen, weihen, sich hingeben ( 🔗 Details


dedukti — ableiten, folgern, vom Allgemeinen auf das Besondere schließen {Logik} ( 🔗 Details


defendi — verteidigen, sich erwehren ( 🔗 Details


defii — herausfordern ( 🔗 Details


deficito — Defizit, Minderbetrag ( 🔗 Details


definitiva — definitiv, endgültig ( 🔗 Details


degeli — schmelzen, auftauen ( 🔗 Details


degeneri — degenerieren, ent-, ausarten, sich verschlechtern ( 🔗 Details


degni — sich herablassen, sich bequemen, sich bereitfinden, gnädig sein, sich herbeilassen, geruhen, die Gnade haben (sich als in einer bestimmten Ordnung höher Stehender einem niedriger Stehenden zuwenden; sich schließlich zu etwas bereitfinden, was man eigentlich als unter seiner Würde betrachtet; in geistiger Hinsicht von einer höheren Stufe sich jemandem zuwenden) ( 🔗 Details


degradi — degradieren ( 🔗 Details


dejm ( 🔗 Details
  1. Dejmo — Deimos (Gottheit) {Mythologie}
  2. Dejmo — Deimos (ein Mond des Mars) {Astronomie}

deĵavuo — Déjà-vu, Erinnerungstäuschung, Bekanntheitstäuschung (psychologisches Phänomen, das sich in dem Gefühl äußert, eine neue Situation schon einmal erlebt, gesehen oder geträumt zu haben) ( 🔗 Details


deĵori — Dienst haben ( 🔗 Details


dek — zehn (Zahl 10) ( 🔗 Details


deka- — deka- — Deka-, das Zehnfache einer Einheit, Vorsatz für Maßeinheiten, Zeichen da, dk (im Esperanto ein Pseudopräfix beziehungsweise Internationalismus) ( 🔗 Details


dekadenco — Dekadenz, kultureller Niedergang, Verfall, Entartung ( 🔗 Details


dekan ( 🔗 Details
  1. dekano — Dekan (Vorsteher einer regionalen Gruppe von Priestern) {Religion}
  2. dekano — Dekan (Vorsteher und Sprecher einer Fakultät oder eines Fachbereichs an einer Hochschule)
  3. dekano — Dekan (andere leitende Beamte oder Vorsteher im religiösen oder seelsorgerischen Dienst)
  4. dekano — Decan (chemische Verbindung) {Chemie}

deklami — deklamieren, aufsagen, rezitieren, in einem festlichen Ton ein Gedicht o ä vortragen ( 🔗 Details


deklari — bekannt machen, bekannt geben, deklarieren, verkünden, (Krieg) erklären ( 🔗 Details


deklaracio — Deklaration ( 🔗 Details


deklinacio — Deklination {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


deklivo — Abhang, Böschung ( 🔗 Details


dekokti — auskochen, abkochen, sieden ( 🔗 Details


dekolt ( 🔗 Details
  1. dekolti — ein Kleidungsstück mit Dekolleté schneidern (Kleidung)
  2. dekolti — eine Frau mit einem solchen Kleidungsstück bekleiden

dekoracio — Auszeichnung, Dekoration, Kulisse, Ordensverleihung, Schmuck, Zier, Theaterdeko ( 🔗 Details


dekreto — Dekret, behördliche oder richterliche Verfügung, Beschluss, Verordnung ( 🔗 Details


dekstra — rechts (auch politisch) ( 🔗 Details


Delavaro — Delaware (DE) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


delegi — abordnen, delegieren, entsenden ( 🔗 Details


delegacio — Delegation (auch: delegitaro) ( 🔗 Details


delfeno — Delfin {Biologie} ( 🔗 Details


delfinio — Rittersporn {Biologie} ( 🔗 Details


delikata — delikat, behutsam, fein, zart, hochwertig, gewissenhaft, zärtlich, auch: prekär ( 🔗 Details


delikto — Delikt, Vergehen ( 🔗 Details


deliri — irre reden, im Delirium sein ( 🔗 Details


delt ( 🔗 Details
  1. delto — Delta (Buchstabe des griechischen Alphabets), symbolisch für ein Dreieck oder in {Mathematik} beziehungsweise {Physik} eine Differenz
  2. delto — Delta, Flussdelta, Deltamündung, Mündungsdelta (deltaförmiges beziehungsweise dreieckiges Gebiet einer Flussmündung, Gabelung des Hauptstromes in mehrere Mündungsarme) {Geografie}, auch anderes dreieckiges Gebiet

demagogo — Demagoge ( 🔗 Details


demandi — fragen ( 🔗 Details


demenco — Demenz, erworbener Schwachsinn, Geistesschwäche {Medizin} ( 🔗 Details


demisii — de­mis­si­o­nie­ren, abdanken, gehen, zurücktreten, (Schweiz) kündigen ( 🔗 Details


demokrato — Demokrat ( 🔗 Details


demokratio — Demokratie (demokrateco) ( 🔗 Details


demon ( 🔗 Details
  1. demono — Dämon (Geist; böser Geist, Mittelwesen; unheimliche Macht; Schicksalsmacht) {Mythologie}
  2. demono — Dämon, Daemon, Demon (unter unix-artigen Betriebssystemen ein Programm im Hintergrund, das bestimmte Dienste zur Verfügung stellt)

demonstri — demonstrieren, beweisen, beschreiben, darbieten (prezenti, klarigi, pruvi) ( 🔗 Details


demonstrativa — demonstrativ, anschaulich, verdeutlichend, aufschlussreich, in auffallender Weise, hinweisend {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


denaro — Denar (Währungseinheit in der Antike und im Mittelalter, heute noch als Mazedonischer Denar) ( 🔗 Details


denonci — kündigen eines Vertrages, einer Wohnung und ähnliches {Justiz} ( 🔗 Details


densa — dicht, undurchdringlich, konzentriert ( 🔗 Details


dento — Zahn, Zacken ( 🔗 Details


denunci — denunzieren, anzeigen ( 🔗 Details


departement ( 🔗 Details
  1. departemento — Departement, Département (Gebietskörperschaft in Frankreich),
  2. Abteilung in einem Ministerium, Verwaltungseinheit

depeŝo — Depesche, Telegramm, Kabel ( 🔗 Details


deponi — deponieren, verwahren, hinterlegen ( 🔗 Details


deporti — deportieren, abschieben ( 🔗 Details


depozicio — Aussage vor Gericht bzw der Polizei ( 🔗 Details


depresio — Depression ( 🔗 Details


deprimi — deprimieren, entmutigen, herunterziehen, niedergeschlagen sein ( 🔗 Details


deputi — abordnen, entsenden ( 🔗 Details


derivi — ableiten ( 🔗 Details


des — desto ( 🔗 Details


desajno — Design, Entwurf (für Design alternativ: desegno, aranĝo, für Entwurf alternativ: malneto, skizo) ( 🔗 Details


desegni — zeichnen (Muster, Plan, Linie, Charaktereigenschaft) ( 🔗 Details


deserto — Dessert, Nachspeise, Nachtisch ( 🔗 Details


desiatino — Dessjatine (altes russisches Flächenmaß, ca 1 Hektar) {Maß} ( 🔗 Details


desino — Dessin, Rapport, Muster (sich wiederholendes, flächenfüllendes Element zur Oberflächengestaltung) ( 🔗 Details


desinfekti — desinfizieren ( 🔗 Details


despoto — Despot ( 🔗 Details


destini — ausersehen, auswählen, für einen (späteren) Zweck bestimmen, ein Ziel festsetzen, eine Summe aussetzen, vorausbestimmen, vorsehen, vorherbestimmen, vermachen ( 🔗 Details


detala — detailliert ( 🔗 Details


detekti — detektieren, mit Hilfe von Detektoren aufspüren, erkennen, feststellen, anzeigen, registrieren ( 🔗 Details


detektivo — Detektiv, ursprünglich auch Geheimpolizist (=kaŝpolicano) ( 🔗 Details


determini — bestimmen, festlegen, anberaumen, Grenzen festlegen, Begriffe o ä einengen ( 🔗 Details


detrui — zerstören, vernichten ( 🔗 Details


devi — müssen, sollen, dürfen ( 🔗 Details


devanci — zuvorkommen, überholen (je nach Zusammenhang auch: preterveturi, superi, antaŭiĝi), nicht im Sinn von »zuvorkommend« ( 🔗 Details


devii — abweichen, abschweifen ( 🔗 Details


deviz ( 🔗 Details
  1. devizo — Devise, Motto, Leitsatz, Parole
  2. devizoj — Devisen, auf fremde Währung lautende, im Ausland zahlbare Forderungen {Finanzwesen}

dezerto — Wüste {Geografie} ( 🔗 Details


deziri — wünschen, verlangen, allgemein nach etwas streben, mögen ( 🔗 Details


dio — Gott ( 🔗 Details


diabeto — Diabetes, Zuckerkrankheit {Medizin} ( 🔗 Details


diablo — Teufel ( 🔗 Details


diademo — Diadem ( 🔗 Details


diafana — durchscheinend ( 🔗 Details


diafragm ( 🔗 Details
  1. diafragmo — Iris, Irisblende eines Fotoapparats oder anderen technischen Geräts {Fotografie} {Technik} (vergleiche: iriso als Teil des Auges) {Optik}
  2. diafragmo (toraka diafragmo) — Zwerchfell {Anatomie}
  3. diafragmo — Messblende (Hydraulik) {Technik}
  4. Diafragmo — Diaphragma (Membran, Trennschicht, trennender Muskel in der {Biologie})

diagnostiko — Diagnostik (Weg zur Findung einer Diagnose) ( 🔗 Details


diagnozo — Diagnose (Feststellung, Bestimmung einer körperlichen oder psychischen Krankheit) ( 🔗 Details


diagonalo — Diagonale ( 🔗 Details


diagramo — Diagramm ( 🔗 Details


diaklazo — Kluft, Diaklase (Trennfläche im Gestein, durch die Wasser sickern kann) {Geowissenschaften} ( 🔗 Details


diakono — Diakon (geistliches Amt in der christlichen Kirche) {Religion} ( 🔗 Details


diakrita — diakritisch, unterscheidend (in Verbindung mit bestimmten Buchstaben als Hinweis auf deren richtige Aussprache dienend, an Buchstaben angebrachte kleine Zeichen wie Punkte, Striche, Häkchen, Bögen oder Kreise), siehe: Schibboleth {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


dialekto — Dialekt, Mundart ( 🔗 Details


dialektiko — Dialektik (uneinheitlich gebrauchter Ausdruck der {Philosophie}) ( 🔗 Details


dialogo — Zwiegespräch, Dialog ( 🔗 Details


diamanto — Diamant ( 🔗 Details


diametro — Durchmesser ( 🔗 Details


dianto — Nelke (Blume) {Biologie} ( 🔗 Details


diapazono — Diapason, Oktave {Musik} ( 🔗 Details


diareo — Durchfall, Diarrhoe {Medizin} ( 🔗 Details


diboĉi — schlemmen, im Übermaß essen und trinken, sich vollstopfen, sich den Bauch vollschlagen, sich vollfressen ( 🔗 Details


didaktiko — Didaktik (Kunst und die Wissenschaft des Lehrens und Lernens, Disziplin der Pädagogik) ( 🔗 Details


didelfo — Opossum {Biologie} ( 🔗 Details


dieso — Diesis, Lattenzaun, Nummernzeichen, Kreuz {Musik}, Erhöhungszeichen, Raute, Doppelkreuz {EDV} (Zeichen: #) {EDV} ( 🔗 Details


dieto — Diät, Krankenkost, Schonkost, Ernährungsweise nach bestimmten Regeln ( 🔗 Details


difekti — beschädigen, verletzen ( 🔗 Details


diferenci — sich unterscheiden ( 🔗 Details


difini — definieren, bestimmen, festlegen, indem man die Eigenschaften, Besonderheiten, den Sinn genau erklärt ( 🔗 Details


difterio — Diphterie {Medizin} ( 🔗 Details


diftongo — Diphthong, Doppelvokal, Doppellaut, Zwielaut, Zweilaut (Doppellaut aus zwei verschiedenen Vokalen innerhalb einer einzigen Silbe) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


digo — Damm, Deich, Schutzdamm (wasserbauliche Schutzanlage, die längsseits eines Flusses oder des Meeresufers liegt) ( 🔗 Details


digesti — verdauen ( 🔗 Details


digitala — digital ( 🔗 Details


digno — Würde ( 🔗 Details


diĝita — digital (auch: cifereca) ( 🔗 Details


dika — dick ( 🔗 Details


dikti — diktieren ( 🔗 Details


diktatoro — Diktator, Gewaltherrscher ( 🔗 Details


dildo — Dildo ( 🔗 Details


dilemo — Dilemma, Zwickmühle (zwei Wahlmöglichkeiten, welche beide zu einem unerwünschten Resultat führen) ( 🔗 Details


diletanto — Dilettant (Person, die eine Sache um ihrer selbst willen ausübt, aus Interesse, Vergnügen oder Leidenschaft, aber weder eine entsprechende, anerkannte Ausbildung absolviert hat noch ihren Lebensunterhalt damit verdient) ( 🔗 Details


diligenta — fleißig ( 🔗 Details


dimanĉo — Sonntag ( 🔗 Details


dimensio — Ausdehnung, Ausmaß, Dimension, Typ oder Format einer Matrix ( 🔗 Details


Diminutivo — Diminutiv, Deminutiv, Diminutivum, Deminutivum (grammatikalische Verkleinerungsform eines Substantivs zur Verniedlichung oder Abwertung) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


dinamo — Dynamo (-maschine) {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


dinamiko — Dynamik (Wirkung von Kräften: {Physik}; Wirkung von Festkörpern: {Technik}; Lehre von der Tonstärke: {Musik} und so weiter) ( 🔗 Details


dinamismo — Dynamimus (eine Gruppe philosophischer Sichtweisen) ( 🔗 Details


dinamito — Dynamit (Sprengstoff) {Chemie} {Technik} ( 🔗 Details


dinamometro — Dynamometer, Kraftmesser, Kraftaufnehmer {Technik} {Physik} ( 🔗 Details


dinaro — Dinar (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


dinastio — Dynastie (Geschlechterabfolge von Herrschern und ihren Familien, Großfamilie) ( 🔗 Details


dingo — Dingo (australischer Wildhund) (Hunderasse) ( 🔗 Details


dinosaŭro — Dinosaurier (Gruppe der Landwirbeltiere) {Biologie} {Geschichte} ( 🔗 Details


diocezo — Bistum, Diözese (territorial abgegrenzter kirchlicher Verwaltungsbezirk) ( 🔗 Details


diodo — Diode (elektrisches Bauelement, das Strom nur in einer Richtung passieren lässt, sowohl Elektrodenröhre als auch Halbleiterbauelement) {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


diomedeo — Albatrosse {Biologie} ( 🔗 Details


dioramo — Diorama (dreidimensionales Modell einer Landschaft mit der Darstellung historischer Ereignisse, Naturszenen, Figuren und ähnlichem; ursprünglich ein Schaukasten) ( 🔗 Details


dioskoreacoj — Yamswurzelgewächse, Dioscoreaceae, Yamsgewächse, Yamswurzgewächse, Schmerwurzgewächse {Biologie} ( 🔗 Details


diplodoko — Diplodocus, Gattung von Dinosauriern {Biologie} ( 🔗 Details


diplomo — Diplom ( 🔗 Details


diplomato — Diplomat (Regierungsbeauftragter, der seinen Staat gegenüber ausländischen Staaten oder internationalen Organisationen vertritt) ( 🔗 Details


diplomatio — Diplomatie (Kunst und Praxis des Verhandelns zwischen bevollmächtigten Repräsentanten (= Diplomaten) verschiedener Gruppen oder Nationen) ( 🔗 Details


diri — sagen, sprechen, äußern ( 🔗 Details


direkci ( 🔗 Details
  1. direkcio — Direktion, Gesamtheit der Direktoren eines Unternehmens
  2. direkcio — Direktion, der Sitz der Direktoren eines Unternehmens

direkti — dirigieren, ausrichten, zielen, leiten, lenken, bedienen (Maschine, Apparat) ( 🔗 Details


direkterono — Seitenruder ( 🔗 Details


direktivo — Direktive (allgemeine Zielvorgabe) ( 🔗 Details


direktoro — Direktor (Bezeichnung für verschiedene Führungspositionen: Unternehmen, Unternehmensbereich, Schule, Gericht, kulturelle Institutionen, medizinische Einrichtungen, öffentlicher Dienst) ( 🔗 Details


direktori ( 🔗 Details
  1. direktorio — Direktorium (Gremium, das mehrere Direktoren einer Organisation umfasst) = direkcio
  2. direktorio — Direktorium (kurzlebige Herrschaftssysteme in Böhmen (1618/19) beziehungsweise in Frankreich (1795—1799))

dirko — Dietrich (Werkzeug, auch: ŝlosilhoko) ( 🔗 Details


dis- — Präfix mit der Bedeutung »auseinander«, ähnlich dem Deutschen »zer-« ( 🔗 Details


disastro — Desaster, unglückliches Ereignis, Verhängnis, Missgeschick, Unglück (aber noch keine Katastrophe) ( 🔗 Details


disciplino — Disziplin, Zucht ( 🔗 Details


disĉiplo — Jünger, Anhänger einer Lehre, Schüler eines Gelehrten ( 🔗 Details


disenterio — Durchfall, Dysenterie, Ruhr {Medizin} ( 🔗 Details


disertacio — Dissertation, Doktorarbeit, Promotionsschrift, Doktorschrift (wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung eines Doktorgrades) ( 🔗 Details


disk ( 🔗 Details
  1. disko — Diskus {Sport}
  2. disko — Scheibe, Disk, Disc

diskedo — Diskette {EDV} (disketo) ( 🔗 Details


diskonti — diskontieren, unter Abzug des Skonto bezahlen ( 🔗 Details


diskontero — Discounter, Diskonter ( 🔗 Details


diskreta — diskret, unauffällig, dezent ( 🔗 Details


diskriminacio — Diskriminierung ( 🔗 Details


diskuti (pri) — diskutieren (über) ( 🔗 Details


diskuti — erörtern ( 🔗 Details


dispensari ( 🔗 Details
  1. dispensario — Dispensaire (Abgabestelle für Medizin an Mittellose)
  2. dispensario — Dispensaire (Methode der ambulanten Behandlung in der DDR)

dispepsio — Dyspepsie, Verdauungsstörung {Medizin} ( 🔗 Details


dispersi — zerstreuen, zerlegen (Licht in die Spektralfarben), eine Substanz in einem Medium auflösen (dissolvi) ( 🔗 Details


disponi (pri) — verfügen (über), disponieren, anordnen ( 🔗 Details


dispozici ( 🔗 Details
  1. dispozicio — Disposition, Einteilung, Verfügung im Sinn einer Vorausplanung
  2. dispozicio — Disposition, Veranlagung, Anfälligkeit für die Ausbildung von Krankheiten
  3. dispozicio — Disposition, Gesamtanlage einer Orgel
  4. dispozicio — Disposition, Vermögen, etwas zu tun oder zu erleiden
  5. dispozicio — Disposition, Gliederung, Outline, Entwurf der systematischen Wissensdarstellung

disprozio — Dysprosium (chemisches Element) ( 🔗 Details


disputi — streiten, erörtern ( 🔗 Details


distanco — Abstand, Distanz, Entfernung, Weite, Strecke ( 🔗 Details


distiĥo — Distichon, Verspaar, eine zweizeilige Strophenform {Literatur} ( 🔗 Details


distili — destillieren ( 🔗 Details


distingi — auszeichnen, auseinanderhalten, erkennen, distinguieren, hervorheben, unterscheiden ( 🔗 Details


distr ( 🔗 Details
  1. distri — ablenken, die Konzentration stören
  2. distri — zerstreuen, auf andere Gedanken bringen, zur Entspannung oder Erholung ablenken
  3. distri — verteilen, verstreuen (dafür: disigi, disĵeti, dismeti)

distribui — verteilen, distribuieren ( 🔗 Details


distrikto — Bezirk, Kanton, Landkreis, auch County in den USA ( 🔗 Details


ditirambo — Dithyrambos (Gattung der antiken griechischen Chorlyrik) {Musik} ( 🔗 Details


divan ( 🔗 Details
  1. divano — Diwan (Sitzmöbel ohne Lehne)
  2. divano — Diwan, islamische Ratsversammlung

diveni — erraten, durchschauen ( 🔗 Details


diverĝ ( 🔗 Details
  1. diverĝi — divergieren, auseinanderstreben, von etwas abweichen
  2. diverĝi — divergieren (nicht einem endlichen Grenzwert zustreben, ins Unendliche auseinanderstreben) {Mathematik}

diversa — verschieden ( 🔗 Details


divid ( 🔗 Details
  1. dividi — teilen, zerteilen (in zwei oder mehrere Teile)
  2. dividi — teilen {Mathematik}

dividendo — Dividende, Gewinnausschüttung (Teil des Gewinns, den eine Aktiengesellschaft an ihre Aktionäre oder eine Genossenschaft an ihre Mitglieder ausschüttet) ( 🔗 Details


divizio — Division {Militär} ( 🔗 Details


dizelo — Dieselmotor {Technik} ( 🔗 Details


dizerti — desertieren ( 🔗 Details


Djurslando — Djursland (Halbinsel im Osten Jütlands) {Geografie} ( 🔗 Details


do — doch, folglich, denn ( 🔗 Details


do — also, doch, eigentlich ( 🔗 Details


dobermano — Dobermann (Hunderasse) ( 🔗 Details


docento — Dozent ( 🔗 Details


dogo — Dogge (Hunderasse) ( 🔗 Details


dogano — Zoll, Zollgebühr, Zollbehörde ( 🔗 Details


dogmo — Dogma, Lehre ( 🔗 Details


dogro — Dogger (Schiff) ( 🔗 Details


doĝo — Doge (Titel gewählter Oberhäupter einiger italienischer Republiken des Mittelalters und der frühen Neuzeit) ( 🔗 Details


dok ( 🔗 Details
  1. doko — Dock (Hafenbecken, dessen Wasserstand durch Schleusen konstant gehalten wird)
  2. doko — Dock (Anlage zum Be- und Entladen, Überholen, und Warten von Schiffen)

doktoro (Abkürzung: d-ro, Do, Dro) — Doktor (Abkürzung: Dr) ( 🔗 Details


doktrino — Doktrin, Glaubenslehre, Leitlinie, System von Ansichten und Aussagen mit allgemeiner Gültigkeit ( 🔗 Details


dokumento — Dokument, Schriftstück, Urkunde, Unterlage ( 🔗 Details


dolaro — Dollar (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


dolĉa — süß, lieblich ( 🔗 Details


dolmano — Dolman (mittelalterliches Kleidungsstück) ( 🔗 Details


dolmeno — Hünengrab, Dolmen ( 🔗 Details


dolori — schmerzen ( 🔗 Details


domo — Haus, auch: Adelsgechlecht, Dynastie, Familiendynastie ( 🔗 Details


domaĝo — Bedauern, Schaden ( 🔗 Details


domen ( 🔗 Details
  1. domeno — Domino {Spiel}
  2. domeno — Domino (Kleidungsstück; wadenlanger, schwarzer, meist seidener Umhang ohne Ärmel und mit Kapuze)

dominant ( 🔗 Details
  1. dominanto — Dominante (in der Harmonielehre die fünfte Stufe einer Tonleiter) {Musik}
  2. dominanto — Dominante (ein vorherrschendes Merkmal)

Domingo — Dominikanische Republik {Geografie} ( 🔗 Details


dominio — Dominion, selbst verwaltende britische Kolonie ( 🔗 Details


dominikano — Dominikaner ( 🔗 Details


doni — geben, gewähren, verleihen, (dar-)reichen ( 🔗 Details


donaci — schenken, spenden ( 🔗 Details


donuto — Donut , Doughnut, Schmalzgebäckkringel, Lochkrapfen (handtellergroßer US-amerikanischer/kanadischer Krapfen aus Hefeteig oder Rührteig) {Kochkunst} ( 🔗 Details


dorloti — verhätscheln, verziehen ( 🔗 Details


dormi — schlafen ( 🔗 Details


dorno — Dorn ( 🔗 Details


dorso — Rücken ( 🔗 Details


doso — Dose ( 🔗 Details


dosier ( 🔗 Details
  1. dosiero — Aktenbündel, Aktensammlung, Dossier, Sammelmappe (von Dokumenten zu einem bestimmten Thema), Strafregister
  2. dosiero — Datei {EDV}

doti — ausstatten ( 🔗 Details


dovodo — DVD (ein digitales, optisch ausgelesenes Speichermedium; auch veraltet als Digital Versatile Disc bezeichnet; typische Speicherkapazität 4,7 GB) {Technik} ( 🔗 Details


dozo — Dosis ( 🔗 Details


drablo — Drabble (eine erfundene Geschichte, die genau 100 Wörter lang ist) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


dragi — stetig fördern, baggern mit einem Eimerbagger ( 🔗 Details


dragono — Dragoner (ursprünglich berittene Infanterie, später Schlachtenkavallerie) {Militär} ( 🔗 Details


drako — Drache ( 🔗 Details


drakmo — Drachme (frühere griechische Währungseinheit) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


drakona — drakonisch, sehr streng, hart ( 🔗 Details


drakunkolo — Estragon {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


drakunkulo — Deutscher Estragon (vergleiche: estragono) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


dramo — Drama, erregendes Geschehen, Schauspiel {Kunst} ( 🔗 Details


dramaturgo — Dramaturg ( 🔗 Details


dramaturgio — Dramaturgie ( 🔗 Details


drapo — Tuch, wollenes Gewebe ( 🔗 Details


drapiri — drapieren ( 🔗 Details


drasta — drastisch ( 🔗 Details


draŝi — dreschen ( 🔗 Details


drato — Draht ( 🔗 Details


dreliko — Drillich (Gewebe) ( 🔗 Details


dreni — drainieren, entwässern, ableiten, ausfließen lassen von Wasser und anderen Flüssigkeiten z B aus Rohren oder Behältern; (Altöl) ablassen ( 🔗 Details


dresi — abrichten, dressieren ( 🔗 Details


Dresdeno — Dresden (Alternativ: Drezdeno) {Geografie} ( 🔗 Details


dril ( 🔗 Details
  1. drilo — Drillbohrer {Technik}
  2. drilo — Drill (eine Primatenart) {Biologie}

drinki — saufen, zechen ( 🔗 Details


drivi — treiben, driften, ziellos dahingleiten (Floß im Wasser) ( 🔗 Details


drizlo — Niesel, Nieselregen, Sprühregen, Schnürlregen ( 🔗 Details


drogo — Droge (pharmazeutische Substanz zur Herstellung von Arzneimitteln) ( 🔗 Details


drola — drollig, auf komische, lachhafte Weise außergewöhnlich, seltsam ( 🔗 Details


dromedaro — Dromedar (unuĝiba kamelo) {Biologie} ( 🔗 Details


droni — ertrinken, verhallen, verschwinden lassen, versinken, verloren gehen (auch im übertragenen Sinn) ( 🔗 Details


droŝko — Droschke, vierrädriges Fahrzeug {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


drozero — Sonnentau ( 🔗 Details


du — zwei (Zahl 2) ( 🔗 Details


duala — dual, eine Zweiheit bildend, aus zwei Teilen bestehend ( 🔗 Details


dubi — zweifeln ( 🔗 Details


dubelo — Dübel {Technik} ( 🔗 Details


dubl ( 🔗 Details
  1. dubli — synchronisieren
  2. dubli — doubeln, einen Stunt ausführen, einen Schauspieler kurzzeitig ersetzen {Theater}

dubnio — Dubnium (chemisches Element) ( 🔗 Details


duelo — Duell ( 🔗 Details


dueto — Duett {Musik} ( 🔗 Details


duko — Herzog ( 🔗 Details


dukato — Dukat, Golddukat (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


dulgubnoj — Dulgubnier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


dum — während, derweil, im Verlauf von ( 🔗 Details


dum — während ( 🔗 Details


dumpingo — Dumping, Verkauf von Waren oder Leistungen unter den Herstellungskosten bzw den eigenen Kosten, auch als Lohndumping, Agrardumping, Sozialdumping ( 🔗 Details


duno — Düne ( 🔗 Details


dungi — anstellen, einstellen, dingen, in Arbeit nehmen, heuern ( 🔗 Details


duplikato — Duplikat ( 🔗 Details


duro — Duro (spanische Währungseinheit, Münze, 5-Peseten) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


duŝo — Brause, Dusche, Sturzbad ( 🔗 Details


duzo — Düse, Ausströmöffnung an Strahltriebwerken, Raketen, Vergasern und ähnlichem {Technik} ( 🔗 Details


e ( 🔗 Details
  1. e — Buchstabe des Esperanto- und anderer Alphabete
  2. e — im Esperanto grammatische Markierung der Adverbien

ebena — eben ( 🔗 Details


ebono — Ebenholz ( 🔗 Details


ebria — betrunken, trunken ( 🔗 Details


eburo — Elfenbein ( 🔗 Details


Eburio — Elfenbeinküste (Côte d'Ivoire, Staat in Afrika) {Geografie} ( 🔗 Details


eburonoj — Eburonen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


eĉ — sogar, selbst, gar, ja, selbst * eĉ ne — nicht einmal ( 🔗 Details


edelvejso — Edelweiß (auch: leontopodo) {Biologie} ( 🔗 Details


edifi — erbauen (z B durch eine Predigt) ( 🔗 Details


edikto — Edikt, öffentliche Bekanntmachung oder Erklärung (in der Antike öffentliche Erklärung des Magistrats der Stadt Rom; Gesetz französischer Könige, die einen einzelnen Gegenstand regeln; in der Rechtssprache öffentliche Bekanntmachung) ( 🔗 Details


editoro — Herausgeber (Person, die schriftstellerische, publizistische oder wissenschaftliche Werke zur Publikation vorbereitet) ( 🔗 Details


edro — Fläche eines Polyeders {Mathematik} ( 🔗 Details


eduki — erziehen, ausbilden, aufziehen (Tiere) ( 🔗 Details


edzo — Ehemann, Gemahl, Gatte ( 🔗 Details


efekto — Auswirkung, Effekt, Eindruck, Erfolg, Leistung (efiko) ( 🔗 Details


efektiva — wirklich, real (reala), nicht nur scheinbar ( 🔗 Details


efemera — flüchtig, vergänglich, von kuzer Dauer ( 🔗 Details


efiki — wirken ( 🔗 Details


efluvo — Glimmen, Glimmentladung (eine Gasentladung an kalten Elektroden bei niedrigem Gasdruck) {Technik} ( 🔗 Details


egala — gleich, egal (siehe: sama), gleichmäßig, nicht unterscheidbar ( 🔗 Details


Egea — ägäisch (Epitheton) ( 🔗 Details


egipto — Ägypter ( 🔗 Details


eglanterio — Wildrose, Heckenrose {Biologie} ( 🔗 Details


eglefino — Schellfisch (Fisch) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


egoo — Ego, das Ich, das bewusste Subjekt an sich ( 🔗 Details


egoismo — Egoismus, Ich-Bezogenheit, Ich-Sucht, Berechnung, Selbstsucht, Eigenliebe (Handlungsweise, oft als Synonym für rücksichtsloses Verhalten verwendet und als „unanständig“ beurteilt) ( 🔗 Details


egoisto — Egoist ( 🔗 Details


egopodio — Giersch, Geißfuß, Dreiblatt, Ziegenkraut, Ziegenfuß, Zipperleinskraut, Schettele, Zaungiersch, Baumtropf {Biologie} ( 🔗 Details


eĝo — Kante, Rand ( 🔗 Details


eĥ ( 🔗 Details
  1. eĥo — Echo, mehrfache (Schall-)reflexion; Widerhall, Nachhall
  2. eĥo — Echo in übertragener Bedeutung: Wiederholung einer Meinung, eines Gerüchts, einer Ansicht

ejakuli — ejakulieren ( 🔗 Details


ejnŝtejnio — Einsteinium (chemisches Element) ( 🔗 Details


ek- — Präfix, das ( 🔗 Details

ek- ( 🔗 Details
  1. ein plötzliches Beginnen, eine anfangende Handlung,
  2. eine nur einen Augenblick dauernde Handlung bezeichnet:

ekarteo — Ekartee, Ecarté (Kartenspiel) ( 🔗 Details


ekipi — ausrüsten, ausstatten, equipieren ( 🔗 Details


eklampsio — Eklampsie (schwere Erkrankung in der Schwangerschaft) {Medizin} ( 🔗 Details


eklektika — eklektizistisch, den Eklektizismus betreffend, zum Eklektizismus gehörend, sich der Methoden des Eklektizismus bedienend; in der Art des Eklektikers verfahrend; abwertend: einfallslos, fantasielos, unschöpferisch; nur Ideen und Stilelemente anderer verwendend; unschöpferisch; nicht den nötigen Zusammenhang, die nötige Einheitlichkeit aufweisend; zerstückelt; aus bereits Vorhandenem auswählend, aus Verschiedenem ausgewählt ( 🔗 Details


eklezio — Kirche (als Glaubensgemeinschaft) ( 🔗 Details


eklipso — Eklipse, Sonnenfinsternis und Mondfinsternis {Astronomie} ( 🔗 Details


ekliptiko — Ekliptik (von der Erde aus gesehene scheinbare Bahn der Sonne vor dem Fixsternhintergrund im Laufe eines Jahres) {Astronomie} ( 🔗 Details


eklogo — Ekliptik (ausgewähltes Stück aus einem längeren literarischen Text oder ein einzelnes Gedicht aus einer Sammlung) {Literatur} ( 🔗 Details


ekologio — Ökologie ( 🔗 Details


ekonom ( 🔗 Details
  1. ekonomo — Ökonom, Wirtschaftswissenschafler
  2. ekonomo — Ökonom, Gutsverwalter

ekonomio — Ökonomie, Wirtschaft ( 🔗 Details


ekosistemo — Ökosystem ( 🔗 Details


ekran ( 🔗 Details
  1. ekrano — Bildschirm {EDV}
  2. ekrano — Projektions(lein)wand
  3. ekrano — Feuerschirm zum Beispiel vor Kaminen
  4. ekrano — Abschirmung (dafür gegebenenfalls auch: ŝirmilo) {Technik}

eks- — Präfix, das etwas Ehemaliges bezeichnet (verabschiedet, abgedankt ) ( 🔗 Details


eksa- — eksa- — Exa-, das Trillionenfache einer Einheit (10¹⁸), Vorsatz für Maßeinheiten, Zeichen E (im Esperanto ein Pseudopräfix beziehungsweise Internationalismus) ( 🔗 Details


ekscelenco — Exzellenz, Anrede für Bischöfe und Erzbischöfe ( 🔗 Details


ekscentra — exzentrisch (auf überspannte, übertriebene Weise ungewöhnlich, vom Üblichen abweichend) ( 🔗 Details


ekscentriko — Exzenter {Technik} ( 🔗 Details


eksceso — Exzess ( 🔗 Details


eksciti — erregen, anfachen, aufregen, anregen, ermuntern, schüren (Streit, Feuer) ( 🔗 Details


ekskluziva — ausschließlich, exklusiv ( 🔗 Details


ekskomuniki — exkommunizieren {Religion} ( 🔗 Details


ekskremento — Absonderung, Ausscheidungsprodukt, Auswurf, Eiter, Exkrement, Kot, Unrat ( 🔗 Details


ekskurso — Ausflug, Exkursion, Exkurs, auch: Rundfahrt ( 🔗 Details


ekskuzi — entschuldigen, um Verzeihung bitten (vergleiche senkulpigi) ( 🔗 Details


ekslibriso — Exlibris (eingeklebter Zettel oder Stempel zur Kennzeichnung des Eigentümers eines Buches) ( 🔗 Details


ekspansio — Expansion, Wachstum {Wirtschaftswissenschaft}, Zunahme der räumlichen Ausdehnung {Astronomie}, Erweiterung eines Volumens {Chemie} oder eines Staates {Politik} ( 🔗 Details


ekspedi — expedieren, versenden, abfertigen ( 🔗 Details


ekspedicio — Expedition ( 🔗 Details


ekspekto — Erwartungswert (Grundbegriff der Stochastik) {Mathematik} ( 🔗 Details


eksperimento — Experiment ( 🔗 Details


eksperto — Experte, Fachmann ( 🔗 Details


ekspertizo — Expertise, Gutachten eines Experten ( 🔗 Details


eksplicita — ausdrücklich ( 🔗 Details


ekspliki — explizieren, erklären, ausführlich darlegen, entwirren ( 🔗 Details


eksplodi — explodieren ( 🔗 Details


ekspluati — ausnutzen, abbauen, ausbeuten, exploitieren, überstrapazieren, rücksichtslos ausnutzen, abbauen {Bergbau} ( 🔗 Details


ekspon ( 🔗 Details
  1. eksponi — belichten {Fotografie}
  2. eksponi — ausstellen (in dieser Bedeutung auch: ekspozicii)

eksponento — Exponent, Hochzahl {Mathematik} ( 🔗 Details


eksporti — ausführen, exportieren (Waren) ( 🔗 Details


ekspozicio — Ausstellung, Exposition ( 🔗 Details


ekspreso — schnelle Postzustellung, Eilsendung ( 🔗 Details


ekstazo — Ekstase ( 🔗 Details


ekstemporalo — Extemporale, Stegreifaufgabe (nicht angekündigter kleiner schriftlicher Leistungsnachweis) ( 🔗 Details


ekster — außer, außerhalb (räumlich), ausgenommen, abgesehen von (im übertragenen Sinn) ( 🔗 Details


ekstermi — ausrotten, vertilgen, auslöschen ( 🔗 Details


ekstra — extra, ungewöhnlich ( 🔗 Details


ekstradicii — ausliefern ( 🔗 Details


ekstrakti — extrahieren, ausziehen, herausziehen ( 🔗 Details


ekstravaganco — Extravaganz ( 🔗 Details


ekstrema — extrem, äußerst, im höchsten Grad, außergewöhnlich ( 🔗 Details


eksudi — absondern, ausschwitzen, heraustreten ( 🔗 Details


ekvacio — Gleichung {Mathematik} ( 🔗 Details


Ekvadoro — Ecuador {Geografie} ( 🔗 Details


ekvatoro — Äquator {Geografie} ( 🔗 Details


ekvilibro — Balance, Gleichgewicht (vor allem {Technik}) ( 🔗 Details


ekvivalento — Äquivalent, gleicher Wert, Gegenwert; gleichwertiger Ersatz, Ausgleich, Entsprechung ( 🔗 Details


ekvizeto — Schachtelhalm {Biologie} ( 🔗 Details


ekzakta — exakt, genau, pünktlich, sorgfältig, wissenschaftlich richtig ( 🔗 Details


ekzalti — jemanden leidenschaftlich aufregen ( 🔗 Details


ekzameni — prüfen, überprüfen, untersuchen, mustern (Rekruten zum Militär), detailliert erforschen, sich umsehen ( 🔗 Details


ekzantemo — Hautrötung, Exanthem, Hautausschlag {Medizin} ( 🔗 Details


ekzegezo — Exegese, Auslegung beziehungsweise Interpretation von Texten (meist mit Bezug auf heilige Schriften der Buchreligionen) {Religion} ( 🔗 Details


ekzekucio — Vollstreckung, Vollziehung {Justiz} ( 🔗 Details


ekzekuti — hinrichten ( 🔗 Details


ekzemo — Ekzem, Hautausschlag, Juckflechte {Medizin} ( 🔗 Details


ekzempl ( 🔗 Details
  1. ekzemplo (Abkürzungen: e, ekz) — Beispiel, Fallbeispiel, Lehrbeispiel, Exempel
  2. ekzemplo (Abkürzungen: e, ekz) — Vorbild, Muster, Modell

ekzemplero (Abkürzung: ekz) — Exemplar (Abkürzung: Ex, Expl) ( 🔗 Details


ekzerci — üben ( 🔗 Details


ekzili — exilieren, ausweisen, verbannen, ächten (ächten siehe auch: proskribi) ( 🔗 Details


ekzisti — existieren, bestehen, da sein, vorkommen, vorliegen ( 🔗 Details


ekzota — exotisch ( 🔗 Details


ekzotika — exotisch ( 🔗 Details


el — aus, heraus, bestehend aus (räumlicher Bezug, Herkunft, Material, Auswahl »einer oder wenige von vielen«) ( 🔗 Details


elasta — elastisch ( 🔗 Details


elb ( 🔗 Details
  1. Elbo — Elbe (Fluss) {Geografie}
  2. Elbo — Elba (Insel) {Geografie}

elefanto — Elefant {Biologie} ( 🔗 Details


eleganta — elegant, fesch, patent ( 🔗 Details


elegio — Elegie ( 🔗 Details


elekti — wählen ( 🔗 Details


elektro — Elektrizität {Elektrotechnik} {Physik} ( 🔗 Details


elektrodo — Elektrode {Elektrotechnik} {Physik} ( 🔗 Details


elektroforo — Elektrophor (historische Influenzmaschine zur Trennung elektrischer Ladungen und zur Erzeugung hoher elektrischer Spannungen) {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


elektrolito — Elektrolyt {Elektrotechnik} {Physik} ( 🔗 Details


elektrolizo — Elektrolyse (Prozess, bei dem ein elektrischer Strom eine Redoxreaktion erzwingt; durch elektrischen Strom bewirkte chemische Zersetzung von Elektrolyten) {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


elektrono — Elektron {Elektrotechnik} {Physik} ( 🔗 Details


elemento — Element Grundbestandteil, Grundstoff, Koeffizient oder Glied einer Matrix {Chemie} {Mathematik} ( 🔗 Details


elevatoro — Elevator, Stetigförderer {Technik} ( 🔗 Details


elfo — Elf, Alb, Elbe (Naturwesen) ( 🔗 Details


eliksiro — Elixier, Elixir (in Wein oder Alkohol gelöster Auszug aus Heilpflanzen) {Medizin} ( 🔗 Details


elimini — eliminieren, entfernen, ausschalten, beseitigen, aus dem Weg räumen, ausmustern, ausnehmen, ausscheiden, tilgen ( 🔗 Details


elipso — Ellipse {Mathematik} ( 🔗 Details


Elizeo — Elysion, Elysium, das Jenseits der griechischen Mythologie (eine Insel) ( 🔗 Details


elizio — Auslassung des letzten Vokals eines Wortes, im Esperanto üblicherweise das Endungs-o von Substantiven oder das »a« von »la« (l' ) ( 🔗 Details


elokventa — beredt, redegewandt ( 🔗 Details


elulo — Elul (12 Monat im hebräischen Kalender) ( 🔗 Details


emajlo — Emaille, Email ( 🔗 Details


emancipi — emanzipieren, sich unabhängig machen, Gleichstellung erlangen ( 🔗 Details


embaraso — Verlegenheit, Kalamität, Notlage ( 🔗 Details


embargi — ein Embargo verhängen ( 🔗 Details


emberizo — Ammer (Familie der Vögel) {Biologie} ( 🔗 Details


emblem ( 🔗 Details
  1. emblemo — Emblem, Abzeichen
  2. emblemo — Spielkartenfarbe

embrazur ( 🔗 Details
  1. embrazuro — Scharte (Öffnung innerhalb einer Befestigung oder eines Mauerwerks), Schießscharte, in der Regel nach oben geschlossen (vgl krenelo)
  2. embrazuro — Laibung, Leibung (rechtwinklig zur Fassade geschnittene, senkrechte Schnittfläche in einem Mauerwerk; die zu Fenster- und Türöffnungen zugewandte Mauerfläche), auch die Tür- oder Fensteröffnung selbst

embrio — Keim {Biologie} ( 🔗 Details


embriologio — Embryologie {Biologie} ( 🔗 Details


embusko — Hinterhalt, Anstand (Jagd) ( 🔗 Details


emerĝi — zutage treten, erscheinen, austreten zum Beispiel eines Lichtstrahls aus einem Medium {Optik} ( 🔗 Details


emerito — Emerit, Emeritus, Entpflichteter, Ruheständler ( 🔗 Details


emfazo — Nachdruck, Eindringlichkeit ( 🔗 Details


emigracio — Emigration, Auswanderung ( 🔗 Details


eminenco — Eminenz (Anrede der Kardinäle der römisch-katholischen Kirche) {Religion} ( 🔗 Details


eminenta — vornehm, hervorragend ( 🔗 Details


emiro — Emir (arabischer Fürst) ( 🔗 Details


emocii — bewegen, emotionalisieren, ergreifen, erregen, erschüttern ( 🔗 Details


empenerono — Höhenruder {Flugwesen} ( 🔗 Details


empirio — Empirie (methodisch-systematische Sammlung von Daten; auch die Erkenntnisse aus empirischen Daten) ( 🔗 Details


empirismo — Empirismus (Wissenschaftskonzept, Philosophie, die sich auf Erkenntnisgewinn beziehungsweise Sinneserfahrung stützt) ( 🔗 Details


en — in ( 🔗 Details

Einzelne Bedeutungen ( 🔗 Details


enciklopedio — Enzyklopädie ( 🔗 Details


endemio — Endemie (gehäuftes Auftreten einer Krankheit in einer begrenzten Region oder Population) {Medizin} ( 🔗 Details


endivio — Endivie, Frisée {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


endosi — in­dos­sie­ren, girieren ( 🔗 Details


energio — Energie ( 🔗 Details


engaĝ ( 🔗 Details
  1. engaĝi — engagieren, unter Vertrag nehmen, verpflichten (zum Beispiel einen Künstler)
  2. engaĝi — jemanden für eine Aufgabe in Dienst nehmen; jemanden in Anspruch nehmen; anheuern

englo — Angehöriger des westgermanischen Stammes der Angeln (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


engraŭlo — Sardelle (Fisch) {Kochkunst} {Biologie} (auch: anĉovo) ( 🔗 Details


enigmo — Rätsel ( 🔗 Details


enketo — Enquete, Erhebung, Ermittlung, Rundfrage, Umfrage, Untersuchung, Verhör, Befragung, Query {EDV} ( 🔗 Details


ento — Sache, Gebilde, Entität, Sammelbegriff für alles Seiende, ein System an sich, Verwaltungseinheit oder Bevölkerungsgruppe {Politik} ( 🔗 Details


entjero — ganze (positive oder negative) Zahl, Integer {Mathematik} ( 🔗 Details


entomologo — Entomologe, Insektenkundler {Biologie} ( 🔗 Details


entomologio — Entomologie, Insektenkunde {Biologie} ( 🔗 Details


entrepreni — unternehmen ( 🔗 Details


entuziasmo — Enthusiasmus, Begeisterung ( 🔗 Details


enui — sich langweilen ( 🔗 Details


envii — beneiden ( 🔗 Details


eparĥo — Eparch (dem Bischof entsprechender Titel eines Vorstehers einer Verwaltungseinheit der orthodoxen Ostkirchen = Eparchie) (siehe dazu: episkopo, eparĥio) ( 🔗 Details

Alternativ auch: eparko ( 🔗 Details


eparĥi ( 🔗 Details
  1. eparĥio — Eparchie (der Diözese entsprechende Verwaltungseinheit der orthodoxen Ostkirchen) (siehe dazu: episkopo, eparĥo)
  2. eparĥio — Eparchie (griechische Form der Verwaltungsgliederung beziehungsweise Verwaltungseinheit)

Alternativ auch: eparkio ( 🔗 Details


eperlano — Stint (Fisch) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


epidemio — Epidemie, Massenerkrankung, Seuche {Medizin} ( 🔗 Details


epidermo — Epidermis, Oberhaut, einlagige äußere Zellschicht bei Wirbellosen, Abschlussgewebe höherer Pflanzen {Medizin} ( 🔗 Details


epigraf ( 🔗 Details
  1. epigrafo — Epigraf, Epigraph (veraltet: antike Inschrift)
  2. epigrafo — Epigraf, Epigraph (ein Zitat oder sonstiger Satz, der einem literarischen Werk oder seinen Abschnitten als Hinführung zum folgenden Thema vorangestellt wird) {Literatur}
  3. epigrafo — Epigraph (die Menge aller Punkte einer reellwertigen Funktion, die auf oder über ihrem Graphen liegen) {Mathematik}

epigram ( 🔗 Details
  1. epigramo — Epigramm (Inschrift auf einem Weihgeschenk oder Ähnlichem mit dem Zweck der Bezeichnung des Gegenstandes und dessen Bedeutung)
  2. epigramo — Epigramm (Dichtungsgattung) {Literatur}

epiko — Epik, erzählende Literatur ( 🔗 Details


epikurismo — Epikureismus (philosophische Denkrichtung) {Philosophie} (abgeleitet von dem antiken griechischen Philosophen Epikur) ( 🔗 Details


epilepsio — Epilepsie, Fallsucht {Medizin} ( 🔗 Details


epilogo — Epilog, Schlussrede, Nachspiel, Schlussteil eines Kunstwerks (Roman, Gedicht, Theaterstück); aber nicht das Nachwort = postparolo Der Epilog ist Teil der Erzählung (Erzähltheorie) {Literatur} ( 🔗 Details


epimedio — Elfenblume, Sockenblume {Biologie} ( 🔗 Details


epinefrino — Epinephrin (= adrenalino) ( 🔗 Details


epipremno — Efeutute {Biologie} ( 🔗 Details


episkopo — Bischof (siehe dazu: eparĥo) ( 🔗 Details


epistol ( 🔗 Details
  1. epistolo — Epistel, Versepistel (literarische Gattung, Gelegenheitsdichtung )
  2. epistolo — Epistel (Brieftexte gehobenen Anspruchs, insbesondere die Apostelbriefe; bestimmte im Gottesdienst zu lesende Abschnitte der Bibel)

epitafo — Epitaph, Grabinschrift oder Grabdenkmal für einen Verstorbenen an einer Kirchenwand ( 🔗 Details


epiteto — Epitheton, Zusatz, Beiwort, in der Biologie der zweite Teil des wissenschaftlichen Namens einer Art von Lebewesen {Biologie} {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


epitomo — zusammenfassender Auszug aus einem Text {Literatur} ( 🔗 Details


epizodo — Episode, Zwischenfall, Folge einer Serie ( 🔗 Details


epizootio — Epizootie (zeitliche und örtliche Häufung einer Krankheit in der Veterinärmedizin) ( 🔗 Details


epoko — Epoche, Zeitalter ( 🔗 Details


epoleto — Epaulette, Schulterklappe, Schulterstück ( 🔗 Details


epopeo — Epos, Heldengedicht der Antike ( 🔗 Details


eposo — Epos, auch für Ballade als Erzählung in Versform (Form der Dichtung, erzählende Dichtung) ( 🔗 Details


erao — Ära, Zeitrechnung ( 🔗 Details


erari — irren, fehlgeleitet sein ( 🔗 Details


erbio — Erbium (chemisches Element) ( 🔗 Details


erco — Erz (auch: minaĵo) ( 🔗 Details


erektiĝi — erigieren, sich in einer Erektion versteifen, eine Erektion haben ( 🔗 Details


eriko — Erika, Heidekraut, meist ist in Deutschland die Besenheide gemeint {Biologie} ( 🔗 Details


erinaco — Igel {Biologie} ( 🔗 Details


eringio — Mexikanischer Koriander {Biologie} ( 🔗 Details


Eritreo — Eritrea {Geografie} ( 🔗 Details


eritrocito — Erythrozyte, rotes Blutkörperchen {Medizin} ( 🔗 Details


eritronio — Zahnlilie {Biologie} ( 🔗 Details


erizipelo — Wundrose {Medizin} ( 🔗 Details


ermeno — Hermelin {Biologie} ( 🔗 Details


ermito — Einsiedler, Eremit ( 🔗 Details


erodi — erodieren, abnutzen (auch: eluzi) ( 🔗 Details


erodio — Reiherschnabel {Biologie} ( 🔗 Details


erotika — erotisch ( 🔗 Details


erozio — Erosion, Ausnagung, Zerfressung, Ausfurchung zum Beispiel der Erdoberfläche (natürliche Abtragung von Gestein und Boden durch Wasser, Gletscher und Wind) {Geowissenschaften}, Erosion durch elektrischen Strom, Verschleiß, Verringerung (Abtragung) des Gewinns eines Unternehmens, Substanzverlust, verschiedene Formen materieller Verringerung durch Umwelt-, technische und menschliche Einflüsse ( 🔗 Details


erpi — eggen ( 🔗 Details


erudicio — Fachwissen ( 🔗 Details


eruko — Rauke {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


erupcio — Eruption, Ausbruch (Ausschlag, Vulkan) (auch: elsputo) ( 🔗 Details


escepti — ausschließen, ausnehmen ( 🔗 Details


eseo — Essay, wissenschaftliche, kulturelle oder gesellschaftliche Abhandlung, journalistische Darstellungsform ( 🔗 Details


esenco — Essenz (konzentrierte Lösung), Wesen, Kernpunkt, Grundsubstanz ( 🔗 Details


eskadro — Geschwader, Staffel {Flugwesen} ( 🔗 Details


eskal ( 🔗 Details
  1. eskalo — Leiter (klassisch: ŝtupetaro)
  2. eskalo — Laufmasche

eskalatoro — Rolltreppe (ŝtuparlifto) ( 🔗 Details


eskalopo — Schnitzel (gebratene Scheibe Fleisch, auch paniert, ursprünglich Kalbschnitzel) {Kochkunst} ( 🔗 Details


eskapi — entfliehen, entkommen, entrinnen, entwischen (auch: forfuĝi) ( 🔗 Details


eskarpo — Eskarpemauer, innere Grabenfuttermauer (Mauer einem Stadtgraben, Burggraben oder Festungsgraben, die den Graben auf der Seite des Festungsbauwerks stützt und hält) ( 🔗 Details


eskorto — Begleitung, Eskorte, Wache, Geleit als Schutz, als Ehrung oder als Führung ( 🔗 Details


eskudo — Escudo (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


esotera — esoterisch, nur den Anhängern einer Doktrin zugänglich {Philosophie} ( 🔗 Details


esperi — hoffen ( 🔗 Details


Esperanto — Esperanto (von »esperanto« = der Hoffende), Name der internationalen Plansprache (Weltverkehrssprache, Kunstsprache) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


esplori — forschen, erwägen, mustern (prüfend ansehen), ergründen ( 🔗 Details


espreso — Espresso (Zubereitungsart von Kaffee) {Kochkunst} ( 🔗 Details


esprimi — ausdrücken, äußern, vorbringen ( 🔗 Details


esti — sein ( 🔗 Details


establi — eröffnen, etablieren, gründen (Geschäft) ( 🔗 Details


estetiko — Ästhetik ( 🔗 Details


estimi — achten, hoch schätzen, verehren ( 🔗 Details


estingi — löschen, auslöschen, ausmachen ( 🔗 Details


estono — Este ( 🔗 Details


estrado — Estrade (um eine oder mehrere Stufen erhöhter Teil des Fußbodens), Podium, Podest (=podio), Tribüne ( 🔗 Details


estuaro — Ästuar, breiter Wasserkörper an der Mündung eines Flusses {Geografie} ( 🔗 Details


eŝafodo — Schaffot ( 🔗 Details


etaĝ ( 🔗 Details
  1. etaĝo — Etage, Stockwerk, Geschoss, Geschoß {Architektur}
  2. etaĝo — Etage (Vegetationszone) {Biologie}

etaĝero — Wandregal ( 🔗 Details


etapo — Etappe, Hinterland, Nachschubgebiet,Tagesmarsch, Teilstrecke, Rastplatz, Etappenziel, Etappenort (sowohl Etappenziel, Rastplatz als auch die Teilstrecke dorthin) ( 🔗 Details


etato — Etat, Budget ( 🔗 Details


etendi — dehnen, strecken, ausbreiten, expandieren, ausstrecken, verlängern, hinhalten ( 🔗 Details


eter ( 🔗 Details
  1. etero — Äther (Personifikation des Himmels, der freie Himmel)
  2. etero — Äther (ein hypothetisches Medium zur Ausbreitung zum Beispiel von Licht)
  3. etero — Äther (ein Lösungsmittel) {Chemie}
  4. etero — Äther (veralteter Begriff für die Stoffgruppe Ether) {Chemie}

eterna — ewig ( 🔗 Details


etikedo — Aufkleber, Etikett ( 🔗 Details


etiketo — Etikette ( 🔗 Details


etimologio — Etymologie, Wortforschung {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


etino — Ethin (Äthin, Acetylen, Azetylen) {Chemie} ( 🔗 Details


etiologio — Ätiologie (Ursache der Entstehung von Krankheiten {Medizin}; Lehre von den Ursachen im Allgemeinen) ( 🔗 Details


etiopo — Äthiopier ( 🔗 Details


etn ( 🔗 Details
  1. Etno — Ätna {Geografie}
  2. etno — Ethnie, Menschen mit gleichen sprachlichen und kulturellen Eigenschaften bzw Merkmalen

etnografio — Ethnographie, Ethnografie ( 🔗 Details


etnologio — Ethnologie, Völkerkunde ( 🔗 Details


etologio — Ethologie, vergleichende Verhaltensforschung, Verhaltensbiologie {Zoologie} ( 🔗 Details


etoso — Ethos, Ambiente, Flair, geistige Atmosphäre, Stimmung, Milieu ( 🔗 Details


etudo — Etüde (Instrumentalwerk für ein Soloinstrument, Bravourstück eines Virtuosen) {Musik} ( 🔗 Details


eŭdiometro — Eudiometer, Luftgütemesser ( 🔗 Details


eŭdiometrio — Eudiometrie, Luftgütemessung ( 🔗 Details


eŭfemismo — Euphemismus (sprachlicher Ausdruck, der eine Person, Personengruppe, einen Gegenstand oder einen Sachverhalt beschönigend, mildernd oder in verschleiernder Absicht benennt) ( 🔗 Details


eŭforbio — Wolfsmilch (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


eŭforbiacoj — Wolfsmilchgewächse (Pflanzenfamilie) {Biologie} ( 🔗 Details


eŭgenio — Eugenie, Kirschmyrte (indonesisches Lorbeerblatt?) {Biologie} ( 🔗 Details


eŭkalipto — Eukalyptus (Pfanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


eŭkaristio — Eucharistie, Abendmahl, Herrenmahl, heilige Kommunion, Altarsakrament, allerheiligstes Sakrament, Brotbrechen {Religion} ( 🔗 Details


eŭklido — Euklid (griechischer Gelehrter) ( 🔗 Details


eŭnuko — Eunuch, Mensch männlichen Geschlechts, der einer Kastration unterzogen wurde; vor allem als Wächter im Harem oder Würdenträger ( 🔗 Details


eŭpatorio — Wasserdost, Eupatorium ( 🔗 Details


eŭro — Euro (Währungseinheit) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


Eŭropo — Europa {Geografie} ( 🔗 Details


eŭropio — Europium (chemisches Element) ( 🔗 Details


evakui — evakuieren, räumen ( 🔗 Details


evangelio — Evangelium ( 🔗 Details


evento — Begebenheit, Ereignis (alternativ okazaĵo), Ereignis {EDV} ( 🔗 Details


eventuala — eventuell, etwaig ( 🔗 Details


Everesto — Mount Everest {Geografie} ( 🔗 Details


evidenta — anschaulich, augenscheinlich, einleuchtend, ersichtlich, evident, offenbar, offensichtlich, offenkundig, plausibel, naheliegend, handfest ( 🔗 Details


eviti — meiden, vermeiden, ausweichen, ersparen, aus dem Weg gehen ( 🔗 Details


evolui — sich entwickeln, entfalten ( 🔗 Details


ezofago — Speiseröhre {Anatomie} ( 🔗 Details


ezoko — Hecht (Fisch) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


fabo — Bohne, Ackerbohne {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


fabacoj — Hülsenfrüchtler, Leguminosen (Pflanzenfamilie) {Biologie} ( 🔗 Details


fabelo — Märchen ( 🔗 Details


fablo — Fabel ( 🔗 Details


fabriko — Fabrik, Betrieb, ´Werk, Produktionsstätte ( 🔗 Details


faco — Fläche (Seite eines Körpers, begrenzt von einer geometrischen Figur ( 🔗 Details


facila — leicht, einfach, kaum spürbar ( 🔗 Details


fado — Fading, Schwund, An- und Abschwellen der Lautstärke im Radio {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


fadeno — Faden, Thread (Gesamtheit der aufeinander folgenden Beiträge zu einem bestimmten Thema innerhalb eines Blogs oder Forums) {EDV} ( 🔗 Details


faeton ( 🔗 Details
  1. faetono — Phaeton, (zweiachsige) Herrenkutsche {Fahrzeuge und Verkehr}
  2. faetono — Phaethon, Phaeton, Sohn des Sonnengottes Helios (Gestalt der griechischen Mythologie)
  3. faetono — Phaethon, Gattung der Tropikvögel
  4. faetono — Phaeton, Tourenwagen (offenes Fahrzeug aus der Anfangszeit des Automobilbaus) {Fahrzeuge und Verkehr}

fago — Buche {Biologie} ( 🔗 Details


fagopiro — Buchweizen (Gattung) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


fagoto — Fagott {Musik} ( 🔗 Details


fajenco — Fayence (eine kunsthandwerklich hergestellte Keramik aus ungesintertem Irdengut, die mit einer deckenden Glasur überzogen ist, gebrannt in zwei Durchgängen bei 800-900 °C und 1100 °C) ( 🔗 Details


fajfi — pfeifen, tuten ( 🔗 Details


fajli — feilen ( 🔗 Details


fajna — erstklassig, fein, zart ( 🔗 Details


fajro — Feuer ( 🔗 Details


fako — Fach, Dezernat, Arbeits-, Sachgebiet, Feld {Schach}, Disziplin (Unterrichtsfach) {Sport} ( 🔗 Details


fakoĉero — Warzenschwein {Biologie} ( 🔗 Details


fakso — Fax, Telefax ( 🔗 Details


faksimilo — Faksimile, originalgetreue Kopie ( 🔗 Details


fakto — Fakt ( 🔗 Details


faktor ( 🔗 Details
  1. faktoro — Faktor {Mathematik}
  2. faktoro — Handelsagent, auch Leiter einer Faktorei (Handelsniederlassung)
  3. faktoro — Einflussgröße auf ein Geschehen, unabhängige Variable

faktorio — Faktorei (Handelsniederlassung im europäischen Ausland oder in Übersee) ( 🔗 Details


faktoto — Faktotum, Mädchen für Alles ( 🔗 Details


fakturo — Rechnung, Faktur (laut Universala Vortaro auch Frachtbrief) ( 🔗 Details


fakultato — Fakultät ( 🔗 Details


fali — fallen, verfallen, zu Fall kommen ( 🔗 Details


falaropo — Wassertreter (ein arktischer Schnepfenvogel) {Biologie} ( 🔗 Details


falbalo — Falbel, gefältelter od gekrauster Besatz, schmaler, plissierter Stoffstreifen, der rüschenähnlich auf Kleider genäht wird, Volant {Textil} ( 🔗 Details


falĉi — mähen ( 🔗 Details


faldi — falten, zusammenlegen (zum Beispiel dünne Gegenstände wie Tuch, Papier), knicken, kniffen, umbiegen, umknicken ( 🔗 Details


falko — Falke (Vogel) {Biologie} ( 🔗 Details


falsi — fälschen ( 🔗 Details


falt ( 🔗 Details
  1. falto — Hautfalte (als Folge des Alterns)
  2. falto — Erdfalte {Geowissenschaften}

famo — Ruhm, Leumund ( 🔗 Details


familio — Familie ( 🔗 Details


familiara — familiär, vertraut, zwanglos ( 🔗 Details


fandi — gießen, schmelzen ( 🔗 Details


fanfaro — Fanfare, Trompetengeschmetter, Tusch ( 🔗 Details


fanfaroni — prahlen, sich brüsten, faseln ( 🔗 Details


fanto — Bube (Spielkarte) ( 🔗 Details


fantasto — Fantasy (Genre) ( 🔗 Details


fantazio — Einbildung, Einbildungskraft, Fantasie, Phantasie, Vorstellungskraft, Spinnerei, Phantasterei ( 🔗 Details


fantomo — Fantom, Geist, Gespenst, Spuk ( 🔗 Details


fari — machen, tun, antun, verursachen, handeln, eine Wirkung ausüben, erweisen, leisten, betreiben, herstellen ( 🔗 Details


farao — Pharao, Pharo, Faro (Kartenspiel, Glücksspiel) {Spiel} ( 🔗 Details


faraono — (altägyptischer Herrscher) {Geschichte} Pharao ( 🔗 Details


farbo — Farbe (Mittel zur farblichen Oberflächengestaltung) (vgl koloro) ( 🔗 Details


farĉo — Füllung {Kochkunst} ( 🔗 Details


faringo — Schlund {Biologie} ( 🔗 Details


fariseo — Pharisäer (theologische, lebenspraktische und politische Schule im Judentum, später im Christentum umgangssprachlich für den Selbstgerechten oder Heuchler) ( 🔗 Details


farmi — pachten (Grund und Boden) ( 🔗 Details


farmacio — Farmazie, Pharmazie ( 🔗 Details


farso — Farce, derbes, komisches Lustspiel, Schnurre, Posse {Theater} ( 🔗 Details


farti — sich (wohl oder nicht wohl) befinden, fühlen ( 🔗 Details


faruno — Mehl {Kochkunst} ( 🔗 Details


fasado — Vorderseite eines Gebäudes, Fassade, Front, Stirnseite, Vorderansicht, Programmoberfläche {EDV}, Programmaussehen, Look-and-Feel, Front-end ( 🔗 Details


fascin ( 🔗 Details
  1. fascini — fesseln, fixieren, am Davonlaufen hindern, eine hypnotisierende Wirkung auslösen (wie bei Schlangen)
  2. fascini — faszinieren

fasko — Büschel; Bündel gleichartiger länglicher Objekt, die zusammengehalten werden oder einen gemeinsamen Ursprung haben; Fasces (Rutenbündel, in dem ein Beil steckt) des Römischen Reiches; ( 🔗 Details


fasono — Fason, Schnitt (Kleidung) ( 🔗 Details


fasti — fasten ( 🔗 Details


fatalo — Fatum, Los, Verhängnis, das Schicksal als nicht beeinflussbare persönliche Bestimmung ( 🔗 Details


faŭko — Rachen ( 🔗 Details


faŭli — foulen, sich im Sport regelwidrig verhalten ( 🔗 Details


favo — Grind, Räude {Medizin} ( 🔗 Details


favora — günstig ( 🔗 Details


fazo — Entwicklungsstufe, Phase, regelmäßig wiederkehrendes Phänomen ( 🔗 Details


fazano — Fasan {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


fazeolo — Gartenbohne, Gartenbohne, Fisole, Grüne Bohne (Phaseolus vulgaris) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


feo — nicht genauer bestimmtes, mit höheren Kräften begabtes Fabelwesen des europäischen Kulturkreises, ursprünglich (feoj) Schicksalsgöttinnen ( 🔗 Details


febro — Fieber {Medizin} ( 🔗 Details


Februaro, februaro — Februar (2 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


feĉo — Hefe (Fermentierungsmittel), Bodensatz (sowohl {Chemie} als auch als Bodensatz der Gesellschaft) ( 🔗 Details


federi — zusammenschließen ( 🔗 Details


federacio — Bundesgenossenschaft, Bündnis, Föderation, Staatenbund (siehe: federaĵo) ( 🔗 Details


feki — scheißen ( 🔗 Details


fekulo — Stärkemehl (oder: amelfaruno) {Kochkunst} ( 🔗 Details


fekunda — fruchtbar, ergiebig {Bergbau} ( 🔗 Details


felo — Fell (Haut der Säugetiere) ( 🔗 Details


feliĉa — glücklich ( 🔗 Details


felietono — Feuilleton ( 🔗 Details


felpo — Felbel, Pelzsamt ( 🔗 Details


felto — Filz ( 🔗 Details


feluko — Felucke, Feluke ( 🔗 Details


femuro — Oberschenkel, Keule, Schlegel {Biologie} {Kochkunst} {Anatomie} ( 🔗 Details


fendi — spalten ( 🔗 Details


fenestro — Fenster ( 🔗 Details


fenico — Phönizier ( 🔗 Details


fenikoptero — Flamingo (auch: flamengo) {Biologie} ( 🔗 Details


fenkolo — Fenchel {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


fenolo — Phenol (Benzenol, veraltet: Karbolsäure, Karbol) {Chemie} ( 🔗 Details


fenomeno — außergewöhnliche Erscheinung, Naturscheinung, Phänomen, seltsame Sache, seltenes Ereignis, Vorgang ( 🔗 Details


fenugreko — Bockshornklee {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


fero — Eisen (chemisches Element) ( 🔗 Details


ferdeko — Deck, Bord ( 🔗 Details


ferengo — Ferengi (einzelner) (StarTrek-Universum) ( 🔗 Details


ferio — freier Tag (jeder arbeitsfreie Tag wie Ferientag, Wochenende, Feiertag) ( 🔗 Details


ferli — bergen, beschlagen, festmachen eines Segels ( 🔗 Details


fermi — schließen, zumachen, zudrehen (einen Wasserhahn) ( 🔗 Details


fermenti — gären, fermentieren ( 🔗 Details


fermio — Fermium (chemisches Element) ( 🔗 Details


Feroo — Färöer {Geografie} ( 🔗 Details


feromono — Pheromon, Botenstoff {Biologie} ( 🔗 Details


fervoro — Eifer, Begeisterung ( 🔗 Details


festi — feiern ( 🔗 Details


festeni — schmausen ( 🔗 Details


festivalo — Festival ( 🔗 Details


festono — Feston (bogenförmiges dekoratives Element in der {Kunst}, {Architektur} und bei Kleidungsstücken; arkadenförmige Bordüre; Girlande) ( 🔗 Details


fetiĉo — Fetisch, Sitz einer übernatürlichen, unangreifbaren Macht oder sexuellen Verlockung ( 🔗 Details


feŭdo — Lehen (eine Sache, die einem ausgedehntes erbliches Nutzungsrecht unterliegt und zugleich ein Verhältnis wechselseitiger Treue begründet) ( 🔗 Details


fi- — Präfix, das eine moralische Abwertung bezeichnet ( 🔗 Details


fiakro — Fiaker, Lohnkutsche ( 🔗 Details


fianĉo — Bräutigam, Verlobter ( 🔗 Details


fiasko — Fiasko, Versagen, vollständiger Misserfolg (vergleiche: malsukceso) ( 🔗 Details


fibolo — Fibel, prähistorische Brosche, Sicherheitsnadel (auch »klassisch«: fibulo) ( 🔗 Details


fibro — Faser ( 🔗 Details


fibulo — Wadenknochen, Fibula ( 🔗 Details


fidi — sich verlassen, jemandem vertrauen, einer Sache trauen; damit rechnen, dass jemand etwas tut, auf jemanden oder etwas bauen, jemandem etwas anvertrauen ( 🔗 Details


fidela — treu, anhänglich ( 🔗 Details


fidro — Feeder, Speiseleitung ( 🔗 Details


fiera — stolz ( 🔗 Details


figo — Feige ( 🔗 Details


figuro — Figur, Abbildung, Gestalt ( 🔗 Details


Fiĝioj — Fidschi-Inseln, -Inselstaat {Geografie} ( 🔗 Details


fiki — ficken, koitieren, mit jemandem Geschlechtsverkehr haben ( 🔗 Details


fikcio — Annahme, Dichtung, erdachtes Gebilde, Erdichtung, Fiktion, Vorspiegelung ( 🔗 Details


fiksi — befestigen, festlegen, bestimmen, festsetzen (Termin, Treffen, Rendezvous) ( 🔗 Details


filo — Sohn ( 🔗 Details


filamento — Glühfaden, Leuchtfaden {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


filantropo — Philantrop, Menschenfreund ( 🔗 Details


filantropio — Philantropie (menschenfreundliches Denken und Verhalten) ( 🔗 Details


fileo — Filet, Lende, Ziemer (Wild), Lungenbraten, Jungfernbraten (Schwein) (hochwertiges und teures Fleisch aus dem Lendenmuskel) bov {Kochkunst} ( 🔗 Details


filio — Filiale, Zweigstelle, Zweiggeschäft ( 🔗 Details


filiko — Farnkraut, Farn {Biologie} ( 🔗 Details


Filipinoj — Philippinen {Geografie} ( 🔗 Details


filistro — Kleinbürger, Spießbürger (auch: etburĝo) ( 🔗 Details


filmo — Film {Kunst} ( 🔗 Details


filoksero — Reblaus {Biologie} ( 🔗 Details


filologio — Philologie ( 🔗 Details


filoskopo — Gattung der Laubsänger (2006 neu aufgestellte Familie Phylloscopidae, gehörte davor zu den Grasmückenartigen) {Biologie} ( 🔗 Details


filozofio — Philosophie ( 🔗 Details


filtri — seihen, filtern ( 🔗 Details


fini — beenden, aufhören, enden, absolvieren (Studium) ( 🔗 Details


financ ( 🔗 Details
  1. financo — Finanzwesen {Finanzwesen}
  2. financoj — Finanzen, Geldmittel, über die der Staat oder ein Privatmann verfügt

fingro — Finger ( 🔗 Details


finno — Finne ( 🔗 Details


finto — Finte, Ausflucht, Kriegslist, Strategem, Täuschung mit dem Ziel, den Gegner zu einer vorhersehbaren Reaktion zu bewegen, manipulative Aktion ( 🔗 Details


fiolo — Phiole ( 🔗 Details


firma — fest, befestigt, standhaft ( 🔗 Details


firmo — Firma (hierfür besser: firmao) ( 🔗 Details


firma ( 🔗 Details
  1. firmao — Firma
  2. firmao — Name eines Unternehmens

firmamento — Firmament, Himmelskugel ( 🔗 Details


firno — Firn (Schnee) ( 🔗 Details


firsto — First, Dachfirst (auch: tegmentosupro) ( 🔗 Details


fisko — Fiskus, der Staat als Wirtschaftssubjekt, die öffentliche Hand beziehungsweise deren Finanzverwaltung ( 🔗 Details


fistulo — Fistel ( 🔗 Details


fiŝo — Fisch {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


fitiso — Fitislaubsänger {Biologie} ( 🔗 Details


fiziko — Physik ( 🔗 Details


fiziognomiko — Physiognomik (Pseudowissenschaft) ( 🔗 Details


fiziologio — Physiologie ( 🔗 Details


fizionomio — Physiognomie (die äußere Erscheinung von Lebewesen, insbesondere des Menschen; speziell die für einen Menschen charakteristischen Gesichts­züge) ( 🔗 Details


fjordo — Fjord, Förde ( 🔗 Details


flago — Flagge, Fahne ( 🔗 Details


flagelanto — Flagellant, Geißler (Angehöriger einer christliche Laienbewegung im 13 und 14 Jahrhundert, die öffentliche Selbstgeißelung praktizierte) ( 🔗 Details


flagri — aufflammen, flackern, flattern, lodern ( 🔗 Details


flaĝoleto — Flageolett (Holzblasinstrument) {Musik} ( 🔗 Details


flako — Pfütze ( 🔗 Details


flakono — Flakon ( 🔗 Details


flamo — Flamme ( 🔗 Details


flamengo — Flamingo {Biologie} ( 🔗 Details


flano — Fladen {Backwerk} ( 🔗 Details


flandro — Flame, Bewohner Flanderns {Geografie} ( 🔗 Details


flanelo — Flanell ( 🔗 Details


flanĝo — Flansch {Maschinenbau} ( 🔗 Details


flanko — Seite (rechte oder linke), Flanke ( 🔗 Details


flari — riechen, schnupfen, wittern ( 🔗 Details


flati — schmeicheln, hofieren ( 🔗 Details


flava — gelb (Farbe) ( 🔗 Details


flegi — warten, pflegen ( 🔗 Details


flegmo — Phlegma ( 🔗 Details


fleksi — biegen, beugen (Arme oder Beine) ( 🔗 Details


fleso — Flunder ( 🔗 Details


fliki — flicken, ausflicken, einen Flick auflegen, stopfen ( 🔗 Details


flirti — flattern, flirten, wehen ( 🔗 Details


floko — Flocke ( 🔗 Details


flokso — Phlox {Biologie} ( 🔗 Details


flori — blühen ( 🔗 Details


floreno — Florentiner (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


Florido — Florida (FL) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


floso — Floß ( 🔗 Details


flui — fließen ( 🔗 Details


flugi — fliegen ( 🔗 Details


fluida — flüssig, strömend (übergeordneter Begriff für das Verhalten von Gasen und Flüssigkeiten) ( 🔗 Details


flukso — Flux, Fluss (verschiedene physikalische Größen als Produkt eines Feldes und einer Fläche) {Physik} ( 🔗 Details


fluktui — fluktuieren, hin und her schwanken ( 🔗 Details


fluoro — Fluor (chemisches Element) ( 🔗 Details


fluso — Zeitraum ansteigenden Wassers, Zulauf der Gezeiten ( 🔗 Details


flustri — flüstern, murmeln, raunen, tuscheln, wispern ( 🔗 Details


fluto — Flöte {Musik} ( 🔗 Details


fob ( 🔗 Details
  1. Fobo — Phobos (Sohn des Kriegsgottes Ares und der Liebesgöttin Aphrodite) {Mythologie}
  2. Fobo — Phobos (ein Mond des Mars) {Astronomie}

fobio — Phobie, Angststörung (siehe auch: klaŭstrofobio, agorafobio) ( 🔗 Details


foiro — Jahrmarkt, Messe ( 🔗 Details


fojo — Mal (Häufigkeit, Wiederholung) ( 🔗 Details


fojno — Heu ( 🔗 Details


foko — Seehund, Robbe {Biologie} ( 🔗 Details


fokstroto — Foxtrott ( 🔗 Details


foksuo — Elritze (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


fokuso — Fokus ( 🔗 Details


foldo — Nut, Kerbe, Kniff eines Hutes, Vertiefung, rinnenförmige Vertiefung zu beiden Seiten des Buchrückens (Buchbinderei) ( 🔗 Details


folio — Blatt, Bogen (Papier), Ebene oder Schicht (»Tab«) im Internet-Browser ( 🔗 Details


folianto — Foliant ( 🔗 Details


fono — Hintergrund (ebene oder scheinbar ebene Fläche, aus dem etwas heraussteht), Grundlage, Grundfarbe, auch im übertragenen Sinn in der Kunst, Psychologie und so weiter ( 🔗 Details


fondi — gründen ( 🔗 Details


fonduo — Fondue (Gericht, bei denen Nahrungsmittelstücke in erhitzte Flüssigkeiten getunkt werden) {Kochkunst} ( 🔗 Details


fonetiko — Phonetik {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


fonografo — Phonograph, altertümliches Gerät zur Aufnahme und Wiedergabe von Tönen, Aufzeichnung auf Wachsrollen ( 🔗 Details


fonto — Quelle, Ursprung ( 🔗 Details


fontano — Springbrunnen, Fontäne ( 🔗 Details


for — weg, fort, vorbei, sehr weit entfernt, verschwunden, nicht mehr vorhanden ( 🔗 Details


forcepso — Geburtszange {Medizin} ( 🔗 Details


forensa — forensisch ( 🔗 Details


forfikulo — Ohrwurm {Biologie} ( 🔗 Details


forgesi — vergessen ( 🔗 Details


forĝi — schmieden ( 🔗 Details


forko — Gabel (auch: Fahrradgabel) ( 🔗 Details


formo — Form, Gestalt, Fasson ( 🔗 Details


formacio — Formation, Verband {Biologie} {Geowissenschaften} {Militär} ( 🔗 Details


formala — formell, förmlich ( 🔗 Details


formato — Format (vor allem in der {EDV} zur Beschreibung von Daten) ( 🔗 Details


formiko — Ameise {Biologie} ( 🔗 Details


Formozo — Formosa (siehe: Tajvano) {Geografie} ( 🔗 Details


formulo — Formel, Formulierung ( 🔗 Details


formularo — Formular (EDV: respondilo) ( 🔗 Details


forno — Ofen ( 🔗 Details


fornelo — Herd, Küchenherd ( 🔗 Details


forsto — Forst, bewirtschafteter Wald ( 🔗 Details


forta — stark, kräftig, derb (auch in Bezug auf ein Getränk) ( 🔗 Details


fortepiano — Klavier {Musik} ( 🔗 Details


fortika — fest, haltbar, stramm, stämmig (Person), handfest ( 🔗 Details


fos ( 🔗 Details
  1. fosi — graben (Grube, Graben, Höhle)
  2. fosi — umgraben (Garten, Acker)
  3. fosi — durchsuchen

fosenoj — Fosen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


fosforo — Phosphor (chemisches Element) ( 🔗 Details


fosilio — Fossil ( 🔗 Details


fosto — Pfosten, Ständer, Mast, Pfahl ( 🔗 Details


foti — fotografieren (Kurzform von fotografii = fotografieren) ( 🔗 Details


fotelo — Lehnstuhl, Sessel (mit Rücken- und Armlehne) ( 🔗 Details


fotografi — fotografieren, ablichten, knipsen {Fotografie} {Medien} ( 🔗 Details


fotografio — Fotografie (vergleiche fotografarto) {Fotografie} {Medien} ( 🔗 Details


fotokopio — Fotokopie ( 🔗 Details


fotoŝopo — Photoshop (professionelles Programm zur Bearbeitung von Grafiken) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


frago — Erdbeere (Frucht) ( 🔗 Details


fragmento — Fragment, Bruchstück ( 🔗 Details


fragmito — Schilf, Schilfrohr, Reet, Reeth, Reth, Reith, Ried, Riet (Reet ist vor allem das für Dacheindeckungen benutzte Schilf) {Biologie} ( 🔗 Details


frajo — Laich ( 🔗 Details


frajti — ein Transportmittel mieten, um damit Waren zu transportieren ( 🔗 Details


frak ( 🔗 Details
  1. frako, frakjako — Frack (Herren-Kleidungsstück; taillenkurze Jacke mit typischen Schößen)
  2. frako, frakkompleto — Frack (Frack-Anzug mit Weste, Hose und so weiter; großer Gesellschaftsanzug)

frakasi — zermalmen, zerschmettern, zertrümmern ( 🔗 Details


frakci ( 🔗 Details
  1. frakcio — Bruch {Mathematik}
  2. frakcio — Fraktion (Zusammenschluss von Abgeordneten)
  3. frakcio — Fraktion (Untergruppe von Substanzen in einem dispersen Gemisch) {Chemie}

frakseno — Esche {Biologie} ( 🔗 Details


framo — Rahmen, ein Konstruktionselement, an dem andere Elemente befestigt werden oder das diese trägt ( 🔗 Details


framasono — Freimaurer ( 🔗 Details


frambo — Himbeere (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


franco — Franzose ( 🔗 Details


franciumo — Francium (chemisches Element) ( 🔗 Details


franĉizo — Franchise (Verkaufsform, Geschäftsmodell) ( 🔗 Details


frandi — naschen, schlecken, Süßigkeiten in kleinen Mengen essen ( 🔗 Details


frangolo — Faulbaum (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


franĝo — Franse ( 🔗 Details


frank ( 🔗 Details
  1. franko — Franken, Franc (Währungseinheit), Franke
  2. frankoj — Franken (germanischer Volksstamm)

Frankonio — Franken (Region in Deutschland) {Geografie} ( 🔗 Details


frapi — klopfen, heimsuchen (Unglück) ( 🔗 Details


frapeo — Griechischer Café, Café frappé, Frappé {Kochkunst} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


frato — Bruder ( 🔗 Details


fraŭdi — betrügen, veruntreuen (materiell abzielend, jemanden als kriminelle Handlung um etwas betrügen, stehlen) {Justiz} ( 🔗 Details


fraŭlo — unverheirateter Mann, Junggeselle ( 🔗 Details


frazo — Satz, Geschwätz, Phrase, Redensart, Anweisung {EDV} ( 🔗 Details


fregato — Fregatte (Schiff) ( 🔗 Details


frekvenco — Frequenz ( 🔗 Details


frekventi — frequentieren, häufig (und regelmäßig) besuchen (zum Beispiel Schule, Freibad) ( 🔗 Details


fremda — fremd ( 🔗 Details


freneza — wahnsinnig, verrückt, aberwitzig ( 🔗 Details


fresko — Fresko, Freske (siehe: murpentraĵo) {Kunst} ( 🔗 Details


freŝa — frisch ( 🔗 Details


frezi — fräsen {Technik} ( 🔗 Details


frezio — Freesie (auch fälschlich »Fresie« geschrieben) {Biologie} ( 🔗 Details


frikadelo — Frikadelle, Bulette, Klops, Fleischpflanzerl, Fleischküchle, Hacktätschli, (Deutsches) Beefsteak, Brisolette, Fleischlaberl, Fleischkrapfle(rl) (gebratene Klößchen aus Hackfleisch) (provisorische Übersetzung) {Kochkunst} ( 🔗 Details


frikando — Fricandeau (Deutschland: in der Keule liegende Unterschale beziehungsweise Schwanzstück) des Kalbes; Österreich: sowohl Unterschale des Kalbes als auch Unterschale des Schweins; früher: Fleischscheiben aus der Kalbskeule sowie daraus hergestellte Gerichte) {Kochkunst} ( 🔗 Details


fringo — Fink {Biologie} ( 🔗 Details


fringelo — Zeisig {Biologie} ( 🔗 Details


fripono — Spitzbube, Strolch ( 🔗 Details


fris ( 🔗 Details
  1. friso — Fries, Verzierung {Architektur} {Theater}
  2. friso — Friese (Angehöriger eines germanischen Volksstamms)

friti — backen, braten (in der Pfanne), frittieren, ausbacken {Kochkunst} ( 🔗 Details


fritilario — Fritillaria (ein Liliengewächs), u a Kaiserkrone {Biologie} ( 🔗 Details


frizi — frisieren, die Haare machen ( 🔗 Details


frogo — Herzstück einer Eisenbahnweiche {Eisenbahn} ( 🔗 Details


froko — Kutte, Mönchskutte ( 🔗 Details


fromaĝo — Käse {Kochkunst} ( 🔗 Details


frondo — Zweig mit Blättern ( 🔗 Details


fronto — Front, Frontseite ( 🔗 Details


frontala — frontal (an der Stirnseite/Vorderseite entlang, frontseitig, von vorn, unmittelbar nach vorn gerichtet) ( 🔗 Details


frontispic ( 🔗 Details
  1. frontispico — Frontispiz, Vorderseite eines Gebäudes
  2. frontispico — Frontispiz (dekorative oder informative Abbildung, die sich auf der zweiten, dem Titelblatt = Seite 3 gegenüberliegenden Seite befindet; Rückseite des Schmutztitels = Seite 1)
  3. frontispico — Frontispiz (eine Abbildung beziehungsweise ein Kupferstich auf der Titelseite)

frontono — Giebeldreieck {Architektur} ( 🔗 Details


frosto — Frost, große Kälte ( 🔗 Details


froti — reiben, massieren durch reibende Bewegung, frottieren, rubbeln, scheuern ( 🔗 Details


frue — früh ( 🔗 Details


frugilego — Saatkrähe {Biologie} ( 🔗 Details


frukto — Frucht {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


frunto — Stirn ( 🔗 Details


frustri — frustrieren (jemandes Erwartung enttäuschen oder die Befriedigung eines Bedürfnisses versagen) {Psychologie} ( 🔗 Details


frustracio — Frustration {Psychologie} ( 🔗 Details


ftirio — Filzlaus {Biologie} ( 🔗 Details


ftizo — Tuberkulose, besonders Lungentuberkulose (Schwindsucht, Phthisis) {Medizin} ( 🔗 Details


fuelo — Treibstoff, Energieträger, Brennstoff (zum Beispiel Kohle, Benzin, Erdgas, Uran) ( 🔗 Details


Fueno — Fünen, dänische Insel Fyn {Geografie} ( 🔗 Details


fugo — Fuge {Musik} ( 🔗 Details


fuĝi — flüchten (vor einer Gefahr), ausreißen ( 🔗 Details


fuko — Tang, Blasentang {Biologie} ( 🔗 Details


fuksio — Fuchsie {Biologie} ( 🔗 Details


fuli — walken (Verformung von Werkstoffen wie Leder, Tuch, Filz, Blech, Gummi durch mechanisches Bearbeiten) {Textil} ( 🔗 Details


fulardo — Seidenschal, länglich gefaltetes Seidentuch, Foulard ( 🔗 Details


fulgo — Ruß ( 🔗 Details


fuliko — Blässhuhn {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


fulmo — Blitz ( 🔗 Details


fumo — Rauch, Qualm ( 🔗 Details


fumi — rauchen (eine Zigarette oder ähnliches rauchen) ( 🔗 Details


fundo — Boden, Grund, Hintergrund, Grundfläche, Ende (der vom Eingang am weitesten entfernte Teil) ( 🔗 Details


fundamento — Fundament, Grundlage ( 🔗 Details


funebro — Trauer ( 🔗 Details


funelo — Trichter ( 🔗 Details


fungo — Pilz {Biologie} ( 🔗 Details


funkcio — Funktion {Mathematik} ( 🔗 Details


funto — Pfund {Maß}, früher auch die Währungseinheit pundo ( 🔗 Details


fuorto — Fort, Festung, Befestigung, Feste (eigenständige, rein militärisch genutzte Wehranlage) {Architektur} {Geschichte} ( 🔗 Details


furo — Frettchen (umgangssprachlich: ĉasputoro) ( 🔗 Details


furaĝo — Fourage, Futter ( 🔗 Details


furioza — rasend, toll, wütend ( 🔗 Details


furoro — Furore ( 🔗 Details


furunko — Furunkel {Medizin} ( 🔗 Details


furzi — furzen, pupsen ( 🔗 Details


fusilo — Gewehr ( 🔗 Details


fust ( 🔗 Details
  1. fusto — Schaft, Griffteil einer Waffe, eines Werkzeugs {Technik} {Militär}
  2. fusto — Schaft, der tragende Teil einer Säule {Architektur}

fusteno — Barchent (Stoff) {Textil} ( 🔗 Details


fuŝi — pfuschen, vermasseln, stümpern, schlampen ( 🔗 Details


futo — Fuß, Schuh (12 Zoll, 0,3 Meter) {Maß} ( 🔗 Details


futbalo — Fußball {Sport} ( 🔗 Details


futuro — Futur {Sprachwissenschaft}, Zukunft ( 🔗 Details


fuzi — zünden, anzünden (Rakete o ä) (vergleiche anbrennen: ekbruligi) ( 🔗 Details


fuzeo — Zünder einer Granate oder Bombe (Zeit- Aufschlag-, Verzögerungszünder) ( 🔗 Details


fuzel — Fuselöl (Gemisch, das verschiedene Alkohole und weitere Substanzen enthalten kann und als Nebenprodukt der alkoholischen Gärung des Hefestoffwechsels entsteht, ist für den Geschmack alkoholischer Getränke verantwortlich) ( 🔗 Details


gabardino — Gabardine {Textil} ( 🔗 Details


gabio — Schanzkorb ( 🔗 Details


gablo — Giebel {Architektur} ( 🔗 Details


Gabono — Gabun {Geografie} ( 🔗 Details


gado — Stockfisch {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


gadolinio — Gadolinium (chemisches Element) ( 🔗 Details


gafo — Gaffel ( verschiebbar an einem Mast befestigte, schräg nach oben ragende Spiere) {Schiffbau} ( 🔗 Details


gago — Gag, komischer Effekt eines Sketches ( 🔗 Details


gagato — Gagat, Agtstein, Ambranoir, Jayet, Jet(t), Gagatit, Gayet, Pechkohle, Schwarzer Bernstein, Schwarzstein, Witwenstein, Succinum nigrum (versteinerte Kohle) ( 🔗 Details


gagaŭzo — Gagause (Angehöriger des Turkvolks der Gagausen in Moldawien) ( 🔗 Details


gaino — Hüfthalter (Kleidung) ( 🔗 Details


gaja — froh, fröhlich, lustig, keck, heiter ( 🔗 Details


gajlo — Gallapfel, Knopper, Pflanzengallen, Cecidien (Gewebewucherung) {Biologie} ( 🔗 Details


gajni — gewinnen ( 🔗 Details


gaki — gackern, schnattern ( 🔗 Details


galo — Galle {Biologie} ( 🔗 Details


galaksio — Galaxie ( 🔗 Details


galango — Galanga, Thai-Ingwer, Siam-Ingwer {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


galanta — galant, verführerisch ( 🔗 Details


galanto — Schneeglöckchen {Biologie} ( 🔗 Details


galanterio — Nippes, Galanterie-Ware, Putz ( 🔗 Details


galeg ( 🔗 Details
  1. galego — Galläker, Angehöriger des keltischen Volks der Galläker, Gallaker, Kallaiker {Geschichte}
  2. galego — Galicier, Bewohner der Region Galicien in Spanien

galero — Galeere (Schiff) ( 🔗 Details


galerio — Galerie {Architektur} {Theater} {Kunst}, Stollen {Bergbau}, Strecke {Bergbau} ( 🔗 Details


galiaso — Galeasse, Galjäß (Schiff) ( 🔗 Details


Galicio — Galizien (Landschaft im Westen der Ukraine (Ostgalizien) und im Süden Polens (Westgalizien)) {Geografie} ( 🔗 Details


Galileo — Galiläa (Gebiet im Norden Israels) {Geografie} ( 🔗 Details


galinago — Bekassine, Sumpfschnepfe (Vogel) {Biologie} ( 🔗 Details


galiono — Galeone (Schiff) ( 🔗 Details


galiumo — Gallium (chemisches Element) ( 🔗 Details


galono — Galone, Bordüre, Tresse, gelegentlich auch Lampasse (Besatz auf Kleidungsstücken) ( 🔗 Details


galopo — Galopp (Gangart des Pferdes) ( 🔗 Details


galoŝo — Galosche, Gummischuh ( 🔗 Details


galvana — galvanisch ( 🔗 Details


gamo — Tonleiter, Notenschlüssel ( 🔗 Details


gamaŝo — Gamasche, Fußbekleidung, die keine Sohle besitzt und nur den Unterschenkel und die Oberseite des Fußes schützt ( 🔗 Details


gambo — Bein {Anatomie} ( 🔗 Details


Gambio — Fluss in Afrika {Geografie} ( 🔗 Details


gambito — Gambit {Schach} ( 🔗 Details


gambrivoj — Gambrivier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


gamelo — Essgeschirr, Kochgeschirr ( 🔗 Details


gameto — Gamet, Geschlechtszelle, Keimzelle (Zellen mit einem Satz von Chromosomen, die sich bei der geschlechtlichen Fortpflanzung paarweise zu einer diploiden Zygote mit zwei Chromosomensätzen vereinigen ) {Biologie} ( 🔗 Details


Ganao — Ghana {Geografie} ( 🔗 Details


gangreno — Brand, Wundbrand, Gangrän, Gangräne, Form der Gewebs-Nekrose {Medizin} ( 🔗 Details


ganto — Handschuh ( 🔗 Details


gantro — Bockkran, Signalbrücke, Gerüstbrücke, Portalkran, allgemein technische Einrichtung mit einem brückenartigen Standfuß {Technik} ( 🔗 Details


gapi — gaffen (dumm, naiv, gedankenlos vor sich hin blicken, sehen) ( 🔗 Details


garaĝ ( 🔗 Details
  1. garaĝo — Garage, Werkstatt (alternativ: aŭtoriparejo)
  2. garaĝo — Garage, Unterstellmöglichkeit, Raum zum Unterstellen von Fahrzeugen (alternativ: remizo)

garantii — bürgen, garantieren ( 🔗 Details


garbo — Garbe ( 🔗 Details


gardi — behüten, bewachen, bewahren, hüten; in diesem Sinn auch: aufbewahren, aufpassen ( 🔗 Details


gargari — spülen, gurgeln ( 🔗 Details


gargojlo — Wasserspeier, Gargoyle, Gargouille ( 🔗 Details


garni — ausstatten, besetzen, einfassen, garnieren, schmücken, versehen (mit etwas), verzieren ( 🔗 Details


garnituro — Garnitur, Set, Satz ( 🔗 Details


garnizono — Garnison, Besatzung ( 🔗 Details


garolo — Häher {Biologie} ( 🔗 Details


gaso — Gas {Physik} ( 🔗 Details


gasojlo — Gasöl, Mitteldestillat, Vorprodukt zur Herstellung von Dieselkraftstoff und Heizöl, früher auch Dieselkraftstoff selbst ( 🔗 Details


gasto — Gast ( 🔗 Details


gasterosteo — Stichling, Stachelbarsch {Biologie} ( 🔗 Details


gastropodoj — Gastropoda, Bauchfüßer, Schnecken (eine Gruppe der Mollusken) (kapopieduloj) {Biologie} ( 🔗 Details


gaŭĝo — Anzeige eines Messinstruments ( 🔗 Details


gaŭlo — Gallier (übergreifende Bezeichnung für die keltischen Stämme auf dem Territorium Galliens, das entspricht in etwa dem heutigen Frankreich, Belgien und dem Schweizer Mittelland, später die Bezeichnung für die keltischen Gallier zwischen Garonne und Seine-Marne) ( 🔗 Details


gaŭtoj — Gauten (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


gazo — Chiffon, Flor, Gaze, Schleierstoff, Verbands-Mull {Textil} ( 🔗 Details


gazelo — Gazelle {Biologie} ( 🔗 Details


gazeto — Zeitung ( 🔗 Details


gazono — kunstvoll angelegter, gepflegter Rasen (auch: razeno) ( 🔗 Details


ge- — Präfix, das beide Geschlechter zusammenfasst (nicht unbedingt paarweise) ( 🔗 Details


gelateno — Gelatine, Gallerte ( 🔗 Details


gemo — Edelstein, Gemme ( 🔗 Details


gemuta — gemütlich; eine angenehme, behagliche Atmosphäre schaffend; in aller Ruhe, gemächlich; knuffig; traut; bedächtig; bequem ( 🔗 Details


genciano — Enzian {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


generi — generieren ( 🔗 Details


generacio — Geschlecht, Generation, Menschenalter ( 🔗 Details


generalo — Feldherr, General, Heerführer ( 🔗 Details


genio — begabter Mensch, Geist, Genie, Genius, schöpferischer Mensch, Schutzgeist, Hochbegabter ( 🔗 Details


genisto — Ginster, Brambusch {Biologie} ( 🔗 Details


genitivo — Genitiv {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


genoto — Genettkatze, Ginsterkatzen {Biologie} ( 🔗 Details


genro — Geschlecht, Gattung {Biologie} ( 🔗 Details


gento — Geschlecht, Stamm, Abkunft ( 🔗 Details


genuo — Knie {Anatomie} ( 🔗 Details


geodezio — Geodäsie ( 🔗 Details


geografio — Geografie ( 🔗 Details


geometro — Geometer ( 🔗 Details


geometrio — Geometrie ( 🔗 Details


Georgio — Georgia (GA) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


geotrupo — Mistkäfer {Biologie} ( 🔗 Details


gepidoj — Gepiden (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


geranio — Geranie, Storchschnabel, Pelargonie {Biologie} ( 🔗 Details


gerbilo — Rennmaus (Unterfamilie) {Biologie} ( 🔗 Details


germano — Deutscher ( 🔗 Details


germaniumo — Germanium (chemisches Element) ( 🔗 Details


gesto — Geste, Gebärde ( 🔗 Details


geto — Ghetto ( 🔗 Details


giĉeto — Fahrkartenschalter ( 🔗 Details


giganto — Gigant, Riese ( 🔗 Details


gildo — Gilde (von Kaufmännern), Innung, Zunft (von Handwerkern) ( 🔗 Details


giloŝo — Guilloche, Ornament aus ineinander verwickelten und überlappenden Linienzügen, die schnurartige, geschlossene Ellipsen oder Kreisbahnen bilden (unter anderem auf Banknoten zum Erschweren von Fälschungen) ( 🔗 Details


gimnasto — Turner ( 🔗 Details


gimnazio — Gymnasium (speziell in Belgien, Deutschland, Russland), siehe: liceo ( 🔗 Details


gineo — Guinee (britische Goldmünze, gültiges Zahlungsmittel 1663-1816) (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


ginekologo — Gynäkologe, Frauenarzt ( 🔗 Details


ginekologio — Gynäkologie, Frauenheilkunde ( 🔗 Details


gingivo — Zahnfleisch {Medizin} {Biologie} ( 🔗 Details


gipso — Gips ( 🔗 Details


gipsofilo — Gipskraut {Biologie} ( 🔗 Details


giri — kreisen (oder: rondiri, turniĝi) ( 🔗 Details


girlando — Gewinde, Blumengewinde, Girlande, Blumengirlande, Laubgewinde ( 🔗 Details


girto — Riegel (waagerecht verlaufenden Balken eines Fachwerkbaus) ( 🔗 Details


giso — Guss (Werkstück) (Legierung) ( 🔗 Details


gisto — Hefepilz (insbesondere Bier- bzw Zuckerhefe) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


gitaro — Gitarre {Musik} ( 🔗 Details


glabelo — Glabella, haarlose Region zwischen den Augenbrauen (interbrovo) {Anatomie} ( 🔗 Details


glaco — Scheibe (Spiegel-, Glas-, Autoscheibe) ( 🔗 Details


glacea — glänzend als Folge von Polieren oder Glätten ( 🔗 Details


glacio — Eis ( 🔗 Details


glaciso — Glacis (Festungsbau) ( 🔗 Details


glaĉero — Gletscher ( 🔗 Details


gladi — plätten, bügeln ( 🔗 Details


glano — Eichel {Biologie} {Anatomie} ( 🔗 Details


glando — Drüse ( 🔗 Details


glaso — Becher, Glas (Gefäß), auch dessen Inhalt ( 🔗 Details


glata — glatt ( 🔗 Details


glavo — Schwert (Waffe mit langer Klinge) ( 🔗 Details


glazuro — Glasur ( 🔗 Details


glediĉio — Gleditschie, Lederhülsenbaum (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


glicirizo — Lakritze {Kochkunst} ( 🔗 Details


glimo — Glimmer (Mineral) ( 🔗 Details


gliro — Siebenschläfer {Biologie} ( 🔗 Details


glisi — segeln, gleiten ( 🔗 Details


gliti — gleiten ( 🔗 Details


globo — Kugel, Kuller ( 🔗 Details


globulo — Blutkörperchen {Medizin} ( 🔗 Details


globuso — Globus ( 🔗 Details


glori — rühmen, preisen ( 🔗 Details


gloso — Glosse (Erklärung eines schwierigen Wortes oder einer Textstelle) ( 🔗 Details


glui — leimen, kleben ( 🔗 Details


glugli — glucksen, gluckern, gurgeln, plätschern ( 🔗 Details


glukozo — Glukose {Chemie} ( 🔗 Details


glumo — Spelze {Biologie} ( 🔗 Details


gluti — schlingen, schlucken ( 🔗 Details


gluteo — Gesäßmuskel {Anatomie} ( 🔗 Details


gnafalio — Ruhrkraut {Biologie} ( 🔗 Details


gnejso — Gneis ( 🔗 Details


gnomo — Gnom, Berggeist, kleinwüchsiges, menschenähnliches Fabelwesen {Mythologie} ( 🔗 Details


gnomiko — Gnomik, antike Spruchdichtung {Mythologie} ( 🔗 Details


goo — Go (Brettspiel) {Spiel} ( 🔗 Details


gobelino — Gobelin, Wandteppich, Wandbehang ( 🔗 Details


gobio — Gründling (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


gofri — eindrücken, prägen mit Wärme ( 🔗 Details


golo — Tor (Resultat) {Spiel} ( 🔗 Details


golf ( 🔗 Details
  1. golfo — Bucht, Meerbusen, Golf {Geografie}
  2. golfo — Golf {Spiel}

goliato — Goliathkäfer {Biologie} ( 🔗 Details


goljato — Goliat, Goliath (Name eines riesigen Kriegers der Philister aus dem Alten Testament) {Geschichte} {Religion} (auch: goliato) ( 🔗 Details


gondolo — Gondel (Schiff) ( 🔗 Details


gongo — Gong ( 🔗 Details


gorĝo — Gurgel {Anatomie} ( 🔗 Details


gorilo — Gorilla {Biologie} ( 🔗 Details


gotoj — Goten (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


gotika — gotisch ( 🔗 Details


gotlando — Gotland (schwedische Ostseeinse, historische Provinzl) {Geografie} ( 🔗 Details


govo — Gau (landschaftlich geschlossene und von natürlichen Grenzen bestimmte Siedlungsgemeinschaft), Regionen, Landschaft, Verwaltungseinheit {Geografie} ( 🔗 Details


gracia — schlank, zierlich ( 🔗 Details


grado — Grad (Mathematik, Physik), Abstufung, Rang, Stufe, Maß {Maß} ( 🔗 Details


graduso — Neugrad (Einteilung eines Kreises in 400 Teile) ( 🔗 Details


grafo — Graf ( 🔗 Details


grafiko — Grafik ( 🔗 Details


grafitio — Graffito (Singular zu Graffiti) * grafitioj — Graffiti ( 🔗 Details


grajlo — Graupel {Meteorologie} ( 🔗 Details


grajno — Korn, Körnchen, Anflug ( 🔗 Details


graki — krächzen (wie z B ein Rabe oder eine Person mit Halsbeschwerden) (Tierlaut) ( 🔗 Details


gramo — Gramm {Maß} ( 🔗 Details


gramatiko — Grammatik {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


gramofono — Grammofon, Plattenspieler ( 🔗 Details


granato — Granatapfel {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


granda — groß ( 🔗 Details


grandioza — gewaltig, grandios, großartig, überwältigend, wunderbar, wundervoll, prächtig, prachtvoll, toll ( 🔗 Details


granito — Granit ( 🔗 Details


grapfrukto — Grapefruit {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


graplo — Draggenanker , Dregganker, Draggen, Suchanker (mehrarmiger Anker) ( 🔗 Details


graso — Fett ( 🔗 Details


grati — kratzen, ritzen (zum Beispiel mit den Fingernägeln; eine kleine Wunde zufügen) ( 🔗 Details


grateni — gratinieren, überbacken, überkrusten {Kochkunst} ( 🔗 Details


gratifiki — eine Gratifikation, einen Bonus zahlen ( 🔗 Details


gratuli — gratulieren ( 🔗 Details


graŭli — knurren (Hund) ( 🔗 Details


grava — wichtig, schwer im übertragenen Sinn, bedeutend ( 🔗 Details


graveda — schwanger ( 🔗 Details


gravita — gravitieren, infolge der Schwerkraft auf einen Punkt hinstreben, sich zu etwas hingezogen fühlen ( 🔗 Details


gravuri — gravieren, einprägen ( 🔗 Details


grefti — pfopfen, veredeln ( 🔗 Details


grego — Herde, Viehherde, Rudel (siehe auch: brutaro, paŝtataro) ( 🔗 Details


grejhundo — Greyhound (Hunderasse) ( 🔗 Details


grejs ( 🔗 Details
  1. grejso — Sandstein (umgangssprachlich: sabloŝtono)
  2. grejso — Steinzeug (ein keramisches Erzeugnis, das bei 1200 bis 1300 °C gebrannt wird)

greko — Grieche ( 🔗 Details


greno — Getreide {Kochkunst} ( 🔗 Details


grenado — Granate {Militär} ( 🔗 Details


Grenlando — Grönland {Geografie} ( 🔗 Details


greso — Gras als Wiesenpflanze im engeren Sinn in Abgrenzung zu herbo ( 🔗 Details


grio — Grieß {Kochkunst} ( 🔗 Details


grifo — Greif (Fabelwesen, Vogel) ( 🔗 Details


grifelo — Griffel ( 🔗 Details


grifono — Pinscher, Pintscher (Hunderasse) ( 🔗 Details


grilo — Grille {Biologie} ( 🔗 Details


grimaco — Grimasse ( 🔗 Details


grimpi — klettern, klimmen, steigen ( 🔗 Details


grinci — knirschen ( 🔗 Details


gripo — Grippe {Medizin} ( 🔗 Details


grivo — Griebe (gerösteses Stück Speck) (grasŝrumpaĵo) {Kochkunst} ( 🔗 Details


griza — grau ( 🔗 Details


grizuo — Schlagwetter, schlagende Wetter (unter Tage austretendes Grubengas (Methan), welches bei Mischung mit Luft explosiv reagieren kann) ( 🔗 Details


groco — (kleines) Gros, Groß, Gross, 144 Einheiten, 12 Dutzend {Maß} ( 🔗 Details


Groenlando — Grönland {Geografie} ( 🔗 Details


grogo — Grog {Kochkunst} ( 🔗 Details


Gronlando — Grönland {Geografie} ( 🔗 Details


grop ( 🔗 Details
  1. gropo — Kruppe (Körperregion bei Säugetieren) {Biologie}
  2. gropo — Walm (Dachform mit auch auf der Giebelseite geneigten Dachflächen) {Bauwesen}

groso — Stachelbeere (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


groŝo — Groschen (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


groto — Grotte ( 🔗 Details


groteska — grotesk ( 🔗 Details


gru ( 🔗 Details
  1. gruo — Kranich {Biologie}
  2. gruo — Kran {Technik}

grumbli — knurren, maulen, murren, nörgeln, murren ( 🔗 Details


grumelo — Klümpchen {Kochkunst} ( 🔗 Details


grundo — Erdboden, Erdreich, Erdoberfläche, Landbesitz ( 🔗 Details


grunti — grunzen z B wie ein Schwein (Tierlaut) ( 🔗 Details


grupo — Gruppe, Trupp, auch: {Militär} ( 🔗 Details


gruzo — Grus, grober Sand oder grobes Kohlenpulver ( 🔗 Details


guaŝo — Gouache (Maltechnik) {Kunst} ( 🔗 Details


gudro — Teer ( 🔗 Details


gufo — Uhu {Biologie} ( 🔗 Details


guglo — Google (Internet-Suchmaschine) ( 🔗 Details


guĝo — Beitel, Hohleisen, Schnittfeder {Technik} ( 🔗 Details


Gujano — Guyana {Geografie} ( 🔗 Details


gujavo — Guave {Biologie} ( 🔗 Details


gulo — Vielfraß, Bärenmarder, Gierling, Giermagen, Gierschlund, Järv {Biologie} ( 🔗 Details


gulaŝo — Gulasch {Kochkunst} ( 🔗 Details


guldeno — Gulden (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


gumo — Gummi ( 🔗 Details


gurdo — Drehorgel, Leierkasten (Leierkasten auch: liro) {Musik} ( 🔗 Details


gusto — Geschmack (auch im übertragenen Sinn: ästhetischer Geschmack), Geschmacksinn ( 🔗 Details


guŝo — Schote, Frucht von Hülsenfrüchtlern {Biologie} ( 🔗 Details


guti — tropfen, triefen, tröpfeln, perlen, rieseln, rinnen ( 🔗 Details


gutao — Gutta (veraltete Bezeichnung für Gummi, Kautschuk und andere kautschukähnliche Pflanzensäfte) ( 🔗 Details


gutaperko — Guttapercha (eingetrockneter Milchsaft des im malaiischen Raum heimischen Guttaperchabaumes, ein dem Kautschuk ähnliches Material) ( 🔗 Details


guverni — lenken, erziehen ( 🔗 Details


Gvajano — Guyana (Landschaft in Südamerika) {Geografie} ( 🔗 Details


gvardio — Garde, Eliteeinheit ( 🔗 Details


gvati — ausspähen, bewachen, Ausschau halten (kaŝobservi) ( 🔗 Details


Gvatemalo — Guatemala Stadt {Geografie} ( 🔗 Details


Gvatemalio — Guatemala (Republik) ( 🔗 Details


gvidi — anleiten, leiten, den richtigen Weg zeigen, zum Ziel führen, beraten, anführen ( 🔗 Details


Gvineo — Guinea {Geografie} ( 🔗 Details


Gvineo-Bisaŭo — Guinea-Bissau {Geografie} ( 🔗 Details


ĝ — Buchstabe des Esperanto-Alphabets ( 🔗 Details


ĝangalo — Dschungel ( 🔗 Details


ĝardeno — Garten ( 🔗 Details


ĝelo — Gel ( 🔗 Details


ĝemi — stöhnen, ächzen, seufzen (vor Schmerz) ( 🔗 Details


ĝemelo — Zwilling ( 🔗 Details


ĝeni — stören, irritieren, hemmen, behelligen ( 🔗 Details


ĝendarmo — Gendarm, Landjäger, Landpolizist ( 🔗 Details


ĝenerala — allgemein, überhaupt ( 🔗 Details


Ĝenevo — Genf {Geografie} ( 🔗 Details


Ĝenovo — Genua (italienische Hafenstadt) {Geografie} ( 🔗 Details


ĝenro — Genre, Gattung (Klassifikation eines künstlerischen Inhalts nach dem räumlichen und zeitlichen Bezug) ( 🔗 Details


ĝentila — höflich, artig, liebenswürdig ( 🔗 Details


ĝermo — Keim ( 🔗 Details


ĝermano — Germane ( 🔗 Details


ĝeto — Steg, Anlegesteg, Landungsbrücke, Ladebrücke, Bootsanleger, Fluggastbrücke, Passagierbrücke, Finger, Gangway (Flughafen), Jetty ( 🔗 Details


ĝi — es (Personalpronomen 3 Person Singular sächlich) ( 🔗 Details


ĝibo — Buckel, Höcker ( 🔗 Details


Ĝibraltaro — Gibraltar {Geografie} ( 🔗 Details


Ĝibutio — Dschibuti {Geografie} ( 🔗 Details


ĝigolo — Gigolo ( 🔗 Details


ĝihado — Dschihad, heiliger Krieg der Moslem {Religion} ( 🔗 Details


ĝilo — Gill (altes englisch-amerikanisches Hohlmaß, ca 120-140 ml) {Maß} ( 🔗 Details


ĝino — Gin {Kochkunst} ( 🔗 Details


ĝir ( 🔗 Details
  1. ĝiri — überweisen (Geld), anweisen, bargeldlos zahlen
  2. ĝiri — einen Wechsel unterschreiben (veraltet, hierfür besser: endosi)
  3. ĝiri — abbiegen (Fahrzeug)

ĝirafo — Giraffe {Biologie} ( 🔗 Details


ĝirokarto — Girocard (Electronic-Cash-Debitkarte der Deutschen Kreditwirtschaft) {Finanzwesen} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


ĝis — bis (örtlich und zeitlich; bis zu einem gewissen Grad zum Beispiel einer Messung) ( 🔗 Details


ĝis² ( 🔗 Details
  1. ĝis — bis (zwischen Zahlen, wenn eine ungefähre Angabe gemacht wird)
  2. ĝis — bis (gibt eine zeitliche Grenze an, an der ein Vorgang endet)

ĝoji — sich freuen ( 🔗 Details


ĝozo — traditionelle chinesische Speise (jiaozi), in einem Teigmantel gekochte oder gedünstete Fleisch- und Gemüsestücke {Kochkunst} ( 🔗 Details


ĝui — geniessen, sich erquicken ( 🔗 Details


ĝusta — richtig ( 🔗 Details


ha! — a! ach! ( 🔗 Details


haĉi — schraffieren (auch: streketumi ) ( 🔗 Details


hafnio — Hafnium (chemisches Element) ( 🔗 Details


hagiso — Haggis (Spezialität der schottischen Küche) {Kochkunst} ( 🔗 Details


Haitio — Haiti {Geografie} ( 🔗 Details


hajlo — Hagel {Meteorologie} ( 🔗 Details


haki — hacken ( 🔗 Details


halo — Halle, großer öffentlicher Raum, auch: großes Gebäude, das nur aus Dach und Stützpfeilern besteht (Lager-, Markthalle) ( 🔗 Details


haladzo — Gestank, giftige Ausdünstung, Leichengeruch (laut dem Universala Vortaro: Dunst) ( 🔗 Details


halebardo — Hellebarde ( 🔗 Details


haloo — Halo (Lichteffekt), Lichthof (einer Galaxie) ( 🔗 Details


halti — halten, stehen bleiben ( 🔗 Details


halucino — Halluzination ( 🔗 Details


Hamburgo — Hamburg {Geografie} ( 🔗 Details


hamburgero — Burger, Hamburger {Kochkunst} ( 🔗 Details


hamstro — Hamster {Biologie} ( 🔗 Details


handikap ( 🔗 Details
  1. handikapo — Handicap, bei sportlichen Wettbewerben ein Faktor, der unterschiedliche Leistungsstärken nivellieren soll
  2. handikapo — Handicap, eine Behinderung oder die dadurch hervorgerufene Benachteiligung

hangaro — Flughalle, Flugzeughalle, Hangar, Hanger ( 🔗 Details


hanso — Hanse (Vereinigungen niederdeutscher Kaufleute) ( 🔗 Details


hanti — heimsuchen (durch Gespenster) ( 🔗 Details


haro — Haar (einzelnes) ( 🔗 Details


hardi — härten, abhärten (Stahl, Klebe- und Bindemittel) {Technik} ( 🔗 Details


haremo — Harem, den Frauen vorbehaltener Wohnbereich, auch die Frauen darin ( 🔗 Details


harioj — Harier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


haringo — Hering (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


harmonio — Einklang, Eintracht, Harmonie, Übereinstimmung, Wohlklang, Zusammenklang ( 🔗 Details


harmoniko — Harmonika {Musik} ( 🔗 Details


harpo — Harfe {Musik} ( 🔗 Details


harpuno — Harpune ( 🔗 Details


harudoj — Haruder (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


hasio — Hassium (chemisches Element) ( 🔗 Details


hasti — hasten ( 🔗 Details


haŭbizo — Haubitze (Mehrzweckgeschütz der Artillerie, das sowohl für indirektes Steilfeuer als auch für direktes Flachfeuer geeignet ist) ( 🔗 Details


haŭli — treideln ( 🔗 Details


haŭto — Haut ( 🔗 Details


havi — haben ( 🔗 Details


Havajo — Hawaii (HI) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


haveno — Hafen ( 🔗 Details


hazardo — Zufall, Zufälligkeit, Hasard ( 🔗 Details


he! — He! Zuruf, mit dem jemandes Aufmerksamkeit erregt werden soll oder ein Ausruf, der ironischen Widerspruch, Erstaunen, Empörung oder Abwehr ausdrückt ( 🔗 Details


hebreo — Hebräer ( 🔗 Details


hedero — Efeu {Biologie} ( 🔗 Details


heĝo — Hecke {Biologie} ( 🔗 Details


hej! — He! Zuruf, um jemanden anzuspornen ( 🔗 Details


hejmo — Heim, Zuhause ( 🔗 Details


hejti — heizen ( 🔗 Details


hekatombo — Hekatombe, Opferfest von ursprünglich 100 Rindern, auch: Massaker, Unglück mit vielen Toten ( 🔗 Details


hekli — hecheln (Reinigen und Ausrichten von Flachs/Leinen- und Hanffasern, trennt Flachs vom Werg) ( 🔗 Details


heksodo — Hexode (Elektronenröhre mit sechs Elektroden) {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


hektaro — Hektar {Maß} ( 🔗 Details


hektografo — Vervielfältigungsgerät auf der Basis von Gelatine oder anilinfarbenem Spezialpapier ( 🔗 Details


hela — hell, licht ( 🔗 Details


helero — Heller (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


Helgolando — Helgoland {Geografie} ( 🔗 Details


helianto — Sonnenblume {Biologie} ( 🔗 Details


helico — Schraube, Flügelrad, Luft-, Propeller-, Schiffsschraube, Wendel, Schraubenlinie, Schneckenlinie {Schiffbau} ( 🔗 Details


heliko — Schnecke, heute meist für Schnecken mit Gehäuse (vgl limako) {Biologie} ( 🔗 Details


helikonio — Helikonie, Hummerscheren, Falsche Paradiesvogelblumen (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


helikoptero — Hubschrauber ( 🔗 Details


helikrizo — Strohblume {Biologie} ( 🔗 Details


heliograf ( 🔗 Details
  1. heliografo — Spiegeltelegraf, Gerät zur optischen Nachrichtenübermittlung mittels Spiegel {Technik}
  2. heliografo — Sonnenscheinautograf, Gerät zur Messung der Sonnenscheindauer eines Tages

heliotropo — Heliotrop, Sonnenwende {Biologie} ( 🔗 Details


heliumo — Helium (chemisches Element) ( 🔗 Details


helpi — helfen, beistehen ( 🔗 Details


hemanto — Blutblume {Biologie} ( 🔗 Details


hematopo — Austernfischer (Vogel) {Biologie} ( 🔗 Details


hemerokalo — Taglilie {Biologie} ( 🔗 Details


hemoragio — Blutung (Fachbegriff der {Medizin}) (umgangssprachlich: sangado) ( 🔗 Details


heni — wiehern wie ein Pferd (Tierlaut) ( 🔗 Details


henĝo — Henge (Art von neolithischem Erdwerk) (provisorische Übersetzung) {Geschichte} ( 🔗 Details


henrikatro — Henriquatre, Rund-um-den-Mund-Bart, »Gewerkschafterbart«, Kriegerbart, Jägerbart (eine Bartform, ĉirkaŭbuŝa barbo) ( 🔗 Details


hepato — Leber {Kochkunst} {Anatomie} ( 🔗 Details


hepatito — Hepatitis, Leberentzündung {Medizin} ( 🔗 Details


herbo — Kraut, Gras ( 🔗 Details


Hercegovino — Herzegowina {Geografie} ( 🔗 Details


heredi — erben ( 🔗 Details


herezo — Ketzerei ( 🔗 Details


hermeneŭtik ( 🔗 Details
  1. hermeneŭtika o — Hermeneutik (Theorie über die Interpretation von Texten und über das Verstehen)
  2. hermeneŭtika o — Hermeneutik (Methode; Verfahren, um Texte auf reflektierte Weise verstehen und auslegen zu können)

hermetik ( 🔗 Details
  1. hermetika — hermetisch abgeschlossen (so verschlossen oder beschaffen, dass nichts eindringen oder austreten kann), luft- und wasserdicht
  2. hermetika — vieldeutig, dunkel in Bezug auf das Verständnis; eine geheimnisvolle Ausdrucksweise bevorzugend

hermionoj — Hermionen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


hermunduroj — Hermunduren (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


hernio — Bruch {Medizin} ( 🔗 Details


heroo — Held ( 🔗 Details


heroldo — Ausrufer, Bote, Herold, Verkünder, Verkündiger ( 🔗 Details


herpesto — Herpestes (Gattung aus der Familie der Mangusten ) {Biologie} ( 🔗 Details


herso — Fallgatter, Fallgitter, Garagentor als Sektionaltor oder Rolltor, Schieber einer Schleuse (Verschlussmechanismus mit seitlicher Führung) ( 🔗 Details


heruloj — Heruler (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


heso — Hesse (Bewohner Hessens) ( 🔗 Details


hesto — Geest (Landschaftstyp ) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


heziti — schwanken, unschlüssig sein, zaudern, zögern ( 🔗 Details


hiacinto — Hyazinthe {Biologie} ( 🔗 Details


hiato — Hiat, Vokalzusammenstoß ( 🔗 Details


hibisko — Hibiskus, Eibisch; auch: (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


hibrido — Hybrid (etwas Gebündeltes, Gekreuztes oder Vermischtes) ( 🔗 Details


hidrargo — Quecksilber (chemisches Element) ( 🔗 Details


hidraŭliko — Hydraulik (Lehre vom Strömungsverhalten der Flüssigkeiten, Verwendung von Flüssigkeit zur Signal-, Kraft- und Energieübertragung und zur Schmierstoffversorgung) {Technik} ( 🔗 Details


hidrogeno — Wasserstoff (chemisches Element) ( 🔗 Details


hidroplano — Wasserflugzeug ( 🔗 Details


hidropso — Wassersucht {Medizin} ( 🔗 Details


hieno — Hyäne, Abendwolf {Biologie} ( 🔗 Details


hierarkio — Hierarchie, Rangordnung (ein System von Elementen, die einander über- beziehungsweise untergeordnet sind) ( 🔗 Details


hieraŭ — gestern ( 🔗 Details


hieroglifo — Hieroglyphe, Zeichen einer aus schematischen Bildern (Piktogrammen) bestehenden Schrift {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


higieno — Hygiene, Sauberkeit ( 🔗 Details


hikorio — Hickory (Gattung von Bäumen) {Biologie} ( 🔗 Details


hiksoso — Hyksos (Angehöriger einer Gruppe von Einwanderern aus dem vorderen Asien, die ab dem 17 Jahrhundert v Chr Teile Unterägyptens besetzten) ( 🔗 Details


hilo — Laubfrosch {Biologie} ( 🔗 Details


himerlando — Himmerland (Region in Jütland, Dänemark) {Geografie} ( 🔗 Details


himno — Hymne ( 🔗 Details


hino — Maulesel, Kreuzung aus Pferdehengst und Eselstute {Biologie} ( 🔗 Details


hindo — Inder ( 🔗 Details


hinduo — Hindu (Angehöriger des Hinduismus) ( 🔗 Details


hiosciamino — Hyoscyamin {Chemie} {Biologie} ( 🔗 Details


Pseudopräfix mit der Bedeutung »in überragendem Maß, über das Eigene hinaus, über das Normale oder Eigentliche hinaus«, häufig in der {EDV} ( 🔗 Details


hiperbolo — Hyperbel {Mathematik} ( 🔗 Details


hiphop ( 🔗 Details
  1. hiphopo — Hiphop (Subkultur)
  2. hiphopo — Hiphop (Musikrichtung) {Musik}
  3. hiphopo — Hiphop (Tanz)

hipio — Hippie ( 🔗 Details


hipnoto — Hypnose ( 🔗 Details


hipofeo — Sanddorn {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


hipogloso — Heilbutt (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


hipokampo — Hippokamp, Hippokampos (Fabelwesen, vorne ein Pferd, hinten ein Fisch) ( 🔗 Details


hipokriti — heucheln ( 🔗 Details


hipotamo — Hippopotamus, Nilpferd {Biologie} ( 🔗 Details


hipotezo — Hypothese (unbewiesene Annahme, Unterstellung; von Widersprüchen freie, aber zunächst unbewiesene Aussage oder Annahme) {Mathematik} ( 🔗 Details


hipstero — Hipster in der 3 der unten aufgeführten Bedeutungen (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


hipurido — Hippuris, eine Gattung aus der Familie der Wegerichgewächse, z B Tannenwedel {Biologie} ( 🔗 Details


hirta — zerzaust, struppig, wirr, zottelig, aufgestellt ( 🔗 Details


hirudo — Blutegel {Medizin} {Biologie} ( 🔗 Details


hirundo — Schwalbe {Biologie} ( 🔗 Details


hisi — hissen (Fahne, Segel, mit einer Schnur) (auch: suprentiri) ( 🔗 Details


hiskiamo — Bilsenkraut {Biologie} ( 🔗 Details


hisopo — Ysop, Bienenkraut, Duftisoppe, Echter Ysop, Eisenkraut, Eisop, Esope, Gewürzysop, Heisop, Hisopo, Hizopf, Ibsche, Isop, Ispen, Essigkraut, Josefskraut {Biologie} ( 🔗 Details


hispano — Spanier ( 🔗 Details


histo — Gewebe {Biologie} {Anatomie} ( 🔗 Details


histerio — Hysterie ( 🔗 Details


historio — Geschichte, Historie ( 🔗 Details


histriko — Stachelschwein {Biologie} ( 🔗 Details


hitito — Hethiter, Angehöriger eines antiken Volks in der heutigen Türkei ( 🔗 Details


ho! — Oh!, Och! ( 🔗 Details


hobio — Hobby, Freizeitbeschäftigung, Steckenpferd, regelmäßig ausgeübte Freizeitgestaltung ( 🔗 Details


hobit ( 🔗 Details
  1. hobito — Hobbit, Halbling (menschenähnliches Wesen der Mittelerde-Welt von J R R Tolkien)
  2. hobito — Hobbit, scherzhafte Bezeichnung für den Homo floresiensis („Mensch von Flores“)

hobojo — Oboe {Musik} ( 🔗 Details


hodiaŭ — heute ( 🔗 Details


hojo — Hacke mit quer geschäftetem Blatt, Radehacke, Rodehacke, Reuthaue, Spitzheue, Hacke, Hau, Haue, regional auch Heindl, Heinl, Häundl, Häunl, Harke, Krampen, Karst ( 🔗 Details


hoko — Haken, Angel ( 🔗 Details


hokeo — Hockey {Sport} ( 🔗 Details


holdo — Laderaum, Frachtraum, Schiffsraum, Kielraum {Schiffbau} ( 🔗 Details


holmio — Holmium (chemisches Element) ( 🔗 Details


holoceno — Holozän, die jüngste geologische Epoche der Erdgeschichte bis zur Jetztzeit ( 🔗 Details


Holstinio — Holstein {Geografie} ( 🔗 Details


homo — Mensch ( 🔗 Details


homonimo — Homonym (Wort, das für verschiedene Begriffe oder unterschiedliche Einzeldinge steht) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


Honduraso — Honduras {Geografie} ( 🔗 Details


honesta — ehrlich, bieder, rechtschaffen, integer, anständig, redlich ( 🔗 Details


Honkongo — Hongkong {Geografie} ( 🔗 Details


honori — ehren, verehren ( 🔗 Details


honti — sich schämen ( 🔗 Details


horo — Stunde ( 🔗 Details


hord ( 🔗 Details
  1. hordo — Horde, Stammes- und Heeresverband (alternativ: tribaro)
  2. hordo — Horde, umherziehende wilde Bande oder Rotte (alternativ: bando)

hordeo — Gerste {Biologie} ( 🔗 Details


horizonto — Horizont ( 🔗 Details


horizontala — waagerecht, horizontal ( 🔗 Details


horloĝo — Uhr ( 🔗 Details


hormono — Hormon {Biologie} ( 🔗 Details


hororo — Grauen, Schrecken, Abscheu, übergroße Furcht ( 🔗 Details


hortensio — Hortensie {Biologie} ( 🔗 Details


hortulano — Gartenammer {Biologie} ( 🔗 Details


hoso — Schlauch ( 🔗 Details


hospitalo — Hospital (siehe: malsanulejo) ( 🔗 Details


hostio — Hostie, Weihbrot {Religion} ( 🔗 Details


hotelo — Hotel ( 🔗 Details


hub ( 🔗 Details
  1. hubo — Hufe, Hube, Hofstelle (das Eigentumsrecht und die Nutzungsrechte an der Allmende, die einem Mitglied der bäuerlichen Gemeinde zustanden)
  2. hubo — Hufe, Hube (bewirtschaftete Fläche einer Hufe, ein Flächenmaß, je nach Landschaft meist etwa 30 Morgen, zwischen 20 Ar und 120 Morgen oder 15 bis 120 Acker) {Maß}

hufo — Huf ( 🔗 Details


hulko — Holk, Hulk (Schiff) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


humo — Humus ( 🔗 Details


humana — human, menschenfreundlich, menschlich ( 🔗 Details


humero — Oberarmknochen, Humerus {Anatomie} ( 🔗 Details


humida — feucht, nass (vor allem in der Wissenschaft: {Geowissenschaften} {Biologie}) ( 🔗 Details


humila — demütig ( 🔗 Details


humoro — Laune, Stimmung ( 🔗 Details


humuro — Humor (zum Lachen anregende Stimmung) ( 🔗 Details


huno — Hunne ( 🔗 Details


hundo — Hund {Biologie} ( 🔗 Details


hungaro — Ungar ( 🔗 Details


huntuno — Huntun, Wan Tan (Teigtaschen der chinesischen Küche aus Weizennudelteig mit einer Füllung aus Fleisch und weiteren Zutaten wie Gemüse, Pilze und anderem Kleingehacktes) ( 🔗 Details


hup ( 🔗 Details
  1. hupo — Kopfgefieder, Haube, Holle, Büschel eines Vogels {Biologie}
  2. hupo — Hupe eines Autos

hura — Hurra! ( 🔗 Details


hurdo — Hurde, Horde (Gestell zur Aufbewahrung von Obst und Gemüse) ( 🔗 Details


hurli — heulen wie ein Wolf (Tierlaut) ( 🔗 Details


husaro — Husar, leichter Reiter ( 🔗 Details


husko — Husky (Hunderasse) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


huzo — Hausen (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


ĥ — Buchstabe des Esperanto-Alphabets ( 🔗 Details


ĥaldeo — Chaldäer, Angehöriger eines babylonischen Volks des Altertums ( 🔗 Details


ĥamavoj — Chamaven (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


ĥameleono — Chamäleon {Biologie} ( 🔗 Details


ĥaoso — Chaos (auch: kaoso) ( 🔗 Details


ĥatoj — Chatten (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


ĥatuaroj — Chattuarier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


ĥaŭkoj — Chauken (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


ĥemio — Chemie (moderne Form: kemio) ( 🔗 Details


ĥeŝvano — Cheschwan (2 Monat im hebräischen Kalender) ( 🔗 Details


ĥimero — Chimäre ( 🔗 Details


ĥolero — Cholera {Medizin} ( 🔗 Details


ĥoro — Chor ( 🔗 Details


i ( 🔗 Details
  1. i — Buchstabe des Esperanto- und anderer Alphabete
  2. i — im Esperanto grammatische Markierung der Verben im Infinitiv

Mit i- werden verallgemeinernde bzw unbestimmte Tabellenwörter gebildet ( 🔗 Details


ia — irgendein, von irgendeiner Beschaffenheit (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit i-) ( 🔗 Details


iai — wiehern wie ein Esel ( 🔗 Details


ial — aus irgendeinem Grund (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit i-) ( 🔗 Details


iam — irgendwann, (ehemals) sonst, einmal (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit i-) ( 🔗 Details


ibekso — Steinbock {Biologie} ( 🔗 Details


ibero — Iberer ( 🔗 Details


ibiso — Ibis ( 🔗 Details


ibuprofeno — Ibuprofen, 2-(4-Isobutylphenyl)Propionsäure, ein Schmerzmittel {Chemie} {Medizin} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


Ido — Ido (Plansprache, die 1907 durch Louis Couturat in Abstimmung mit Louis de Beaufront auf der Basis von Esperanto geschaffen wurde) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


Idaho — Idaho (ID) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


ideo — Idee, Vorstellung, Ahnung ( 🔗 Details


idealo — Ideal, ein nicht erreichbares Vorbild höchster Perfektion ( 🔗 Details


identa — gleichbedeutend, identisch, völlig übereinstimmend, wesensgleich ( 🔗 Details


idilio — Idylle ( 🔗 Details


idolo — Idol, Abgott, Götze ( 🔗 Details


iduoj — Iden (bestimmte Tage des römischen Kalenders, nur im Plural gebräuchlich) ( 🔗 Details


ie — irgendwo (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit i-) ( 🔗 Details


iel — irgendwie (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit i-) ( 🔗 Details


ies — jemandes (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit i-) ( 🔗 Details


iglo — Iglu, kuppelförmiges Schneehaus der Eskimos ( 🔗 Details


ignori — absichtlich übersehen, ignorieren, nicht berücksichtigen, unbeachtet lassen, übergehen, überhören ( 🔗 Details


iĥtiokolo — Hausenblase {Biologie} ( 🔗 Details


ijaro — Ijjar (8 Monat im hebräischen Kalender) ( 🔗 Details


ikneŭmon ( 🔗 Details
  1. ikneŭmono — Schlupfwespe (umgangssprachlich: parazitvespo) {Biologie}
  2. ikneŭmono — Ichneumon, Herpestes ichneumon, Melon {Biologie}

ilekso — Stechpalme (Europäische Stechpalme), Ilex, Holly {Biologie} ( 🔗 Details


ili — sie (Personalpronomen 3 Person Plural, Nominativ) ( 🔗 Details


ilicio — Sternanis, Badian ( 🔗 Details


Ilinojso — Illinois (IL) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


ilumini — illuminieren, beleuchten ( 🔗 Details


ilustri — illustrieren ( 🔗 Details


iluzio — Illusion, bloße Vorstellung, Sinnestäuschung, weiterhin in etwa: Imagination, Erdichtung, Fiktion, Gaukelspiel, Fata Morgana, Trugbild, Schimäre, Ausgeburt der Phantasie, Hirngespinst, Wunschtraum, Seifenblase, Wolkenkuckucksheim, Luftschloss, Phantasmagorie, Träumerei, Traumbild, schöner Schein, trügerische Hoffnung ( 🔗 Details


imagi — sich einbilden ( 🔗 Details


imiti — nachahmen, imitieren ( 🔗 Details


imortelo — Immortelle ( 🔗 Details


imperativo — Imperativ, Befehls- oder Aufforderungsform der Verben {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


imperio — Reich, Kaiserreich ( 🔗 Details


impertinenta — frech, unverschämt, dreist ( 🔗 Details


impeti — heftig sein, leidenschaftlich verlangen, mit Schwung anpacken, drängen, stürmen, sich nach vorn werfen ( 🔗 Details


implemento — Implementierung (Vorgang), Umsetzung von festgelegten Strukturen und Prozessabläufen in einem System unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen ( 🔗 Details


impliki — verwickeln, verstricken (um etwas zu erschweren oder zu verhindern), hineinziehen ( 🔗 Details


imponi (al) — Achtung einflößen, beeindrucken, imponieren ( 🔗 Details


importi — einführen, importieren ( 🔗 Details


imposto — Steuer, Akzise {Finanzwesen} ( 🔗 Details


impregni — imprägnieren ( 🔗 Details


impreso — Eindruck ( 🔗 Details


imprinto — Imprint (eines Verlags) (Eine Wort- oder Handelsmarke, unter der ein Verlag ein Werk für ein bestimmtes Kundensegment veröffentlicht) ( 🔗 Details


improvizi — improvisieren ( 🔗 Details


impulso — Impuls, Anregung, Anstoß, Anreiz, Trieb, innerer Handlungsantrieb (ein einmaliges, kurzeitiges Ereignis) {Physik} {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


imputi — anrechnen, zurückführen, zuweisen, zuschreiben, beimessen, unterstellen (bösartig = malice, malbonintence) ( 🔗 Details


imuna — gefeit (gegen), immun, unempfänglich ( 🔗 Details


inaŭguri — eröffnen ( 🔗 Details


incenso — Räucherwerk ( 🔗 Details


incesto — Inzest, Unzucht, Blutschande, Geschlechtsverkehr zwischen Blutsverwandten ( 🔗 Details


incidento — Vorkommnis, Zwischenfall ( 🔗 Details


inciti — verärgern, reizen, erzürnen, irritieren, herausfordern, hervorrufen, hetzen, schüren, aufreizen, aufbringen (jemend gegen jemanden in Wut versetzen) ( 🔗 Details


indekso — Index ( 🔗 Details


indio — Indium (chemisches Element) ( 🔗 Details


Indianio — Indiana (IN) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


indico — Kennzahl, Index ( 🔗 Details


indieno — Zitz, ein Kattungewebe {Textil} ( 🔗 Details


indiferenta (al, kontraŭ) — indifferent, gleichgültig, achtlos ( 🔗 Details


indigo — Indigo, tiefblauer Farbstoff ( 🔗 Details


indigni — entrüstet sein, aufbegehren ( 🔗 Details


indiĝeno — Ureinwohner (praloĝanto) ( 🔗 Details


indiki — hinweisen, andeuten, angeben, anweisen, anzeigen, umreißen ( 🔗 Details


indikativo — Indikativ {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


individuo — Einzelwesen, Individuum ( 🔗 Details


Indonezio — Indonesien {Geografie} ( 🔗 Details


indukt ( 🔗 Details
  1. indukti — induzieren {Elektrotechnik}
  2. indukti — ableiten, folgern, vom Besonderen auf das Allgemeine schließen {Logik}

indulgi — schonen, verschonen, begnadigen ( 🔗 Details


industrio — Industrie ( 🔗 Details


inercio — Beharrungsvermögen, Trägheit (vor allem {Physik}, auch als menschliche Eigenschaft) ( 🔗 Details


inerta — beharrlich, beharrend (vor allem physikalisch) ( 🔗 Details


infano — Kind ( 🔗 Details


infarkto — Infarkt (Gewebsuntergang infolge einer Sauerstoffunterversorgung durch unzureichenden Blutzufluss) {Medizin} ( 🔗 Details


infekti — anstecken, infizieren ( 🔗 Details


infero — Hölle ( 🔗 Details


infesti — befallen, heimsuchen (durch Ungeziefer, Ratten, …) ( 🔗 Details


infinito — Infinitum, Unendlichkeit (Zeichen: ) {Mathematik} ( 🔗 Details


infinitivo — Infinitiv, Nennform (Verb­form, in der Numerus und (normalerweise) Person nicht ausgedrückt werden) {Mathematik} ( 🔗 Details


inflacio — Inflation {Wirtschaft} ( 🔗 Details


inflamo — Entzündung {Medizin} ( 🔗 Details


infloresko — Blütenstand, Infloreszenz {Biologie} ( 🔗 Details


influi — beeinflussen, Einfluss haben ( 🔗 Details


informi — informieren, melden, angeben ( 🔗 Details


infraruĝa — infrarot (für den Menschen nicht sichtbares Licht im Spektralbereich 1 mm und 780 nm; kürzere Wellen von 380 bis 780 nm sind für den Menschen sichtbar) {Optik} ( 🔗 Details


infuzi — aufgießen, ziehen lassen, infundieren, kontinuierlich eine Flüssigkeit verabreichen (z B Tee, Kaffee, Kamille) ( 🔗 Details


ingaevonoj — Ingaevonen (germanische Stammesgruppe) ( 🔗 Details


ingoto — Barren (eine längliche erstarrte Metall- oder Halbleiterschmelze) ( 🔗 Details


ingredienco — Zutat (auch: {Kochkunst}) ( 🔗 Details


ingveno — Leiste (Teil der Bauchwand) {Anatomie} ( 🔗 Details


inĝenia — findig, erfinderisch (ähnlich: sagaca) ( 🔗 Details


inĝeniero — Ingenieur ( 🔗 Details


iniciati — anstiften, veranlassen ( 🔗 Details


iniciativo — Initiative, Antrieb, Betreiben (ursprüngliche, von L Zamenhof benutzte Wortwurzel, die heute als veraltet gilt; dafür: iniciato) ( 🔗 Details


injekti — jemanden etwas spritzen, einspritzen, injizieren ( 🔗 Details


inko — Tinte ( 🔗 Details


inkandeska — weißglühend {Technik} {Physik} ( 🔗 Details


inklina — geneigt, bereit ( 🔗 Details


inkludi — beinhalten, einschließen (enteni, enhavi) ( 🔗 Details


inkluziva — enthaltend, einschließlich, inklusiv (entenanta, enhavanta) ( 🔗 Details


inkognito — Inkognito, eine unter fremdem Namen reisende Person ( 🔗 Details


inkrusti — inkrustieren ( 🔗 Details


inkubo — Teufel in Gestalt eines Mannes ( 🔗 Details


inkunablo — Inkunabel (ein zwischen der Fertigstellung der Gutenberg-Bibel im Jahr 1454 und dem 31 Dezember 1500 mit beweglichen Lettern gedrucktes Buch oder Einblattdruck) ( 🔗 Details


inkvizicio — Inquisition ( 🔗 Details


inokuli — impfen ( 🔗 Details


insekto — Insekt ( 🔗 Details


insidi — täuschen, tricksen ( 🔗 Details


insigno — Wappen, Abzeichen ( 🔗 Details


insili — silieren, durch Fermentation Gärfutter herstellen ( 🔗 Details


insisti — andringen, beharren auf, drängen, dringen, insistieren, bestehen (auf etwas), trotzen, nicht von etwas abgehen ( 🔗 Details


inspekti — inspizieren, überprüfen, in Augenschein nehmen, eine Funktion (Maschine, Person, Institution) im Rahmen eines Auftrags kontrollieren ( 🔗 Details


inspektoro — Inspektor (Amtsbezeichnung, sonst siehe: inspektisto) ( 🔗 Details


inspiri — einflößen, inspirieren, anstiften ( 🔗 Details


instali — installieren ( 🔗 Details


instanco — Dienstweg, Instanz, zuständige Behörde oder Stelle ( 🔗 Details


instigi — antreiben, anspornen, hetzen, veranlassen, anstiften ( 🔗 Details


instinkto — Instinkt, Naturtrieb, Trieb ( 🔗 Details


institucio — Institution, Einrichtung ( 🔗 Details


instituto — Anstalt, Institut, (Lehr-) Einrichtung ( 🔗 Details


instrui — lehren, unterweisen, ausbilden ( 🔗 Details


instrukcio — Instruktion, Anweisung, Dienstanweisung, Handlungsanweisung, informative Belehrung, Statement {EDV}, Unterweisung, Weisung ( 🔗 Details


instrumento — Gerät, (Musik-) Instrument, Werkzeug ( 🔗 Details


insuficienco — Insuffizienz, Schwäche {Medizin} ( 🔗 Details


insulo — Insel ( 🔗 Details


insulti — beschimpfen, beleidigen (ofendi), lästern, schelten ( 🔗 Details


integri — integrieren {Mathematik} ( 🔗 Details


intelekto — Intellekt, Auffassungs-, Kombinationsvermögen, -gabe ( 🔗 Details


inteligenta — intelligent ( 🔗 Details


intenci — beabsichtigen, absehen auf, vorhaben ( 🔗 Details


intensa — intensiv ( 🔗 Details


inter — zwischen, unter, inmitten (örtlich und zeitlich; inmitten einer Menge; eine Beziehung) ( 🔗 Details


interesi — interessieren ( 🔗 Details


interezo — Zins {Finanzwesen} ( 🔗 Details


interfaco — Interface, Schnittstelle ( 🔗 Details


interjekcio — Interjektion {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


intermiti — regelmäßig unterbrechen ( 🔗 Details


interna — innere ( 🔗 Details


interpelacio — Anfrage an das Parlament, Einspruchserhebung, Interpellation ( 🔗 Details


interpreti — übersetzen ( 🔗 Details


interpunkcio — Interpunktion {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


intervalo — Intervall, Bereich ( 🔗 Details


intervjuo — Interview ( 🔗 Details


intesto — Darm, Gescheide, Geschlinge (Jägersprache) ( 🔗 Details


intima — intim, vertraulich, vertraut ( 🔗 Details


intradoso — Laibung (senkrechte Schnittfläche in einem Mauerwerk, die an Fenster- und Türöffnungen die innere, der Öffnung zugewandte Mauerfläche bildet; bei Bögen und Gewölben ist die Laibung die gekrümmte, über dem Kämpfer befindliche innere Bogen- bzw Gewölbefläche, im Gegensatz zur äußeren, die Bogen- oder Gewölberücken genannt wird) ( 🔗 Details


intrigi — intrigieren, Ränke schmieden ( 🔗 Details


intuicio — Intuition, Bauchgefühl, Eingebung, Erleuchtung (ein unmittelbares Erkennen, Erfassen eines Sachverhalts oder eines komplizierten Vorgangs) ( 🔗 Details


inundi — überfluten, überschwemmen ( 🔗 Details


invadi — einfallen, einmarschieren, eine Invasion durchführen ( 🔗 Details


invalido — Arbeitsunfähiger, Invalide ( 🔗 Details


inventi — erfinden, ersinnen ( 🔗 Details


inventaro — Inventar ( 🔗 Details


inversa — rückläufig, umgekehrt, verkehrt ( 🔗 Details


invest ( 🔗 Details
  1. investi — investieren, anlegen (Geld)
  2. investi — in ein Amt einführen

investigacio — Investigation, Untersuchung, Nachforschung, Ermittlung, Enthüllung (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


inviti — einladen, auffordern ( 🔗 Details


io — etwas, irgendetwas (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit i-) ( 🔗 Details


iom — etwas, irgendeine Menge (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit i-) ( 🔗 Details


Iovao — Iowa (IA) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


ipomeo — Prunkwinde, Prachtwinde (Ipomoea) {Biologie} ( 🔗 Details


iri — gehen, sich fortbewegen, laufen (Maschine, Motor) ( 🔗 Details


Irako — Irak {Geografie} ( 🔗 Details


Irano — Iran {Geografie} ( 🔗 Details


irido — Schwertlilie, Iris {Biologie} ( 🔗 Details


iridio — Iridium (chemisches Element) ( 🔗 Details


irigacio — Bewässerung mittels Kanäle, Rohre und ähnlichem ( 🔗 Details


iriso — Iris, Regenbogenhaut im Auge (vergleiche: diafragmo als Teil des Fotoapparats) {Biologie} {Anatomie} ( 🔗 Details


irizi — irisieren ( 🔗 Details


Irlando — Irland {Geografie} ( 🔗 Details


ironio — Ironie ( 🔗 Details


islamo — Islam {Religion} ( 🔗 Details


Islando — Island {Geografie} ( 🔗 Details


Israelo — Israel {Geografie} ( 🔗 Details


italo — Italiener ( 🔗 Details


iteracio — Iteration, Schleife {EDV} ( 🔗 Details


iterbio — Ytterbium (chemisches Element) ( 🔗 Details


itinero — Route, Wegstrecke ( 🔗 Details


itrio — Yttrium (chemisches Element) ( 🔗 Details


iu — irgendeiner, jemand (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit i-) ( 🔗 Details


izatido — Waid, Isatis (ein Kreuzblütengewächs) {Biologie} ( 🔗 Details


izoli — isolieren ( 🔗 Details


Izraelo — Israel (biblische Gestalt) ( 🔗 Details


j ( 🔗 Details
  1. j — Buchstabe des Esperanto- und anderer Alphabete
  2. j — im Esperanto eine grammatische Markierung

ja — ja, doch, in der Tat, bekanntlich, ohne Zweifel, freilich, immerhin, auch »denn« in einem Fragesatz, resümierende Feststellung ( 🔗 Details


jaguaro — Jaguar {Biologie} ( 🔗 Details


jahurto — Joghurt (auch: jogurto) ( 🔗 Details


jaĥto — Jacht, Yacht (Schiff) ( 🔗 Details


jako — Jackett, Sakko, Veston, Tschopen ( 🔗 Details


jakobeno — Jakobiner (Mitglieder eines politischen Klubs während der Französischen Revolution) ( 🔗 Details


jakto — Jacht, Yacht (Schiff) ( 🔗 Details


jam — schon, bereits ( 🔗 Details


Jamajko — Jamaika (auch genauer: Ĵamajko) {Geografie} ( 🔗 Details


janktono — Angehöriger des Volks der Yankton (Indianervolk in Nordamerika) ( 🔗 Details


janktonajo — Angehöriger des Volks der Yanktonai / Ihanktonna (Indianervolk in Nordamerika) ( 🔗 Details


Januaro, januaro — Januar (1 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


japano — Japaner ( 🔗 Details


jaro — Jahr, Jahrgang eines Weins ( 🔗 Details


jard ( 🔗 Details
  1. jardo — Rahe (siehe: krucmasto) {Schiffbau}
  2. jardo — Yard (Längeneinheit in vielen englischsprachigen Ländern; 3 Fuß, etwa 0,9 Meter je nach Ort und Epoche) {Maß}

jarlo — Jarl, nur dem König verantwortlicher Fürst in den nordischen Ländern ähnlich einem späteren Herzog oder Grafen ( 🔗 Details


jasmeno — Jasmin {Biologie} ( 🔗 Details


»je« ist eine Präposition, die benutzt wird, wenn keine andere den gewünschten Sinn trifft Üblicherweise kennzeichnet sie Zeitangaben und Preise ( 🔗 Details


jelpi — belfern, kläffen, quiecken wie ein verletztes oder verärgertes Tier (Tierlaut) ( 🔗 Details


Jemeno — Jemen {Geografie} ( 🔗 Details


jen — hier ist, da ist ( 🔗 Details


jeno — Yen ( japanische Währungseinheit) ( 🔗 Details


jes — ja (Zustimmung auf eine Entscheidungsfrage; Bekräftigung) ( 🔗 Details


Jesuo — Jesus {Religion} ( 🔗 Details


jetio — Yeti, Schneemensch (Fabelwesen) ( 🔗 Details


jezuito — Jesuit (Mitglieder der katholischen Ordensgemeinschaft Gesellschaft Jesu, Societas Jesu, SJ) {Religion} ( 🔗 Details


jido — Jiddisch (Sprache) ( 🔗 Details


jodo — Iod (chemisches Element, früher und umgangssprachlich: Jod) ( 🔗 Details


jogo — Yoga ( 🔗 Details


jogurto — Jogurt {Kochkunst} ( 🔗 Details


Jokohamo — Yokohama (Stadt in Japan) {Geografie} ( 🔗 Details


jolo — Jolle (Schiff) ( 🔗 Details


jono — Ion (elektrisch geladenes Atom oder Molekül) {Physik} ( 🔗 Details


Jordano — Jordan (Fluss) {Geografie} ( 🔗 Details


Jordanio — Jordanien {Geografie} ( 🔗 Details


joto — Jota, Iota (9 Buchstabe des griechischen Alphabets), bildlich für eine geringe Menge ( 🔗 Details


ju — je, nur in folgendem Zusammenhang ( 🔗 Details


jubileo — Jubiläum, Erlassjahr, Gedenkfeier, Gedenktag, Halljahr, Heiliges Jahr, Jahrestag, Jubeljahr, Jubelfeier, Jubelfest ( 🔗 Details


Judo — Jude ( 🔗 Details


jufto — Juchten, Juften (rusa ledo) ( 🔗 Details


jugo — Joch ( 🔗 Details


juglando — Walnuss {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


jugoslavo — Jugoslawe ( 🔗 Details


juĝi — richten, urteilen ( 🔗 Details


juki — jucken ( 🔗 Details


jul ( 🔗 Details
  1. julo — am Heck eines Schiffes befestigtes Treibruder {Schiffbau}
  2. Julo — Julfest, Wintersonnenwende (Weihnachtsfest in Skandinavien)

Julio, julio — Juli (7 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


juna — jung ( 🔗 Details


jungi — einspannen (Pferde), anhängen (Anhänger an eine Zugmaschine) ( 🔗 Details


Junio, junio — Juni (6 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


junipero — Wacholder {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


junko — Binse, Simse (Österreich) (Gattung der Sauergrasgewächse) {Biologie} ( 🔗 Details


junkro — Junker, Adelstitel (nicht im Sinn von »junger Herr, junger Mann« oder »Höfling«) ( 🔗 Details


junto — Verbindungsstelle, Fuge {Technik}, Naht {Maschinenbau} ( 🔗 Details


jupo — Rock, Frauenrock, Unterrock (Kleidung) ( 🔗 Details


Jupitero — Jupiter (Planet) {Astronomie} ( 🔗 Details


juro — Jura, Recht, Rechtswissenschaft {Justiz} ( 🔗 Details


juristo — Jurist ( Akademiker, der ein Studium der Rechtswissenschaft abgeschlossen hat) {Justiz} ( 🔗 Details


justa — gerecht ( 🔗 Details


justico — Justiz {Justiz} ( 🔗 Details


jut ( 🔗 Details
  1. juto — Jute (Bastfaser)
  2. juto — Jute (Gewebe)
  3. jutoj — Jüten (germanischer Volksstamm)

jutlando — Jütland, Jylland {Geografie} ( 🔗 Details


jutubo — Youtube (Videoportal) ( 🔗 Details


juvelo — Juwel, Schmuck, Schmuckstück, Kleinod ( 🔗 Details


ĵ — Buchstabe des Esperanto-Alphabets ( 🔗 Details


ĵaboto — Jabot (Lätzchen, Volant an Kleidungsstücken) ( 🔗 Details


ĵaketo — Cutaway, Kleidungsstück für Herren ( 🔗 Details


ĵaluza — eifersüchtig ( 🔗 Details


ĵaluzio — Jalousie, Rollladen ( 🔗 Details


Ĵamajko — Jamaika (auch: Jamajko) {Geografie} ( 🔗 Details


ĵamboreo — Jamboree, Pfadfindergroßlager {Pfadfinder}, Tanz- und Musikveranstaltung ( 🔗 Details


ĵargono — Jargon, verkrüppelte Sprache ( 🔗 Details


ĵartelo — Strumpfhalter (ŝtrumptenilo) ( 🔗 Details


ĵaŭdo — Donnerstag ( 🔗 Details


ĵazo — Jazz {Musik} ( 🔗 Details


ĵedajo — Jedi-Ritter (Figur des StarWars-Universum von George Lucas) ( 🔗 Details


ĵeleo — Gelee {Kochkunst} ( 🔗 Details


ĵerz ( 🔗 Details
  1. ĵerzo — Jersey, Tricot (Stoff) {Textil}
  2. ĵerzo — Jersey, Trikot {Sport}, Dress, farbiges Sporthemd (Kleidungsstück ohne Öffnung auf der Vorderseite) {Textil}

ĵeti — werfen ( 🔗 Details


ĵetono — Jeton, Chip (Glücksspiel) (ludmarko), Wert-, Pfandmünze ( 🔗 Details


ĵibo — Fock (Segel) {Schiffbau} ( 🔗 Details


ĵipo — Jeep, geländegängiges Auto {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


ĵokeo — Jockey {Sport} ( 🔗 Details


ĵokero — Joker, Wildcard {EDV} ( 🔗 Details


ĵongli — gaukeln, jonglieren ( 🔗 Details


ĵonko — Dschunke (Schiff) ( 🔗 Details


ĵosto — Tjost, ritterliches Zweikampfspiel (Form des Lanzenstechens, Ritterspiel im Mittelalter und bei Mittelalterfesten) ( 🔗 Details


ĵudo — Judo {Sport} ( 🔗 Details


ĵuri — schwören ( 🔗 Details


ĵurio — Jury, Geschworene {Justiz} ( 🔗 Details


ĵurnal ( 🔗 Details
  1. ĵurnalo — Journal, Zeitung, Tageszeitung
  2. ĵurnalo — Tagebuch
  3. ĵurnalo — Journal, Hauptbuch {Wirtschaft} {Finanzwesen}

ĵus — soeben, eben erst, gerade ( 🔗 Details


kabo — Kap (terkapo) {Geografie} ( 🔗 Details


kabalo — Kabbala, Kabbalah (mystische Tradition des Judentums; Suche des Menschen nach der Erfahrung einer unmittelbaren Beziehung zu Gott; mit Buchstaben- und Zahlendeutung arbeitende jüdische Geheimlehre und Mystik) ( 🔗 Details


kabano — Hütte ( 🔗 Details


kabaredo — Kabarett, Kabaret {Kunst} ( 🔗 Details


kabinet ( 🔗 Details
  1. kabineto — Kabinett, Arbeitszimmer, Studierzimmer, Studierstube
  2. kabineto — Kabinett, Ausstellungsraum, Aufbewahrungsort
  3. kabineto — Kabinett, Ministerkabinett

kablo — Kabel, Schaltzug (Fahrrad) ( 🔗 Details


Kabo-Verdo — Cabo Verde, Kap Verde, Kapverdische Inseln, Kapverden, Inselrepublik Kap Verde in Westafrika, afrikanischer Inselstaat im Atlantik {Geografie} ( 🔗 Details


kabriolet ( 🔗 Details
  1. kabrioleto — Kabriolett (von Pferden gezogenes Fahrzeug mit zwei Rädern) {Fahrzeuge und Verkehr}
  2. kabrioleto — Cabrio, Kabriolett, Auto mit Verdeck {Fahrzeuge und Verkehr}

kaĉo — Brei, Mus, Pampe {Kochkunst} ( 🔗 Details


kadavro — Kadaver, Leiche ( 🔗 Details


kadenco — Kadenz (Akkordfolge {Musik}; Schluss eines Verses; Schussfrequenz, Feuerrate; Betonung der Bewegung des Pferdes; Trittfrequenz (Radsport) {Sport}; Schrittfrequenz {Medizin}) ( 🔗 Details


kadeto — Kadett, Offiziersschüler ( 🔗 Details


kadmio — Cadmium (chemisches Element) ( 🔗 Details


kadro — Rahmen, Fahrradrahmen, Einfassung, Frame, Kader (Beamter oder leitender Mitarbeiter) ( 🔗 Details


kaduka — gebrechlich, schwach, hinfällig, baufällig, morsch, altersschwach, zerrüttet (Beziehung) ( 🔗 Details


kaerosoj — Caeroser (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


kafo — Kaffee {Kochkunst} ( 🔗 Details


kafeino — Koffein, Coffein, Tein, Thein ( 🔗 Details


kafeterio — Cafeteria (Schnellrestaurant mit Selbstbedienung, in dem die Kunden mit einem Tablett an Behältern und Vitrinen mit Speisen vorbeigehen) ( 🔗 Details


kaĝo — Käfig ( 🔗 Details


kahelo — Kachel, Fliese ( 🔗 Details


kaj — und ( 🔗 Details


kajo — Kai, Bahnsteig, Laderampe, Uferdamm in Massivbauweise (vergleiche varfo) ( 🔗 Details


kajako — Kajak {Fahrzeuge und Verkehr} {Sport} ( 🔗 Details


kajero — Heft ( 🔗 Details


kajmano — Kaiman {Biologie} ( 🔗 Details


kajto — Drachen (Spiel- und Sportgerät) ( 🔗 Details


kajuto — Kajüte, Kabine {Schiffbau} ( 🔗 Details


kaĵoli — einschmeicheln, hofieren, schöntun, umschmeicheln, umwerben ( 🔗 Details


kakao — Kakao {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kakatuo — Kakatu {Biologie} (Vogel) ( 🔗 Details


kakia — khakifarben ( 🔗 Details


kakofonio — Kakophonie, Missklang ( 🔗 Details


kakto — Kaktus {Biologie} ( 🔗 Details


kalo — Hühnerauge, Schwiele ( 🔗 Details


kalao — Calla, Drachenwurz {Biologie} ( 🔗 Details


kalandri — mangeln {Haushalt} ( 🔗 Details


kalandro — Kalanderlerche {Kochkunst} ( 🔗 Details


kalandrao — Kornkäfer (Calandra granaria Fabricius, Sitophilus granarius) {Biologie} ( 🔗 Details


kalaŝnikovo — Maschinenpistole des Typs Kalaschnikow bzw AK47 ( 🔗 Details


kalcio — Kalzium (chemisches Element) ( 🔗 Details


kalcitri — ausschlagen (Pferd) ( 🔗 Details


kaldron ( 🔗 Details
  1. kaldrono — Kessel (aus Metall zum Erhitzen von Wasser, Kochen und so weiter)
  2. kaldrono — Talkessel

kalemburo — Wortspiel ( 🔗 Details


kalendaro — Kalender ( 🔗 Details


kaleŝo — Wagen, Kalesche, Kutsche, Fiaker (im Allgemeinen vierrädrig) {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


kalfatri — kalfatern ( 🔗 Details


kalio — Kalium (chemisches Element) ( 🔗 Details


kalibr ( 🔗 Details
  1. kalibro — Kaliber (Maß für den Durchmesser von Projektilen) (vergleiche lineo (1), (2))
  2. kalibro — Kaliber (Innendurchmesser des Laufes einer Waffe)
  3. kalibro — Kaliber (veraltet: ursprünglich ein altes britisches Gewichtsmaß, etwa 512 g)

kalifo — Kalif ( 🔗 Details


kaliforo — Schmeißfliege (Gattung der Fliegen) {Biologie} ( 🔗 Details


Kalifornio — Kalifornien (CA) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


kaliforniumo — Californium (chemisches Element) ( 🔗 Details


kaliko — Kelch ( 🔗 Details


kalikoto — Kelch (heiliger) ( 🔗 Details


kalikotomo — Dornginster {Biologie} ( 🔗 Details


kalistefo — chinesische Aster {Biologie} ( 🔗 Details


kalko — Kalk ( 🔗 Details


kalkano — Ferse {Anatomie} ( 🔗 Details


kalkaneo — Fersenbein {Anatomie} ( 🔗 Details


kalkuli — rechnen, berechnen, ausrechnen ( 🔗 Details


kalkuli — rechnen mit jemandem oder etwas ( 🔗 Details


kalmaro — Kalmar {Biologie} ( 🔗 Details


kalmuko — Kalmüke, Kalmücke, Angehöriger eines mongolischen Volks ( 🔗 Details


kalsono — Unterhose (Kleidung) ( 🔗 Details


kalumeto — Kalumet, Friedenspfeife, Heilige Pfeife (eine bei nordamerikanischen Indianern verwendete rituelle Pfeife, außerindianisch ein Symbol für eine Streitschlichtung) ( 🔗 Details


kalumnii — verleumden, die Ehre abschneiden, anschwärzen ( 🔗 Details


kaluno — Besenheide, oft als Heidekraut bzw Erika bezeichnet {Biologie} ( 🔗 Details


kalva — kahl, unbehaart (siehe senhara) ( 🔗 Details


kalvilo — Kalvill‐Apfel, Calville (feinschmeckende, süße Apfelsorte mit gerippter Form) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


Kalvino — Jean Cauvin, Johano Calvin (1509-1564) ( 🔗 Details


kamo — Nocken (gerundeter Vorsprung auf einer Nockenwelle zur Umwandlung der Drehbewegung in eine kurze Längsbewegung) ( 🔗 Details


kamarado — Gefährte, Genosse, Kamerad ( 🔗 Details


kambio — Wertpapier, (kaufmännischer) Wechsel {Finanzwesen} ( 🔗 Details


Kamboĝo — Kambodscha {Geografie} ( 🔗 Details


kameo — Kamee, auch Camée, Kameo, Cameo (erhabenes Relief auf einem Schmuckstein oder ähnlichem, Gravur) ( 🔗 Details


kamecipariso — Scheinzypresse {Biologie} ( 🔗 Details


kamelo — Kamel {Biologie} ( 🔗 Details


kameleono — Chamäleon {Biologie} ( 🔗 Details


kamelio — Kamelie {Biologie} ( 🔗 Details


kamemberto — Camembert (Käse) {Kochkunst} ( 🔗 Details


kamemoro — Moltebeere, Multebeere, Multbeere, Schellbeere, Torfbeere (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kameno — Kamin ( 🔗 Details


kamero — Kammer ( 🔗 Details


kamerao — Kamera (Foto-, Film-, Video-, TV-) {Fotografie} {Medien} ( 🔗 Details


kamerun ( 🔗 Details
  1. Kameruno — Kamerun (Berg) {Geografie}
  2. Kameruno — Kamerun (Staat in Afrika) {Geografie}

kamforo — Kampfer {Biologie} {Medizin} ( 🔗 Details


kamiono — Lastkraftwagen, Lastwagen, Lastauto, Lkw, Truck {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


kamizolo — Kamisol, Camisol, Weste, alt: Brustwams (bei Frauen etwas einem Korsett oder einer kurze Schoßjacke entsprechend, bei Männern einer bis zu den Knien reichenden Weste) ( 🔗 Details


kamloto — Camelot (mit Ziegenhaar vermischter Stoff) {Textil} ( 🔗 Details


kamomilo — Kamille {Medizin} {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kampo — Feld, Eingabe-, Datenfeld {EDV} ( 🔗 Details


kampanjo — Kampagne; Feldzug; Saison; Hauptarbeitszeit in der Landwirtschaft bei Betrieben, die nicht ganzjährig voll ausgelastet arbeiten; Wahlkampf, zeitlich begrenzte Folge von Aktionen (zum Beispiel Reklame) ( 🔗 Details


kampanulo — Glockenblume {Biologie} ( 🔗 Details


kampuso — Campus (zusammenhängender Komplex von Universitäten, Hochschulen oder Forschungsinstituten; die außerhalb der Stadt errichteten Gebäude einer Universität, die von parkähnlichen Anlagen umgeben sind; Hochschulen, bei denen Lehr- und Forschungseinrichtungen, Wohnraum für Lehrende und Studenten sowie andere universitätsnahe Infrastruktur samt Grünflächen auf engem Raum zusammengefasst sind, gesamter universitärer Komplex) ( 🔗 Details


kamufli — tarnen ( 🔗 Details


kano — Pfahlrohr, Riesenschilf, Spanisches Rohr (Pflanze) {Biologie} ( 🔗 Details


kanaan ( 🔗 Details
  1. Kanaano — Kanaan, Sohn des Ham (biblische Gestalt)
  2. kanaano — Region im Nahen Osten {Geografie}

kanabo — Hanf {Biologie} ( 🔗 Details


kanabeno — Hänfling (Vogel) {Biologie} ( 🔗 Details


Kanado — Kanada {Geografie} ( 🔗 Details


kanajlo — Canaille, Hundsfott ( 🔗 Details


kanalo — Kanal ( 🔗 Details


kanapo — Kanapee, Diwan, Sofa (mehrsitziges gepolstertes Sitz- und Liegemöbel) ( 🔗 Details


kanario — Kanarienvogel {Biologie} ( 🔗 Details


kancelario — Kanzlei ( 🔗 Details


kanceliero — Kanzler ( 🔗 Details


kancero — Krebs {Medizin} ( 🔗 Details


kando — Kandis, Kandiszucker, Kandelzucker (auskristallisierter Zucker) {Kochkunst} ( 🔗 Details


kandelo — Kerze ( 🔗 Details


kandelabro — Armleuchter, Kandelaber (mehrarmiger Ständer für Kerzen oder Leuchten) ( 🔗 Details


kandidato — Kandidat, Bewerber ( 🔗 Details


kanelo — Auskehlung, Gewindegang, Nut, Rille, Einkerbung, Zug im Lauf einer Waffe (lang und axial) ( 🔗 Details


kanguruo — Känguru {Biologie} ( 🔗 Details


kanibalo — Kannibale ( 🔗 Details


kanistro — Kanister ( 🔗 Details


kanjono — Canyon, Cañon, Schlucht, stark eingeschnittenes Tal, Engtal ( 🔗 Details


kankro — Krebs (Tier) {Biologie} ( 🔗 Details


kanon ( 🔗 Details
  1. kanono — Geschütz, Kanone
  2. kanono — Kanon, Zusammenstellung heiliger Schriften einer Religion, „allgemeiner Maßstab, festgesetzte Ordnung“ einer Religion oder Rechtsordnung, unabdingbarer Kern einer Kultur, Lehrziele und Lehrinhalte, Zusammenstellung der Werke, die in der Literatur herausgehobenen Wert haben sollen, Regeln für die Proportionierung in der Bildenden Kunst
  3. kanono — Kanon, Lied mit zeitlich versetzten Stimmen

Kansaso — Kansas (KS) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


kanti — singen ( 🔗 Details


kantalupo — Cantaloupe-Melone {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kantarelo — Pfifferling (Pilz) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kantarido — spanische Fliege (Käfer) {Biologie} ( 🔗 Details


kantilevro — Ausleger, Freiträger, Kragträger, einseitig gelagerter, waagerechter Balken, an dem eine Last hängt ( 🔗 Details


kantino — Kantine, Verkaufs- und Speiseraum für bestimmte Personengruppen (Arbeiter, Offiziere, Studenten und so weiter) (siehe restoracio, kafeterio) ( 🔗 Details


kanton ( 🔗 Details
  1. kantono — Blockstrecke {Eisenbahn}
  2. kantono — Teilstaat der Schweiz, Verwaltungseinheit oder Wahlbezirk in anderen Ländern {Geografie}

kantonmento — Einquartierung (von Truppen) ( 🔗 Details


kantoro — Kantor ( 🔗 Details


kanuo — Kanu {Fahrzeuge und Verkehr} {Sport} ( 🔗 Details


kanvaso — Canvas, Leinwand, Entwurf ( 🔗 Details


kanzono — Chanson {Musik} ( 🔗 Details


kaoso — Chaos, Gewirr ( 🔗 Details


kapo — Kopf, Haupt, Schiffsbug, Flugzeugnase, Header {EDV} {Schiffbau} ( 🔗 Details


kapabla — fähig, geeignet, angetan ( 🔗 Details


kapacito — Kapazität, Fassungsvermögen (räumlich, geistig, physikalisch) {Physik} {Elektrotechnik}, maximale Leistung eines Unternehmens {Wirtschaft} ( 🔗 Details


kapelo — Kapelle (kleine Kirche) ( 🔗 Details


kaperi — kapern, aufbringen ( 🔗 Details


kapibaro — Wasserschwein {Biologie} ( 🔗 Details


kapitalo — Geldsumme, Kapital, Vermögen ( 🔗 Details


kapitano — Kapitän (auch: {Militär}) ( 🔗 Details


kapitelo — Säulenknauf ( 🔗 Details


kapitulaci — kapitulieren, sich ergeben, sich unterwerfen ( 🔗 Details


kapoko — Kapok, Füllstoff für Kissen {Textil} ( 🔗 Details


kapono — Kapaun (kastrierter Kapphahn oder Masthahn) {Kochkunst} ( 🔗 Details


kaporo — Kaper ( 🔗 Details


kaporalo — Korporal (militärischer Dienstgrad, etwa Gefreiter bis Unteroffizier) ( 🔗 Details


kapot ( 🔗 Details
  1. kapoto — Capot, Regenmantel mit Kapuze (Kleidung)
  2. kapoto — Motorhaube bzw »Schnauze« eines Fahrzeugs {Fahrzeuge und Verkehr}

kapro — Ziege {Biologie} ( 🔗 Details


kapreolo — Reh {Biologie} ( 🔗 Details


kaprico — Kaprize, Laune, Übermut, Anwandlung, Schrulle, Marotte, Spleen, Wunderlichkeit, Überspanntheit, Macke, Fimmel, Tick, Eigenart, Eigenheit, Eigentümlichkeit, fixe Idee, Grille ( 🔗 Details


kaprikorno — Sternbild Steinbock {Astronomie} ( 🔗 Details


kaprimulgo — Nachtschwalbe (Vogelfamilie) {Biologie} ( 🔗 Details


kapsiko — Paprika-Frucht, Capsikum (das getrockenete Pulver heißt papriko) {Biologie} ( 🔗 Details


kapstano — Spill {Technik} ( 🔗 Details


kapsulo — Kapsel ( 🔗 Details


kapti — fangen, bemächtigen, greifen, erfassen, aufbringen ( 🔗 Details


kapuceno — Kapuziner (Mönch) ( 🔗 Details


kapuĉ ( 🔗 Details
  1. kapuĉo — Kapuze (Kopfbedeckung)
  2. kapuĉo — bewegliches Dach beziehungsweise Verdeck eines Fahrzeugs oder Schiffes {Fahrzeuge und Verkehr}, bewegliche Abdeckung

kapuĉino — Cappuccino (italienisches Kaffeegetränk aus Espresso, heißer Milch und heißem Milchschaum) (Kochkunst) ( 🔗 Details


kara — lieb, wert, teuer ( 🔗 Details


karabeno — Karabiner (Gewehr mit verkürztem Lauf) {Militär} ( 🔗 Details


karafo — Karaffe ( 🔗 Details


karako — Karack (Schiff) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


karaktero — Charakter, Gemüt, Gesinnung, Wesen, Veranlagung ( 🔗 Details


karakterizi — charakterisieren ( 🔗 Details


karaktro — Zeichen, Schriftzeichen, Character (eine Informationseinheit, die einem Graphem oder Symbol entspricht) {EDV} ( 🔗 Details


karamelo — Karamell {Kochkunst} ( 🔗 Details


karapaco — Panzer eines Tieres (z B einer Schildkröte) ( 🔗 Details


karaso — Karausche {Biologie} ( 🔗 Details


karato — Karat (Feingehalt von Gold, Masse von Edelsteinen) {Maß} ( 🔗 Details


karavano — Karawane ( 🔗 Details


karavelo — Karavelle (Schiff) ( 🔗 Details


karbo — Kohle ( 🔗 Details


karbolo — Karbol (veraltete Bzeichnung für Phenol) {Chemie} ( 🔗 Details


karbono — Kohlenstoff (chemisches Element) ( 🔗 Details


karbur ( 🔗 Details
  1. karburi — karbonisieren, bekohlen, Bedecken der Oberfläche von Elektroden mit einem Kohleüberzug {Technik}
  2. karburi — vergasen eines Kohlenwasserstoffs in einem Gas zur Herstellung eines zündfähigen Gemisches

karcero — Karzer, Verlies ( 🔗 Details


kardi — kardieren, kardätschen, krempeln (Reinigen und Ausrichten der Fasern von Baumwolle, Jute usw vor dem Spinnen) ( 🔗 Details


kardo — Distel {Biologie} ( 🔗 Details


kardamino — Schaumkräuter (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


kardamomo — Kardamom, Cardamom {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kardelo — Stieglitz, Distelfink {Biologie} ( 🔗 Details


kardinalo — Kardinal ( 🔗 Details


kardinala — bezogen auf Kardinalzahlen {Mathematik}, im Deutschen gibt es kein Äquivalent als Adjektiv ( 🔗 Details


kardono — Cardy, Spanische Artischocke, Gemüseartischocke, Kardone {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kareo — Curry, Currypulver (Gewürzmischung) {Kochkunst} ( 🔗 Details


karekso — Seggen (ein Sauergrasgewächs) {Biologie} ( 🔗 Details


karelo — Karelier, Bewohner Kareliens ( 🔗 Details


karesi — liebkosen ( 🔗 Details


kargo — Ladung, Ladegut, Frachtgut (Schiff, Waggon) ( 🔗 Details


kariba — karibisch ( 🔗 Details


kariero — Karriere, Laufbahn ( 🔗 Details


karikaturo — Karikatur, Zerrbild, Spottbild ( 🔗 Details


Karintio — Kärnten {Geografie} ( 🔗 Details


kariofilo — Nelke (Gewürz) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kariolo — Karriol (leichtes, einachsiges einspänniges Fuhrwerk), Kariol, Karriole, Halbwagen, Benne, auch Briefpostwagen, das englische Dogcart und der Gig (zweirädriger offener Wagen) ( 🔗 Details


karismo — Charisma, gewinnende Ausstrahlung, ursprünglich: unwiderstehlicher Liebreiz (der von einem Gürtel der Aphrodite ausging), (Religion: Befähigung zum Empfang von Gaben; Management: Form der Entwicklung von Führungskompetenzen; Soziologie: Form der Herrschaft, Ausdruck bestimmter ungleichgewichtiger sozialer Beziehungen vorwiegend gemeinschaftlicher Ausprägung) ( 🔗 Details


kariteo — Karitebaum, Sheanussbaum, Schibutterbaum, Afrikanischer Butterbaum (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


karmo — Karma (spirituelles Konzept, nach dem jede Handlung – physisch wie geistig – unweigerlich eine Folge hat) ( 🔗 Details


karmino — Koschenille, Karmin (roter Farbstoff) ( 🔗 Details


karno — Fleisch {Biologie} ( 🔗 Details


karnavalo — Fasching ( 🔗 Details


karneolo — Karneol (Schmuckstein, Quarz) ( 🔗 Details


karoo — Karo (Kartenspiel) ( 🔗 Details


karobo — Johannisbrot {Biologie} ( 🔗 Details


karoserio — Karosserie {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


karoto — Karotte, Möhre, Mohrrübe, Gelbrübe, Gelbe Rübe, Rüebli, Riebli, Wurzel, Wuttel {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


karotido — Halsschlagader, Kopfschlagader, Carotis {Anatomie} ( 🔗 Details


karp ( 🔗 Details
  1. karpo — Karpfen {Kochkunst} {Biologie}
  2. karpo — Handwurzel {Biologie}

karpeno — Hagebuche, Hornbaum (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


karto — Karte (Spiel-, Kartei-, Land-) ( 🔗 Details


kartamo — Färbersaflor, Saflor, Färberdistel {Biologie} ( 🔗 Details


kartavi — schnarren (beim Sprechen) ( 🔗 Details


kartezia — kartesisch (nach dem latinisierten Namen Cartesius des französischen Mathematikers René Descartes benannt) ( 🔗 Details


kartilago — Knorpel ( 🔗 Details


kartoĉ ( 🔗 Details
  1. kartoĉo — Kartätsche, Patrone
  2. kartoĉo — Patrone, Kartusche, ein Behältnis, das Betriebs- oder Hilfsstoffe enthält, und in ein anderes Gerät eingesetzt wird

karton ( 🔗 Details
  1. kartono — Pappe, Karton (Material)
  2. kartono — Karton (Behälter)
  3. kartono — Karton (in der bildenden Kunst eine Vorlage in Originalgröße) {Kunst}

kartuŝo — Kartusche (ein oft abgerundeter Rahmen) ( 🔗 Details

speziell: 1 kartuŝo — ovale Umrahmung von Hieroglyphen 2 kartuŝo — ornamental ausgestalteter Rahmen für den Titel eines kartografischen oder anderen Werkes 3 kartuŝo — Zierrahmen in der Ornamentik 4 kartuŝo — chinesisches Siegel ( 🔗 Details


kartuzio — Kartause (Kloster des Mönchordens der Kartäuser) ( 🔗 Details


kartvelo — Georgier ( 🔗 Details


karuselo — Karussel ( 🔗 Details


karvio — Kümmel {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


kaso — Kasse ( 🔗 Details


kasedo — Tonbandkassette ( 🔗 Details


kaserolo — Kasserolle, Reine, Reindl, Stieltopf {Kochkunst} ( 🔗 Details


kaseto — Kassette, Schachtel ( 🔗 Details


kasko — Helm, Haube ( 🔗 Details


kaskado — Kaskade, mehrstufiger Wasserfall ( 🔗 Details


kaskedo — Schirmmütze ( 🔗 Details


kason ( 🔗 Details
  1. kasono — Senkkasten (im Unterwasserbau)
  2. kasono — Kassette, Feld einer Kassettendecke {Architektur}

kasto — Kaste, soziale Form der durch Geburt bestimmten Trennung der Bevölkerung in unterschiedliche Gruppen ( 🔗 Details


kastel ( 🔗 Details
  1. kastelo — Schloss, Kastell, Burg {Architektur} {Geschichte}
  2. kastelo — Aufbau eines Schiffes {Schiffbau}

kastoro — Biber {Biologie} ( 🔗 Details


kastri — kastrieren ( 🔗 Details


kasuleto — Cassoulet, Eintopf aus weißen Bohnen, Speck, gepökeltem Schweinefleisch, Würstchen, Lammfleisch, Gans oder Ente {Kochkunst} ( 🔗 Details


kaŝi — verbergen, verhehlen, verleugnen ( 🔗 Details


kaŝtano — Kastanie {Biologie} ( 🔗 Details


kato — Katze {Biologie} ( 🔗 Details


katalizi — katalysieren ( 🔗 Details


katalog ( 🔗 Details
  1. katalogo — Katalog, Faktendarstellung, Verzeichnis systematische Zusammenstellung, Bestandsliste (auch {EDV}), Angebot eines Herstellers oder Händlers, Begleitdokumentation einer Ausstellung, Auflistung von besonderen Straftaten in Deutschland
  2. katalogo — Katalog, Data-Dictionary, Index einer Datenbank

kataluno — Katalane ( 🔗 Details


kataplasmo — Kataplasma (Wickel, Auflage zur Wundheilung) ( 🔗 Details


katapulto — Katapult, Wurfmaschine (auch: ĵetilego), auch ähnlich funktionierendes Werkzeug ( 🔗 Details


katar ( 🔗 Details
  1. kataro — Schnupfen, Katarrh (Katarr) {Medizin}
  2. kataro — Katharer (Anhänger einer christlichen Glaubensbewegung vom 12 Jahrhundert bis zum 14 Jahrhundert )
  3. Kataro — Katar, Qatar {Geografie}

katarakt ( 🔗 Details
  1. katarakto — grauer Star (Augenkrankheit) {Medizin}
  2. katarakto — Katarakt, großer mehrstufiger Wasserfall (kaskadego)

katastrofo — Katastrophe, Desaster ( 🔗 Details


katedro — Katheder, Lehrertisch ( 🔗 Details


katedralo — Kathedrale (Kirche, die Sitz eines Bischofs und das Zentrum einer Diözese ist) ( 🔗 Details


kategorio — Kategorie ( 🔗 Details


kateĥizi — in der christlichen Lehre unterrichten ( 🔗 Details


kateno — Fessel ( 🔗 Details


katodo — Kathode {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


katoliko — Katholik, katholischer Christ ( 🔗 Details


katuno — Kattun (Gewebe) ( 🔗 Details


kaŭcio — Kaution ( 🔗 Details


kaŭĉuko — Kautschuk ( 🔗 Details


kaŭri — kauern, hocken ( 🔗 Details


kaŭterizi — ätzen, beizen ( 🔗 Details


kaŭzi — auslösen, veranlassen, verursachen, mit sich bringen ( 🔗 Details


kavo — Graben, Grube, Hohlraum (natürlich gewachsen beziehungsweise entstanden) ( 🔗 Details


kavalerio — Kavallerie ( 🔗 Details


kavaliro — Ritter ( 🔗 Details


kavalkado — Kavalkade (festlicher Reiterzug) ( 🔗 Details


kaverno — Höhle ( 🔗 Details


kaviaro — Kaviar {Kochkunst} ( 🔗 Details


kaz ( 🔗 Details
  1. kazo — Fall (Gegenstand einer Untersuchung; Verhandlung) {Justiz}, Auftreten, Vorhandensein, Angelegenheit, Sachverhalt
  2. kazo — Kasus, grammatischer Fall {Sprachwissenschaft}

kazaĥo — Kasache ( 🔗 Details


Kazaĥstano — Kasachstan - Fehlerhafte Übersetzung für Kazaĥio ( 🔗 Details


kazeo — Quark {Kochkunst} ( 🔗 Details


kazemato — Kasematte, geschützter Raum bzw Gewölbe im Festungsbau ( 🔗 Details


kazerno — Kaserne (militärische Unterkunft) ( 🔗 Details


ke — dass ( 🔗 Details


keĉap — Ketchup, Ketschup (Würzsauce) {Kochkunst} ( 🔗 Details


keglo — Kegel {Sport} ( 🔗 Details


keiranto — Goldlack {Biologie} ( 🔗 Details


kejlo — Keil zum Verschließen oder Zusammenhalten {Technik} ( 🔗 Details


kekso — Keks {Kochkunst} ( 🔗 Details


kelo — Keller, Untergeschoss, Souterrain ( 🔗 Details


kelidonio — Schöllkraut (auch: verukherbo) {Biologie} ( 🔗 Details


kelka — einiges, eine ungewisse Anzahl, wenig, etliche, ein paar, »nicht zu viele« ( 🔗 Details


kelnero — Kellner ( 🔗 Details


kemio — Chemie ( 🔗 Details


keno — Kienholz ( 🔗 Details


Kenigsbergo — Königsberg {Geografie} {Geschichte} ( 🔗 Details


kenj ( 🔗 Details
  1. Kenjo — Berg {Geografie}
  2. Kenjo — Kenia (Staat in Afrika)

kenopodiacoj — Chenopodioideae (Unterfamilie in der Familie der Fuchsschwanzgewächse) {Biologie} ( 🔗 Details


Kentukio — Kentucky (KY) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


kepo — Käppi, Képi (militärische Kopfbedeckung) {Pfadfinder} ( 🔗 Details


kepro — Köper, Köperbindung, Twill (Grundbindungsart, Gewebe) {Textil} ( 🔗 Details


kero — Herz (Kartenspiel) ( 🔗 Details


kerio — Kerrie, Ranunkelstrauch {Biologie} ( 🔗 Details


kermeso — Kirmes, Kirchweih, Rummel, Volksfest (siehe: foiro) ( 🔗 Details


kerno — Kern ( 🔗 Details


keroseno — Kerosin {Chemie} ( 🔗 Details


kerubo — Cherub (übernatürliches Wesen, Engel) ( 🔗 Details


keruskoj — Cherusker (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


kesto — Kiste, Kasten, Lade ( 🔗 Details


Mit ki- werden fragende Tabellenwörter gebildet ( 🔗 Details


kia — was für ein, welches, wie, von welcher Beschaffenheit (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki-) ( 🔗 Details


kial — warum, weshalb, weswegen, wieso, wozu (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki-) ( 🔗 Details


kiam — wann (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki-) ( 🔗 Details


kiam — als, wenn; zu dem Zeitpunkt, als … (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki-) ( 🔗 Details


kiant ( 🔗 Details
  1. Kianto — Chianti (Gebiet in der Toskana) {Geografie}
  2. kianto — Chianti (Rotwein aus der Toskana) {Kochkunst}

kibi- — Präfix, das das 1024-fache einer binären Maßeinheit bezeichnet ( 🔗 Details


kibico — Kiebitz im Kartenspiel ( 🔗 Details


kiborgo — Cyborg, Kyborg (Mischwesen aus lebendigem Organismus und Maschine) ( 🔗 Details


kiĉo — Kitsch (ornamaj objektaĉoj) ( 🔗 Details


kidnapi — entführen, kidnappen ( 🔗 Details


kie — wo (nur örtlich, niemals zeitlich, vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki-) ( 🔗 Details


kie — wo (nur als Ortsbestimmung, nicht kausal (= wenn), konzessiv (= obwohl, während) oder zeitlich (= als, während)) ( 🔗 Details


kiel — wie (fragt in der Regel nach Adverbien, vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki-) ( 🔗 Details


kiel — wie, ebenso wie (verknüpft Satzglieder oder Attribute bei Gleichheit) ( 🔗 Details


kies ( 🔗 Details
  1. kies — wessen (Genitiv von »wer« und »was«) (Fragewort)
  2. kies — dessen, deren, derer (Relativpronomen) (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki-)

Kifhaŭso — Kyffhäuser (Gebirge in Thüringen) {Geografie} ( 🔗 Details


kikero — Kichererbse {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


kilo — Kiel eines Schiffes {Schiffbau} ( 🔗 Details


kilo- — kilo- — Kilo-, das Tausendfache einer Einheit (10³), Vorsatz für Maßeinheiten, Zeichen k (im Esperanto ein Pseudopräfix beziehungsweise Internationalismus) ( 🔗 Details


kimro — Waliser ( 🔗 Details


kino — Kinematographie, Kinovorführung ( 🔗 Details


kindlo — Kindle (Generation von Ebook-Lesegeräten und Table PC der Firma Amazon) ( 🔗 Details


kinino — Chinin {Medizin} ( 🔗 Details


kinkono — Chinarinde {Biologie} ( 🔗 Details


kio — was (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki-) ( 🔗 Details


kiom — wie viel, in welchem Maß (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki-) ( 🔗 Details


kiom — soweit, wie (nur bezüglich einer Menge oder eines Maßes beziehungsweise mit einer einschränkenden Bedeutung »soweit, soviel«), in welchem Maß ( 🔗 Details


kiosk ( 🔗 Details
  1. kiosko — Kiosk, kleine Verkaufsstelle in Form eines Häuschens oder einer Bude
  2. kiosko — Kiosk, ursprüngliche Bedeutung: ein nach mehreren Seiten geöffneter, freistehender Pavillon in Park- und Palastanlagen (ähnlich: laŭbo)

Kipro — Zypern (auch: Cipro) {Geografie} ( 🔗 Details


kiraso — Kürass, Rüstung ( 🔗 Details


kirgizo — Kirgise ( 🔗 Details


kirko — Kirche, christliches Gotteshaus ( 🔗 Details


kirli — quirlen, aufwühlen, aufwirbeln ( 🔗 Details


kiromancio — Handlesen, Handlesekunst, Chiromantie, Chiromantik, Chirologie (Versuche, aus Form und Linien der Hand einer Person für diese nützliche Rückschlüsse zu ziehen) ( 🔗 Details


kirŝo — Kirschlikör, Kirschwasser {Kochkunst} ( 🔗 Details


kirurgo — Chirurg {Medizin} ( 🔗 Details


kirurgio — Chirurgie {Medizin} ( 🔗 Details


kisi — küssen ( 🔗 Details


kislevo — Kislew (3 Monat im hebräischen Kalender) ( 🔗 Details


kitelo — Kittel ( 🔗 Details


kiu — wer, welcher, welche, welches (unter mehreren, ohne Rücksicht auf Beschaffenheit) (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ki- und kio) ( 🔗 Details


kivo — Kiwi (Frucht) {Biologie} ( 🔗 Details


kivio — Kiwi (Vogel) (umgangssprachlich für apterigo) {Biologie} ( 🔗 Details


klabo — Keule ( 🔗 Details


klaĉi — klatschen, tratschen (auch: babilaĉi) ( 🔗 Details


klafto — Faden, Klafter (altes Längenmaß, Frankreich 1,95 m; Deutschland und England 1,83 m; Russland 2,13 m) {Maß} ( 🔗 Details


klaki — klicken {EDV} (mit der Maus), knacken, flattern (Fahne), klappern, mit den Fingern schnipsen, schmatzen, klacken, klappen, schnalzen, klatschen, (Peitsche) knallen {EDV} ( 🔗 Details


klano — Clan (ethnische, Familiengruppe) ( 🔗 Details


klangulo — Eisente {Biologie} ( 🔗 Details


klapo — Klappe (vergleiche: valvo) ( 🔗 Details


klara — klar, plausibel ( 🔗 Details


klareto — Claret, Clairet (Wein) (In England die Bezeichnung für einen Bordeaŭ, in Frankreich für einen hellen Rotwein) {Kochkunst} ( 🔗 Details


klariono — Zink, Zinken, Cornett (historisches Musikinstrument) {Musik} ( 🔗 Details


klarneto — Klarinette {Musik} ( 🔗 Details


klaroskuro — Chiaroscuro, Helldunkelmalerei {Kunst} ( 🔗 Details


klaso — Klasse ( 🔗 Details


klasifik ( 🔗 Details
  1. klasifiki — klassifizieren
  2. klasifiki — rangieren

klasika — klassisch ( 🔗 Details


klaŭno — Clown im Zirkus ( 🔗 Details


klaŭstrofobio — Klaustrophobie, Angst vor geschlossenen Räumen ( 🔗 Details


klaŭzo — Klausel ( 🔗 Details


klavo — Taste, Taster ( 🔗 Details


klaviceno — Cembalo, Klavizimbel, Kielklavier (Tasteninstrument, Kielinstrument) {Musik} ( 🔗 Details


klaviklo — Schlüsselbein {Anatomie} ( 🔗 Details


klemo — Klemme (lösbarer Anschluss oder Verbindung von Drähten, Adern und Leitungen) {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


klementino — Clementine {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


klera — gebildet ( 🔗 Details


kleriko — Kleriker ( 🔗 Details


kliento — Klient, Kunde, Client {EDV} ( 🔗 Details


klik ( 🔗 Details
  1. kliko — Sperrklinke, Sperrstift, Raste
  2. kliko — Clique (alternativ: koterio)

klimato — Klima ( 🔗 Details


klini — neigen, beugen, kippen ( 🔗 Details


klingo — Klinge, Messerklinge ( 🔗 Details


klingono — Klingone (StarTrek-Universum) ( 🔗 Details


kliniko — Klinik ( 🔗 Details


klinko — Klinke ( 🔗 Details


klipo — Clip, Ohrclip, einfaches Befestigungssystem mit einer Feder ( 🔗 Details


klipero — Klipper, Clipper (Schiff) ( 🔗 Details


klistero — Klistier ( 🔗 Details


kliŝi — eine Druckvorlage herstellen ( 🔗 Details


klitoro — Klitoris {Anatomie} ( 🔗 Details


kloak ( 🔗 Details
  1. kloako — Kanalisation (Abwasser)
  2. kloako — Kloake ( gemeinsamer Körperausgang für Geschlechtsorgane, Harnleiter und Darm) {Biologie}

klono — Klon, identische Kopie ( 🔗 Details


klopodi — sich Mühe geben, bemühen, sich sorgen, sich kümmern ( 🔗 Details


kloro — Chlor (chemisches Element) ( 🔗 Details


klorofito — Chlorophyta (eine Untergruppe der Grünalgen) {Biologie} ( 🔗 Details


klorofitumo — Chlorophytum (Pflanzengattung der Agavengewächse) {Biologie} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


klorozo — Blutarmut, Chlorose, Eisenmangelanämie {Medizin} ( 🔗 Details


kloŝo — Haube, Kappe, Glocke (z B über einer Uhr) ( 🔗 Details


klubo — Klub ( 🔗 Details


kluĉi — arretieren, einrasten ( 🔗 Details


kluki — glucken (Tierlaut eines Huhns; früher auch Flüssigkeit, die ausgegossen wird: glugli) ( 🔗 Details


klupeo — Gattung der Echten Heringe (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


kluso — Klüse, Öffnung für Ankerketten, Seile usw auf einem Schiff {Schiffbau} ( 🔗 Details


kluzo — Schleuse ( 🔗 Details


knabo — Junge, Knabe ( 🔗 Details


knajpo — Kneipe ( 🔗 Details


knari — knarren, schnarren (Holzteile wie Äste, Betten, Dielen, Räder usw, Schuhe, eine Schreibfeder auf dem Papier = plumknari) ( 🔗 Details


knedi — kneten ( 🔗 Details


knedliko — Knödel {Kochkunst} ( 🔗 Details


knokaŭto — Knockout, Knock-out, KO, K o (Niederschlag, nach dem der Gegner kampfunfähig ist, ausgezählt wird und den Kampf verliert) (Boxen) {Sport} ( 🔗 Details


knoto — Knoten (1,852 km/h) {Maß} ( 🔗 Details


koakso — Koks (Brennstoff) {Chemie} ( 🔗 Details


koalo — Koalabär {Biologie} ( 🔗 Details


koalicii — koalieren ( 🔗 Details


kobajo — Meerschweinchen {Biologie} ( 🔗 Details


kobalto — Kobalt (chemisches Element) ( 🔗 Details


koboldo — Kobold, Heinzelmännchen, Hausgeist (der an ein bestimmtes Haus, einen Ort oder eine Familie gebunden ist) ( 🔗 Details


kobro — Kobra (Schlange) {Biologie} ( 🔗 Details


koĉo — Schildlaus, Cochenilleschildlaus, Cochenillelaus, Cochenille (daraus wird ein roter Farbstoff gewonnen) {Biologie} ( 🔗 Details


koĉenilo — Koschenille, Karmin (roter Farbstoff) ( 🔗 Details


koĉero — Kutscher ( 🔗 Details


kod ( 🔗 Details
  1. kodo — Code, Kennung, Programmcode {EDV}
  2. kodo — Gesetzbuch, Kodex, System

kodako — Kleinbildkamera ( 🔗 Details


kodeko — Codec, Codierer-Decodierer (Kofferwort aus coder und decoder, es bezeichnet ein Verfahren, das Daten oder Signale digital kodiert und dekodiert) {EDV} ( 🔗 Details


kodicilo — Kodizill (letztwillige Anordnung) {Justiz} ( 🔗 Details


kofr ( 🔗 Details
  1. kofro — Koffer (stabil und verschließbar, die kleinere Ausführung ist: valizo)
  2. kofro — Kofferraum eines Autos

kogo — Kogge (Schiff) ( 🔗 Details


kogni — wahrnehmen, erkennen ( 🔗 Details


koheri — kohärieren, zusammenhängen (wissenschaftlicher Begriff) ( 🔗 Details


koincidi — koinzidieren, sich decken, räumlich oder zeitlich zusammenfallen, -treffen (für zeitliches Zusammenfallen auch: samtempe okazi) ( 🔗 Details


koiti — beischlafen, den Beischlaf vollziehen, Geschlechtsverkehr haben, koitieren, sich paaren ( 🔗 Details


kojno — Keil ( 🔗 Details


kojpo — Biberratte, Nutria, Sumpfbiber, Schweifbiber, Schweifratte, Coypu, Wasserratte {Biologie} ( 🔗 Details


koko — Huhn {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kokaino — Kokain ( 🔗 Details


kokardo — Kokarde (schmückendes Abzeichen, Beiwerk), Abzeichen, Aufnäher, Bandschleife, Hoheitszeichen, Roundel ( 🔗 Details


kokcigo — Steißbein {Anatomie} ( 🔗 Details


kokcinelo — Marienkäfer {Biologie} ( 🔗 Details


kokeriko — Hahnenschrei ( 🔗 Details


koketa — kokett, neckisch, gefallsüchtig ( 🔗 Details


kokluŝo — Keuchhusten {Medizin} ( 🔗 Details


kokono — Kokon {Biologie} ( 🔗 Details


kokoso — Kokosnuss {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kokri — hintergehen, fremdgehen, betrügen (einen Ehegatten), einen Seitensprung begehen, untreu sein, jemandem die Hörner aufsetzen ( 🔗 Details


kokso — Hüfte {Anatomie} ( 🔗 Details


koktelo — Cocktail (alkoholisches Mischgetränk) ( 🔗 Details


kol ( 🔗 Details
  1. kolo — Hals {Anatomie}
  2. kolo — Rinderhals, -kamm, Nackenstück {Kochkunst} (siehe: bov)

kola ( 🔗 Details
  1. kolao — Kolabaum (Baum) {Biologie}
  2. kolao — Cola (Getränk) {Kochkunst}

kolapso — Zusammenbruch in der Physik oder Politik, allgemeiner Großausfall eines Systems, Kollaps {Medizin}, Desaster, Crash {EDV} (vergleiche: Kreislaufzusammenbruch = sinkopo) ( 🔗 Details


kolbo — Kolben einer Waffe (veraltet: pafilkapo) ( 🔗 Details


kolbaso — Wurst {Kochkunst} ( 🔗 Details


kolĉiko — Zeitlose (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


kolego — Kollege, Kamerad ( 🔗 Details


kolegio — Kolleg, Kollegium, Lehrkörper, Mittelschule, Hochschule (College, Highschool), Zusammenschluss von Personen und deren Arbeitsgegenstand oder Wohngemeinschaft ( 🔗 Details


kolekti — sammeln, Kräfte zusammennehmen, eintreiben (Geld, Schulden, Steuern), auffangen, aufbringen ( 🔗 Details


kolektiva — kollektiv, Sammel-, gemeinschaftlich, alle Beteiligten betreffend ( 🔗 Details


koleri — zürnen, übel nehmen, sich ärgern ( 🔗 Details


kolibro — Kolibri {Biologie} ( 🔗 Details


koliero — Halsband, Halskette, Kollier, Collier (wertvolle, aus mehreren Reihen Edelsteinen oder Perlen bestehende Halskette beziehungsweise schmaler, um den Hals getragener Pelz) ( 🔗 Details


kolimbo — Tauchervogel {Biologie} ( 🔗 Details


kolizio — Kollision, Zusammenprall, Zusammenstoß ( 🔗 Details


koljo — Collie (Hunderasse) ( 🔗 Details


kolofon ( 🔗 Details
  1. kolofono — Kolofonium (Harz)
  2. kolofono — Impressum (presindiko)

kolokasio — Colocasia, tropische Nahrungspflanze {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kolombo — Taube {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


Kolombio — Kolumbien {Geografie} ( 🔗 Details


kolon ( 🔗 Details
  1. kolono — Säule, Pfeiler
  2. kolono — Kolonne einer Marschformation oder miltärischen Einheit {Militär}

kolonelo — Oberst {Militär} ( 🔗 Details


kolonio — Kolonie; Pflanzstadt, Tochterstadt, Siedlung römischer Veteranen (Antike); auswärtiges abhängiges Gebiet eines Staates ohne eigene politische und wirtschaftliche Macht; Personenverband in einem Gebiet außerhalb des angestammten Siedlungsgebietes; Gruppe gemeinsam lebender Menschen oder Tiere ( 🔗 Details


Kolonjo — Köln {Geografie} ( 🔗 Details


koloro — Farbe (Gesichtsempfindung, Sinneseindruck, Sinneswahrnehmung) ( 🔗 Details


Koloradio — Colorado (CO) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


kolporti — hausieren ( 🔗 Details


kolubro — Zornnatter (Hausschlange laut Universala Vortaro) {Biologie} ( 🔗 Details


kolubredo — Nattern (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


Kolumbio — Columbia (Bezeichnung verschiedener Staaten und Orte) ( 🔗 Details

Distrikto de Kolumbio District of Columbia (DC) (Bundesdistrikt der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


kolumno — Kolumne, kurzer Zeitungsartikel, Zeitungsspalte, auch allgemein Säule einer Marschformation o ä ( 🔗 Details


koluzio — Kollusion (Kollusion bezeichnet im Allgemeinen das unerlaubte Zusammenwirken mehrerer Beteiligter mit der Absicht, einen Dritten zu schädigen, eine geheime und betrügerische Absprache oder Verständigung); abgekartetes Spiel; wettbewerbseinschränkende Absprachen; Preisabsprache ( 🔗 Details


kolzo — Raps {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


komo — Komma (Zeichen: ,) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


koma ( 🔗 Details
  1. komao — Koma (Intervall) {Musik}
  2. komao — Koma (Teil eines Kometen bei der Annäherung an die Sonne) {Astronomie} (provisorische Übersetzung)
  3. komao — Koma (Abbildungsfehler) {Optik} (provisorische Übersetzung)

komandi — kommandieren ( 🔗 Details


komandit ( 🔗 Details
  1. komandito — Komanditgesellschaft (KG) {Wirtschaft}
  2. komandito — Komanditeinlage {Finanzwesen}

komato — Koma {Medizin} ( 🔗 Details


kombi — kämmen ( 🔗 Details


kombajno — Kombine (Landmaschine für mehrere Arbeitsgänge), Vollerntemaschine, Vollernter, Harvester ( 🔗 Details


kombini — kombinieren ( 🔗 Details


kombine ( 🔗 Details
  1. kombineo — Body (Kleidung)
  2. kombineo — Kombination, Overall (aus Hemd und Hose bestehende Überbekleidung für Flieger, Techniker und so weiter) (Kleidung) (supertuto)
  3. kombineo — Schutzanzug, Skaphander (Raum-, Taucheranzug) (Kleidung) (skafandro)

komedio — Komödie {Kunst} ( 🔗 Details


komenci — beginnen, anfangen, in Angriff nehmen, angehen ( 🔗 Details


komenti — kommentieren (klassisch: »komentari«) ( 🔗 Details


komentarii — kommentieren (heute meist: komenti) ( 🔗 Details


komerci — handeln, Waren kaufen und verkaufen (nicht im Sinn von »agieren«) ( 🔗 Details


komforto — Komfort, Annehmlichkeit, Bequemlichkeit, Kom­mo­di­tät ( 🔗 Details


komiko — Komik ( 🔗 Details


komikso — Comic (Darstellung eines Vorgangs oder einer Geschichte in einer Folge von Bildern mit genre-typischen Darstellungselementen) {Kunst} ( 🔗 Details


komisaro — Kommissar (Amtsbezeichnung) ( 🔗 Details


komisii — beauftragen, auftragen ( 🔗 Details


komisiono — Kommission ( 🔗 Details


komitato — Komitee ( 🔗 Details


komizo — Kontorist, Kommis, Commis, Handlungsgehilfe, kaufmännischer Angestellter ( 🔗 Details


komodo — Kommode ( 🔗 Details


kompakta — kompakt ( 🔗 Details


kompanio (Abkürzung: K-io, Ko) — Kompanie (auch militärisch), Fähnlein, Reisegesellschaft, Unternehmung, Umgang ( 🔗 Details


kompari — vergleichen ( 🔗 Details


komparativo — Komparativ (Steigerung »Mehrstufe«) ( 🔗 Details


kompaso — Kompass ( 🔗 Details


kompati — Mitleid haben, jemanden bedauern ( 🔗 Details


kompatibla — kompatibel ( 🔗 Details


kompendio — Kompendium, Abriss ( 🔗 Details


kompensi — ausgleichen, kompensieren ( 🔗 Details


kompetenta — kompetent, zuständig, fachkundig ( 🔗 Details


kompili — kompilieren, zusammenstellen (aus anderen Werken), übersetzen {EDV}, hierfür alternativ: traduki ( 🔗 Details


kompilero — Compiler, Übersetzungsprogramm für Programmiersprachen {EDV} ( 🔗 Details


kompleksa — komplex (siehe: malsimpla) ( 🔗 Details


komplemento — Ergänzung , Komplementierung, Supplementärraum (eines Unterraums), Satzergänzung, Komplementwinkel, Komplementärraum (eines Unterraums), Komplementärmenge, Ergänzungsteil, Vervollständigung, Komplement {Mathematik}, Gegenstück ( 🔗 Details


kompleta — komplett, vollständig, erschöpfend ( 🔗 Details


komplezo — Gefallen, Bereitwilligkeit, Entgegenkommen ( 🔗 Details


komplico — Komplize, Spießgeselle, Mitschuldiger, Mittäter ( 🔗 Details


kompliki — komplizieren, erschweren, verkomplizieren, verwickelt machen ( 🔗 Details


komplimento — Kompliment ( 🔗 Details


komponi — komponieren, zusammenfügen, zusammensetzen, zusammenstellen ( 🔗 Details


komposti — setzen (Buchdruck) ( 🔗 Details


kompoŝto — Kompost ( 🔗 Details


kompoto — Kompott {Kochkunst} ( 🔗 Details


kompozita — zusammengesetzt aus ionischen Voluten und Akanthus-Ornamenten {Architektur} ( 🔗 Details


kompreni — verstehen, einsehen, auffassen ( 🔗 Details


kompreso — Kompresse, Umschlag {Medizin} ( 🔗 Details


kompromiso — Kompromiss ( 🔗 Details


kompromiti — bloßstellen, kompromittieren ( 🔗 Details


kompunda — zusammengesetzt, vermischt, aus einzelnen Systemen oder Maschinen zusammengesetztes funktionsfähiges Ganzes {Technik} ( 🔗 Details


komputi — zusammenzählen, maschinell berechnen ( 🔗 Details


komputero — Computer (inzwischen ungebräuchlich, siehe: komputilo) ( 🔗 Details


komuna — gemeinsam ( 🔗 Details


komunii — Kommunion feiern {Religion} ( 🔗 Details


komuniki — kommunizieren, in Verbindung stehen, verbinden (zwischen zwei mehr oder weniger selbständigen Dingen), anschließen, mitteilen, übertragen (auch: Krankheiten, Bewegungen, Stimmungen), vermitteln ( 🔗 Details


komuti — umschalten, wechseln, vertauschen, einen Zug auf ein anderes Gleis leiten ( 🔗 Details


koni — kennen ( 🔗 Details


koncedi — nachgeben (in einer Diskussion), gewähren lassen, zugestehen ( 🔗 Details


koncentri — anreichern, konzentrieren, sammeln, verdichten ( 🔗 Details


koncepto — Anschauung, Ansicht, Auffassung, Konzept, Leitprogramm, schöpferischer Gedanke ( 🔗 Details


koncerni — betreffen, angehen, mit der Sache zu tun haben ( 🔗 Details


koncerto — Konzert (musikalische Veranstaltung) {Musik} ( 🔗 Details


koncipi — befruchten (einen Keim), empfangen ( 🔗 Details


konciza — bündig, gedrängt, knapp, konzis, kurz ( 🔗 Details


konĉerto — Instrumental- oder Solokonzert (musikalisches Werk) {Musik} ( 🔗 Details


kondamni — verurteilen ( 🔗 Details


kondensi — verdichten, kondensieren ( 🔗 Details


kondensatoro — Kondensator {Elektrotechnik} (auch: kondensilo) ( 🔗 Details


kondicionalo — Konditionalis, Konditional (Hypothetisches, Vermutung, auch Wunsch des Sprechers) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


kondiĉo — Bedingung ( 🔗 Details


kondolenci — kondolieren, Beileid bezeigen ( 🔗 Details


kondomo — Kondom ( 🔗 Details


kondoro — Kondor {Biologie} ( 🔗 Details


konduki — führen, hinführen, geleiten ( 🔗 Details


kondukti — leiten (Materie, Energie, z B elektrischen Strom) {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


konduktoro — Schaffner ( 🔗 Details


konduti — sich aufführen, sich benehmen, auftreten ( 🔗 Details


konekti — verbinden {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


Konektikuto — Connecticut (CT) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


konfederacio — Konföderation, Zusammenschluss von Staaten und anderen Einheiten unter Beibehaltung der Selbständigkeit der Teileinheiten ( 🔗 Details


konfekcio — Konfektion, in Massenproduktion hergestellte Bekleidung {Textil} ( 🔗 Details


konferenco — Konferenz ( 🔗 Details


konfesi — bekennen, gestehen, zugeben ( 🔗 Details


konfidi — vertrauen, trauen, anvertrauen, einweihen, von der Ehrlichkeit und dem Wissen überzeugt sein, jemandes Vertrauen besitzen ( 🔗 Details


konfidenco — Vertraulichkeit, vertrauliche Mitteilung ( 🔗 Details


konfirmi — bestätigen ( 🔗 Details


konfiski — konfiszieren, beschlagnahmen, einziehen ( 🔗 Details


konfiti — einmachen, einlegen, einkochen mit Zucker {Kochkunst} ( 🔗 Details


konflikto — Konflikt ( 🔗 Details


konforma — entsprechend, angemessen ( 🔗 Details


konfronti — konfrontieren, gegenüberstellen (vor Gericht) ( 🔗 Details


konfuzi — verwirren, irritieren, verunsichern ( 🔗 Details


Kongo — Kongo (Fluss) {Geografie} ( 🔗 Details


kongesto — Blutabdrang, Kongestion {Medizin} ( 🔗 Details


konglomerato — Konglomerat ( 🔗 Details


Kongolo — Kongo (Demokratische Republik Kongo / Kinshasa; Republik Kongo / Brazzaville) {Geografie} ( 🔗 Details


kongregacio — Kongregation, Ordensgemeinschaft, vorwiegend kirchlicher Zusammenschluss zur Verfolgung bestimmter Ziele, Zentralbehörde z B beim Vatikan ( 🔗 Details


kongreso — Kongress ( 🔗 Details


kongrui — übereinstimmen ( 🔗 Details


konio — Gefleckter Schierling (Conium maculatum) {Biologie} ( 🔗 Details


koniferoj — Koniferen, Nadelhölzer {Biologie} ( 🔗 Details


koniko — Kegelschnitt {Mathematik} ( 🔗 Details


konjako — Kognak, Cognac {Kochkunst} ( 🔗 Details


konjekti — vermuten, erraten, als wahrscheinlich erachten, eine Meinung äußern, auf Grund von Wahrscheinlichkeiten etwas vermuten oder annehmen, keine letzte Sicherheit haben ( 🔗 Details


konjugacii — konjugieren ( 🔗 Details


konjunkci ( 🔗 Details
  1. konjunkcio — Konjunktion, Bindewort, Fügewort, Junktion {Sprachwissenschaft}
  2. konjunkcio — Konjunktion {Astronomie}
  3. konjunkcio — Konjunktion {Logik}

konjunktivo — Konjunktiv {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


konjunkturo — Konjunktur (sich aus der Verbindung verschiedener Erscheinungen ergebende Lage; Schwankungen ökonomischer Größen einer Volkswirtschaft) ( 🔗 Details


konko — Muschel {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


konkava — konkav, nach innen gewölbt, gekrümmt ( 🔗 Details


konkeri — erobern, bezwingen ( 🔗 Details


konkludi — schließen, feststellen, folgern, aus konkreten Fakten oder aus beweiskräftigen Tatsachen etwas schlussfolgern, logische Schlüsse aus Argumenten oder Tatsachen ziehen ( 🔗 Details


konkordo — Einmütigkeit, Eintracht ( 🔗 Details


konkordanco — Konkordanz (eine alphabetisch geordnete Liste der wichtigsten Wörter und Phrasen, die in einem schriftlichen Werk verwendet werden), Register, Index verborum, „Key Word in Context“ („KWIC“) {Literatur} ( 🔗 Details


konkreta — konkret, handfest ( 🔗 Details


konkubo — Lebensgefährte ( 🔗 Details


konkuri — konkurrieren, wetteifern ( 🔗 Details


konkurso — Wettbewerb, -rennen, -lauf, Konkurs ( 🔗 Details


konosamento — Konnossement, Seeladeschein, Bill of lading B/L (Warenwertpapier mit Legitimations- und Traditionsfunktion, Verbriefung des Eigentumsrechts, vergleiche ŝarĝatesto) {Wirtschaft} ( 🔗 Details


konscii — sich bewusst sein ( 🔗 Details


konscienco — Gewissen ( 🔗 Details


konsekri — weihen (Kirche, Tempel, Mönch, Nonne) ( 🔗 Details


konsekvenco — Konsequenz ( 🔗 Details


konsenti — übereinstimmen, einwilligen, zustimmen ( 🔗 Details


konservi — aufbewahren, beibehalten, verwahren, {EDV} speichern, save ( 🔗 Details


konservativa — konservativ ( 🔗 Details


konsideri — beachten, betrachten, überlegen, erwägen, berücksichtigen, auch: bedenken, nicht verkennen, beherzigen ( 🔗 Details


konsign ( 🔗 Details
  1. konsigni — hinterlegen, Waren übersenden
  2. konsigni — in Bereitschaft versetzen {Militär}

konsili — beraten, eine Rat geben ( 🔗 Details


konsisti (el) — bestehen (aus) ( 🔗 Details


konskripcio — Wehrpflicht (auch: deviga servo en la nacia armeo) ( 🔗 Details


konskripto — Wehrpflichtiger (auch: militservodevulo) ( 🔗 Details


konsoli — trösten ( 🔗 Details


konsonanto — Konsonant, Mitlaut {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


konspiri — sich verschwören ( 🔗 Details


konstanta — konstant, beständig, gleichmäßig, stetig ( 🔗 Details


konstati — feststellen (eine Tatsache) ( 🔗 Details


konstelaci ( 🔗 Details
  1. konstelacio — Konstellation (besondere Winkelstellungen astronomischer Körper zueinander) {Astronomie}
  2. konstelacio — Sternbild (Um Missverständnisse zu vermeiden, kann man hierfür stelfiguro benutzen) {Astronomie}

konsterni — bestürzen, verstören ( 🔗 Details


konstipo — Verstopfung, Hartleibigkeit {Medizin} ( 🔗 Details


konstitucio — Verfassung, Konstitution ( 🔗 Details


konstriktoro — Boa constrictor, Abgottschlange, Königsschlange, Königsboa, Abgottboa {Biologie} ( 🔗 Details


konstrui — bauen ( 🔗 Details


konstrukcii — konstruieren (den Entwurf eines technischen Produkts / Maschine, Anlage, Apparat, Gerät, Bauwerk / so ausarbeiten, dass seine Fertigung möglich wird) {Technik} ( 🔗 Details


konsulo — Konsul ( 🔗 Details


konsulti — befragen (einen Arzt), konsultieren, nachschlagen, Rat einholen, zu Rate ziehen, hinzuziehen, zuziehen ( 🔗 Details


konsumi — verzehren, verbrauchen ( 🔗 Details


konto — Konto, Account {EDV} ( 🔗 Details


kontakto — Kontakt ( 🔗 Details


kontamini — kontaminieren, (radioaktiv) verseuchen ( 🔗 Details


kontanta — bar ( 🔗 Details


kontempli — kontemplieren, konzentriert-beschaulich nachdenken, sich in eine religiöse Betrachtung versenken ( 🔗 Details


kontenero — Container ( 🔗 Details


kontenta — zufrieden ( 🔗 Details


kontesti — abstreiten, bestreiten, leugnen, verleugnen, widersprechen, in Abrede stellen ( 🔗 Details


kontinento — Kontinent {Geografie} ( 🔗 Details


kontingenca — kon­tin­gent, zufällig; wirklich oder möglich, aber nicht notwendig; vorhanden, möglicherweise nicht verfügbar ( 🔗 Details


kontingento — Kontingent ( 🔗 Details


kontinua — kontinuierlich, gleichförmig, fortlaufend, stetig ( 🔗 Details


kontoro — Büro, Kontor (beachte: oficejo) ( 🔗 Details


kontrabando — Schmuggel ( 🔗 Details


kontrabaso — Kontrabass {Musik} ( 🔗 Details


kontrakti — abschließen (einen Vertrag) ( 🔗 Details


kontrasto — Kontrast, Gegensatz, Unterschied in der Helligkeit der hellen und dunklen Partien eines Bildes ( 🔗 Details


kontraŭ — gegen, »hin, hin zu« in negativem, gegensätzlichem Sinn; räumlich gegenüber liegend; bezüglich eines Gegenstandes, der ein weiteres Fortkommen oder Bestehen verhindert; entgegen der natürlichen Richtung; im Austausch; gegenüber im Vergleich; Ziel einer Handlung; Handlung gegen etwas Feindliches ( 🔗 Details


kontribui (per … al …) — beisteuern, beitragen (zu etwas) ( 🔗 Details


kontroli — kontrollieren; beaufsichtigen, überprüfen; feststellen, ob ein geforderter Zustand vorhanden ist oder eine Vermutung mit der Wirklichkeit übereinstimmt oder ein Produkt den Regeln entspricht oder entsprechend gefertigt wurde ( 🔗 Details


konturo — Umriss, Kontur, Outline {EDV} ( 🔗 Details


kontuzi — quetschen, wund stoßen ( 🔗 Details


konuso — Konus, Zapfen (des Nadelbaums) {Biologie} ( 🔗 Details


konvalo — Maiblümchen {Biologie} ( 🔗 Details


konveksa — konvex, nach außen gewölbt, gekrümmt ( 🔗 Details


konveni (al) — sich geziemen, der Situation, den Sitten und Gebräuchen entsprechen, passen (zu), recht sein, zustehen, gebühren ( 🔗 Details


konvenci ( 🔗 Details
  1. konvencio — Konvention ( völkerrechtlichen Vertrag, der multilateral geschlossen wird)
  2. konvencio — Konvention (Übereinkunft, nicht formal festgeschriebene Regel, soziale Norm)
  3. konvencio — Konvention (Wahlversammlung amerikanischer Parteien)
  4. konvencio — neu: Con, Konvention (Zusammenkunft zum Beispiel von Manga- oder Anime-Fans)

konversacio — Konversation ( 🔗 Details


konverti — bekehren, konvertieren, umwandeln ( 🔗 Details


konvinki — überzeugen ( 🔗 Details


konvojo — Konvoi, Verband ( 🔗 Details


konvolvulo — Winde {Biologie} ( 🔗 Details


konvulsio — Krampf {Medizin} ( 🔗 Details


konzerno — Konzern ( 🔗 Details


konzolo — Wandbock, Bock, Kragstein, Knagge {Technik} {Architektur}, Konsole {EDV} ( 🔗 Details


kooperativo — Kooperative, Genossenschaft ( 🔗 Details


koopti — kooptieren, zuwählen ( 🔗 Details


koordinato — Koordinate ( 🔗 Details


kopeko — Kopeke (Währungseinheit in Russland und einigen Nachfolgestaaten) ( 🔗 Details


Kopenhago — Kopenhagen (Hauptstadt Dänemarks) {Geografie} ( 🔗 Details


kopii — kopieren, abschreiben ( 🔗 Details


kopro — Kopra (Mark der Kokosnuss) {Kochkunst} ( 🔗 Details


koro — Herz {Anatomie} ( 🔗 Details


koracio — Blauracke, Blaurake, Mandelkrähe ( 🔗 Details


korako — Kolkrabe {Biologie} ( 🔗 Details


koralo — Koralle {Biologie} ( 🔗 Details


korano — Koran {Religion} ( 🔗 Details


korbo — Korb ( 🔗 Details


korbelo — Kragstein ( 🔗 Details


kordo — Saite (z B eines Pianos) {Musik} ( 🔗 Details


kordon ( 🔗 Details
  1. kordono — verzierendes oder Ehrenband
  2. kordono — Ordensband für höchste Orden
  3. kordono — ununterbochene Reihe zum Beispiel von Bäumen einer Allee
  4. kordono — Postenkette, Absperrung

korduro — Cord, Schnürlsamt, Manchester (vergleiche: kordurojo) (Gewebe) {Textil} ( 🔗 Details


kordurojo — Cord, vor allem der gröbere Manchester (vergleiche: korduro) (Gewebe) {Textil} ( 🔗 Details


Koreo — Korea {Geografie} ( 🔗 Details


korekti — berichtigen, korrigieren ( 🔗 Details


korelativa — in einer Beziehung stehend ( 🔗 Details


korespond ( 🔗 Details
  1. korespondi — korrespondieren, Briefe schreiben
  2. korespondi — Anschluss haben

koriandro — Koriander, Wanzenkümmel, Chinesische Petersilie, Indische Petersilie {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


koridoro — Korridor, Flur; Gang, Diele (Vorraum) ( 🔗 Details


korifeno — Goldmakrele (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


kork ( 🔗 Details
  1. korko — Kork
  2. korko — Korken, Verschluss aus Kork

kormorano — Kormoran {Biologie} ( 🔗 Details


korno — Horn (auch: Fahrrad) ( 🔗 Details


kornic ( 🔗 Details
  1. kornico — Gesims
  2. kornico (neĝkornico) — Wechte, Wächte (stark verdichtete Schneeablagerung direkt auf der windabgewandten und vornehmlich steileren Seite eines Grates mit ausladendem Überhang im Gebirge)

korniko — Krähe, Nebelkrähe {Biologie} ( 🔗 Details


kornuso — Hartriegel {Biologie} ( 🔗 Details


Kornvalo — Cornwall {Geografie} ( 🔗 Details


korodi — korodieren, zerfressen ( 🔗 Details


korolario — Ko­rol­la­ri­um, Ko­rol­lar (Satz, der aus einem bewiesenen Satz folgt) {Mathematik} ( 🔗 Details


korpo — Körper ( 🔗 Details


korporacio — Zunft, Körperschaft, Innung, (Studenten-)Verbindung (vgl gildo) ( 🔗 Details


korpuso — Korps (Armee-) ( 🔗 Details


kors ( 🔗 Details
  1. korso — Prachtstraße; breite, von Bäumen gesäumte Straße vorzugsweise für Fußgänger
  2. korso — Kurs eines Schiffes (Vorschlag aus der Frühzeit des Esperanto, praktischer Gebrauch nicht nachgewiesen)

korsaĵo — Mieder, Korsett, Korsage, Corsage (ein den Oberkörper eng umschließendes, schulterfreies Kleidungsstück, auch als Unterwäsche) (Kleidung) ( 🔗 Details


korsar ( 🔗 Details
  1. korsaro — Korsar, Kaperschiff (kaperŝipo)
  2. korsaro — Korsar, Kapitän eines Kaperschiffs
  3. korsaro — Korsar, Seemann auf einem Kaperschiff

korseto — Korsett, Korselett, Miederhemd (Kleidung) ( 🔗 Details


korto — Hof ( 🔗 Details


korupt ( 🔗 Details
  1. korupti — bestechen, korrumpieren, verderben
  2. korupti — moralisch verderben

korvo — Rabe {Biologie} ( 🔗 Details


korveto — Korvette (Schiff) ( 🔗 Details


kosinuso — Kosinus {Mathematik} ( 🔗 Details


kosmo — Kosmos ( 🔗 Details


kosmopolito — Kosmopolit ( 🔗 Details


kosti — kosten, zu einem Preis erhältlich sein ( 🔗 Details


kosti — nur gegen einen gewissen Aufwand, eine Mühe erreichbar sein (transitiver Gebrauch) ( 🔗 Details


kostariko — Costa Rica {Geografie} ( 🔗 Details


kostumo — Kostüm, Tracht ( 🔗 Details


koŝera — koscher ( 🔗 Details


koŝmaro — Albtraum (auch: inkubsonĝo) ( 🔗 Details


koto — Schmutz, Matsch, Modder, Moder, Morast, Pampe, Schlamm, Schlick ( 🔗 Details


kotangento — Kotangens {Mathematik} ( 🔗 Details


koterio — Klüngel, Sippschaft, Clique ( 🔗 Details


kotizi — beisteuern, Geld zusammenlegen, seinen Beitrag leisten ( 🔗 Details


kotleto — Kotelett, Rippchen, Karree (gebratenes Rippenstück von Lamm, Kalb oder Schwein) {Kochkunst} ( 🔗 Details


kotono — Baumwolle {Biologie} {Textil} ( 🔗 Details


koturno — Wachtel {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


koŭtoŭo — Kotau (ehrerbietige Gruß im Kaiserreich China) ( 🔗 Details


kovi — brüten ( 🔗 Details


koverto — Kuvert, Briefkuvert, Briefumschlag ( 🔗 Details


kovr ( 🔗 Details
  1. kovri — bedecken, verdecken, verhüllen, zudecken
  2. kovri — decken, begleichen, ausgleichen (Kosten, Schulden),

kozako — Kosak ( 🔗 Details


krabo — Krabbe {Biologie} ( 🔗 Details


krabli — krabbeln, kriechen, robben, gramseln, krauchen (wie ein Kind oder kleines Tier) ( 🔗 Details


krabro — Hornisse {Biologie} ( 🔗 Details


kraĉi — speien, spucken ( 🔗 Details


krado — Gitter, Rost (z B Schüttel-) ( 🔗 Details


krajono — Bleistift ( 🔗 Details


kraki — krachen, knallen, knarren, knistern ( 🔗 Details


krakeno — gezuckerte Brezel, Bretzel, Brezl, Breze, Brezn, Brezerl, Cracker {Backwerk} ( 🔗 Details


kramfo — Krampf {Medizin} ( 🔗 Details


krampo — Krampe, Klammer {Bauwesen} {Mathematik} ( 🔗 Details


krano — Wasserhahn, Zapfen (elfluigilo) ( 🔗 Details


kranio — Schädel, Totenkopf {Anatomie} ( 🔗 Details


kranko — Kurbel {Technik} ( 🔗 Details


kraŝi — abstürzen, zusammenstoßen (z B Fahrzeuge, Programm) ( 🔗 Details


kratago — Weissdorn {Biologie} ( 🔗 Details


krater ( 🔗 Details
  1. kratero — Krater
  2. kratero — Krater (griechisches Gefäß zum Mischen von Getränken)

kravato — Krawatte, Schlips ( 🔗 Details


kravelo — Kraweel (Schiff) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


kravmagao — Krav Maga (Selbstverteidigungssystem) {Sport} ( 🔗 Details


krei — schaffen, erschaffen ( 🔗 Details


kredi (al, je) — glauben an, etwas als wahr betrachten, ohne Beweise zu fordern; etwas als wirklich oder heilig betrachten ( 🔗 Details


kredi — glauben; halten für, sich zutrauen ( 🔗 Details


kredenco — Anrichte ( 🔗 Details


kredito — Kredit, Darlehen, Zahlungsaufschub, Stundung, Habenseite eines Kontos, Gebrauchsüberlassung von Geld oder Sachen auf Zeit {Wirtschaft} {Finanzwesen} ( 🔗 Details


kreditoro — Kreditor, Gläubiger von Forderungen aus Lieferungen oder Leistungen ( 🔗 Details


krejcero — Kreuzer (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


kreko — Wachtelkönig, Wiesenralle, Wiesenknarrer {Biologie} ( 🔗 Details


kremo — {Kochkunst} ( 🔗 Details


kremacio — Feuerbestattung, Kremation, Kremierung, Einäscherung ( 🔗 Details


kreno — Meerrettich {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


krenelo — Schießscharte (nach oben offen), Zinnenfenster, -scharte (embrazuro ) ( 🔗 Details


kreolo — Kreole (Angehöriger kultureller und ethnischer Mischgesellschaften) (unklar definiert) ( 🔗 Details


kreozoto — Kreosot (ein u a als Holzschutzmittel verwendetes Kohlenteerdestillat) ( 🔗 Details


krepo — Krepp, Flor ( 🔗 Details


krepido — Pippau (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


krepusko — Dämmerung, Abschwächung ( 🔗 Details


kreso — Kresse (verschiedene Pflanzenarten beziehungsweise -gattungen) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kresĉendo — Crescendo (in der {Musik}: lauter werdend) ( 🔗 Details


kreski — wachsen ( 🔗 Details


krespo — Eierkuchen, Eierpuffer, Crêpe {Kochkunst} ( 🔗 Details


kresto — Kamm, Auswuchs oder Federbusch bei einigen Vogelarten (Hahnenkamm) {Biologie} und gleichartige Kontur, z B Gebirgskamm {Geografie} ( 🔗 Details


krestomatio — Chrestomathie (Zusammenstellung von schriftstellerischen Texten oder Textauszügen aus didaktischem Gesichtspunkt) ( 🔗 Details


kret ( 🔗 Details
  1. kreto — Kreide
  2. Kreto — Kreta (Insel) {Geografie}

kretaceo — Kreide (-zeit) ( 🔗 Details


kreteno — Kretin, Idiot, ursprünglich die Bezeichnung für jemanden, der an einer durch Iodmangel hervorgerufenen Geisteskrankheit leidet ( 🔗 Details


kretono — Cretonne, grobes Baumwollgewebe {Textil} ( 🔗 Details


krevi — platzen (auseinander-) ( 🔗 Details


krii — schreien ( 🔗 Details


kribri — sieben, durchsieben ( 🔗 Details


kriĉi — schreien wie ein Raubvogel ( 🔗 Details


kriko — Winde (Zahnstangen-, Stock-, Südbahn-), Daumenkraft, {Technik} ( 🔗 Details


kriketo — Cricket, Kricket (Schlagballspiel) {Sport} ( 🔗 Details


krimo — Verbrechen, Frevel ( 🔗 Details


Krimeo — Krim {Geografie} ( 🔗 Details


kriminala — kriminal- ( 🔗 Details


kringo — Kringel, ungezuckerte Brezel {Backwerk} ( 🔗 Details


krinolino — Krinoline, Reifrock (tulipjupo, pufa jupo) ( 🔗 Details


kriolo — Kreole, Criollo (Nachfahre von ausgewanderten Spaniern zur Zeit der Kolonisierung) (unklar definiert) ( 🔗 Details


kripo — Krippe (manĝujo por bestoj) ( 🔗 Details


kripla — verkrüppelt ( 🔗 Details


kriptogamo — Kyprogame (Pflanze, deren sexuelle Vermehrung ohne Blüte stattfindet) {Biologie} ( 🔗 Details


kriptono — Krypton (chemisches Element) ( 🔗 Details


krisolo — Tiegel, Schmelztiegel ( 🔗 Details


krispo — gekräuseltes Gewebe, Halskrause ( 🔗 Details


kristo — Christus ( 🔗 Details


kristal ( 🔗 Details
  1. kristalo — Kristall (das Kristall = chemisch einheitlich zusammengesetzter fester Körper, der von gleichmäßig angeordneten ebenen Flächen begrenzt ist)
  2. kristalo — Kristall (der Kristall = stark glänzendes, meist geschliffenes Glas)

kriterio — Kriterium ( 🔗 Details


kritik ( 🔗 Details
  1. kritiki — kritisieren, etwas fachlich beurteilen, begutachten, besprechen, beurteilen, bewerten
  2. kritiki — kritisieren, etwas auszusetzen haben, tadeln, nicht einverstanden sein, beanstanden, bemängeln, Kritik üben

krizo — Krise, Notfall ( 🔗 Details


krizalido — Puppe (Stadium zwischen Larve und Vollinsekt) {Biologie} (auch: pupo (2)) ( 🔗 Details


krizantemo — Chrysantheme {Biologie} ( 🔗 Details


kroato — Kroate ( 🔗 Details


kroĉi — klammern, anklammern, anhaken, anhängen ( 🔗 Details


kroĉeti — häkeln ( 🔗 Details


krokedoj — Kroketten, Kroketts, Croquettes (panierte und frittierte Formlinge) {Kochkunst} ( 🔗 Details


kroketoj — Croquet, Crocket, Krocket {Sport} ( 🔗 Details


krokizi — entwerfen, einen groben Entwurf anfertigen ( 🔗 Details


krokodilo — Krokodil {Biologie} ( 🔗 Details


krokuso — Krokus {Biologie} ( 🔗 Details


krom — außer, abgesehen von …, ausgenommen: Ursprünglich bedeutete »krom« allgemein eine Absonderung, heute wird es nur noch im einschließenden Sinn gebraucht: nicht nur …, sondern auch ( 🔗 Details


kromio — Chrom (chemisches Element) ( 🔗 Details


krono — Krone, Kranz (auch Währungsmittel) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


kroniko — Chronik ( 🔗 Details


kronologio — Chronologie ( 🔗 Details


kropo — Kropf {Medizin} ( 🔗 Details


krotalo — Klapperschlange (auch: sonserpento) {Biologie} ( 🔗 Details


krozi — kreuzen (von Schiffen), ohne angesteuertes Ziel hin und her fahren ( 🔗 Details


kruco — Kreuz (Symbol, Zeichen, Figur und so weiter; auch im übertragenen Sinn; {Religion}) ( 🔗 Details


kruĉo — Krug (bauchiges Gefäß mit Henkel und Tülle) ( 🔗 Details


kruda — roh, rau, derb, auch: bäurisch ( 🔗 Details


kruela — grausam ( 🔗 Details


krupo — Diphterie, Echter Krupp (Krankheit) {Medizin} ( 🔗 Details


krupiero — Croupier, Mitarbeiter einer Spielbank, Spielleiter ( 🔗 Details


krur ( 🔗 Details
  1. kruro — Unterschenkel, Bein (umgangssprachlich) {Anatomie}
  2. kruro — Hesse, Wade {Kochkunst} (siehe: bov)

krusto — Kruste, Rinde, Wundschorf, Belag, Borke, Schicht, Schorf, Überzug {Medizin} {Kochkunst} (hart gewordene äußere Oberfläche; harter Überzug) ( 🔗 Details


kruta — steil ( 🔗 Details


Ksantipo — Xanthippe (zänkische Ehefrau des Sokrates) ( 🔗 Details


ksenono — Xenon (chemisches Element) ( 🔗 Details


ksilofono — Xylophon {Musik} ( 🔗 Details


kub ( 🔗 Details
  1. kubo — Kubus
  2. Kubo — Kuba (Inselstaat) {Geografie}

kubuto — Ellbogen, Ellenbogen {Anatomie} ( 🔗 Details


kudri — nähen ( 🔗 Details


kufo — Haube, Kappe ( 🔗 Details


kuglo — Gewehrkugel, Geschoss ( 🔗 Details


kuiri — kochen ( 🔗 Details


kuko — Kuchen {Backwerk} ( 🔗 Details


kukolo — Kuckuck {Biologie} ( 🔗 Details


kukumo — Gurke {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kukurbo — Kürbis {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kulo — Mücke {Biologie} ( 🔗 Details


kulaso — Zylinder einer Waffe oder eines Motors ( 🔗 Details


kulero — Löffel ( 🔗 Details


kuliso — Kulisse ( 🔗 Details


kulmino — Höhepunkt (z B einer Veranstaltung) ( 🔗 Details


kulombo — Röntgen (SI-Einheit der elektrischen Ladung) {Physik} {Maß} ( 🔗 Details


kulot ( 🔗 Details
  1. kuloto — Kniebundhose, Culotte
  2. kuloto — kurze (Kinder-)Hose
  3. (jup)kuloto — hüftnahe Gymnastikhose (Slip) (Sport-/Tanzbekleidung)

kulpa — schuldig ( 🔗 Details


kulto — Kult, Kultus, Verehrung ( 🔗 Details


kultivi — ziehen (Gemüse), (Land) bearbeiten, bebauen, bestellen, kultivieren, urbar machen ( 🔗 Details


kulturi — kultivieren, züchten vor allem in Bezug auf Pflanzen beziehungsweise Landwirtschaft (in letzterem Sinn besser: kultivi) ( 🔗 Details


kumino — Kreuzkümmel, Kumin {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


kun — mit, in Begleitung von, bei (Art und Weise), ständiges, begleitendes oder charakterisierendes Teil eines Ganzen ( 🔗 Details


kuniklo — Kaninchen {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kupo — Schröpfkopf {Medizin} ( 🔗 Details


kupeo — Abteil, Coupé, Zugabteil (mit separater Tür) ( 🔗 Details


kupli — kuppeln, für {Elektrotechnik} {Mechanik} auch koppeln ( 🔗 Details


kupleo — Couplet (mehrstrophiges witzig-zweideutiges, politisches oder satirisches Lied) {Kunst} ( 🔗 Details


kupolo — Kuppel ( 🔗 Details


kupono — Kupon, Billett, Abriss, Abschnitt, Bon, Gutschein, Voucher ( 🔗 Details


kupro — Kupfer (chemisches Element) ( 🔗 Details


kupreso — Zypresse {Biologie} ( 🔗 Details


kuri — laufen ( 🔗 Details


kuraci — heilen, behandeln (Wunde, Krankheit) ( 🔗 Details


kuracao — Curacao (Likör) {Kochkunst} ( 🔗 Details


kuraĝa — mutig, keck, kühn, dreist ( 🔗 Details


kuratoro — Vormund, Kurator ( 🔗 Details


kurba — krumm, gekrümmt, gebogen ( 🔗 Details


kurdo — Kurde ( 🔗 Details


kurento — Strom, elektrischer Strom ( 🔗 Details


kuriero — Bote, Kurier, Melder ( 🔗 Details


kurioza — kurios, merkwürdig, seltsam, sonderbar, wunderlich, auffällig, befremdlich, eigenartig ( 🔗 Details


kuriumo — Curium (chemisches Element) ( 🔗 Details


kurkubo — Ölkürbis {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kurkulio — Rüsselkäfer (auch: rostroskarabo) {Biologie} ( 🔗 Details


kurkumo — Kurkuma, Indischer Safran, Gelbwurz {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


kurs ( 🔗 Details
  1. kurso — Kurs, Kursus, Lehrgang
  2. kurso — Kurs, Wegstrecke

kursivo — Kursive, Kursivschrift (Schriftschnitt) ( 🔗 Details


kursoro — Cursor, Schreibzeiger (siehe auch: mus-, tajpmontrilo) {EDV} ( 🔗 Details


kurtaĝo — Courtage, Provision, Vermittlungsgebühr ( 🔗 Details


kurteno — Vorhang ( 🔗 Details


kurzo — Kurs (Börsen-, Wechselkurs) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


kuseno — Kissen ( 🔗 Details


kuskuso — Couscous, Cous Cous, Kuskus (gedämpfte Grießspeise) {Kochkunst} ( 🔗 Details


kuspi — umschlagen; den Rand von etwas in eine andere Richtung, auf die andere Seite wenden; krempeln, aufkrempeln, umkrempeln ( 🔗 Details


kuŝi — liegen, lagern (Bodenschätze) ( 🔗 Details


kutimi — gewohnt sein ( 🔗 Details


kutro — Kutter (Schiff) ( 🔗 Details


kuvo — Wanne, Bottich ( 🔗 Details


Kuvajto — Kuwait, Kuweit {Geografie} ( 🔗 Details


kuvaso — Kuvasz (Hunderasse) ( 🔗 Details


kuzo — Vetter, Cousin ( 🔗 Details


kvadoj — Quaden (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


kvadrato — Quadrat, Feld {Schach} ( 🔗 Details


kvaki — quaken von Fröschen und Enten (Tierlaut) ( 🔗 Details


kvakero — Quäker (Angehöriger einer protestantischen Sekte, »Gesellschaft der Freunde«) {Religion} ( 🔗 Details


kvalifiki — qualifizieren ( 🔗 Details


kvalito — Qualität, Vorzug (vorteilhafte Eigenschaft) ( 🔗 Details


kvankam — obwohl ( 🔗 Details


kvanto — Menge, Quantität, Posten ( 🔗 Details


kvar — vier (Zahl 4) ( 🔗 Details


kvaranteno — Quarantäne ( 🔗 Details


kvarco — Quarz ( 🔗 Details


kvarko — Quark (Elementarteilchen) {Physik} ( 🔗 Details


kvarto — Quart ( 🔗 Details


kvartalo — Quartal, Stadtviertel ( 🔗 Details


kvarteto — Quartett {Musik} ( 🔗 Details


kvartirmastro — Quartiermeister {Militär}, Bootsmannsmaat, Steuermannsmaat, Quartermaster in verschiedenen Marine-Streitkräften ( 🔗 Details


kvaso — Kwas, Kwaß, Quas (russisches kohlensäurehaltiges Getränk, welches durch Gärung aus Wasser, Roggen und Malz gewonnen wird) {Kochkunst} ( 🔗 Details


kvasto — Quaste, Quoddel, Quaddel, Troddel ( 🔗 Details


kvazaŭ — als ob, gleichsam, quasi ( 🔗 Details


kvazaŭ — als ob ( 🔗 Details


kveri — turteln (Taube, Verliebte) (Tierlaut) ( 🔗 Details


kvereli — sich streiten ( 🔗 Details


kverko — Eiche (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


kvestor ( 🔗 Details
  1. kvestoro — Schatzmeister als öffentliches Amt (besonders im antiken Rom)
  2. kvestoro — Polizeichef in Italien

kvieta — ruhig, still (äußerlich), ohne Aufregung, friedlich, gelassen ( 🔗 Details


kviko — Gemeine Quecke {Biologie} ( 🔗 Details


kvin — fünf (Zahl 5) ( 🔗 Details


kvintalo — Quintal, Zentner (Gewicht) ( 🔗 Details


kvita — quitt, entschuldet, ohne weitere Verpflichtung ( 🔗 Details


kvitanci — quittieren ( 🔗 Details


kviviti — einen Vogelruf lautmalerisch nachmachen ( 🔗 Details


kvizo — Quiz, Fragespiel, Ratespiel ( 🔗 Details


kvociento — Quotient {Mathematik} ( 🔗 Details


kvokao — Quokka, Kurzschwanzkänguru (Beuteltierart aus der Familie der Kängurus) {Biologie} ( 🔗 Details


kvorumo — Quorum, abstimmungsfähige Mehrheit ( 🔗 Details


kvoto — Quote (Prozentanteil einer Gesamtmenge) ( 🔗 Details


la — bestimmter Artikel, unveränderbar nach Geschlecht und Zahl (der, die, das, dem, den, des) ( 🔗 Details


labirinto — Labyrinth, Gewirr ( 🔗 Details


labori — arbeiten, hantieren ( 🔗 Details


laboratorio — Labor, Laboratorium ( 🔗 Details


labradoro — Labrador (Halbinsel und Teil der Provinz Neufundland und Labrador in Kanada) {Geografie} ( 🔗 Details


labrako — Europäischer Wolfsbarsch, in Deutschland auch: Loup de mer (Fisch) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


laburno — Goldregen, Goldkettenbaum, Bohnenbaum, Goldrausch, Gelbstrauch {Biologie} ( 🔗 Details


laca — müde, abgespannt ( 🔗 Details


lacerto — Eidechse {Biologie} ( 🔗 Details


laĉo — Schnur, Schnürsenkel, Schnürband, Schnürriemen, Schuhriemen, Schuhnestel, Schuhbanderl, Schuhbändel (oder: ŝuŝnureto) ( 🔗 Details


lado — Blech ( 🔗 Details


lafo — Lava ( 🔗 Details


lago — See ( 🔗 Details


lagopo — Schneehuhn {Biologie} ( 🔗 Details


lagro — Lager {Maschinenbau}, Kugellager (auch: Fahrrad) ( 🔗 Details


laik ( 🔗 Details
  1. laiko — Laie, eine Person, die kein Geistlicher (Mönch, Priester) ist
  2. laiko — Nichtfachmann, Amateur

lako — Lack ( 🔗 Details


lakeo — Lakai ( 🔗 Details


lakono — Bewohner Lakoniens ( 🔗 Details


lakroso — Lacrosse (Teamsport der amerikanischen Ureinwohner, Nationalsport in Kanada) {Sport} ( 🔗 Details


lakso — Durchfall {Medizin} ( 🔗 Details


lakto — Milch {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


laktario — Milchling (Gattung) (Pilz) {Biologie} ( 🔗 Details


laktuko — Kopfsalat {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


lama — lahm ( 🔗 Details


lamo — Lama (eine in Südamerika heimische Gattung der Kamele) {Biologie} ( 🔗 Details


lamao — Lama (buddhistischer Würdenträger) {Religion} ( 🔗 Details


lameno — Lamelle {Technik}, dünne Platte, dünne Schicht, Metallplättchen, Schüppchen ( 🔗 Details


lamenti — lamentieren, jammern, beklagen, wehklagen, (tief) betroffen sein von, trauern über, ( 🔗 Details


laminati — laminieren (Metallurgie) {Technik} ( 🔗 Details


lampo — Lampe ( 🔗 Details


lampiro — Leuchtkäfer {Biologie} ( 🔗 Details


lano — Wolle ( 🔗 Details


lanco — Lanze ( 🔗 Details


lancino — Reißen, Gliederreißen, Schmerzempfindung bei Rheuma (umgangssprachlich: ŝirdoloro) {Medizin} ( 🔗 Details


lanĉi — lancieren, starten, beginnen, vom Stapel laufen, in die Welt setzen, (eine neue Mode) aufbringen (alternativ: Zusammensetzungen mit ek-, beginnen: komenci, starten: starti) ( 🔗 Details


lando — Land {Geografie} ( 🔗 Details


landaŭo — Landauer (Kutsche mit vier Rädern und vier Sitzen) ( 🔗 Details


landsero — Landseer (Hunderasse) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


lango — Zunge, Lasche ( 🔗 Details


laniario — Mâtin (Hunderasse) (im 19 Jahrhundert ausgestorben) ( 🔗 Details


Lanko — Sri Lanka (auch: sri-lanko) {Geografie} ( 🔗 Details


lantano — Lanthan (chemisches Element) ( 🔗 Details


lanterno — Laterne ( 🔗 Details


lanugo — Flaumfeder ( 🔗 Details


Laoso — Laos {Geografie} ( 🔗 Details


lapo — Klette (umgangssprachlich) (siehe: arktio) {Biologie} ( 🔗 Details


lapidara — in Stein gemeißelt bzw so kurz gefasst, dass es in einen Stein gemeißelt werden könnte ( 🔗 Details


lardo — Speck (Fettgewebe zwischen Haut und Muskeln) {Kochkunst} ( 🔗 Details


larĝa — breit ( 🔗 Details


lariko — Lärche {Biologie} ( 🔗 Details


laringo — Kehle, Kehlkopf {Anatomie} ( 🔗 Details


larmo — Träne ( 🔗 Details


larvo — Larve, Made {Biologie} ( 🔗 Details


lasi — lassen, zulassen, in einem Zustand belassen, nicht behindern; drückt einen Verzicht oder ein passives Verhalten aus ( 🔗 Details


lasanjo — Lasagne {Kochkunst} ( 🔗 Details


lasta — letzter, voriger ( 🔗 Details


laŝto — Last, britisches Gewichts- bzw Hohlmaß, ca 2 t bzw 30 Scheffel {Maß} ( 🔗 Details


lato — Latte, Leiste (siehe auch: paliso, lameno) ( 🔗 Details


lateks ( 🔗 Details
  1. latekso — Latex, Naturlatex, Milchsaft einiger tropischer Pflanzen (laktosuko)
  2. latekso — Latex, synthetischer Latex

latenta — verborgen, latent, nicht offensichtlich ( 🔗 Details


latero — Seite, Kante, Verbindung zweier Punkte durch eine Linie, Abschnitt eines Polygons {Mathematik} ( 🔗 Details


Latio — Latium, antikes Gebiet um Rom (auch: Latinujo) {Geschichte} {Geografie} ( 🔗 Details


latin ( 🔗 Details
  1. latino — Latein
  2. Latino — Lateiner, eine der Bevölkerungsgruppen in Latio

latiso — Maschendraht, Gatter ( 🔗 Details


latitudo — Breite, Breitengrad, geographische Breite, Latitüde ( 🔗 Details


latuno — Messing ( 🔗 Details


latvo — Lette ( 🔗 Details


laŭ — gemäß, längs, entlang, in Übereinstimmung mit, entsprechend, laut, nach, auf Grund von einer Regel; Abhängigkeit von einem Umstand, zufolge, soweit, soviel ( 🔗 Details


laŭb ( 🔗 Details
  1. laŭbo — Laube (mit Blättern überdachter Gang)
  2. laŭbo — Gartenlaube (kleines offenes Gebäude meist aus Holz)

laŭdi — loben, anerkennen ( 🔗 Details


laŭnteniso — Lawn tennis, auf Rasen (»lawn«) gespielter Tennis {Sport} ( 🔗 Details


laŭro — Lorbeer {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


laŭrencio — Lawrencium (chemisches Element) ( 🔗 Details


laŭso — Laus (allgemein) {Biologie} ( 🔗 Details


laŭta — laut ( 🔗 Details


lavi — waschen ( 🔗 Details


lavango — Lawine ( 🔗 Details


lavendo — Lavendel {Biologie} ( 🔗 Details


lazo — Lasso ( 🔗 Details


lazuro — kräftiges Blau ( 🔗 Details


leo — Lee (malventoflanko) ( 🔗 Details


Lebanono — Libanon (Gebirge) (der Staat: Libano) {Geografie} ( 🔗 Details


leciono — Lektion ( 🔗 Details


ledo — Leder ( 🔗 Details


legi — lesen ( 🔗 Details


legaco — Vermächtnis aus einer Erbschaft, Legat ( 🔗 Details


legacio — Gesandtschaft des Heiligen Stuhls ( 🔗 Details


legat ( 🔗 Details
  1. legato — Legat, Botschafter des Heiligen Stuhls
  2. legato — Legat, Gesandter für die außenpolitische Vertretung des antiken Roms, hochgestellter Assistent, Unterfeldherr

legendo — Legende, Sage ( 🔗 Details


legio — Legion ( 🔗 Details


legitimi — legitimieren, rechtfertigen ( 🔗 Details


legomo — Gemüse {Kochkunst} ( 🔗 Details


leĝo — Gesetz ( 🔗 Details


leĝer ( 🔗 Details
  1. leĝera — leger, in selbstsicherer Weise ungezwungen und ohne große Förmlichkeit, leicht und ohne Schwierigkeiten
  2. leĝera — (veraltend) leger, nachlässig, nicht sorgfältig

leki — lecken, lutschen ( 🔗 Details


lekanto — Margerite, Margaretenblume, Magerwiesen-Margerite, Wiesen-Wucherblume {Biologie} ( 🔗 Details


lekanteto — Gänseblümchen, Maßliebchen, Tausendschön, Monatsröserl, Margritli, Kleine Margerite {Biologie} ( 🔗 Details


lekcio — Vorlesung an einer Hochschule ( 🔗 Details


lekcionario — Lektionar, Lektionarium (Sammlung von biblischen Abschnitten zum Vorlesen im Gottesdienst) ( 🔗 Details


leksikono — Lexikon ( 🔗 Details


lektor ( 🔗 Details
  1. lektoro — Lektor, Lehrer
  2. lektoro — Lektor (Lehrbeauftragter, besonders an einer Hochschule, der Kurse gibt und Übungen leitet)

lemingo — Lemming {Biologie} ( 🔗 Details


lemovoj — Lemovier, Glomman (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


leno — Bahn beim Sport, Fahrbahn, Fahrspur, Fahrstreifen, Richtungsfahrbahn, allgemein ein Weg bzw eine Straße, die nur in einer Richtung befahren wird ( 🔗 Details


lenso — Linse {Optik} ( 🔗 Details


lento — Linse (Pflanze) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


lentisko — Matrixstrauch {Biologie} ( 🔗 Details


lentugo — Sommersprosse ( 🔗 Details


leono — Löwe {Biologie} ( 🔗 Details


leontodo — Löwenzahn, Hundeblume {Biologie} ( 🔗 Details


leontopodo — Edelweiß (auch: edelvejso) {Biologie} ( 🔗 Details


leopardo — Leopard {Biologie} ( 🔗 Details


lepidio — Gartenkresse {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


leporo — Hase {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


lepro — Lepra {Medizin} ( 🔗 Details


lepismo — Silberfischchen, Zuckergast (Insekt) {Biologie} ( 🔗 Details


lerni — lernen ( 🔗 Details


lerta — geschickt, tüchtig, anstellig, behände, behend (alte Schreibweise), gewandt ( 🔗 Details


lesivo — Lauge, Waschwasser ( 🔗 Details


Lesoto — Lesotho {Geografie} ( 🔗 Details


letero — Brief ( 🔗 Details


letono — Lette (veraltet, siehe: latvo) ( 🔗 Details


leŭcisko — Weißfisch (Angler- und Küchensprache) {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


leŭgo — Leuge, Leuga, Wegstunde (Entfernungseinheit, ca 4 km) {Maß} ( 🔗 Details


leŭkanto — Gattung der Margeriten {Biologie} ( 🔗 Details


leŭkocito — Leukozyte, weißes Blutkörperchen {Medizin} ( 🔗 Details


leŭso — Löss , Löß (Sediment, fruchtbarer Boden) ( 🔗 Details


leŭtenanto — Leutnant ( 🔗 Details


levi — heben, anheben, aufheben, auf ein höheres Niveau bringen ( 🔗 Details


levanto — Levante (siehe: levantenio) {Geografie} ( 🔗 Details


levanteno — Bewohner der Levante ( 🔗 Details


levistiko — Liebstöckel, Luststock, Lusch, Maggikraut, Badekraut {Biologie} ( 🔗 Details


levkojo — Levkoje {Biologie} ( 🔗 Details


levrelo — Windhund (Hunderasse) ( 🔗 Details


lez ( 🔗 Details
  1. lezo — Verletzung (Wunde oder Schädigung durch Gewalteinwirkungen beziehungsweise dessen Symptom) {Medizin}
  2. lezo — Verletzung (rechtlich: Handlungen gegen die körperliche oder seelisch-psychische Integrität einer Person) {Justiz}
  3. lezo — Verletzung (Beschädigung eines Gegenstandes)
  4. lezo — Verletzung (Bruch eines Übereinkommens oder Vertrags) {Justiz}

li — er (3 Person Singular männlich) ( 🔗 Details


liano — Liane {Biologie} ( 🔗 Details


Libano — Libanon (Staat in Vorderasien, das Gebirge: lebanono) {Geografie} ( 🔗 Details


libelo — Libelle, Wasserjungfer, Schleifer, Augenstecher (Ordnung der Insekten) {Biologie} ( 🔗 Details


libera — frei, offen (Wasser) ( 🔗 Details


liberala — liberal ( 🔗 Details


Liberio — Liberia {Geografie} ( 🔗 Details


Libio — Libyen {Geografie} ( 🔗 Details


libro — Buch ( 🔗 Details


liceo — Lyzeum (speziell in in Italien und Frankreich), siehe: gimnazio ( 🔗 Details


licenco — Lizenz (dafür häufig: permesilo) ( 🔗 Details


liĉio — Litschi (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


lieno — Milz {Anatomie} ( 🔗 Details


lifto — Aufzug, Fahrstuhl, Lift ( 🔗 Details


ligi — binden, verbinden (von zwei oder mehr Teilen zu einem Ganzen), verknüpfen ( 🔗 Details


ligatur ( 🔗 Details
  1. ligaturo — Ligatur (Unterbinden eines Hohlorganes mit einem chirurgischen Faden) {Medizin}
  2. ligaturo — der dafür benutzte Faden
  3. ligaturo — Ligatur (Schreibweise der Mensuralnotation in der Musikgeschichte) {Musik}
  4. ligaturo — Ligatur (Verbindung von mindestens zwei Buchstaben zu einer Einheit im Schriftwesen) {Typografie}

ligno — Holz (Material, Holzstück) ( 🔗 Details


liguro — Ligurier, Einwohner Liguriens ( 🔗 Details


ligustro — Liguster, Rainweide (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


Liĥtenŝtejno — Liechtenstein {Geografie} ( 🔗 Details


liki — lecken, undicht sein ( 🔗 Details


likeno — Flechte (Pflanze) {Biologie} ( 🔗 Details


likoperdo — Bovist (Pilz) {Biologie} ( 🔗 Details

giganta likoperdo Riesenbovist ( 🔗 Details


likva — flüssig (Aggregatzustand) {Physik} ( 🔗 Details


likvidi — abrechnen, liquidieren ( 🔗 Details


likvoro — Likör {Kochkunst} ( 🔗 Details


lilio — Lilie {Biologie} ( 🔗 Details


Liliputo — Liliput, Lilliput (fiktive Insel in dem Roman »Gullivers Reisen« von Jonathan Swift) ( 🔗 Details


limo — Grenze ( 🔗 Details


limako — Schnecke, früher für Schnecken allgemein, heute meist nur für Nacktschnecken (vgl heliko) {Biologie} ( 🔗 Details


limando — Kliesche (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


limeo — Limette, Limone {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


limfjordo — Limfjord (Sund in Dänemark) {Geografie} ( 🔗 Details


limonado — Limonade {Kochkunst} ( 🔗 Details


limuzino — Limousine, geschlossenes Fahrzeug {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


lino — Flachs, Leinen, Linnen (Naturfaser) ( 🔗 Details


line ( 🔗 Details
  1. lineo — Linie (veraltetes Längenmaß, ca 1/10-1/12 Zoll, 1,9-2,3 mm) {Maß}
  2. lineo — Linie, Ligne genannt (altes französisches Längenmaß, 2,256 mm) {Maß}
  3. lineo — Leine (lange feste Schnur)
  4. lineo — Leitung zur Übertragung von elektrischer Energie oder zur elektrischen Informationsübermittlung zum Beispiel in der Telefonie {Elektrotechnik}

lingvo — Sprache ( 🔗 Details


linio — Linie, Strecke ( 🔗 Details


linko — Luchs {Biologie} ( 🔗 Details


linoleumo — Linoleum ( 🔗 Details


lintelo — Sturz (-balken) {Bauwesen} ( 🔗 Details


linukso — Linux (Betriebssystem) {EDV} ( 🔗 Details


lipo — Lippe {Anatomie} ( 🔗 Details


liro — Leier, Lyra {Musik} ( 🔗 Details


lispi — lispeln ( 🔗 Details


listo — Liste ( 🔗 Details


listelo — Leiste, Führungsleiste {Technik} {Architektur} ( 🔗 Details


lito — Bett ( 🔗 Details


litanio — Litanei ( 🔗 Details


litero — Buchstabe ( 🔗 Details


literaturo — Literatur ( 🔗 Details


litio — Lithium (chemisches Element) ( 🔗 Details


litografi — lithografieren ( 🔗 Details


litospermo — Steinsame, Rindszunge (Gewürz) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


litovo — Litauer ( 🔗 Details


litro — Liter {Maß} ( 🔗 Details


liturgio — Liturgie ( 🔗 Details


Litvo — Großfürstentum Litauen (historisch, umfasste Litauen, Belorussland und die Ukraine){Geografie} {Geschichte} ( 🔗 Details


liuto — Laute {Musik} ( 🔗 Details


liveri — liefern ( 🔗 Details


livida — leichenblass ( 🔗 Details


livono — Bewohner Livlands, Livländer ( 🔗 Details


livreo — Livree ( 🔗 Details


lizo — Lösung, Auflösung, Beendigung (verschiedene Wissenschaftsbereiche) {Technik} {Elektrotechnik} {Chemie} {Biologie} ( 🔗 Details


lobo — Geschwulst, Lappen, Lobus ( 🔗 Details


lobskuso — Labskaus {Kochkunst} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


lod ( 🔗 Details
  1. lodo — Pfund (Gewicht) {Maß}
  2. lodo — Lot {Bauwesen}

lofi — luven, an den Wind bringen ( 🔗 Details


lofio — Seeteufel, Lotte (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


logi — locken, anziehen, ködern ( 🔗 Details


logiko — Logik ( 🔗 Details


loĝi — wohnen ( 🔗 Details


loĝi ( 🔗 Details
  1. loĝio — Loge im Theater {Architektur}
  2. loĝio — Loge der Freimaurer (Gesellschaft, Versammlungsort dieser Gesellschaft)
  3. loĝio — Loggia (Raum in einem Gebäude, der sich mittels Bögen oder anderer Konstruktionen zum Außenraum öffnet) {Architektur}

loĝistiko — Logistik, Nachschubwesen, Rückwärtige Dienste {Militär} (Organisation, Steuerung, Bereitstellung, Optimierung und Sicherung von Güter-, Informations-, Energie-, Geld- und Personenströmen entlang der Wertschöpfungs- und der Lieferkette) ( 🔗 Details


lojala — loyal, gesetzestreu ( 🔗 Details


lojto — Aalraupe, Quappe, Trüsche, Trische, Treische, Rutte, Ruppe, Aalrutte, Aalquappe, Quappaal (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


loko — Ort, Stätte, Standort ( 🔗 Details


lokalizi — lokalisieren, orten ( 🔗 Details


lokomobilo — Lokomobile (fahrbare Dampfmaschine) ( 🔗 Details


lokomotivo — Lokomotive {Eisenbahn} ( 🔗 Details


lokucio — Lokution {Sprachwissenschaft}, im allgemeinen Sprachgebrauch: Redewendung = parolturno ( 🔗 Details


lokusto — Wanderheuschrecke {Biologie} ( 🔗 Details


lolo — Lolch, Weidelgras {Biologie} ( 🔗 Details


lomo — Lehm ( 🔗 Details


lombardi — versetzen, einen Gegenstand im Pfandhaus gegen einen Geldbetrag bzw Faustpfand versetzen ( 🔗 Details


Londono — London {Geografie} ( 🔗 Details


longa — lang ( 🔗 Details


longitudo — astronomische Länge, geographische Länge, Länge, Längengrad {Geografie} ( 🔗 Details


longobardoj — Langobarden (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


lonicero — Geißblatt {Biologie} ( 🔗 Details


lordo — Lord (britischer Adelstitel) ( 🔗 Details


lorno — Fernrohr ( 🔗 Details


lornjet ( 🔗 Details
  1. lornjeto — Einglas mit Stiel (provisorische Übersetzung)
  2. lornjeto — Lorgnon, Lorgnette (bügellose, an einem Stiel vor die Augen zu haltende Brille) (provisorische Übersetzung)

loti — verlosen, die Zukunft befragen ( 🔗 Details


loterio — Lotterie ( 🔗 Details


loza — lose (besonders für Schüttgut), locker, nicht fest verbunden, nicht abgepackt, offen, ohne Verpackung (malstrikta, malstreĉita, malkompakta, ne enpakita) ( 🔗 Details


lui — mieten ( 🔗 Details


lubriki — fetten, (mit Schmiere) einfetten, abschmieren, einschmieren, ölen, schmieren ( 🔗 Details


lucern ( 🔗 Details
  1. lucerno — Ampel, hängende Lampe
  2. Lucerno — Luzern (Schweiz) {Geografie}

ludi — spielen, sich ungezwungen, zum Vergnügen bzw ziellos bewegen ( 🔗 Details


ludi — spielen, in einem Glücksspiel oder sportlichen Wettkampf teilnehmen, ein Musikinstrument spielen, Theater spielen, ein Gerät (Kassette, Schallplatte und so weiter) abspielen {Musik} ( 🔗 Details


lugioj — Lugier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


lugro — Logger, Lugger, Lougre (Schiff) ( 🔗 Details


Luiziano — Louisiana (LA) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


luko — Luke, Dachfenster, Dachluke, Deckenfenster, kleines Dach- oder Kellerfenster, Mansardenfenster {Architektur} ( 🔗 Details


lukano — Hirschkäfer (auch: cervoskarabo) {Biologie} ( 🔗 Details


lukarno — Gaube, Gaupe, Dachgaube, Dachkapfer, Dachlukarne (Dachaufbau im geneigten Dach eines Gebäudes) {Architektur} ( 🔗 Details


lukri — erarbeiten (Lebensunterhalt), lukrieren, einnehmen, als Gewinn erzielen (oder: perlabori) ( 🔗 Details


lukso — Luxus, Komfort, Pracht ( 🔗 Details


Luksemburgo — Luxemburg (Hauptstadt) {Geografie} ( 🔗 Details


lukti — kämpfen, ringen ( 🔗 Details


luli — wiegen (ein Kind) ( 🔗 Details


lumi — leuchten ( 🔗 Details


lumbo — Lende (als Braten) ( 🔗 Details


lumbriko — Regenwurm (umgangssprachlich: tervermo) {Biologie} ( 🔗 Details


lumineski — lu­mi­nes­zie­ren {Technik} {Physik} ( 🔗 Details


lumpo — Lump, Seehase (Fisch) {Kochkunst} ( 🔗 Details


luno — Mond ( 🔗 Details


lunatiko — Mondsüchtiger ( 🔗 Details


lunĉo — Lunch (leichtes Mittagessen vor allen in Kulturen, die die Hauptmahlzeit abends einnehmen) {Kochkunst} ( 🔗 Details


lundo — Montag ( 🔗 Details


lupo — Wolf ( 🔗 Details


lupeo — Lupe {Optik} ( 🔗 Details


lupeno — Lupine {Biologie} ( 🔗 Details


lupolo — Hopfen {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


lustro — Lüster, Kronleuchter ( 🔗 Details


luti — löten ( 🔗 Details


lutecio — Lutetium (chemisches Element) ( 🔗 Details


Lutero — Luther, Martin Luther (1483-1546) ( 🔗 Details


lutro — Fischotter {Biologie} ( 🔗 Details


lutreolo — Nerz, europäischer Nerz {Biologie} ( 🔗 Details


Luvio — Luwiya (Siedlungsgebiet, in dem das Volk der Luwier gelebt hat) ( 🔗 Details


Luvro — Louvre ( 🔗 Details


luzacio — Lausitz {Geografie} ( 🔗 Details


maato — Maat (unterster seemännischer Unteroffizier) ( 🔗 Details


maco — ungesäuertes Brot {Backwerk} ( 🔗 Details


maĉi — kauen ( 🔗 Details


Madagaskaro — Madagaskar (zu Afrika gehörender Inselstaat vor der Ostküste Mosambiks im Indischen Ozean) {Geografie} ( 🔗 Details


madono — Madonna, Mutter Jesu (Maria) und deren Darstellung in der Kunst {Religion} ( 🔗 Details


mafio — Mafia ( 🔗 Details


magazen ( 🔗 Details
  1. magazeno — Kaufladen, Kaufhaus, Warenhaus
  2. magazeno — Lager, Warenlager
  3. magazeno — Magazin eines Fotoapparates, einer Waffe usw

magenta — magenta, Fuchsia, helles Purpur, Erikaviolett (Farbe) ( 🔗 Details


magio — Magie, Zauber ( 🔗 Details


magistro — Magister, Master (Absolvent einer Hochschule) ( 🔗 Details


magistrato — Magistrat, Stadtverwaltung (Organ) ( 🔗 Details


magneto — Magnet {Technik} ( 🔗 Details


magnetofono — Tonbandgerät {Technik} ( 🔗 Details


magnetoskopo — Magnetoskop {Technik} ( 🔗 Details


magnezio — Magnesium (chemisches Element) ( 🔗 Details


magnolio — Magnolie (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


magr ( 🔗 Details
  1. magra — mager (Fleisch: vorwiegend aus Muskeln statt aus Fett bestehend) {Kochkunst}
  2. magra — mager, dünn (maldika)
  3. magra — mager, dürftig, kümmerlich, spärlich, karg (malabunda)

magrebo — Maghreb, Maghrib (Bezeichnung für den Großraum Tunesien, Algerien und Marokko, teilweise auch Libyen und Mauretanien, auch Eigenbezeichnung von Marokko) {Geografie} ( 🔗 Details


mahagono — Mahagoni {Biologie} ( 🔗 Details


maĥo — Mach (Verhältnis der Geschwindigkeit eines Flugkörpers zur Schallgeschwindigkeit, nach dem österreichischen Physiker E Mach 1838–1916) {Physik} ( 🔗 Details


maizo — Mais, Kukuruz {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


Majo, majo — Mai (5 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


majao — Angehöriger des Volkes der Maya beziehungsweise einer der Gruppen, die zu den Maya gerechnet werden ( 🔗 Details


majesta — erhaben, majestätisch ( 🔗 Details


Majno — Maine (ME) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


majonezo — Majonäse, Mayonnaise {Kochkunst} ( 🔗 Details


majorano — Majoran {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


Majorko — Mallorca {Geografie} ( 🔗 Details


majstro — Meister, Handwerksmeister, Spezialist (z B »Meisterschütze«), Ehrenbezeugung und Anrede für Lehrer, Künstler, Führungspersonen, höchster Freimaurerrang ( 🔗 Details


majusklo — Majuskel, Großbuchstabe, Versalbuchstabe ( 🔗 Details


makabra — makaber, mit Tod und Vergänglichkeit scherzend, durch eine bestimmte Beziehung zum Tod unheimlich ( 🔗 Details


makadamo — Makadam (ein Straßenbelag) {Bauwesen} ( 🔗 Details


makaronio — Makkaroni, röhrenförmige Nudel (siehe: nudelo und vermiĉelo) {Kochkunst} ( 🔗 Details


makedono — Mazedonier, Makedonier ( 🔗 Details


Makintoŝo — Bezeichnung für die Rechnerfamilie »Macintosh« und deren Betriebssystem {EDV} Das Betriebssystem hieß »System«, dann »Mac OS«, heute »OS X« ( 🔗 Details


makis ( 🔗 Details
  1. makiso — Maquis, Macchie (undurchdringlicher Buschwald im Mittelmeerraum)
  2. makiso — Maquis (Widerstandsbewegung, Gesetzlose, die sich im Buschwald versteckt halten)

makleri — maklern, Makler sein ( 🔗 Details


Pseudopräfix bzw Wortanfang in wissenschaftlichen Bezeichnungen mit der Bedeutung Makro-, sehr groß ( 🔗 Details


makrono — Makrone (Gebäck aus Zucker, Eiweiß und Mandeln oder Kokosnuss) {Kochkunst} ( 🔗 Details


makropo — Känguru (siehe: kanguruo) {Biologie} ( 🔗 Details


maksilo — Oberkiefer {Anatomie} ( 🔗 Details


maksimumo — Höchststand, Höchstwert, Maximum ( 🔗 Details


makulo — Fleck, Klecks, Verunreinigung ( 🔗 Details


makzelo — Kiefer {Anatomie}, Backe (eines Dreh- oder Bohrfutters) {Maschinenbau} ( 🔗 Details


mal- — Präfix, das das nachfolgende Wort in das direkte Gegenteil verkehrt, einen direkten Gegensatz bezeichnet ( 🔗 Details


malagaso — Madagasse, Sprecher des Malagasy (in Madagaskar gesprochen) ( 🔗 Details


malajo — Malaie ( 🔗 Details


Malajzio — Malaysia {Geografie} ( 🔗 Details


malamuto — Malamut (Hunderasse) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


malario — Malaria {Medizin} ( 🔗 Details


Malavio — Malawi {Geografie} ( 🔗 Details


Maldivoj — Malediven {Geografie} ( 🔗 Details


maleolo — Knöchel {Anatomie} ( 🔗 Details


malgraŭ — trotz, ungeachtet ( 🔗 Details


Malio — Mali {Geografie} ( 🔗 Details


malica — arg, gehässig, hämisch, hinterhältig, tückisch, arglistig, verschlagen, hinterfotzig ( 🔗 Details


malt ( 🔗 Details
  1. malto — Malz {Kochkunst}
  2. Malto — Malta {Geografie}

malvo — Malve, Männertreu {Biologie} ( 🔗 Details


mamo — Brust, Euter ( 🔗 Details


mamono — Reichtum, unredlich erworbener Gewinn ( 🔗 Details


mano — Hand ( 🔗 Details


manao — Manna (biblische Speise {Kochkunst} {Religion} ( 🔗 Details


manaĝero — Manager (etwa: leitender Angestellter in den Aufgabenbereichen Planung, Organisation, Führung und Kontrolle) {Wirtschaft} ( 🔗 Details


mandalo — Mandala ( 🔗 Details


mandareno — Mandarin (Zivilbeamter der chinesischen Staatsverwaltung) {Geschichte} ( 🔗 Details


mandarino — Mandarine, Kantoner Apfelsine {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


mandato — Auftrag, Mandat, Vertretungs-Vollmacht ( 🔗 Details


mandevilo — Mandevilla, Dipladenia (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


mandiblo — Unterkiefer {Anatomie} ( 🔗 Details


mandolino — Mandoline {Musik} ( 🔗 Details


mandragoro — Alraun {Biologie} ( 🔗 Details


mandreno — Spanndorn, Aufspanndorn, Aufnahmedorn, Hülsenspanndorn, Segmentspanndorn {Maschinenbau} ( 🔗 Details


mandrilo — Mandrill {Biologie} ( 🔗 Details


manekeno — Schaufenster-, Schneiderpuppe, Mannequin, Model ( 🔗 Details


mango — Mango {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


mangao — Manga (einem aus Japan stammenden Zeichenstil folgende Bildergeschichte) {Kunst} ( 🔗 Details


mangano — Mangan (chemisches Element) ( 🔗 Details


manglo — Frucht der Roten Mangrove {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


mangrovo — Mangrove, Mangrovenbaum (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


manĝi — essen ( 🔗 Details


mani ( 🔗 Details
  1. manio — Wahn, Manie, Sucht {Medizin}
  2. manio — charakteristische Angewohnheit

maniero — Manier, Art und Weise ( 🔗 Details


manifest ( 🔗 Details
  1. manifesto — Manifest, feierliche schriftliche Erklärung
  2. manifesto — Ladeliste, in der Logistik ein Verzeichnis des Frachtguts {Wirtschaft}

manifestacio — Manifestation, Demonstration (öffentliche politische Meinungsäußerung) ( 🔗 Details


maniko — Ärmel ( 🔗 Details


manioko — Maniok (Strauch) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


manipuli — bedienen {Technik}, handhaben, hantieren, manipulieren, verfälschen, umgehen mit … ( 🔗 Details


manituo — Manitu, ursprünglich eine unpersönliche, außerordentlich wirksame Kraft, später für den christlichen Gottesbegriff bzw einen zentralen Gott der Indianer verwendet {Religion} ( 🔗 Details


manĵuo — Speise in Japan und China (饅頭) {Kochkunst} ( 🔗 Details


manki — fehlen (auch: etwas verpassen) ( 🔗 Details


manovri — manövrieren, ausnutzen, mit jemandem spielen (im übertragenen Sinn) ( 🔗 Details


mansard ( 🔗 Details
  1. mansardo — Mansarde, Mansarddach (Dach mit im unteren Bereich abgeknickten Dachflächen), dafür wahrschenlich besser: mansarda tegmento
  2. mansardo — Mansarde, der durch mansardo (1) entstandene Dachraum
  3. mansardo — Mansarde, ein Zimmer oder eine Wohnung im ausgebauten Dachgeschoss (=mansardo (2))

manto — Gottesanbeterin, Mantis {Biologie} ( 🔗 Details


mantelo — Mantel ( 🔗 Details


manuskript ( 🔗 Details
  1. manuskripto — Manuskript, Handschrift (hierfür im Allgemeinen: manskribaĵo)
  2. manuskripto — Manuskript, die an eine Druckerei geliegerte Exemplar eines Werkes

mapo — Karte, Landkarte (Kartografie) {Geografie} {Astronomie}, Abbildung {Mathematik}, Bild {EDV} ( 🔗 Details


maro — Meer ( 🔗 Details


marabuo — Marabu (storchenartiger Vogel) {Biologie} ( 🔗 Details


maranto — Pfeilwurze (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


maraskino — Maraschino (klarer Fruchtlikör aus Maraska-Kirschen) {Kochkunst} ( 🔗 Details


marasmo — Altersschwäche, Zustand totaler Erschöpfung, körperlicher Verfall ( 🔗 Details


maratono — Marathon, Lauf- oder Rollwettbewerb über eine Strecke von (seit 1924) 42,195 km {Sport} ( 🔗 Details


marcipano — Marzipan {Kochkunst} ( 🔗 Details


marĉo — Sumpf, Moor (Diese beiden Feuchtgebiete werden im Esperanto sprachlich nicht unterschieden) ( 🔗 Details


marĉandi — feilschen ( 🔗 Details


mardo — Dienstag ( 🔗 Details


margarino — Margarine {Kochkunst} ( 🔗 Details


marĝeno — Rand ( 🔗 Details


Marilando — Maryland (MD) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


marini — marinieren {Kochkunst} ( 🔗 Details


mark ( 🔗 Details
  1. marko — Marke, Markierung, Bezeichnung, Mal
  2. marko — Mark im Gegenwert von z B 210 g Silber (Währungseinheit) {Finanzwesen}

markdaŭn ( 🔗 Details
  1. markdaŭno — Markdown (eine Auszeichnungssprache / Markup-Sprache)
  2. markdaŭno — Markdown (ein Programm, mit dem in Markdown geschriebene Texte in andere Dateitypen wie HTML, RTF, PDF oder LaTeX konvertiert werden)

marketri — intarsieren ( 🔗 Details


markezo — Markise, Vordach ( 🔗 Details


markizo — Markgraf, Marquis, Marquess, Marques, Marchese ( 🔗 Details


markomanoj — Markomanen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


markoto — Ableger, Absenker ( 🔗 Details


marmelado — Marmelade {Kochkunst} ( 🔗 Details


marmito — Kochtopf mit Deckel und Griff beziehungsweise Henkel ( 🔗 Details


marmoro — Marmor ( 🔗 Details


marmoto — Murmeltier {Biologie} ( 🔗 Details


marno — Mergel (Sedimentgestein aus Ton und Kalk) ( 🔗 Details


marodi — marodieren, plündern ( 🔗 Details


Maroko — Marokko {Geografie} ( 🔗 Details


marokeno — Saffianleder, Maroquin, Marokkoleder (feines, weiches, manchmal eingefärbtes Ziegenleder) ( 🔗 Details


marono — Marone, Esskastanie {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


Marso — Mars (Planet) {Astronomie} ( 🔗 Details


marsko — Marsch, Masch, Mersch, Schwemmland an norddeutschen Küsten ( 🔗 Details


marsupio — Marsupium, Beutel (Bruttasche oder den Brutraum einiger Tiergruppen) {Biologie} ( 🔗 Details


marŝi — marschieren ( 🔗 Details


marŝalo — Marschall ( 🔗 Details


Marto, marto — März (3 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


martelo — Hammer ( 🔗 Details


martiro — Märtyrer ( 🔗 Details


maso — Masse ( 🔗 Details


Masaĉuseco — Massachusetts (MA) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


masaĝo — Massage ( 🔗 Details


masiva — massiv ( 🔗 Details


masko — Maske ( 🔗 Details


maskogo — Angehöriger des Volks der Muskogee, Creek (Indianervolk in Nordamerika) ( 🔗 Details


masoni — mauern ( 🔗 Details


masto — Mast ( 🔗 Details


mastifo — Mastiff (Hunderasse) ( 🔗 Details


mastiko — Kitt, Mastik ( 🔗 Details


mastro — Hausherr und -besitzer, Fabrikherr und -besitzer, Wirt, Gastwirt, weisungsbefugte Person ( 🔗 Details


masturbi — masturbieren (sexuelle Handlungen mit der Hand vornehmen) ( 🔗 Details


maŝo — Schlinge, Masche ( 🔗 Details


maŝino — Maschine ( 🔗 Details


mat ( 🔗 Details
  1. mato — Matte
  2. mato — Matt {Schach}

matematiko — Mathematik {Mathematik} ( 🔗 Details


mateno — Morgen ( 🔗 Details


materio — Materie ( 🔗 Details


materialo — Material ( 🔗 Details


matiakoj — Mattiaker (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


matraco — Matratze ( 🔗 Details


matrico — Matrize (Form zur Erzeugung von Lettern oder Bleisatzzeilen) (Druckerei) {Technik}, Matrix, Array ( 🔗 Details


matrikulo — Mitgliederverzeichnis eines Vereins, einer Organisation usw ( 🔗 Details


matura — reif ( 🔗 Details


maŭro — Maure ( 🔗 Details


Maŭricio — Mauritius {Geografie} ( 🔗 Details


maŭritano — Mauretanier ( 🔗 Details


mazuto — Schweröl auch: peza oleo) ( 🔗 Details


meandro — Mäander, Folge von Flussschlingen, Verzierungen gleichen Aussehens {Geografie} ( 🔗 Details


mebi- — Präfix, das das 1024-fache einer binären Maßeinheit bezeichnet ( 🔗 Details


meblo — Möbelstück ( 🔗 Details


mecenato — Mäzen ( 🔗 Details


meĉo — Docht, Zündschnur, Lunte ( 🔗 Details


medo — Met, Honigwasser {Kochkunst} ( 🔗 Details


medalo — Medaille, Gedenkmünze ( 🔗 Details


medaliono — Medaillon ( 🔗 Details


medio — Milieu, Umwelt, Umgebung (dafür auch: ĉirkaŭaĵo), charakteristische Vorkommen eines Lebewesens oder Phänomens in einer bestimmten Umgebung oder Region ( 🔗 Details


mediacio — Mediation (strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes Der Mediator trifft keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist für das Verfahren verantwortlich) ( 🔗 Details


median ( 🔗 Details
  1. mediano — Median (Zentralwert, der die Daten in zwei Hälften teilt) (Geometrie) {Mathematik}
  2. mediano — Median, Seitenhalbierende eines Dreiecks (Statistik) {Mathematik}

mediatoro — Mediator ( 🔗 Details


medicino — Arznei, ärztliche Wissenschaft, Heilkunde, Heilmittel, Medizin {Medizin} ( 🔗 Details


medikamento — Medikament, Arzneimittel {Medizin} ( 🔗 Details


mediti — nachdenken, meditieren ( 🔗 Details


Mediteraneo — Mittelmeer {Geografie} ( 🔗 Details


medolo — Mark, Knochenmark {Anatomie} ( 🔗 Details


meduzo — Medusa, Qualle {Biologie} ( 🔗 Details


mefisto — Mephisto {Literatur} ( 🔗 Details


mefistofelo — Mephistopheles (siehe: mefisto) ( 🔗 Details


mefito — Stinktier {Biologie} ( 🔗 Details


mega- — mega- — Mega-, das Millionenfache einer Einheit (10⁶), Vorsatz für Maßeinheiten, Zeichen M (im Esperanto ein Pseudopräfix beziehungsweise Internationalismus) ( 🔗 Details


megafono — Megafon, Megaphon (offenes Sprachrohr) ( 🔗 Details


megero — Megäre (griechisch), Furie (römisch), rasend wütendes Weib (der »neidische Zorn« der griechischen Mytholgie) ( 🔗 Details


meĥaniko — Mechanik ( 🔗 Details


meĥanismo — Mechanismus (modern: mekanismo) ( 🔗 Details


mejlo — Meile {Maß} ( 🔗 Details


mejtnerio — Meitnerium (chemisches Element) ( 🔗 Details


meki — meckern wie eine Ziege (Tierlaut) ( 🔗 Details


mekaniko — Mechanik (modern für: meĥaniko) [Physik] ( 🔗 Details

mekanika — mechanisch ( 🔗 Details

mekanikisto — Mechaniker ( 🔗 Details

ĉielmekaniko — Himmelsmechanik kvantummekaniko — Quantenmechanik telemekaniko — Telemechanik ( 🔗 Details


mekanism ( 🔗 Details
  1. mekanismo — Mechanismus, Funktions- und Wirkweise in einem System
  2. mekanismo — Mechanismus, Abfolge elementarer Schritte in einer chemischen Reaktion
  3. mekanismo — Mechanismus, System von einzelnen Komponenten, die in einem Apparat zielgerichtet zusammenwirken
  4. mekanismo — Mechanismus, Struktur und Zusammenwirken von einzelnen Komponenten zum Beispiel in einer Sprache
  5. mekanismo — Mechanismus, eine Lehre, die alles kausal-mechanisch zu erklären versucht

allgemein:
mekanismo — Mechanismus (modern für: meĥanismo) ( 🔗 Details


Meklenburgo — Mecklenburg {Geografie} ( 🔗 Details


meksiko — Mexiko {Geografie} ( 🔗 Details


melo — Dachs {Biologie} ( 🔗 Details


melanerpo — Melanerpes, nordamerikanische Spechtart {Biologie} ( 🔗 Details


melankolio — Melancholie, Schwermut, Wehmut ( 🔗 Details


meleagro — Truthahn, Puter, Truter {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


melinito — Melinit (ein Sprengstoff) ( 🔗 Details


meliso — Melisse {Biologie} ( 🔗 Details


melki — melken ( 🔗 Details


melodio — Melodie ( 🔗 Details


melono — Melone {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


melongeno — Aubergine, Eierfrucht {Biologie} ( 🔗 Details


mem — selbst ( 🔗 Details


membro — Mitglied, Extremität ( 🔗 Details


membrano — Membran ( 🔗 Details


memeo — Mem (Memtheorie) (eine einzelne Bewusstseinsinhalt oder Einheit kultureller Evolution, zum Beispiel ein Gedanke, der, analog zu einem Gen, durch Kommunikation weitergegeben und damit vervielfältigt werden kann und so zur soziokulturellen Evolution beiträgt Ein Mem kann durch die Weitergabe verändert werden) ( 🔗 Details


memori — behalten, etwas im Gedächtnis behalten, abspeichern ( 🔗 Details


mencii — anführen, erwähnen, meinen, nennen, andeuten ( 🔗 Details


mendi — bestellen, buchen ( 🔗 Details


mendelevio — Mendelevium (chemisches Element) ( 🔗 Details


menso — Denkvermögen, Geist, Intellekt, Verstand ( 🔗 Details


mensogi — lügen ( 🔗 Details


menstruo — Menstruation, Monatsblutung (auch: monataĵo) {Medizin} ( 🔗 Details


mensur ( 🔗 Details
  1. mensuro — Mensur (im Fechten der Abstand zweier Fechter zueinander) (provisorische Übersetzung)
  2. mensuro — Mensur, akademisches Fechten (provisorische Übersetzung)

mento — Minze {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


mentono — Kinn ( 🔗 Details


mentoro — Mentor ( 🔗 Details


menuo — Menü, Speisekarte ( 🔗 Details


mercero — Kurzware (kleine Gegenstände zum Nähen: Knöpfe, Zwirne, Schnallen, Nadeln, Reißverschlüsse und so weiter) ( 🔗 Details


mergi — eintauchen in eine Flüssigkeit, untertauchen (nicht im übertragenen Sinn) (siehe auch: subakvigi, malsekigi) ( 🔗 Details


meringo — Baiser, Spanischer Wind, Meringue / Meringe / Merinke (Schaumgebäck) {Kochkunst} ( 🔗 Details


meriti — verdienen ( 🔗 Details


merizo — Vogelkirsche {Biologie} ( 🔗 Details


merkato — Markt (Austausch von Waren und Dienstleistungen, Handelsplatz), Börse, Aktienbörse (Börse, Aktienbörse: borso) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


merkredo — Mittwoch ( 🔗 Details


Merkuro — Merkur (Planet) {Astronomie} ( 🔗 Details


merlo — Amsel {Biologie} ( 🔗 Details


merlango — Wittling, Merlan, Weißling, Gadden (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


merluĉo — Meerhecht, Seehecht, Hechtdorsch (Fisch) {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


meso — Messe, Gottesdienst {Religion} ( 🔗 Details


mesaĝo — Botschaft, Nachricht ( 🔗 Details


mesio — Messias {Religion} ( 🔗 Details


mespilo — Mispel {Biologie} ( 🔗 Details


mestizo — Mestize ( 🔗 Details


meti — setzen, stellen, legen, stecken ( 🔗 Details


metaforo — Metapher (ein sprachlicher Ausdruck) ( 🔗 Details


metalo — Metall ( 🔗 Details


metalurgio — Metallurgie {Technik} ( 🔗 Details


meteo — Klima- und Wettererscheinung ( 🔗 Details


meteologio — Meteorologie (Lehre von den physikalischen Vorgängen und Gesetzmäßigkeiten in der Erdatmosphäre) {Meteorologie} {Geowissenschaften} ( 🔗 Details


meteoro — Meteor, Sternschnuppe (Leucht- und Wettererscheinungen in der Erdatmosphäre und an der Erdoberfläche, im engeren Sinn das Aufleuchten von Sternschnuppen, wenn sie in der Hochatmosphäre verglühen) {Astronomie} ( 🔗 Details


meteorito — Meteorit (Festkörper kosmischen Ursprungs, der die Erdatmosphäre durchquert und den Erdboden erreicht hat) {Astronomie} ( 🔗 Details


meteoroido — Meteoroid (Ursprungskörper, solange er sich noch im interplanetaren Raum befindet) {Astronomie} ( 🔗 Details


metio — Handwerk ( 🔗 Details


metodo — Methode ( 🔗 Details


metonimio — Metonymie (rhetorische Stilfigur, bei der ein sprachlicher Ausdruck nicht in seiner eigentlichen wörtlichen Bedeutung, sondern in einem nichtwörtlichen übertragenen Sinn gebraucht wird Die Begriffe können im Verhältnis räumlicher Nachbarschaft (z B Gefäß für Inhalt), zeitlicher Aufeinanderfolge (wie Wirkung und Ursache) oder der Gleichzeitigkeit stehen Das Gesagte und das eigentlich Gemeinte stammen aus demselben Wirklichkeitsbereich) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


metro — Meter {Maß} ( 🔗 Details


metriko — Metrik, Verslehre ( 🔗 Details


metroo — U-Bahn, Untergrundbahn, Metro ( 🔗 Details


mevo — Möwe {Biologie} ( 🔗 Details


mezo — Mitte ( 🔗 Details


mezolitiko — Mesolithikum, Mittelsteinzeit, gekennzeichnet durch Jäger und Sammler und den Beginn des Übergangs zur sesshaften Lebensweise, Fischfang, Boote, Geweihgeräteindustrie ( 🔗 Details


Mezopotamio — Mesopotamien, Zweistromland (Kulturlandschaft in Vorderasien zwischen Euphrat und Tigris), heute Teil des Irak {Geschichte} {Geografie} ( 🔗 Details


mezuri — messen ( 🔗 Details


mi — ich ( 🔗 Details


miasmo — Miasma, Gifthauch, Pesthauch, Krankheiten auslösender übler Dunst in der Luft oder in der Erde ( 🔗 Details


miaŭi — miauen wie eine Katze (Tierlaut) ( 🔗 Details


Miĉigano — Michigan (MI) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


mielo — Honig {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


mieno — Miene, Gesichtsausdruck ( 🔗 Details


migdalo — Mandel (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


migri — wandern ( 🔗 Details


migreno — Migräne {Medizin} ( 🔗 Details


mikozo — Mykose, Hautflechte (durch Pilze verursachte Hautkrankheit, Infektionskrankheit) {Medizin} ( 🔗 Details


Pseudopräfix mit der Bedeutung mikro-, sehr klein (ein Millionstel) ( 🔗 Details


mikrofono — Mikrofon, Mikrophon ( 🔗 Details


Mikronezio — Mikronesien {Geografie} ( 🔗 Details


mikroskopo — Mikroskop ( 🔗 Details


mikroto — Feldmaus (zur Unterfamilie der Wühlmäuse gehörend) {Biologie} ( 🔗 Details


miksi — mischen ( 🔗 Details


mil — tausend (Zahl 1000) ( 🔗 Details


milda — mild, sacht, schonend, behutsam, mitfühlend ( 🔗 Details


milio — Hirse {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


mili- — mili- — Milli-, das Tausendstel einer Einheit (10⁻³), Vorsatz für Maßeinheiten, Zeichen m (im Esperanto ein Pseudopräfix beziehungsweise Internationalismus) ( 🔗 Details


miliardo — Milliarde (tausend Millionen, Zahl 1000 000 000) ( 🔗 Details


milicio — Miliz, Landsturm ( 🔗 Details


miliono — Million (Zahl 1000 000) ( 🔗 Details


militi — Krieg führen ( 🔗 Details


milrejso — Milreis (portugiesische Münzeinheit bis 1911, brasilianische Münzeinheit bis 1942) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


milvo — Milan, Weihe {Biologie} ( 🔗 Details


mimo — Mime ( 🔗 Details


mimeografo — Vervielfältigungsgerät auf der Grundlage des Siebdruckverfahrens, erfunden von T Edison ( 🔗 Details


mino — Mine ( 🔗 Details


minaci — drohen, androhen ( 🔗 Details


mineralo — Mineral ( 🔗 Details


mineralogio — Mineralogie ( 🔗 Details


Minesoto — Minnesota (MN) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


minestrono — Minestrone (Gemüsesuppe) {Kochkunst} ( 🔗 Details


minio — Mennige, Pariser Rot, Bleirot, Goldsatinober, Goldzinnober, Kristallmennige, Mineralorange, Sandix, Saturnmennige, Saturnrot (verwendet als Pigment, für Rostschutzfarbe, Arzneipflaster, Isoliermaterial) ( 🔗 Details


minimumo — Minimum, das Geringste, das Kleinste, Kleinstmaß, Kleinstwert, Mindestmaß, Mindestwert ( 🔗 Details


ministerio — Ministerium (ministrejo) ( 🔗 Details


ministro — Minister ( 🔗 Details


minjona — niedlich, durch Kleinheit Entzücken oder Gefallen hervorrufend (meist wird stattdessen ĉarma verwendet) ( 🔗 Details


minoritato — Minorität, Minderheit ( 🔗 Details


minus — minus (Zeichen: -) {Mathematik} ( 🔗 Details


minusklo — Minuskel, Kleinbuchstabe ( 🔗 Details


minuto — Minute ( 🔗 Details


miogalo — Bisamspitzmaus {Biologie} ( 🔗 Details


miopa — kurzsichtig {Medizin} ( 🔗 Details


miozoto — Vergissmeinnicht {Biologie} ( 🔗 Details


miri — wundern, sich wundern, staunen ( 🔗 Details


miraĝo — Luftspiegelung, Fata Morgana, verlockende Illusion ( 🔗 Details


miraklo — Wunder ( 🔗 Details


mirho — Myrrhe {Biologie} ( 🔗 Details


mirido — Süßdolde, Spanischer Kerbel, Myrrhenkerbel {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


miringo — Trommelfell {Anatomie} ( 🔗 Details


miristiko — Muskat (auch: muskato) ( 🔗 Details


mirmekobo — Ameisenbeutler, Numbat (Myrmecobius fasciatus) {Biologie} ( 🔗 Details


mirmekofago — Ameisenbär {Biologie} ( 🔗 Details


mirmeleono — Ameisenlöwe {Biologie} ( 🔗 Details


mirto — Myrte {Biologie} ( 🔗 Details


mirtelo — Heidelbeere (Frucht) ( 🔗 Details


mis- — Präfix, das dem deutschen »miss-« entspricht (fehlerhaft, falsch) ( 🔗 Details


misio — Mission ( 🔗 Details


Misisipo — Mississippi (Fluss) {Geografie} ( 🔗 Details


Misisipio — Mississippi (MS) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


mistero — Mysterium; Sachverhalt, der sich der eindeutigen Aussagbarkeit und Erklärbarkeit prinzipiell entzieht; noch verborgener religiöser Sachverhalt ( 🔗 Details


mistifiki — foppen, etwas vormachen, jemanden hinters Licht führen, mystifizieren, zum Besten halten, narren, veralbern ( 🔗 Details


mistika — mystisch ( 🔗 Details


Misuro — Missouri (Fluss) {Geografie} ( 🔗 Details


Misurio — Missouri (MO) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


mito — Mythe, Mythos ( 🔗 Details


Mitano — Mitanni (Reich in Nordmesopotamien und Nordsyrien 15-13 Jahrhundert v u Z) ( 🔗 Details


mitologio — Mythologie ( 🔗 Details


mitrajlo — Kartätschen (Munition, Schrot der Artillerie) ( 🔗 Details


mitralo — Maschinengewehr (maŝinpafilo) {Militär} ( 🔗 Details


mitulo — Miesmuschel {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


mizero — Not, Elend, Mangel ( 🔗 Details


mobila — mobil-, Mobil- (Einsatz von Personengruppen oder von Geräten und Technologien an anderen Orten als dem Stationierungsort oder an wechselnden Orten, Fähigkeit zur Ortsveränderung) ( 🔗 Details


mobilo — Mobile (frei hängendes, ausbalanciertes, leichtes Gebilde, das schon von schwachem Luftzug bewegt wird) {Kunst} ( 🔗 Details


mobilizi — mobilisieren (auch: militpretigi) ( 🔗 Details


mocarelo — Mozzarella (Frischkäse) {Kochkunst} ( 🔗 Details


mod ( 🔗 Details
  1. modo — Mode
  2. modo — Modus

model ( 🔗 Details
  1. modelo — Modell, Muster, Vorbild, Vorlage, Entwurf, Mock-up (nicht funktionsfähiges Modell), Ausbund (an Weisheit, Bosheit)
  2. modelo — Modell, Model, Mannequin
  3. modelo — Modell, Modus (abstrakte Repräsentation)

modemo — Modem, Akkustikkoppler, Modulator-Demodulator {EDV} ( 🔗 Details


modera — mäßig, maßvoll, gemessen ( 🔗 Details


moderna — modern ( 🔗 Details


modesta — bescheiden, anspruchslos, unscheinbar ( 🔗 Details


modifi — modifizieren, abändern, abwandeln, genau abmessen, umwandeln, verändern, {EDV} modifizieren, verändern, edieren, editieren, change, modify ( 🔗 Details


modli — modellieren, plastisch formen ( 🔗 Details


moduli — modulieren ( 🔗 Details


modulo — Modul ( 🔗 Details


mogolo — Mogul (mongol-stämmiger Herrscher des Mogulreiches im heutigen Indien) ( 🔗 Details


mohajro — Mohair, Textilfaser der Angoraziege (Gewebe) ( 🔗 Details


moki — spotten, verspotten, verhöhnen ( 🔗 Details


mokao — Mokka (eine Zubereitungsart für Kaffee) {Kochkunst} ( 🔗 Details


mokaseno — Mokassin (Schuh ohne Absatz, dessen Schaft unter dem Fuß herum geführt wird) ( 🔗 Details


mola — weich, mürbe (z B Fleisch) ( 🔗 Details


moldavo — Moldawier ( 🔗 Details


moleo — Mole (eine als Damm in einen See, einen Fluss oder in das Meer ragende Aufschüttung, befestigt durch eine Stein-, Beton- oder Holzkonstruktion, die als Wellenbrecher und Hafenmauer dient) ( 🔗 Details


Moleĥo — Moloch ( 🔗 Details


molekulo — Molekül {Physik} {Chemie} ( 🔗 Details


molesti — belästigen, bedrängen, jemandem gegenüber zudringlich, unbequem, lästig werden, behelligen ( 🔗 Details


molibdeno — Molybdän (chemisches Element) ( 🔗 Details


molusko — Molluske, Weichtier {Biologie} ( 🔗 Details


momanto — Moment {Physik} ( 🔗 Details


momento — Moment, Zeitpunkt ( 🔗 Details


mono — Geld {Finanzwesen} ( 🔗 Details


monaĥo — Mönch ( 🔗 Details


Monako — Monaco (Stadt und Fürstentum) {Geografie} ( 🔗 Details


monarĥo, monarko — Monarch ( 🔗 Details


monato — Monat ( 🔗 Details


mondo — Welt ( 🔗 Details


monedo — Dohle {Biologie} ( 🔗 Details


mongolo — Mongole ( 🔗 Details


mongoto — Mungo (zwei Arten aus der Gattung Herpestes) {Biologie} ( 🔗 Details


monitor ( 🔗 Details
  1. monitoro — Monitor (Schiff)
  2. monitoro — Monitor (Apparat oder Person zur Überwachung) {Technik}

monoklo — Monokel (einzelnes, rundes optisches Glas) {Optik} ( 🔗 Details


monologo — Monolog, Selbstgespräch ( 🔗 Details


monoplacoforoj — Einschaler, Monoplacophora, Urmützenschnecken, Napfschaler (eine Gruppe der Mollusken) {Biologie} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


monoplano — Eindecker (Flugzeug) ( 🔗 Details


monopolo — Monopol, alleiniges Handelsrecht, Alleinverkauf, Monopolstellung {Wirtschaft} ( 🔗 Details


monotona — monoton, einförmig, gleichförmig, langweilig ( 🔗 Details


monstro — Ungeheuer, Monster, Scheusal, auch: widerlicher Mensch ( 🔗 Details


monto — Berg ( 🔗 Details


Montano — Montana (MT) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


Montenegro — Montenegro {Geografie} ( 🔗 Details


montri — zeigen, ergeben (z B Berechnung), aufweisen ( 🔗 Details


monumento — Monument, Denkmal ( 🔗 Details


mopso — Mops (Hunderasse) ( 🔗 Details


moro — Sitte ( 🔗 Details


moralo — Moral ( 🔗 Details


morbo — Krankheit (definierte, abgegrenzte und beschriebene Krankheit im medizinischen Sinn) {Medizin} ( 🔗 Details


morbida — morbid: körperlich nicht sehr widerstandsfähig, kränklich, angekränkelt; im Verfall begriffen, brüchig im Bezug auf den inneren, sittlichen, moralischen Zustand ( 🔗 Details


morbilo — Masern {Medizin} ( 🔗 Details


mordi — beißen ( 🔗 Details


moreno — Moräne (Gesamtheit des von einem Gletscher transportierten Materials; Schuttablagerungen, die von Gletschern mitbewegt werden und deren im Gelände erkennbaren Formationen) ( 🔗 Details


morfeo — Morpheus (griechischer Gott der Träume und des Schlafes) ( 🔗 Details


morfemo — Morphem (kleinste Spracheinheit, der eine Bedeutung oder grammatikalische Funktion zugeordnet ist) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


morfologio — Morphologie, Gestaltlehre ( 🔗 Details


morgaŭ — morgen (der nächste Tag) ( 🔗 Details


morgenŝterno — Morgenstern, mittelalterliche Waffe ( 🔗 Details


morkelo — Morchel {Biologie} ( 🔗 Details


morsa — Morse-, in Bezug auf das Morsealphabet ( 🔗 Details


morti — sterben ( 🔗 Details


mortadelo — Mortadella (italienische beziehungsweise deutsche Wurstspezialität) {Kochkunst} ( 🔗 Details


mortero — Mörtel ( 🔗 Details


mortezo — Nut, Keilnut einer Schwalbenschwanzführung ( 🔗 Details


moruo — Dorsch, Kabeljau {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


moruso — Maulbeere (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


moskatelo — Moscatel de Setúbal, Wein aus der Muskateller-Traube (Dessertwein) {Kochkunst} ( 🔗 Details


moskeo — Moschee, islamisches Gotteshaus {Religion} ( 🔗 Details


moskito — Moskito {Biologie} ( 🔗 Details


Moskvo — Moskau (Hauptstadt Russlands und der ehemaligen Sowjetunion) {Geografie} ( 🔗 Details


mosto — Most {Kochkunst} ( 🔗 Details


moŝto — Ehrenbezeigung und allgemeiner Titel, »Majestät« ( 🔗 Details


motacilo — Bachstelze {Biologie} ( 🔗 Details


motivo — Motiv, Grund, Begründung, Beweggrund ( 🔗 Details


motoro — Motor ( 🔗 Details


motorciklo — Motorrad {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


movi — bewegen, antreiben ( 🔗 Details


movimento — Satz in der {Musik} ( 🔗 Details


mozaiko — Mosaik ( 🔗 Details


Mozambiko — Mosambik {Geografie} ( 🔗 Details


Mozilo — Mozilla ( Internet-Software und Projektorganisationen, die mit der Erstellung dieser Software verbunden sind) {EDV} ( 🔗 Details


muari — mit einer schillernden Oberfläche versehen (Metall, Stoff, Papier) ( 🔗 Details


mucida — modrig, dumpf, muffig (Geschmack) ( 🔗 Details


mudo — Mauser ( 🔗 Details


mueli — mahlen ( 🔗 Details


muezino — Muezzin {Religion} ( 🔗 Details


muf ( 🔗 Details
  1. mufo — Muff (Kleidung)
  2. mufo — Hülse, Muffe, Büchse {Technik}

mugilo — Meeräsche {Biologie} ( 🔗 Details


muĝi — zischen, brausen, dröhnen, sausen, brüllen wie ein Stier (Tierlaut), bullern wie ein Ofen ( 🔗 Details


Muhamado — Mohammed {Religion} ( 🔗 Details


muko — Schleim {Biologie} ( 🔗 Details


mukozo — Schleimhaut {Biologie} ( 🔗 Details


mulo — Maultier, Kreuzung aus Pferdestute und Eselshengst {Biologie} ( 🔗 Details


mulato — Mulatte, Mensch mit schwarzen und weißen Vorfahren ( 🔗 Details


mulĉo — Mulch (unverrottete organische Materialien) ( 🔗 Details


muldi — formen, gießen, pressen ( 🔗 Details


multa — vieles ( 🔗 Details


multipliki — multiplizieren, vervielfachen, vervielfältigen {Mathematik} ( 🔗 Details


mumio — Mumie ( 🔗 Details


mumpso — Mumps, Ziegenpeter {Medizin} ( 🔗 Details


mungi — schnäuzen ( 🔗 Details


mungotedo — Manguste (Säugetierfamilie) {Biologie} ( 🔗 Details


municio — Munition ( 🔗 Details


Munkeno — München {Geografie} ( 🔗 Details


munti — montieren, anbringen, aufbauen, Maschine aufstellen, zusammenbauen, erstellen, builden {EDV} (mit make), schneiden (einen Film) {Technik} {Kunst} ( 🔗 Details


muro — Wand ( 🔗 Details


murbo — Mürbeteig {Kochkunst} ( 🔗 Details


murdi — ermorden, morden ( 🔗 Details


mureno — Muräne {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


murmuri — rauschen, murren, brummen, knurren, nuscheln (ein dumpfer Ton oder eine dumpfe Lautäußerung, auch als Zeichen der Unzufriedenheit) ( 🔗 Details


muso — Maus {Biologie} ( 🔗 Details


musko — Moos {Biologie} ( 🔗 Details


muskato — Muskatnuss {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


muskedo / musketo — Muskete (Vorderladergewehr) ( 🔗 Details


muskolo — Muskel {Anatomie} ( 🔗 Details


muslio — Müsli {Kochkunst} ( 🔗 Details


muslino — Nesseltuch, Mull, Musselin, Mousselin, veraltet: Chaly, Chalinet, Vapeur, Zephir, Ornis, Milaine, Lainette, Muslinet, Doreas {Textil} ( 🔗 Details


mustango − Mustang, wild lebendes Pferd Nordamerikas {Biologie} ( 🔗 Details


mustardo — Mostrich, (Tafel-) Senf (vergleiche das Gewürz: sinapo) {Kochkunst} ( 🔗 Details


mustelo — Marder {Biologie} ( 🔗 Details


muŝo — Fliege {Biologie} ( 🔗 Details


muta — stumm ( 🔗 Details


mutacio — Mutation {Biologie} ( 🔗 Details


mutili — verstümmeln ( 🔗 Details


muzeo — Museum ( 🔗 Details


muzelo — Schnauze, Hundeschnauze, Maul ( 🔗 Details


muziko — Musik {Musik} ( 🔗 Details


n ( 🔗 Details
  1. n — Buchstabe des Esperanto- und anderer Alphabete
  2. n — im Esperanto eine grammatische Markierung

nao — Nao (Schiff) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


nabo — Nabe (eines Rades), Hub {EDV} ( 🔗 Details


nacelo — Gondel (Seilbahn, Flugzeug, Luftschiff und so weiter) {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


nacio — Nation ( 🔗 Details


nacionalismo — Nationalismus (ursprüngliche, von L Zamenhof benutzte Wortwurzel; dafür: naciismo) ( 🔗 Details


nadlo — Nadel (z B Kompassnadel) ( 🔗 Details


nafto — Erdöl, Rohöl ( 🔗 Details


naĝi — schwimmen ( 🔗 Details


nahanavaloj — Nahanavaler (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


naiva — naiv, arglos, harmlos, leichtgläubig, einfältig ( 🔗 Details


najo — Kobra (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


najbaro — Nachbar ( 🔗 Details


najlo — Nagel ( 🔗 Details


najtingalo — Nachtigall {Biologie} ( 🔗 Details


Namibio — Namibia {Geografie} ( 🔗 Details


nano — Zwerg ( 🔗 Details


nankeno — Nanking-Gewebe {Textil} ( 🔗 Details


napo — Kohlrübe, Steckrübe {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


narciso — Narzisse {Biologie} ( 🔗 Details


nardo — Nardus, Borstgras, Hirschhaar, Bürstling (Art und Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


nariskoj — Narister, Narisker, Varisker (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


narkoti — narkotisieren ( 🔗 Details


narkozo — Narkose (narkoteco) {Medizin} ( 🔗 Details


naso — Reuse, Fischfalle (stationäre Vorrichtung zum Fang von Vögeln, Fischen und anderen Tieren) ( 🔗 Details


naski — gebären ( 🔗 Details


nasturcio — Brunnenkresse, Wasserkresse {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


natrio — Natrium (chemisches Element) ( 🔗 Details


naturo — Natur, Wesen, Veranlagung ( 🔗 Details


naturaliz ( 🔗 Details
  1. naturalizi — naturalisieren (einem Ausländer die staatsbürgerlichen Rechte geben)
  2. naturalizi — naturalisieren (ein Fremdwort oder fremde Sitte annehmen)

naŭ — neun (Zahl 9) ( 🔗 Details


naŭzi — Übelkeit erregen, anekeln ( 🔗 Details


navo — Kirchenschiff {Architektur} ( 🔗 Details


navedo — Weberschiffchen, Webschütze, in Zusammensetzungen auch in der Bedeutung von »Shuttle-«, »Pendel-« (-verkehr, -bus) {Textil} {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


navigi — navigieren ( 🔗 Details


nazo — Nase {Anatomie} ( 🔗 Details


ne — nein, nicht, kein ( 🔗 Details


Nebrasko — Nebraska (NE) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


nebulo — Nebel {Meteorologie} ( 🔗 Details


necesa — nötig, notwendig ( 🔗 Details


Nederlando — Niederlande {Geografie} ( 🔗 Details


nefo — Nef (Schiff) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


negi — negieren {EDV}, verneinen, verleugnen ( 🔗 Details


negacio — Negation, Verneinung {Sprachwissenschaft} {EDV} {Logik} ( 🔗 Details


negativ ( 🔗 Details
  1. negativa — negativ, verneint, Ablehnung ausdrückend
  2. negativa — negativ (kleiner al Null in der {Mathematik})
  3. negativa — negativ (Form der elektrischen Ladung) {Elektrotechnik}
  4. negativa — negativ (gesund, unauffällig, einen vermuteten Sachverhalt nicht ausweisend) {Medizin}
  5. negativa — negativ (spiegelverkehrt und in den Verhältnissen von Hell und Dunkel umgekehrt) {Fotografie}

neglekti — vernachlässigen ( 🔗 Details


negliĝo — Negligee, ursprünglich legere Tagesbekleidung (Bademantel, Schlafrock, Morgenmantel, Dressinggown), heute Damen-Nachthemden ( 🔗 Details


negoco — Geschäft ( 🔗 Details


negro — Neger ( 🔗 Details


neĝo — Schnee ( 🔗 Details


nek — auch nicht, und nicht / kein ( 🔗 Details


nekropsio — Obduktion, innere Leichenschau eines Tieres, im Esperanto auch für die Obduktion eines Menschen (auch: dissekciado) {Medizin} {Justiz} ( 🔗 Details


nemetoj — Nemeter (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


nenco — Nenze ( 🔗 Details


nenio — das Nichts ( 🔗 Details


Mit neni- werden verneinende Tabellenwörter gebildet ( 🔗 Details


nenia — kein, keinerlei Art (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit neni-) ( 🔗 Details


nenial — grundlos, aus keinem Grund, ohne jeden Grund, wegen nichts, auf keinen Fall, ohne Veranlassung (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit neni-) ( 🔗 Details


neniam — niemals (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit neni-) ( 🔗 Details


nenie — nirgendwo, nirgends (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit neni-) ( 🔗 Details


neniel — auf keine Weise, keinesfalls, keineswegs, auch: überhaupt, auf keinen Fall (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit neni-) ( 🔗 Details


nenies — niemandes (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit neni-) ( 🔗 Details


nenio — nichts (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit neni-, nenio) ( 🔗 Details


neniom — nichts, keine Menge (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit neni-) ( 🔗 Details


neniu — niemand, keiner, keines, keine (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit neni-) ( 🔗 Details


neodimo — Neodym (chemisches Element) ( 🔗 Details


neolitiko — Neolithikum, Jungsteinzeit, gekennzeichnet durch den Übergang von den Jägern und Sammlern zu den sesshaften Bauern ( 🔗 Details


neono — Neon (chemisches Element) ( 🔗 Details


nepo — Enkel ( 🔗 Details


Nepalo — Nepal {Geografie} ( 🔗 Details


nepre — durchaus, unbedingt, schlechthin ( 🔗 Details


Neptuno — Neptun (Planet) {Astronomie} ( 🔗 Details


neptunio — Neptunium (chemisches Element) ( 🔗 Details


nerdoo — Nerd (einseitig gebildete Person mit geringem Allgemeinwissen und Mängeln im Sozialverhalten) ( 🔗 Details


nervo — Nerv ( 🔗 Details


nervoza — nervös ( 🔗 Details


nesto — Nest, Lager ( 🔗 Details


neta — netto, deutlich, Netto-, rein, sauber, tadellos, in der endgültigen Schriftform, ins Reine geschrieben ( 🔗 Details


neŭtr ( 🔗 Details
  1. neŭtra — sächlich, weder männlich noch weiblich {Sprachwissenschaft}
  2. neŭtra — ungeschlechtlich, weder männlich noch weiblich {Biologie}
  3. neŭtra — neutral, weder sauer noch basisch {Chemie}
  4. neŭtra — neutral, weder positiv noch negativ elektrisch geladen {Elektrotechnik}

neŭtrala — neutral ( 🔗 Details


neŭtrono — Neutron {Physik} ( 🔗 Details


nevo — Neffe ( 🔗 Details


Nevado — Nevada (NV) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


nevuso — Nävus, Muttermal, Leberfleck {Medizin} ( 🔗 Details


ni — wir (1 Person Plural) ( 🔗 Details


Niagaro — Niagara (Fluss) {Geografie} ( 🔗 Details


Nibelungoj — Nibelungen (Zwergenvolk bzw Volk der germanischen Heldensage, evtl eine Volksgruppe oder ein Herrschergeschlecht) ( 🔗 Details


niĉo — Nische ( 🔗 Details


nigelo — Schwarzkümmel {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


nigra — schwarz (Farbe) ( 🔗 Details


Niĝero — Niger (Fluss) {Geografie} ( 🔗 Details


Niĝerio — Nigeria {Geografie} ( 🔗 Details


nikaragvo — Nicaragua, Nikaragua {Geografie} ( 🔗 Details


nikelo — Nickel (chemisches Element) ( 🔗 Details


nikelino — Nickelin (Legierung aus Kupfer, Nickel, Mangan) ( 🔗 Details


nilono — Nylon ( 🔗 Details


nimbo — Nimbus, besonderes Ansehen, Ruf, Heiligenschein {Kunst} ( 🔗 Details


nimfeo — Seerose {Biologie} ( 🔗 Details


niobo — Niob (chemisches Element) ( 🔗 Details


niplo — Nippel ( 🔗 Details


nisano — Nisan (7 Monat im hebräischen Kalender) ( 🔗 Details


nito — Niet {Technik} ( 🔗 Details


nitrogeno — Stickstoff (chemisches Element) ( 🔗 Details


nivelo — Niveau ( 🔗 Details


nizo — Sperber, Stößer {Biologie} ( 🔗 Details


nobelo — Adeliger, Edelmann ( 🔗 Details


nobelio — Nobelium (chemisches Element) ( 🔗 Details


nobla — edel, vornehm, distinguiert ( 🔗 Details


nocio — Begriff, Gedanke, Vorstellung ( 🔗 Details


noĉo — Kerbe ( 🔗 Details


nodo — Knoten ( 🔗 Details


nokto — Nacht ( 🔗 Details


noktuo — Kauz, Steinkauz {Biologie} ( 🔗 Details


nomo — Name, Bezeichnung ( 🔗 Details


nombro — Zahl ( 🔗 Details


nomeno — Nomen, deklinierbare Wortart (Substantiv, Adjektiv, Numerale, Pronomen, im Deutschen auch Artikel) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


nominala — nominell ( 🔗 Details


nominativo — Nominativ {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


nordo — Norden {Geografie} ( 🔗 Details


Norda Dakoto — North Dakota (ND) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


Norda Karolino — North Carolina (NC) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


norena — altnordisch (Sprache) ( 🔗 Details


normo — Norm ( 🔗 Details


normala — normal ( 🔗 Details


normano — Normanne (Skandinavier des Mittelalters) ( 🔗 Details


normando — Normanne, Bewohner der Normandie ( 🔗 Details


norvego — Norweger ( 🔗 Details


noti — notieren, sich merken ( 🔗 Details


notario — Notar {Justiz} ( 🔗 Details


nova — neu ( 🔗 Details


Nov-Gvineo — Neuguinea (Insel) {Geografie} ( 🔗 Details


Nov-Hampŝiro — New Hampshire (NH) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


Nov-Jorkio — New York (NY) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


Nov-Ĵerzejo — New Jersey (NJ) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


Nov-Meksiko — New Mexico (NM) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


Nov-Zelando — Neuseeland {Geografie} ( 🔗 Details


novelo — Novelle, kurzes literarisches Werk ( 🔗 Details


Novembro, novembro — November (11 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


novico — Novize ( 🔗 Details


nu — nu, nun! ( 🔗 Details


nuanco — Nuance, feine Unterscheidung, Hauch, Anflug ( 🔗 Details


nubo — Wolke {Meteorologie} ( 🔗 Details


nuda — nackt, kahl (Ebene) ( 🔗 Details


nudelo — Nudel, Bandnudel (siehe: makaronio und vermiĉelo) ( 🔗 Details


nugato — Nougat, Nugat {Kochkunst} ( 🔗 Details


nuitonoj — Nuitonen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


nuko — Nacken, Genick {Anatomie} ( 🔗 Details


nukleo — Nukleus, Nucleus, Kern, Zellkern ( 🔗 Details


nukso — Nuss {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


nulo — Null ( 🔗 Details


numenio — Brachvogel (Gattungsbegriff) {Biologie} ( 🔗 Details


numero (Abkürzung: n-ro, Nro) — Nummer (Abkürzung: Nr, Numero-Zeichen: №); Zahl, die etwas kennzeichnet, eine Reihenfolge oder Ähnliches angibt, zum Beispiel Nummer einer Zeitschrift, Größenangabe bei Bekleidung und Schuhen ( 🔗 Details


numeralo — Numeral, Zahlwort {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


numido — Perlhuhn {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


nun — nun, jetzt ( 🔗 Details


nuncio — Nuntius {Religion} ( 🔗 Details


nunĉako — Nunchaku (eine aus zwei bis vier mit Kettengliedern verbundenen Holzstöcken bestehende Waffe) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


nupto — Hochzeit, Hochzeitsfest, Trauung ( 🔗 Details


nur — nur, bloß, allein, lediglich, nichts als ( 🔗 Details


nutono — Newton (Maßeinheit der Kraft) {Physik} {Technik} {Maß} ( 🔗 Details


nutri — nähren ( 🔗 Details


o ( 🔗 Details
  1. o — Buchstabe des Esperanto- und anderer Alphabete
  2. o — im Esperanto grammatische Markierung der Substantive

oazo — Oase ( 🔗 Details


obdukcio — Obduktion, innere Leichenschau eines Menschen (auch: dissekciado) {Anatomie} {Justiz} ( 🔗 Details


obei — gehorchen, sich fügen ( 🔗 Details


obeluso — Kreuz, Dagger, Dolch, Obeliscus (Schriftzeichen †); manchmal auch die Bezeichnung für das Zeichen ÷ ( 🔗 Details


objekto — Objekt, Gegenstand ( 🔗 Details


objektivo — Objektiv {Fotografie} {Optik} ( 🔗 Details


obĵeti — einwenden, entgegnen, beanstanden, einwerfen, anfechten, Einspruch erheben (alternativ: kontraŭdiri, kontraŭi) ( 🔗 Details


oblato — Oblate {Kochkunst} ( 🔗 Details


obligacio — Obligation, Anleihe, festverzinsliches Wertpapier {Finanzwesen} ( 🔗 Details


oblikva — schräg, schief ( 🔗 Details


oblonga — länglich (longforma) ( 🔗 Details


obolo — Obolus (antike griechische Münze), Scherflein, Obulus (falsche Schreibweise) ( 🔗 Details


obsedi — bedrücken, auf der Seele liegen ( 🔗 Details


observi — beobachten, beaufsichtigen, auch: verfolgen ( 🔗 Details


obsidiano — Obsidian ( 🔗 Details


obskura — obskur, dunkel, finster, unbekannt, bedeutungslos ( 🔗 Details


obsoleta — obsolet, veraltet, moralisch verschlissen, ungebraüchlich, altmodisch ( 🔗 Details


obstaklo — Hemmnis, Hindernis, Schranke ( 🔗 Details


obstina — eigensinnig, stur, zäh, verbissen, aufsässig ( 🔗 Details


obstrukco — Verstopfung, Stau (Verkehr) ( 🔗 Details


obturi — verschließen (hermetisch) ( 🔗 Details


obturatoro — Verschluss einer Kamera, Shutter ( 🔗 Details


obtuz ( 🔗 Details
  1. obtuza — stumpf (Winkel) {Mathematik}
  2. obtuza — unklar, undeutlich, dumpf

obuso — Geschoss mit Sprengladung, Granate ( 🔗 Details


oceano — Ozean {Geografie} ( 🔗 Details


odo — Ode {Literatur} ( 🔗 Details


odino — Odin, Wotan (germanischer Göttervater, Kriegs- und Totengott, Gott der Dichtung, der Runen, der Magie und der Ekstase) {Religion} ( 🔗 Details


odori — riechen, duften ( 🔗 Details


oero — Öre, dänische Münze {Finanzwesen} ( 🔗 Details


ofendi — beleidigen ( 🔗 Details


oferi — opfern ( 🔗 Details


oferti — anbieten zum Kauf, offerieren ( 🔗 Details


ofico — Amt, Posten im Sinne einer Beschäftigung, eines Berufs besonders im öffentlichen Dienst ( 🔗 Details


oficiala — offiziell ( 🔗 Details


oficiro — Offizier ( 🔗 Details


ofte — oft ( 🔗 Details


ogiv ( 🔗 Details
  1. ogivo — spezieller Spitzbogen (Bogen mit Kanten, die im unteren Teil konvex und im oberen Teil konkav geschwungen sind) (ogiva arko) {Architektur}
  2. ogivo — im Längsschnitt ähnlich wie ein Spitzbogen geformtes Profil von Spitzen ballistischer Langgeschosse, Raketen, Flug- oder Schwimmkörper

ogro — Oger (Unhold, Menschenfresser, fiktives menschenähnliches, missgestaltetes Wesen mit enormer Körpergröße und Kraft) ( 🔗 Details


Ohio — Ohio (OH) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


ojstro — Dasselfliege, Biesfliege {Biologie} ( 🔗 Details


ok — acht (Zahl 8) ( 🔗 Details


okazi — geschehen, vorfallen, stattfinden, sich ereignen ( 🔗 Details


okcidento — Westen {Geografie} ( 🔗 Details


Okcidenta Virginio — West Virginia (WV) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


Oklahomo — Oklahoma (OK) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


oksido — Oxid, (veraltet) Oxyd (Sauertoffverbindungen) {Chemie} ( 🔗 Details


oksigeno — Sauerstoff (chemisches Element) ( 🔗 Details


oksikoko — Moosbeere (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


oksimoro — Oxymoron (Stilfigur in der {Literatur}) ( 🔗 Details


oktav ( 🔗 Details
  1. oktavo — Oktav (Buchformat)
  2. oktavo — Oktave {Musik}

Oktobro, oktobro — Oktober (10 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


oktopodo — Krake, Oktopode {Biologie} ( 🔗 Details


okulo — Auge {Anatomie} ( 🔗 Details


okulta — okkult ( 🔗 Details


okupi — okkupieren, beschäftigen, besetzen, einnehmen, befassen, in Anspruch nehmen, hantieren ( 🔗 Details


okzalo — Wiesen-Sauerampfer, Großer Sauerampfer, Sauerampfe {Biologie} ( 🔗 Details


ol — als (in einem Vergleich als Teil des Komparativs nach »pli/malpli« bzw zur Kennzeichnung von Unterschieden z B nach »alia«) ( 🔗 Details


oleo — Öl (Erdöl: nafto, Petroleum: petrolo) {Kochkunst} {Chemie} ( 🔗 Details


oleandro — Oleander {Biologie} ( 🔗 Details


olibano — Weihrauch {Biologie} ( 🔗 Details


olimp ( 🔗 Details
  1. Olimpo — Olympos, Bezeichnung für mehrere Berge in Griechenland {Geografie}
  2. Olimpo — Olymp, höchstes Gebirge Griechenlands {Geografie}

Olimpio — Stadt in Griechenland {Geografie} ( 🔗 Details


olimpiado — Olympiade, Zeitraum von 4 Jahren zwischen den Olympischen Spielen {Sport} ( 🔗 Details


olimpikoj — Olympische Spiele (auch: olimpiaj ludoj) {Sport} ( 🔗 Details


olivo — Olive {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


Omano — Oman {Geografie} ( 🔗 Details


omaro — Hummer {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


ombro — Schatten, Anflug, Schemen ( 🔗 Details


ombrelo — Schirm ( 🔗 Details


omeno — Omen (Vorzeichen eines zukünftigen Ereignisses) (veraltet, dafür: aŭguro) ( 🔗 Details


omleto — Eierkuchen, Omelett, Omlett, Pfannkuchen {Kochkunst} ( 🔗 Details


omnibuso — Omnibus, besonders Pferdeomnibus ( 🔗 Details


ondo — Welle ( 🔗 Details


ondrato — Bisamratte, Bisam {Biologie} ( 🔗 Details


ongleto — Falz, auf dem ergänzend zum Text Abbildungen eingeklebt werden (Buchbinderei) ( 🔗 Details


oni — man ( 🔗 Details


onisko — Assel {Biologie} ( 🔗 Details


onklo — Onkel ( 🔗 Details


opalo — Opal ( 🔗 Details


opcio — Option ( 🔗 Details


opero — Oper ( 🔗 Details


operaco — Operation {Militär} ( 🔗 Details


operaci ( 🔗 Details
  1. operacio — Operation, Eingriff {Medizin}
  2. operacio — Teil einer Handlung oder Unternehmung; wissenschaftlich nachkontrollierbares Verfahren; nach bestimmten Grundsätzen vorgenommene Prozedur

operatoro — Operator ( 🔗 Details


opio — Opium {Biologie} ( 🔗 Details


opinii — meinen, halten für ( 🔗 Details


oponi — opponieren, andere Meinung vertreten, sich widersetzen, Widerstand leisten ( 🔗 Details


oportuna — angenehm, angebracht, günstig zu benutzen, bequem, einfach in der Anwendung, passend, vorteilhaft, zweckdienlich, zweckmäßig (in Bezug auf einfache und einzelne Gegenstände) ( 🔗 Details


oposumo — Pelz aus dem Fell des Opossums (= didelfo) ( 🔗 Details


opozicio — Opposition ( 🔗 Details


optiko — Optik {Physik} ( 🔗 Details


optimismo — Optimismus, Zuversicht ( 🔗 Details


optimumo — Optimum ( 🔗 Details


oro — Gold (chemisches Element) ( 🔗 Details


orakolo — Orakel ( 🔗 Details


orangutano — Orang-Utan (Affenart) {Biologie} ( 🔗 Details


oranĝo — Apfelsine, Orange {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


oranĝerio — Orangerie, Treibhaus ( 🔗 Details


oratoro — Orator, Redner, Rhetor, Sprecher, Wortführer ( 🔗 Details


oratorio — Oratorium {Musik} ( 🔗 Details


orbito — Orbit, Umlaufbahn ( 🔗 Details


ordo — Ordnung ( 🔗 Details


ordeno — Orden, religiöse Gesellschaft ( 🔗 Details


ordinara — gewöhnlich ( 🔗 Details


ordinato — Ordinate, y-Achse {Mathematik} ( 🔗 Details


ordoni — anordnen, befehlen, auffordern, veranlassen ( 🔗 Details


Oregono — Oregon (OR) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


orelo — Ohr {Anatomie} ( 🔗 Details


orfo — Waisenknabe (im Deutschen ist eine Waise allgemein ein Kind, im Esperanto ein Junge) ( 🔗 Details


organo — Organ ( 🔗 Details


organika — organisch ( 🔗 Details


organizi — organisieren ( 🔗 Details


organizacio — Organisation (auch: organizo) ( 🔗 Details


orgasmo — Orgasmus ( 🔗 Details


orgeno — Orgel {Musik} ( 🔗 Details


orgi ( 🔗 Details
  1. orgio — Orgie (ursprünglich: geheime Riten)
  2. orgio — Orgie (modern: gemeinschaftliche Handlungen, mit denen bewusst gegen die Sitten verstoßen wird; alles, was gewöhnliches Maß übersteigt)

orielo — Erker ( 🔗 Details


oriento — Osten, Orient {Geografie} ( 🔗 Details


origano — Oregano, Dost, Dorst, Wilder Majoran {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


origino — Ursprung ( 🔗 Details


originalo — Original ( 🔗 Details


oriolo — Pirol {Biologie} ( 🔗 Details


ork ( 🔗 Details
  1. orko — Orcus, Orkus (Unterwelt der römischen Mythologie)
  2. orko — Orcus, Orkus (Gott der Unterwelt der römischen Mythologie)
  3. orko — Orc, Ork (Angehöriger einer fiktiven Rasse nichtmenschlicher Wesen, willige Vollstrecker der Mächte des Bösen zum Beispiel der Fantasywelt Mittelerdes bei J R R Tolkien)

orkestro — Orchester, Kapelle ( 🔗 Details


orkideo — Orchidee {Biologie} ( 🔗 Details


orlo — Saum (umgenähte Stoffkante) ( 🔗 Details


ornami — schmücken (altmodisch: putzen) ( 🔗 Details


orobanko — Sommerwurzen (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


orta — rechtwinklig ( 🔗 Details


ortodoks ( 🔗 Details
  1. ortodoksa — rechtgläubig im Sinne der katholischen Kirche
  2. ortodoksa — eine traditionelle Denkweise vertretend

ortografio — Orthografie, Rechtschreibung {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


oscedi — gähnen ( 🔗 Details


oscili — oszillieren, schwingen um einen Mittelpunkt {Physik} ( 🔗 Details


osmano — Osman, Angehöriger des Hauses Osman, der Herrscherdynastie des nach ihm benannten Osmanisches Reiches (dessen Nachfolgestaat ist die Türkei) ( 🔗 Details


osmero — Stint (besser: eperlano) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


osmio — Osmium (chemisches Element) ( 🔗 Details


osto — Knochen ( 🔗 Details


ostaĝo — Geisel ( 🔗 Details


ostro — Auster {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


ostrogotoj — Ostgoten, Greutungen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


otomano — alternatives Wort für osmano (Osman) ( 🔗 Details


ovo — Ei ( 🔗 Details


ovacio — Ovation, begeisterter Empfang ( 🔗 Details


ovala — oval ( 🔗 Details


ovario — Eierstock, Ovarium, Fruchtknoten {Anatomie} ( 🔗 Details


pa! — Interjektion der Unzufriedenheit und des Ärgers ( 🔗 Details


paco — Frieden ( 🔗 Details


pacienco — Geduld ( 🔗 Details


paciento — Patient ( 🔗 Details


Pacifiko — Pazifik, Stiller Ozean {Geografie} ( 🔗 Details


pacifismo — Pazifismus (eine ethische Grundhaltung, die den Krieg prinzipiell ablehnt und danach strebt, bewaffnete Konflikte zu vermeiden, zu verhindern und die Bedingungen für dauerhaften Frieden zu schaffen) (dazu: pacifisto) ( 🔗 Details


pacifisto — Pazifist (Anhänger des Pazifismus) (dazu: pacifismo) ( 🔗 Details


paĉulo — Patschuli (Pflanzengattung aus der Familie der Lippenblütengewächse) {Biologie} ( 🔗 Details


padelo — Paddel, Rotorblatt, Leitschaufel ( 🔗 Details


pafi — schießen ( 🔗 Details


pagi — zahlen, einlösen ( 🔗 Details


pagano — Heide, Nichtchrist beziehungsweise Angehöriger einer vorchristlichen {Religion} ( 🔗 Details


pagelo — Rotbrasse {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


paĝo — Seite (Buch-) ( 🔗 Details


paĝio — Page ( 🔗 Details


pajlo — Stroh ( 🔗 Details


pajro — Peer, Angehöriger des englischen Hochadels ( 🔗 Details


paki — packen ( 🔗 Details


Pakistano — Pakistan {Geografie} ( 🔗 Details


pakto — Pakt {Justiz} ( 🔗 Details


pala — blass, bleich, matt (Farbe) ( 🔗 Details


palaco — Schloss, Palast ( 🔗 Details


paladio — Palladium (chemisches Element) ( 🔗 Details


palafit ( 🔗 Details
  1. palafito — Pfahl, Stelze (zum Wohnungsbau an seichten Stellen in einen See oder Morast gerammter Pfahl)
  2. palafito — Pfahlbau, Stelzenbau

palankeno — Sänfte ( 🔗 Details


palato — Gaumen {Anatomie} ( 🔗 Details


Palatinato — Pfalz (Gebiet am Rhein) {Geografie} ( 🔗 Details


paledo — Palette, Transportpalette ( 🔗 Details


paleolitiko — Paläolithikum, Altsteinzeit, Frühsteinzeit, gekennzeichnet von Jägern und Sammlern, die Werkzeuge aus Steinen, Holz und aus Knochen von Beutetieren herstellten ( 🔗 Details


paleontologio — Paläontologie ( 🔗 Details


Palestino — Palästina, Region an der südöstlichen Küste des Mittelmeeres, ehemaliges Cisjordanien bzw Cis- und Transjordanien {Geografie} ( 🔗 Details


paletro — Palette (Maler-) ( 🔗 Details


paliso — Pfahl (Zaun-) ( 🔗 Details


palisandro — Palisander {Biologie} ( 🔗 Details


palmo — Palme {Biologie} ( 🔗 Details


palpi — tasten, fühlen, anfühlen ( 🔗 Details


palpebro — Augenlid ( 🔗 Details


palto — Mantel, Paletot, Überrock, Überzieher ( 🔗 Details


pampo — Pampa, Steppe Südamerikas {Geografie} ( 🔗 Details


pampelmuso — Pampelmuse {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


pano — Brot {Backwerk} {Kochkunst} ( 🔗 Details


Panamo — Panama Stadt {Geografie} ( 🔗 Details


Panamio — Panama (Republik) {Geografie} ( 🔗 Details


pandalo — Pandalus (Gattung der Zehnfußkrebse) {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


pane ( 🔗 Details
  1. paneo — Provisorischer Halt eines Schiffs zum Manövrieren
  2. paneo — Panne, Schaden oder technische Störung eines Kfz, Fehler, Fehlfunktion

panelo — Panel {Bauwesen}, Instrumententräger ( 🔗 Details


pangazio — Pangasius (Fisch) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


paniko — Panik ( 🔗 Details


paniklo — Rispe {Biologie} ( 🔗 Details


pansi — verbinden, mit einem Wundschutz abdecken ( 🔗 Details


pantalono — Hose (Kleidung) ( 🔗 Details


pantero — Panter {Biologie} ( 🔗 Details


pantoflo — Pantoffel ( 🔗 Details


pantografo — Pantograph ( 🔗 Details


papo — Papst {Religion} ( 🔗 Details


papago — Papagei {Biologie} ( 🔗 Details


papajo — Papaya {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


papavo — Mohn {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


papero — Papier (Material, Blatt, Dokument) ( 🔗 Details


papilio — Schmetterling {Biologie} ( 🔗 Details


papiruso — Papyrus (Pflanze, Schreibmaterial) {Biologie} ( 🔗 Details


papriko — Paprika, getrocknetes Pulver der Capsikum- (Paprika-) Frucht {Kochkunst} ( 🔗 Details


papuo — Papua {Geografie} ( 🔗 Details


papuso — Pappus (Haarkranz oder häutiger Saum auf den Früchten einiger Pflanzen) {Biologie} ( 🔗 Details


paro — Paar ( 🔗 Details


parabolo — Parabel, Gleichnis ( 🔗 Details


paracetamolo — Paracetamol, Para-(Acetylamino)phenol, ein schmerzstillender und fiebersenkender Arzneistoff {Chemie} {Medizin} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


paradi — prangen, stolzieren, etwas Wertvolles stolz vorführen, präsentieren ( 🔗 Details


paradizo — Paradies, Himmelreich ( 🔗 Details


paradokso — Paradox, Paradoxon (logischer Widerspruch) ( 🔗 Details


parafrazo — Paraphrase, sinngemäße Wiedergabe, Umschreibung ( 🔗 Details


paragrafo — Paragraf (sowohl der Absatz als auch das Zeichen), Abschnitt bzw Absatz in einem Kapitel ( 🔗 Details


Paragvajo — Paraguay {Geografie} ( 🔗 Details


paralela — parallel ( 🔗 Details


paralelogramo — Parallelogramm, Rhomboid (Viereck, bei dem die gegenüberliegenden Seiten parallel sind) ( 🔗 Details


paralizi — paralysieren, lähmen ( 🔗 Details


parametro — Parameter ( 🔗 Details


paramnezio — Paramnesie (Gedächtnisstörung, bei der die betroffene Person Erinnerungen an Ereignisse hat, die nicht stattgefunden haben) (provisorische Übersetzung) {Medizin} ( 🔗 Details


parapet ( 🔗 Details
  1. parapeto — Brüstung, Sicherung gegen Absturz
  2. parapeto — Brustwehr, Schutzwand zum Schutz der Verteidiger nach der Feindseite, Deckung

paraŝuto — Fallschirm ( 🔗 Details


parazito — Parasit ( 🔗 Details


parcelo — Parzelle, Flurstück, Grundstück ( 🔗 Details


pardoni — verzeihen, etwas tolerieren, auf eine Strafe oder Rache verzichten ( 🔗 Details


parenco — Verwandter ( 🔗 Details


parentez ( 🔗 Details
  1. parentezo — Parenthese (grammatisch selbständiger Einschub, der oft von Gedankenstrichen eingeschlossen wird) {Sprachwissenschaft}
  2. parentezo — Klammer (besser: krampo) {Technik}

parfumo — Parfüm ( 🔗 Details


pargeto — Parkett ( 🔗 Details


parietalo — Scheitelbein (paariger Teil des Hirnschädels) {Anatomie} ( 🔗 Details


Parizo — Paris (Hauptstadt Frankreichs) {Geografie} ( 🔗 Details


parko — Park ( 🔗 Details


parkere — auswendig ( 🔗 Details


parkinsona — Epitheton zur Kennzeichnung der Parkinson-Krankheit ( 🔗 Details


parkometro — Parkuhr ( 🔗 Details


parlamento — Parlament, Volksvertretung ( 🔗 Details


parlamentario — Parlamentarier, Unterhändler ( 🔗 Details


Parmo — Parma (Stadt in Italien) {Geografie} ( 🔗 Details


paroĥo — Pfarre, Pfarrei, Kirchengemeinde, Kirchspiel, Pfründe {Religion} ( 🔗 Details


paroksismo — Anfall (Krankheitsverlauf) {Medizin} ( 🔗 Details


paroli — sprechen, plaudern ( 🔗 Details


parto — Teil ( 🔗 Details


partero — Parterre (teretaĝo) ( 🔗 Details


partio — Partei, Partie ( 🔗 Details


participo — Partizip {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


partiklo — das Partikel, Bestandteil eines Atoms (Proton, Neutron, Elektron) oder von Stoffgemischen (z B von Aerosolen, Emulsionen, Pulver, Suspensionen) {Physik} ( 🔗 Details


partikulo — die Partikel, im Esperanto ein Wort, das nicht flektiert wird (z B ajn, ja, kiel) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


partituro — Partitur {Musik} ( 🔗 Details


partnero — Partner (Geschäfts-, Spiel-, Tanz- usw), Verbündeter ( 🔗 Details


paruo — Meise {Biologie} {Geografie} ( 🔗 Details


pasi — vergehen, vorbeigehen, vorübergehen, überschreiten, verfließen (Zeit) ( 🔗 Details


pasaĝero — Passagier, Fahrgast, Insasse eines Fahrzeugs ( 🔗 Details


pasamento — Borte, Tresse ( 🔗 Details


pasero — Sperling (Vogel) {Biologie} ( 🔗 Details


pasio — Leidenschaft ( 🔗 Details


pasifrukto — Maracuja, Passionsfrucht {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


pasiva — passiv ( 🔗 Details


Pasko — Ostern ( 🔗 Details


pasporto — Reisepass ( 🔗 Details


pasto — Teig {Kochkunst} ( 🔗 Details


pasteĉo — Pastete {Kochkunst} ( 🔗 Details


pastelo — Pastille ( 🔗 Details


pastiĉo — Pastiche, Stilübung, Fanfiction, Nachahmung, humorlose Parodie ( 🔗 Details


pastinako — Pastinake {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


pastoro — Pastor (in evangelischen Kirchen ein Titel für den Pfarrer) {Religion} ( 🔗 Details


pastro — Priester, Pfarrer {Religion} ( 🔗 Details


paŝi — schreiten ( 🔗 Details


paŝao — Pascha ( 🔗 Details


paŝti — hüten, weiden lassen (Vieh) ( 🔗 Details


paŝtel ( 🔗 Details
  1. paŝtelo — Pastell {Kunst}
  2. paŝtelo — Pastellkreide, -stift {Kunst}

pat ( 🔗 Details
  1. pato — Pfanne, Bratpfanne {Kochkunst}
  2. pato — Patt {Schach}

patelo — Kniescheibe {Anatomie} ( 🔗 Details


patento — Patent ( 🔗 Details


patoso — Pathos ( 🔗 Details


patro — Vater ( 🔗 Details


patriark ( 🔗 Details
  1. patriarko — Patriarch, Familienoberhaupt
  2. patriarko — Stammvater des Volkes Israel, Erzvater
  3. patriarko — Patriarch, höchstrangiger Bischof, Kirchenoberhaupt

patrico — Patrize, Stempel, Prägestock, Vaterform (Druckerei) {Technik} ( 🔗 Details


patricio — Patrizier, Angehöriger des Stadtadels Roms ( 🔗 Details


patrioto — Patriot ( 🔗 Details


patrolo — Patrouille, Streife ( 🔗 Details


patrono — Förderer, Gönner, Patron, Schutzheiliger, Schutzherr, Schirmherr, väterlicher Beschützer, Pate ( 🔗 Details


paŭnio — Angehöriger des Volks der Pawnee (Indianervolk in Nordamerika) ( 🔗 Details


paŭsi — pausen, reproduzieren ( 🔗 Details


paŭti — die Lippen spitzen, die Lippen schürzen, maulen, schmollen, verdrießlich sein, einen Flunsch ziehen ( 🔗 Details


paŭzo — Pause ( 🔗 Details


pavo — Pfau {Biologie} ( 🔗 Details


pavezo — Schanzkleid ( 🔗 Details


paviano — Pavian {Biologie} ( 🔗 Details


pavimo — Pflaster (Straßen-), Straßen-, Fußbodenbelag ( 🔗 Details


peco — Stück, Brocken, Klumpen, Teil ( 🔗 Details


peĉo — Pech ( 🔗 Details


pedalo — Pedal ( 🔗 Details


pedanto — Pedant ( 🔗 Details


pedelo — Pedell, Gerichtsdiener, Hochschuldiener ( 🔗 Details


pediko — Kopflaus {Biologie} ( 🔗 Details


pedikuri — Fuß pflegen (piedflegi) ( 🔗 Details


pego — Specht {Biologie} ( 🔗 Details


pejzaĝo — Landschaft, Gegend ( 🔗 Details


peki — sündigen ( 🔗 Details


Pekino — Peking (Hauptstadt Chinas) {Geografie} ( 🔗 Details


pekli — pökeln, in Salz oder Salzlake einlegen {Kochkunst} ( 🔗 Details


peli — treiben, antreiben, betreiben ( 🔗 Details


pelargonio — Geranie, Storchschnabel, Pelargonie (besser: geranio) {Biologie} ( 🔗 Details


pelerino — Pelerine, Cape, kurzer Schulterumhang, heute meist ein ärmelloser Regenumhang ( 🔗 Details


pelikano — Pelikan {Biologie} ( 🔗 Details


pelto — Pelz, Balg, abgezogene (Balg) und meist verarbeitete (Pelz) Haut (bzw Fell) der Säugetiere ( 🔗 Details


pelvo — Becken (auch: {Anatomie}), tiefe Schüssel ( 🔗 Details


pemikano — Pemmikan (Reiseproviant, Mischung aus getrocknetem Fleisch und Fett) {Kochkunst} ( 🔗 Details


peni — sich bemühen, sich anstrengen ( 🔗 Details


penalo — Strafe, Strafstoß (Elfmeter), Strafwurf, Strafschuss; Sanktion in {Spiel} {Sport} ( 🔗 Details


penco — Penny (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


pendi — hängen ( 🔗 Details


pendolo — Pendel, Perpendikel ( 🔗 Details


penetri — eindringen, durchdringen, vordringen ( 🔗 Details


peniko — Pinsel {Kunst} ( 🔗 Details


pensi — denken ( 🔗 Details


pensio — Pension, Rente ( 🔗 Details


Pensilvanio — Pennsylvania, auch: Pennsylvanien (PA) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


pensiono — Pension, Logierhaus, Boardinghaus ( 🔗 Details


penti — bereuen, Buße tun ( 🔗 Details


Pentekosto — Pfingsten ( 🔗 Details


pentodo — Pentode (Elektronenröhre mit fünf Elektroden) {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


pentri — malen ( 🔗 Details


peono — Bauer {Schach} ( 🔗 Details


peonio — Pfingstrose, Päonie {Biologie} ( 🔗 Details


pepi — piepen, zwitschern (spitzer Schrei z B eines Vogels, Babys oder Computers) (Tierlaut) ( 🔗 Details


peplomo — Steppdecke, gesteppte Daunendecke ( 🔗 Details


per — vermittels, mit, durch, über, anhand (unter Anwendung von einer Person oder Methode, eines Körperteils, Materials, Mittels oder Werkzeugs) ( 🔗 Details


percepto — Wahrnehmung, Anschauung, sinnliche Erfassung ( 🔗 Details


perĉo — Acerina (eine Untergattung der Kaulbarsche) (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


perdi — verlieren ( 🔗 Details


perdriko — Rebhuhn, Feldhuhn {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


perei — umkommen, untergehen ( 🔗 Details


perfekta — perfekt, vollkommen, vollendet, tadellos ( 🔗 Details


perfidi — verraten ( 🔗 Details


pergameno — Pergament (Beschreibstoff aus bearbeiteter Tierhaut) ( 🔗 Details


periferio — Peripherie ( 🔗 Details


perikopo — Perikope, Abschnitt aus der Bibel, der für die Lesung im Gottesdienst bestimmt ist ( 🔗 Details


periodo — Periode, Zeitabschnitt ( 🔗 Details


peripetio — Peripetie, Wendung des Schicksals, unerwartetes Unglück/Glück, im Drama durch plötzlichen Umschlag bewirkte Lösung des Knotens, im Film Plot Point {Kunst} ( 🔗 Details


periskopo — Periskop ( 🔗 Details


peritoneo — Darmfell {Anatomie} ( 🔗 Details


perko — Barsch {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


perkalo — Perkal (Baumwollstoff) {Textil} ( 🔗 Details


perkut ( 🔗 Details
  1. perkuti — perkutieren, abklopfen {Medizin}
  2. perkuti — anschlagen, schlagen

perlo — Perle ( 🔗 Details


perlamoto — Perlmutt, Perlmutter (ein Biomineral; die innerste Schalenschicht einiger schalenbildender Mollusken) ( 🔗 Details


permanenta — permanent, dauerhaft (vergleiche: konstanta) ( 🔗 Details


permesi — erlauben, zugestehen, gewähren, gestatten ( 🔗 Details


permuti — permutieren, vertauschen ( 🔗 Details


peron ( 🔗 Details
  1. perono — Außen-, Frei-, Vortreppe, Perron
  2. perono — Bahnsteig

perpleksa — verblüfft, verdutzt, fassungslos, sprachlos, platt, überrascht ( 🔗 Details


perso — Perser (Bewohner Persiens) ( 🔗 Details


persekuti — verfolgen, nachstellen ( 🔗 Details


persiko — Pfirsich {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


persisti — beharren (mit aller Energie), verbleiben, verharren, ausharren, durchhalten ( 🔗 Details


persono — Person ( 🔗 Details


perspektivo — Perspektive, Aussicht ( 🔗 Details


persvadi — überreden, zureden ( 🔗 Details


perturbi — verstopfen, stören, verwirren ( 🔗 Details


Peruo — Peru {Geografie} ( 🔗 Details


peruko — Perücke ( 🔗 Details


pesi — abwiegen, wägen ( 🔗 Details


pesto — Pest {Medizin} ( 🔗 Details


peti — bitten, auffordern ( 🔗 Details


petalo — Kronblatt, inneres Blütenblatt einer Pflanze {Biologie} ( 🔗 Details


peticio — Petition, Bittschrift, Gesuch, Eingabe, Adresse (Schreiben an eine zuständige Stelle) ( 🔗 Details


petoli — mutwillig sein, herumtollen ( 🔗 Details


petrolo — Petroleum, Erdöl (Destillationsprodukt) {Chemie} ( 🔗 Details


petromizo — Neunauge {Biologie} ( 🔗 Details


petroselo — Petersilie {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


pezi — wiegen ( 🔗 Details


pfenigo — Pfennig (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


pia — fromm ( 🔗 Details


piano — Piano {Musik} ( 🔗 Details


pico — Pizza {Kochkunst} ( 🔗 Details


piceo — Fichte, Rot-, Pech-, Schwarztanne (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


piedo — Fuß, Tatze, Pfote, Footer {EDV} ( 🔗 Details


piedestalo — Piedestal, Postament ( 🔗 Details


piero — Pier (winklig, meist senkrecht zum Kai verlaufender Anlegeplatz für Schiffe) (vergleiche kajo, varfo) ( 🔗 Details


pigo — Elster {Biologie} ( 🔗 Details


pigmeo — Pygmäe (Sammelbegriff für eine Gruppe afrikanischer Völker mit relativ geringer Körpergröße) ( 🔗 Details


pigmento — Pigment (farbgebende, im Anwendungsmedium unlösliche Substanz) {Technik} {Chemie} ( 🔗 Details


piĵamo — Pyjama ( 🔗 Details


piki — stechen, stochern, spornen (Pferd), piken ( 🔗 Details


piko — Stich, Pik (Kartenspiel) {Spiel} ( 🔗 Details


piked ( 🔗 Details
  1. pikedo — Piquet (kleine Abteilung Soldaten), diensthabende Abteilung, Bereitschaft
  2. pikedo — Piquet, Pikett, Rummelpikett, Piket (Kartenspiel) {Spiel}

pikniko — Picknick (gemeinschaftlich im Freien eingenommene Mahlzeit) ( 🔗 Details


pikolinoj — Picoline (Stoffgruppe, auch: Methylpyridine) {Chemie} ( 🔗 Details


pikto — Pikte, Angehöriger eines piktischen Volkes (Bezeichnung der Römer für die Völker in Schottland, bis 843 u Z) ( 🔗 Details


piktogramo — Piktogramm (einzelnes Symbol, das eine Information durch vereinfachte grafische Darstellung vermittelt) ( 🔗 Details


pilo — Zelle einer Batterie {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


pilastro — Pilaster (murkolono) ( 🔗 Details


pilĉardo — Sardine, Atlantische Sardine, Europäische Sardine (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


pilgrimi — pilgern, wallfahren ( 🔗 Details


pilko — Spielball {Sport} ( 🔗 Details


pilolo — Pille ( 🔗 Details


pilorio — Pranger ( 🔗 Details


pilot ( 🔗 Details
  1. piloto — Pilot eines Flugzeugs
  2. piloto — Lotse eines Schiffes

pimento — Piment, Nelkenpfeffer, Jamaikapfeffer, Neugewürz, Viergewürz, Allgewürz {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


pimpinelo — Bibernelle, Pimpernelle, Pimpinelle {Biologie} ( 🔗 Details


pino — Kiefer, Föhre, Forle (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


pinĉi — kneifen, klemmen ( 🔗 Details


pinglo — Stechnadel, Pin ( 🔗 Details


pingveno — Pinguin {Biologie} ( 🔗 Details


pinio — Pinie (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


pinjono — Ritzel {Technik} ( 🔗 Details


pinto — Spitze, Kuppe, Zipfel, Pointe eines Scherzes ( 🔗 Details


pioĉo — Kreuzhacke ( 🔗 Details


pioniro — Pionier, Wegbereiter (im gleichen Bedeutungsumfang wie im Deutschen: Soldat, Kolonist, Mitglied einer Jugendorganisation) ( 🔗 Details


pipo — Pfeife (Tabaks-) ( 🔗 Details


pipro — Pfeffer {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


pipso — Pips (Vogelkrankheit) {Biologie} ( 🔗 Details


piro — Birne (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


piramido — Pyramide (geometrischer Körper, Monument in Ägypten) ( 🔗 Details


piranjoj — Piranhas, Fischgattung in Südamerika {Biologie} ( 🔗 Details


pirato — Pirat (siehe: mara rabisto, plagiatisto) ( 🔗 Details


pirekso — Borosilikatglas, Pyrex, chemikalien- und temperaturbeständige Gläser (Pyrex ist eigentlich ein Markenname wie Jenaer Glas) ( 🔗 Details


Pireneoj — Pyrenäen, Gebirge zwischen Frankreich und Spanien {Geografie} ( 🔗 Details


pirito — Kies ( 🔗 Details


pirogo — Piroge (Schiff) ( 🔗 Details


pirolo — Dompfaff, Blutfink, Gimpel {Biologie} ( 🔗 Details


pirozo — Sodbrennen {Medizin} ( 🔗 Details


pisi — pissen (familiär für urinieren) ( 🔗 Details


pisti — zerstoßen, stampfen, zerstampfen ( 🔗 Details


pistako — Pistazie {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


pistolo — Pistole {Militär} ( 🔗 Details


piŝto — Kolben ( 🔗 Details


piŝtolo — Pistole (Geld) (ursprünglich spanische, später auch französische, genuesische und deutsche Goldmünze) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


pitoreska — pittoresk, malerisch ( 🔗 Details


pivoto — Zapfen, Drehzapfen {Technik} ( 🔗 Details


pizo — Erbse {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


placo — Platz ( 🔗 Details


plaĉi — gefallen, Anklang finden ( 🔗 Details


plad ( 🔗 Details
  1. plado — Schüssel (flache)
  2. plado — Speise, Gericht, Gedeck {Kochkunst}
  3. plado — Gang einer Speisenfolge (dafür besser manĝmeto)

plafon ( 🔗 Details
  1. plafono — Zimmerdecke
  2. plafono — maximale Flughöhe
  3. plafono — maximale Höhe der Wolken
  4. plafono — Kreditrahmen

plago — große Not, Mühsal, (biblische) Plage, Übel, Unheil, Heimsuchung ( 🔗 Details


plagiato — Plagiat (Anmaßung fremder geistiger Leistungen; unrechtmäßige Aneignung von Gedanken, Ideen o Ä eines anderen auf künstlerischem oder wissenschaftlichem Gebiet und ihre Veröffentlichung; Diebstahl geistigen Eigentums) ( 🔗 Details


plaĝo — Strand, Badestrand (oder: strando) ( 🔗 Details


plaki — überziehen, auftragen (z B Blattgold auf einen Träger) ( 🔗 Details


plan ( 🔗 Details
  1. plano — Plan, Abriss, Vorhaben
  2. plano — Einstellung, Shot (Folge von Einzelbildern, die ohne Unterbrechung mit einer Filmkamera aufgenommen wurden; kleinste Einheit des Films) (Film) {Kunst}

plando — Fußsohle {Anatomie} ( 🔗 Details


planeo — Tragfläche ( 🔗 Details


planedo — Planet (Himmelskörper auf einer Umlaufbahn um die Sonne) {Astronomie} ( 🔗 Details


planetezimalo — Planetesimal (Vorläufer und Bausteine von Planeten) {Astronomie} ( 🔗 Details


planko — Fußboden ( 🔗 Details


planti — pflanzen ( 🔗 Details


plantago — Wegerich {Biologie} ( 🔗 Details


plasmo — Plasma {Physik} ( 🔗 Details


plasto — Plastik, Plaste, Kunststoff ( 🔗 Details


plastiko — Plastik (Kunstwerk) ( 🔗 Details


plastilino — Plastilin (eine Knetmasse) ( 🔗 Details


plastro — Pflaster {Medizin} ( 🔗 Details


plata — flach, platt, eben ( 🔗 Details


platano — Platane {Biologie} ( 🔗 Details


platdiĉa — plattdeutsch, niederdeutsch {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


plateno — Platin (chemisches Element) ( 🔗 Details


plateso — Scholle, Goldbutt (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


platform ( 🔗 Details
  1. platformo — Plattform; ebene Fläche einer Landschaft, auf Gebäuden oder Fahrzeugen; Ladefläche; Laderampe
  2. platformo — Plattform; Grundlage, Basis für die Entwicklung und Ausführung von Computerprogrammen und anderen Produkten {Technik}
  3. platformo — Plattform; Grundlage, Basis von Überlegungen, Handlungen, politischen Zielsetzungen beziehungsweise der Ort oder Personenkreis, der dem Austausch dieser dient {Politik}

platino — Druckplatte ( 🔗 Details


plaŭdi — plätschern, auch altmodisch für: applaudieren ( 🔗 Details


plaŭsibla — plausibel, annehmbar, (kompreneble plaŭsibla) nachvollziehbar, begreiflich, überzeugend, triftig, (evidente plaŭsibla) transparent ( 🔗 Details


pledi — plädieren, für etwas eintreten, (pledi por = ) eine Sache vertreten ( 🔗 Details


plej — meist, bildet den Superlativ ( 🔗 Details


Plejadoj — Plejaden, Atlantiden, Atlantiaden, Siebengestirn (Sternhaufen M45 in der Milchstraße) {Astronomie} ( 🔗 Details


plekso — Plexus, Netzwerk, Geflecht (Geflecht aus Nervenfasern oder Blutgefäßen) {Anatomie} ( 🔗 Details


plekti — flechten ( 🔗 Details


plena — voll, prall, ausgefüllt, stramm ( 🔗 Details


plendi — klagen, murren, jammern, sich beschweren ( 🔗 Details


pleto — Präsentierteller, Tablett, allgemein auch Gegenstand mit einer ebenen Oberfläche ( 🔗 Details


pleŭronekto — Scholle (Familie innerhalb der Fische) {Biologie} ( 🔗 Details


plezuro — Vergnügen, Freude ( 🔗 Details


pli — mehr, bildet den Komparativ (größere Menge, Anzahl usw), zeigt einen größeren Umfang, Menge usw an ( 🔗 Details


pliko — Weichselzopf, verfilzte Kopfhaare, Dreadlocks ( 🔗 Details


plombo — Füllungsmaterial ( 🔗 Details


plonĝi — ins Wasser springen, in den Sturzflug gehen {Flugwesen} ( 🔗 Details


plori — weinen ( 🔗 Details


ploto — Plötze, Rotauge, Unechte Rotfeder, Schwal {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


ploti — plotten {Technik} {EDV} ( 🔗 Details


plotono — Zug einer Kompanie {Militär} ( 🔗 Details


plu — weiterhin, länger, fernerhin, fürder (zeitlich: fortdauern, räumlich: weiter weg, in die Ferne gerichtet) ( 🔗 Details


plugi — pflügen ( 🔗 Details


pluki — pflücken ( 🔗 Details


plumo — Feder (sowohl eines Vogels als auch als Schreibgerät, Füller) ( 🔗 Details


plumbo — Blei (chemisches Element) ( 🔗 Details


pluoto — Pluot (Kreuzung zwischen Pflaume und Aprikose) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


pluraj — mehrere (eine unbestimmte größere Anzahl, »mehr als einer«) ( 🔗 Details


pluralo — Plural, Mehrzahl {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


plus — plus (Zeichen: +) {Mathematik} ( 🔗 Details


pluskvamperfekto — Plusquamperfekt, vollendete Vergangenheit {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


pluŝo — Plüsch ( 🔗 Details


Plutono — Pluto (Planet) {Astronomie} ( 🔗 Details


plutonio — Plutonium (chemisches Element) ( 🔗 Details


pluvo — Regen ( 🔗 Details


pluvio — Pluvialis (Vogel, Gattung aus der Familie der Regenpfeifer) {Biologie} ( 🔗 Details


pneŭo — Autoreifen, Fahrradreifen {Fahrzeuge und Verkehr} (Kurzform von: pneŭmatiko) ( 🔗 Details


pneŭmata — pneumatisch, mit Luftdruck betrieben ( 🔗 Details


pneŭmatik ( 🔗 Details
  1. pneŭmatiko — Pneumatik (Einsatz von Luftdruck in Wissenschaft und Technik) {Technik}
  2. pneŭmatiko — Autoreifen, Fahrradreifen {Fahrzeuge und Verkehr} (kurz: pneŭo)

pneŭmonito — Lungenentzündung, Pneumonie {Medizin} ( 🔗 Details


po — je, zu (Beachten Sie die Hinweise!) ( 🔗 Details


pobo — Heck eines Schiffes {Schiffbau} ( 🔗 Details


poĉi — pochieren (garen in heißem, aber nicht kochendem Wasser) ( 🔗 Details


podagro — Podagra, Gicht, Finger- und Zehenrheumatismus {Medizin} ( 🔗 Details


podio — Podium, Podest (=estrado), erhöhte Plattform {Archäologie} ( 🔗 Details


poemo — Poem, Gedicht ( 🔗 Details


poento — Point, Punkt bei Spielen ( 🔗 Details


poeto — Poet ( 🔗 Details


poezio — Poesie ( 🔗 Details


pogaĉo — herzhafter Kuchen in Ungarn {Kochkunst} ( 🔗 Details


pojno — Handgelenk {Anatomie} ( 🔗 Details


pojntero — Pointer (Hunderasse) ( 🔗 Details


pokalo — Becher, Pokal ( 🔗 Details


pokero — Poker {Spiel} ( 🔗 Details


polo — Pole ( 🔗 Details


polakio — Gattung der Pollachius (Fisch) {Biologie} {Kochkunst} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


polaroidi — eine Polaroidaufnahme anfertigen, mit einer Polaroidkamera fotografieren {Fotografie} {Medien} ( 🔗 Details


poldero — Polder, Koog, Groden (eingedeichtes Gelände) ( 🔗 Details


polekso — Daumen (wissenschaftlich) (umgangssprachlich: dikfingro) ( 🔗 Details


polemiko — Polemik (eigentlich eine öffentliche schriftliche Diskussion, heute auch: verbaler Angriff, kontroverse Diskussion, wissenschaftlicher Streit, unsachliche, scharfe Kritik) ( 🔗 Details


poleno — Blütenstaub, Pollen {Biologie} ( 🔗 Details


polico — Polizei ( 🔗 Details


poligalo — Kreuzblume {Biologie} ( 🔗 Details


poligon ( 🔗 Details
  1. poligono — Vogelknöteriche (Gattung) {Biologie}
  2. poligono — Polygon, Vieleck {Mathematik}

poligonato — Polygonatum, Weißwurzen, Salomonssiegel, Gelenkwurzen (Gattung) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


Polinezio — Polynesien {Geografie} ( 🔗 Details


politiko — Politik ( 🔗 Details


polko — Polka ( 🔗 Details


poloo — Polo {Sport} ( 🔗 Details


polonezo — Polonaise ( 🔗 Details


polonio — Polonium (chemisches Element) ( 🔗 Details


polpo — Krake, Polyp, Riesentintenfisch {Biologie} ( 🔗 Details


poluo — Verunreinigung, Verschmutzung (vor allem Umweltverschmutzung bzw eine lebensbedrohliche Verschmutzung) ( 🔗 Details


poluro — Glanz, Politur ( 🔗 Details


poluso — Pol ( 🔗 Details


polvo — Staub ( 🔗 Details


pomo — Apfel (Frucht) {Biologie} ( 🔗 Details


pomado — Pomade ( 🔗 Details


pomelo — Degenknauf, Pommeau ( 🔗 Details


pomero — Einwohner Pommerns {Geschichte} ( 🔗 Details


pompo — Pomp, Protz, Prunk, übertrieben zur Schau gestellter Luxus ( 🔗 Details


ponardo — Dolch (Stichwaffe mit kurzer, mehrschneidiger Klinge) ( 🔗 Details


poneo — Pony, Kleinpferd {Biologie} ( 🔗 Details


ponto — Brücke ( 🔗 Details


poplo — Pappel (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


popolo — Volk ( 🔗 Details


populara — populär ( 🔗 Details


por — für, auf, zu, an, zugunsten; im Austausch; mit Rücksicht auf; zukünftige Zeitdauer; gibt einen Preis; definiert im Allgemeinen das Ziel oder die Bestimmung ( 🔗 Details


por — um zu ( 🔗 Details


poro — Pore ( 🔗 Details


porcelano — Porzellan (feinkeramisches Erzeugnis, das bei 900 °C bis 1000 °C im ersten und bei 1100 °C bis1480 °C im zweiten Gang gebrannt wird) ( 🔗 Details


porcio — Portion, Anteil, Ration ( 🔗 Details


porĉo — Vorbau, Vordach, Windfang, Portal, Schutzdach, Wetterdach (antaŭpordo) ( 🔗 Details


pordo — Tür, Flugsteig, Gate (Flughafen) ( 🔗 Details


poreo — Porree, Breitlauch, Winterlauch, Welschzwiebel, Gemeiner Lauch, Spanischer Lauch, Aschlauch, Fleischlauch {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


porfiro — Porphyr ( 🔗 Details


porko — Schwein {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


pornografio — Pornografie ( 🔗 Details


porti — tragen, schaffen ( 🔗 Details


portepeo — Portepee, Degengehenk, Schlagband ( 🔗 Details


portero — Porter (Bier) {Kochkunst} ( 🔗 Details


Portoriko, Porto-Riko — Puerto Rica (nicht inkorporiertes Gebiet der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


portreto — Porträt ( 🔗 Details


portugalo — Portugiese ( 🔗 Details


portulako — Portulak (Gattung) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


posedi — besitzen ( 🔗 Details


post — nach (zeitlich), hinter (räumlich oft malantaŭ), untergeordnet, nächst ( 🔗 Details


posteno — Posten (Wachposten, Amt) ( 🔗 Details


postiĉo — Attrappe, an Stelle des Originals benutzte Nachbildung (imitaĵo) ( 🔗 Details


postuli — fordern, auffordern, beanspruchen, in Anspruch nehmen ( 🔗 Details


poŝo — Tasche ( 🔗 Details


poŝto — Post ( 🔗 Details


poto — Topf {Kochkunst} ( 🔗 Details


potaso — Pottasche {Chemie} ( 🔗 Details


potavatomo — Angehöriger des Volks der Potawatomi (Pottawatomie, Pottawatomi) (Indianervolk in Nordamerika) ( 🔗 Details


potenco — Macht ( 🔗 Details


potencialo — Potential (Fähigkeit zur Entwicklung; eine noch nicht ausgeschöpfte Möglichkeit zur Kraftentfaltung) im allgemeinen Sprachgebrauch und in verschiedenen Wissenschaften: {Physik} {Biologie} {Chemie} {Sprachwissenschaft} {Mathematik} {Wirtschaft} ( 🔗 Details


potenciometro — Potentiometer, stetig einstellbarer Spannungsteiler {Elektrotechnik} ( 🔗 Details


povi — können, dürfen, vermögen ( 🔗 Details


povra — armselig, elendig, jämmerlich, kümmerlich, schäbig, unglücklich, desolat, karg ( 🔗 Details


pozi — posieren, eine unnatürliche Haltung einnehmen ( 🔗 Details


pozicio — Position, Standort ( 🔗 Details


pozitiv ( 🔗 Details
  1. pozitiva — positiv (in der Bedeutung »ja, wirklich, existierend«, nicht in der Bedeutung »günstig, bevorzugt«), zustimmend, bejahend, wirklich, gegeben
  2. pozitiva — positiv (größer oder gleich Null in der {Mathematik})
  3. pozitiva — positiv (Form der elektrischen Ladung) {Elektrotechnik}
  4. pozitiva — positiv (einen vermuteten Sachverhalt als existierend ausweisend) {Medizin}
  5. pozitiva — positiv (seitenrichtig, in den Verhältnissen von Hell und Dunkel und in den Farben der Vorlage entsprechend) {Fotografie}

pra- — Präfix, das dem deutschen »Ur-« entspricht ( 🔗 Details


prajmo — Zündhütchen, Anzündhütchen z B in einer Patrone ( 🔗 Details


praktiko — Praxis ( 🔗 Details


pramo — Fähre, Prahm {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


pranci — tänzeln (Pferd) ( 🔗 Details


prava — Recht habend ( 🔗 Details


prazeodimo — Praseodym (chemisches Element) ( 🔗 Details


prebendo — Pfründe, Präbende, Pfrund, Pröven (eine Schenkung, später das Einkommen aus einem weltlichen oder kirchlichen Amt) ( 🔗 Details


precedenco — Präzedens, Präzedenz; Präzedenzfall; Vorrang; Vorzug; ein Fall aus der Vergangenheit, der ein analoges Vorgehen rechtfertigt; vorangegangenes exemplarisches Beispiel; Beispielsfall {Justiz} ( 🔗 Details


precipe — besonders, vorzüglich, vor allem, insbesondere, mehr als alles andere ( 🔗 Details


precipiti — niederschlagen {Meteorologie}, ausscheiden {Chemie} ( 🔗 Details


preciza — präzis, exakt, genau, klar definiert, in Details sichtbar ( 🔗 Details


predo — Beute ( 🔗 Details


prediki — predigen ( 🔗 Details


predikato — Prädikat {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


predikativo — Prädikativ, Prädikativum, Gleich­set­zungs­glied ( Ergänzung des Prädikats, die nicht die Art und Weise der Tätigkeit oder des Vorgangs charakterisiert (dann handelte es sich um ein Adverbial), sondern die eine Eigenschaft des Subjekts oder des Objekts bezeichnet) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


prefekto — Präfekt, Statthalter ( 🔗 Details


preferi — vorziehen, bevorzugen ( 🔗 Details


prefikso — Präfix, Vorsilbe ( 🔗 Details


pregi — prägen; etwas eine endgültige Form geben; etwas vertieft oder erhaben einpressen beziehungsweise reliefartig formen, dabei mit einem Bild oder Schriftzeichen versehen {Technik} ( 🔗 Details


preĝi — beten ( 🔗 Details


prekara — prekär, schwierig, heikel, haarig, misslich, problematisch, schwierig, verwickelt, brenzlig, vertrackt (sich in einer guten oder schlechten Lage befinden, die sich in Zukunft möglicherweise verschlechtern wird) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


prelato — Prälat (Würdenträger in der christlichen Kirche; Inhaber ordentlicher Leitungsbefugnisse, zum Beispiel Bischof oder Abt; Inhaber höherer Ämter) ( 🔗 Details


prelego — Vorlesung, Vortrag ( 🔗 Details


premi — drücken ( 🔗 Details


premio — Prämie, Belohnung ( 🔗 Details


premis ( 🔗 Details
  1. premiso — Prämisse, Vordersatz, Voraussetzung, Annahme {Logik}
  2. premiso — Prämisse (in der Erzähltheorie Zusammenfassung von Ausgangspunkt, Konflikt und Lösung der Figur oder Inhaltsangabe eines (geplanten) literarischen Werkes in einem Satz)

pren ( 🔗 Details
  1. preni — nehmen, aufnehmen (auch: Kredit), greifen, fassen, (in bestimmten Wendungen:) betrachten
  2. preni — wegnehmen, erobern, schlagen {Schach}
  3. preni — jemanden irrtümlich erkennen oder einschätzen, halten für …

prepari — bereiten, vorbereiten, anrichten, zubereiten, in die Wege leiten ( 🔗 Details


prepozicio — Präposition, Verhältniswort, Vorwort {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


prepucio — Vorhaut {Anatomie} ( 🔗 Details


prerio — Prärie, Steppe Nordamerikas {Geografie} ( 🔗 Details


presi — drucken ( 🔗 Details


preskaŭ — fast, beinahe ( 🔗 Details


preskribi — verordnen, verschreiben, anordnen, anweisen, vorschreiben ( 🔗 Details


preskripto — Verjährung (fortempiĝo) ( 🔗 Details


preta — fertig, willig ( 🔗 Details


preteksto — Vorwand, (billige) Ausrede, Begründung ( 🔗 Details


pretendi — beanspruchen, in Anspruch nehmen, Anspruch erheben, sich anmaßen ( 🔗 Details


preter — vorüber, vorbei ( 🔗 Details


preterito — Präteritum, Vergangenheit (Vergangenheitsform, die abgeschlossene Ereignisse beschreibt ) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


preventi — verhindern, verhüten, vorbeugen {Medizin} ( 🔗 Details


prezo — Preis ( 🔗 Details


prezenco — Präsens, Gegenwart (Gegenwarts­form eines Verbs) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


prezenti — vorstellen, anbieten, darstellen, hinhalten, (hin-)reichen, präsentieren, vorbringen, vorlegen, vorsetzen (Speise), stellen (z B sich der Polizei stellen), spielen (Film Theaterstück) ( 🔗 Details


prezidi — präsidieren, den Vorsitz innehaben ( 🔗 Details


prezidento — Präsident (oder: prezidanto), insbesondere Staatspräsident ( 🔗 Details


pri — betreffs, über (im übertragenen Sinn), in Betreff, hinsichtlich, in Bezug auf ( 🔗 Details


primo — Primzahl {Mathematik} ( 🔗 Details


primico — Primitialopfer (einer Gottheit dargebrachte Gabe aus der ersten Beute beziehungsweise Ernte; Erstlingsopfer) ( 🔗 Details


primitiva — primitiv ( 🔗 Details


primolo — Primel, Schlüsselblume, Himmelsschlüssel {Biologie} ( 🔗 Details


primuso — Sprituskocher {Kochkunst} ( 🔗 Details


princo — Fürst, Prinz ( 🔗 Details


principo — Prinzip, Grundsatz ( 🔗 Details


printempo — Frühling ( 🔗 Details


priono — Prion (Protein, speziell organische Gifte mit virusähnlichen Eigenschaften) ( 🔗 Details


prioritato — Priorität ( 🔗 Details


prismo — Prisma {Optik} ( 🔗 Details


privata — privat ( 🔗 Details


privilegio — Privileg, Vorrecht ( 🔗 Details


prizono — Gefängnis, Haftanstalt, Justizvollzugsanstalt ( 🔗 Details


pro — wegen, in Folge von, um, definiert im Allgemeinen den Grund der Handlung ( 🔗 Details


probabla — wahrscheinlich (z B Meinung) ( 🔗 Details


problemo — Problem ( 🔗 Details


procedi — verfahren, vorgehen, vorschreiten, zu Werke gehen, verwirklichen, um ein Ziel zu erreichen, einen Zweck zu erfüllen ( 🔗 Details


proceduro — Prozedur, Geschäftsordnung ( 🔗 Details


procento — Prozent (modern für elcento) ( 🔗 Details


proceso — Prozess, Gerichtsverfahren {Justiz} ( 🔗 Details


procesio — Prozession, Festzug, Umzug (im religiösen und säkularen Bereich) ( 🔗 Details


procesoro — Prozessor {EDV} ( 🔗 Details


procezo — Prozess, Ablauf, Vorgang, natürliche Aufeinanderfolge (siehe: proceso) ( 🔗 Details


prociono — Waschbär {Biologie} ( 🔗 Details


produkti — produzieren, erzeugen, herstellen {Wirtschaft} ( 🔗 Details


produktiva — produktiv {Wirtschaft} (vergleiche produkti) ( 🔗 Details


profano — Laie, Nicht-Geistlicher (vergleiche: laiko) ( 🔗 Details


profesio — Profession, Gewerbe, (Berufs-) Stand ( 🔗 Details


profesoro (Abkürzung: P-ro, prof, Po) — Professor (Abkürzung: Prof), Lehrer ( 🔗 Details


profeto — Prophet {Religion} ( 🔗 Details


profiti — gewinnen, Nutzen ziehen ( 🔗 Details


profunda — tief, gründlich ( 🔗 Details


prognozo — Prognose, Tipp ( 🔗 Details


programo — Programm ( 🔗 Details


progresi — fortschreiten, weiterkommen ( 🔗 Details


projekcio — Projektion ( 🔗 Details


projekto — Projekt, Vorhaben ( 🔗 Details


proklami — proklamieren, jemanden als etwas ausrufen ( 🔗 Details


prokrasti — aufschieben, verschieben, verzögern, vertagen ( 🔗 Details


proksima — nahe (zeitlich, räumlich, im übertragenen Sinn), bevorstehend ( 🔗 Details


prokuro — Prokura, kaufmännische Vollmacht ( 🔗 Details


prokuratoro — Prokurator (römischer Funktionsträger), Gouverneur einer römischen Provinz ( 🔗 Details


prokuroro — Staatsanwalt, Ankläger {Justiz} ( 🔗 Details


proleto — Prolet ( 🔗 Details


proletario — Prolet (besser: proleto) ( 🔗 Details


prologo — Prolog, Einführung, Anfangsteil eines Kunstwerks (Roman, Gedicht, Theaterstück); aber nicht das Vorwort = antaŭparolo Der Prolog ist Teil der Erzählung (Erzähltheorie) {Literatur} ( 🔗 Details


promeni — spazieren gehen ( 🔗 Details


promesi — versprechen, Belohnung aussetzen ( 🔗 Details


prometio — Promethium (chemisches Element) ( 🔗 Details


promocii — befördern ( 🔗 Details


promontoro — Vorgebirge ( 🔗 Details


pronomo — Pronomen, Fürwort ( 🔗 Details


prononci — aussprechen, prononcieren ( 🔗 Details


propagi — verbreiten, auf geraden Linien ausstrahlen ( 🔗 Details


propagando — Propaganda ( 🔗 Details


proponi — vorschlagen, offerieren, anbieten ( 🔗 Details


proporcio — Proportion, mathematisches Verhältnis ( 🔗 Details


propozicio — Proposition, Satzinhalt oder Sachverhalt, der durch einen Satz ausgedrückt wird ( 🔗 Details


propra — eigen ( 🔗 Details


proprieto — Besitz (auch im juristischen Sinn) ( 🔗 Details


proskribi — ächten, in die Acht tun ( 🔗 Details


prospekto — Prospekt, gedruckte Reklameschrift oder Ankündigung ( 🔗 Details


prospektoro — Prospektor ( 🔗 Details


prosperi — gedeihen, gelingen, glücken, blühen, Erfolg haben, sich gut anlassen ( 🔗 Details


prostitui — prostituieren ( 🔗 Details


protagonisto — Hauptperson, Protagonist in einem Theaterstück, Film, Buch oder im übertragenen Sinn als führende oder Hauptfigur (ĉefrolulo) ( 🔗 Details


protaktinio — Protactinium (chemisches Element) ( 🔗 Details


protekti — schützen ( 🔗 Details


protesti — protestieren, aufbegehren ( 🔗 Details


protestanto — Protestantisch, evangelischer Christ {Religion} ( 🔗 Details


proto- — Präfix mit der Bedeutung erster, vorderster, Ur- ( 🔗 Details


protokolo — Protokoll ( 🔗 Details


protono — Proton {Physik} ( 🔗 Details


prototipo — Prototyp (Leitbild, Musterbild, Urbild, Modell, Einzelstück, frühe Darstellung einer Idee; zur Erprobung und Weiterentwicklung bestimmte erste Ausführung von Software, Fahrzeugen, Maschinen und Ähnlichem, funktionsfähiges Modell), auch: Ausbund (an Weisheit, Bosheit) ( 🔗 Details


protruda — hervorstehend, hervorquellend (als anatomische Besonderheit) {Medizin} ( 🔗 Details


provi — versuchen, probieren ( 🔗 Details


Provenco — Provence, Provença (Region in Frankreich) {Geografie} ( 🔗 Details


proverbo — Sprichwort ( 🔗 Details


providenco — Vorsehung ( 🔗 Details


provinco — Provinz, Regierungsbezirk ( 🔗 Details


provizi — versehen, versorgen ( 🔗 Details


provizora — provisorisch, vorläufig, behelfsmäßig ( 🔗 Details


provoki — provozieren, reizen, eine Gegenreaktion auslösen ( 🔗 Details


provolono — Provolone (italienischer Schnitt-/Hartkäse) {Kochkunst} ( 🔗 Details


provoso — Gefängniswärter ( 🔗 Details


prozo — Prosa ( 🔗 Details


pruo — Bug eines Schiffes {Schiffbau} ( 🔗 Details


pruda — prüde, brav, spröde, zimperlich ( 🔗 Details


prudenta — verständig, klug, umsichtig, besonnen ( 🔗 Details


prujno — Reif (gefrorener Tau), Raureif, Raufrost, Raueis ( 🔗 Details


pruno — Pflaume {Biologie} ( 🔗 Details


prunelo — Schlehdorn, Schlehendorn, Schlehe, Heckendorn, Schwarzdorn, Dornschlehe {Biologie} ( 🔗 Details


prunte — leihweise ( 🔗 Details


prunuso — Prunus (eine Gattung der Rosengewächse, zu der unter anderem Aprikose, Pflaume und Schlehdorn gehören) {Biologie} ( 🔗 Details


pruso — Preuße ( 🔗 Details


pruvi — beweisen, einen Beweis führen, nachweisen ( 🔗 Details


psalmo — Psalm {Religion} ( 🔗 Details


Pseudopräfix mit der Bedeutung »pseudo-, als ob, scheinbar, falsch, unecht, vorgetäuscht« ( 🔗 Details

pseŭdoprefikso — Pseudopräfix ( 🔗 Details


psiko — Psyche (Innenleben, Seelenleben, Denken und Gefühlsleben ) ( 🔗 Details


psikiatro — Psychiater ( 🔗 Details


psikiatrio — Psychiatrie {Medizin} ( 🔗 Details


psikologo — Psychologe ( 🔗 Details


psikologio — Psychologie{Medizin} ( 🔗 Details


psikozo — Psychose ( 🔗 Details


psil ( 🔗 Details
  1. psilo — Schlängenbändiger
  2. psilo — Psylla (Insekt) {Biologie}

pubo — Schamgegend, Schamhaare, Schamhügel ( 🔗 Details


pubera — pubertär ( 🔗 Details


publici — publizieren ( 🔗 Details


publiko — Publikum ( 🔗 Details


puca — aufgeputzt, mit von schlechtem Geschmack zeugenden Verzierungen überladen ( 🔗 Details


puco — Putz, Verputz (Belag aus Putzmörtel, der auf Mauerwerk oder Betonflächen an Wänden und Decken aufgebracht wird) {Architektur} ( 🔗 Details


pudo — Pud, altes russisches Maß (ca 16,38 kg) {Maß} ( 🔗 Details


pudelo — Pudel (Hunderasse) ( 🔗 Details


pudingo — Pudding, Flammeri, Dessertcreme {Kochkunst} ( 🔗 Details


pudro — Puder ( 🔗 Details


pufo — Bausch ( 🔗 Details


pugo — Gesäß, Hintern, Po, Popo, Steiß {Anatomie} ( 🔗 Details


pugno — Faust ( 🔗 Details


pulo — Floh {Biologie} ( 🔗 Details


pulio — Rolle, Scheibe eines Flaschenzugs {Technik} ( 🔗 Details


pulmo — Lunge {Anatomie} ( 🔗 Details


pulovero — Pullover, Pulli, Jumper, Sweater ( 🔗 Details


pulpo — Fruchtfleisch ( 🔗 Details


pulso — Puls (ein sich periodisch wiederholendes impuls- oder stoßartiges Ereignis), insbesondere Herzschlag {Medizin}, {Elektrotechnik} {Musik} ( 🔗 Details


pulsatilo — Pulsatilla, Alpen-Kuhschelle, Alpen-Küchenschelle, Petersbart, Teufelsbart, Haarige Männle, Wilde Männle, Grantiger Jager, Tschawau (Obersteiermark), Strublbuabn, Bocksbart, Hexenbesen {Biologie} ( 🔗 Details


pulvo — Schießpulver ( 🔗 Details


pulvoro — Pulver (Schießpulver: pulvo) ( 🔗 Details


pumo — Puma, Silberlöwe {Biologie} ( 🔗 Details


pumiko — Bimsstein ( 🔗 Details


pumpi — pumpen ( 🔗 Details


puni — strafen, ahnden ( 🔗 Details


punca — mohnblumenfarben, hellrot (Farbe) ( 🔗 Details


punĉo — Punsch, Bowle als Getränk {Kochkunst} ( 🔗 Details


pundo — Pfund (britische Währungseinheit) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


punko — Punk (eine Subkultur) ( 🔗 Details


punkcii — punktieren ( 🔗 Details


punkto — Punkt ( 🔗 Details


punto — Spitze (geklöppelte) {Textil} ( 🔗 Details


pup ( 🔗 Details
  1. pupo — Puppe (Spielzeug)
  2. pupo — Puppe (Stadium zwischen Larve und Vollinsekt) {Biologie}

pupilo — Pupille ( 🔗 Details


pupitro — Pult, Kanzel in der Kirche ( 🔗 Details


pura — sauber, rein, lauter ( 🔗 Details


purgatorio — Fegefeuer (Reinigungsort, an dem die Seele eines Verstorbenen auf den Himmel vorbereitet wird) ( 🔗 Details


purpuro — Purpur ( 🔗 Details


puso — Eiter ( 🔗 Details


pusto — Puszta, Pusta, Steppe Ungarns {Geografie} ( 🔗 Details


puŝi — stoßen ( 🔗 Details


puto — Brunnen ( 🔗 Details


putoro — Iltis, Ratz {Biologie} ( 🔗 Details


putri — faulen ( 🔗 Details


puzlo — Puzzle (modern für aranĝbildo) {Spiel} ( 🔗 Details


rabi — rauben ( 🔗 Details


rabato — Rabat ( 🔗 Details


rabeno — Rabbiner {Religion} ( 🔗 Details


rabio — Tollwut {Medizin} ( 🔗 Details


rablo — Mauerwerk aus Feldsteinen ( 🔗 Details


raboti — hobeln ( 🔗 Details


racio — Vernunft ( 🔗 Details


racional ( 🔗 Details
  1. racionala — rational, der Vernunft entsprechend, sinnvoll
  2. racionala — rational {Mathematik}

rado — Rad {Technik} ( 🔗 Details


radio — Strahl, Rundfunk, Radio ( 🔗 Details


radiatoro — Radiator (Kühler im Auto), auch Heizkörper (alternativ: hejtilo) ( 🔗 Details


radiko — Wurzel (auch {Mathematik}), Wortwurzel, Wortstamm ( 🔗 Details


radiofoni ( 🔗 Details
  1. radiofonio — Rundfunk
  2. radiofonio — Funktelefonie

radioskopio — Radioskopie, Durchleuchtung {Medizin} {Technik} ( 🔗 Details


radiumo — Radium (chemisches Element) ( 🔗 Details


radiuso — Radius, Speiche (Unterarmknochen) {Anatomie} ( 🔗 Details


radono — Radon (chemisches Element) ( 🔗 Details


rafano — Rettig {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


rafanistro — Acker-Rettich, Hederich, Wilder Rettich {Biologie} ( 🔗 Details


rafini — raffinieren (etwas reinigen oder verfeinern) ( 🔗 Details


ragado — Schrunde, Rhagade, Einriss in der Haut (ŝiraĵo) {Medizin} ( 🔗 Details


ragtimo — Ragtime {Musik} ( 🔗 Details


raguo — Ragout, Würzfleisch (Gericht aus geschmorten oder gedünsteten, meist kleinen Fleisch-, Geflügel-, Wild- oder Fischstücken oder Pilzen und weiteren Zutaten) {Kochkunst} ( 🔗 Details


rajo — Rochen {Biologie} ( 🔗 Details


rajdi — reiten ( 🔗 Details


rajpi — festfressen, blockieren in Folge ungenügender Schmierung ( 🔗 Details


rajto — Recht, Befugnis, Anspruch ( 🔗 Details


rak ( 🔗 Details
  1. rako — Futterraufe
  2. rako — Gestell, Rahmen, Ständer, Träger

rakedo — Schläger bei bestimmten Sportarten, z B Tischtennis, Tennis, Squash, Badminton {Spiel} ( 🔗 Details


raketo — Rakete ( 🔗 Details


rakito — Rachitis, »englische Krankheit« {Medizin} ( 🔗 Details


rakledo — Raclette (Schweizer Nationalgericht) {Kochkunst} ( 🔗 Details


rakonti — erzählen ( 🔗 Details


ramo — Ramme ( 🔗 Details


rampi — kriechen ( 🔗 Details


ramplo — Rampe (auch: suprenveturejo) ( 🔗 Details


ramuro — Geweih ( 🔗 Details


rano — Frosch {Biologie} ( 🔗 Details


ranca — ranzig ( 🔗 Details


ranĉo — Ranch in der nordamerikanischen Prärie ( 🔗 Details


rand ( 🔗 Details
  1. rando — Rand
  2. rando — Rand (südafrikanische Währungseinheit)

rango — Rang, Würde ( 🔗 Details


rangifero — Ren, Rentier (veraltete Bezeichnung: boaco) {Biologie} ( 🔗 Details


ranunkolo — Hahnenfußgewächs, Ranunkel, Butterblume {Biologie} ( 🔗 Details


rapo — Rübe, weiße Rübe {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


rapida — schnell ( 🔗 Details


rapiro — Rapier (Degen), Waffe zum Fechten und Duellieren, seit dem 16 Jahrhundert in Gebrauch ( 🔗 Details


raporti — berichten, melden ( 🔗 Details


rapunkolo — Rapunzel-Glockenblume, Rapünzchen {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


raso — Rasse ( 🔗 Details


raslo — Rasseln in den Atemwegen {Medizin} (spirbruo) ( 🔗 Details


raspi — raspeln {Kochkunst} ( 🔗 Details


rasti — harken ( 🔗 Details


rastri — rastern (ein Bild) ( 🔗 Details


rato — Ratte, Ratz, Ratze {Biologie} ( 🔗 Details


raŭka — heiser, kratzig ( 🔗 Details


raŭndo — Runde, Spielrunde, Boxrunde {Spiel} {Sport} ( 🔗 Details


raŭpo — Raupe {Biologie} ( 🔗 Details


ravi — entzücken ( 🔗 Details


ravino — Schlucht ( 🔗 Details


ravioloj — Ravioli (gefüllte Nudelspezialität der italienischen Küche) {Kochkunst} ( 🔗 Details


razi — rasieren ( 🔗 Details


razeno — Rasen (oder: gazono) ( 🔗 Details


razio — Razzia ( 🔗 Details


re- — Präfix mit der Bedeutung ( 🔗 Details

re- ( 🔗 Details
  1. zurück
  2. erneut, nochmals, wieder

reado — Klatschmohn, Mohnblume, Klatschrose {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


reakci ( 🔗 Details
  1. reakcio — Reaktion {Politik}
  2. reakcio — Reaktion {Physik}

reaktor ( 🔗 Details
  1. reaktoro — Fusions- oder Kernreaktor
  2. reaktoro — Strahltriebwerk, Turbinen-Luftstrahltriebwerk, Düsentriebwerk, Strahlturbine (bei der der für die Verbrennung notwendige Sauerstoff der angesaugten Luft entnommen wird, vergleiche fuzilo)

reala — real, wirklich ( 🔗 Details


recenzi — rezensieren, besprechen, beurteilen ( 🔗 Details


recepcio — Rezeption {Literatur} ( 🔗 Details


recepto — Rezept {Medizin} {Kochkunst} ( 🔗 Details


recikli — recyceln, in den Stoffkreislauf zurückführen, rezyklieren ( 🔗 Details


reciproka — gegenseitig ( 🔗 Details


reciti — rezitieren (eine Dichtung künstlerisch vortragen) ( 🔗 Details


redakci ( 🔗 Details
  1. redakcio — Redaktion (Gesamtheit aller Redakteure) (siehe: redaktistaro)
  2. redakcio — Redaktion (Büro oder Gebäude einer Redaktion) (siehe: redaktejo)
  3. redakcio — Redaktion (Zustand, in dem sich ein Text befindet) (siehe: redaktado)

redakt ( 🔗 Details
  1. redakti — redigieren
  2. redakti — lektorieren

redaktoro — Redakteur (Siehe auch: redaktisto) ( 🔗 Details


redingoto — Redingote, langer (Reiter-) Mantel mit großem Kragen und evtl ein bis drei Pelerinen, im Esperanto auch eine lange Jacke ( 🔗 Details


redukti — herabsetzen, reduzieren, senken, vermindern ( 🔗 Details


redut ( 🔗 Details
  1. reduto — Redute, Redoute, (Feld-) Schanze mit ausschließlich vorspringenden Winkeln (Festungsbau)
  2. reduto — Maskenball

reala — reell (Zahlenbereich in der {Mathematik}) ( 🔗 Details


refo — Reff ( 🔗 Details


referenc ( 🔗 Details
  1. referenco — Referenz, Verweis auf eine Textstelle in einem Buch
  2. referenco — Referenz, Empfehlungsschreiben, Referenzschreiben (eine von einer Vertrauensperson gegebene qualifizierende Beurteilung)
  3. referenco — Referenz, Bezugswert für einen gewissen Messwert
  4. referenco — Referenz, Normal als eine gesetzliche Eichquelle
  5. referenco — Referenz allgemein als Bezugsystem
  6. referenco, referencaĵo — Referenzmaterial (Stoff oder Objekt mit einer oder mehreren definierten, bekannten Eigenschaften für den Einsatz als Maß oder Vergleichsgröße bei Messverfahren)
  7. referenco — Referenz, Referenzbibliothek {EDV} (Sammlung von Unterprogrammen, die Lösungswege für thematisch zusammengehörende Problemstellungen anbieten)
  8. referenco — Referenz, Verweis auf eine Variable in der Programmierung {EDV}
  9. referenco — Prüfreferenz (Informatik), gegen die die Erfüllung einer Anforderung geprüft wird {EDV}
  10. referenco — Referenz {Sprachwissenschaft} (der Bezug zwischen sprachlichen und außersprachlichen Einheiten)
  11. referenco — Referent {Sprachwissenschaft}, (Bezugsobjekt, in Semiotik und allgemeiner Linguistik das, worauf sich ein Zeichen oder ein sprachlicher Ausdruck (Name, Wort) bezieht)
  12. referenco — Referenz (Übersicht aller verfügbaren Befehle einer Programmiersprache; Befehlsreferenz)

referendario — Referendar ( 🔗 Details


reflekso — Reflex {Medizin} ( 🔗 Details


reflekti — reflektieren, überlegen, widerspiegeln, zurückstrahlen (einen Strahl, eine Gerade) ( 🔗 Details


reformacio — Reformation (Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen führte) {Geschichte} {Religion} ( 🔗 Details


refrakti — brechen (bezüglich Lichtbrechung) ( 🔗 Details


refuti — widerlegen ( 🔗 Details


regi — herrschen, regieren ( 🔗 Details


regi — beherrschen, leiten, steuern ( 🔗 Details


regali — bewirten, freihalten, ergötzen, erfreuen ( 🔗 Details


regento — Regent, Vertreter eines Herrschers während seiner Abwesenheit oder bis zur Volljährigkeit ( 🔗 Details


regio — staatliche Verwaltung eines Betriebs, Landgutes und so weiter (»Regiebetrieb«) ( 🔗 Details


regimento — Regiment {Militär} ( 🔗 Details


regiono — Region, Abschnitt, Gegend, Landstrich, Umland {Geografie} ( 🔗 Details


registri — registrieren, aufnehmen, aufzeichnen ( 🔗 Details


reglamenti — reglementieren, verordnen, durch eine Vorschrift regeln ( 🔗 Details


regno — Reich, Staat ( 🔗 Details


regolo — Goldhähnchen {Biologie} ( 🔗 Details


regulo — Regel, Vorschrift ( 🔗 Details


reĝo — König ( 🔗 Details


reĝimo — Regime, Arbeitsweise, Betrieb, Regierungssystem, vorherrschende Form, Betriebsart, Modus {EDV} ( 🔗 Details


reĝisoro — Regisseur ( 🔗 Details


Rejnlando — Rheinland {Geografie} ( 🔗 Details


reko — Reck {Sport} ( 🔗 Details


reklamo — Reklame, Werbung für materielle Dinge, Anpreisung (vergleiche: varbi) ( 🔗 Details


rekognoski — aufklären, auskundschaften, ausspähen (vergleiche: skolti) ( 🔗 Details


rekomendi — empfehlen, raten zu ( 🔗 Details


rekompenci — belohnen ( 🔗 Details


rekordo — Rekord ( 🔗 Details


rekremento — Trester, Treber, Lauer, Trasch, Bälisch, Pressrückstand, Kaffeesatz ( 🔗 Details


rekruto — Rekrut (neueingestellter Soldat oder niedrigster Soldatendienstgrad) ( 🔗 Details


rekta — direkt, aufrecht ( 🔗 Details


rekvizicii — requirieren, beschlagnahmen ( 🔗 Details


relo — Schiene, profilierte Stange {Eisenbahn} ( 🔗 Details


relajso — Relais, Apparat, der ein schwaches Signal (mechanische Bewegungen, elektrische Ströme, Lichtimpulse, Nachrichten) empfängt und verstärkt weiter gibt {Technik} ( 🔗 Details


relativa — relativ, vergleichsweise, verhältnismäßig ( 🔗 Details


relegacio — Ausschluss, bei den Römern auch Verbannung ( 🔗 Details


relevanco — Relevanz, Bedeutsamkeit oder Wichtigkeit in einem bestimmten Zusammenhang und bei Einschätzungen und Vergleichen innerhalb eines Sach- oder Fachgebietes; Stichhaltigkeit, Angemessenheit, Zweckmäßigkeit, Zusammenhang, ( 🔗 Details


reliefo — Relief, erhabenes Muster ( 🔗 Details


religio — Religion ( 🔗 Details


relikto — Relikt, etwas Zurückgelassenes, Überrest (durch klimatische Veränderungen verdrängte Pflanzenarten {Biologie}; archäologischer Fund {Archäologie}; Bodendenkmal) ( 🔗 Details


relikvo — Reliquie, Gegenstand religiöser Verehrung ( 🔗 Details


remi — rudern ( 🔗 Details


remburi — polstern, auffüllen ( 🔗 Details


remburso — Nachnahme ( 🔗 Details


reminiscenco — Reminiszenz (Erinnerung oder für einen Anklang an etwas Früheres) {Kunst} {Literatur} {Psychologie} {Musik} {Religion} ( 🔗 Details


remizo — Remise, Unterstand, Garage ( 🔗 Details


remorko — Anhänger, Trailer, Leichter (gezogenes Fahrzeug, sowohl Straßenfahrzeug als auch Schiff) {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


remparo — Wall, Festungswall ( 🔗 Details


remulado — Remoulade, Remouladensauce, Ölkräutertunke (eine Mayonnaise) {Kochkunst} ( 🔗 Details


reno — Niere {Anatomie} ( 🔗 Details


rendevuo — Rendezvous, Treffen zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort, Termin ( 🔗 Details


rendimento — Rendite (Verhältnis der Auszahlungen zu den Einzahlungen einer Geld- bzw Kapitalanlage; Gesamterfolg einer Kapitalanlage, gemessen als tatsächliche Verzinsung des eingesetzten Kapitals; jährlicher Gesamtertrag eines angelegten Kapitals, meist in Prozenten des angelegten Kapitals ausgedrückt; Erfolg einer direkten Beteiligung) ( 🔗 Details


Renesanco — Renaissance {Geschichte} ( 🔗 Details


renio — Rhenium (chemisches Element) ( 🔗 Details


renklodo — Reneklode, Reineclaude (Pflaume) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


renkonti — begegnen, treffen, verabreden ( 🔗 Details


rento — Rente (z B aus Grundbesitz, aber keine Altersbezüge) ( 🔗 Details


rentabilitato — Rentabilität (Oberbegriff für mehrere betriebswirtschaftliche Kennzahlen) ( 🔗 Details


rentgeno — Röntgen (veraltete Maßeinheit der Ionendosis) {Physik} {Maß} ( 🔗 Details


rentgen — Epitheton zur Kennzeichnung der Röntgenstrahlung ( 🔗 Details


rentgenio — Roentgenium (chemisches Element) ( 🔗 Details


renversi — umwerfen, umstürzen, auf den Kopf stellen ( 🔗 Details


reostato — Rheostat, veränderlicher Widerstand {Technik} ( 🔗 Details


reparacio — Reparation ( 🔗 Details


repertuaro — Repertoire ( 🔗 Details


reprezenti — repräsentieren, darstellen, vergegenwärtigen, vertreten, vor Augen führen ( 🔗 Details


repso — Rips (Gewebe) {Textil} ( 🔗 Details


reptilio — Reptil (auch: rampulo, wobei nicht alle Reptilien krochen) {Biologie} ( 🔗 Details


repudii — verstoßen (genaue Bedeutung hier nachfolgend:) ( 🔗 Details


reputacio — Reputation, Renommee, öffentlicher Ruf, Leumund ( 🔗 Details


respekto — Respekt, Ehrfurcht, Verehrung ( 🔗 Details


respektiva — jeweilig, einschlägig ( 🔗 Details


respondi — entsprechen, proportional oder symmetrisch sein ( 🔗 Details


respondi — antworten ( 🔗 Details


respubliko — Republik, Freistaat auch: libera ŝtato ( 🔗 Details


resti — bleiben ( 🔗 Details


restaŭri — restaurieren ( 🔗 Details


restoracio — Restaurant ( 🔗 Details


restrikti — re­s­t­rin­gie­ren, einschränken, beschränken ( 🔗 Details


resumi — resümieren, rekapitulieren, summieren, wiederholen, zusammenfassen ( 🔗 Details


resurso — Ressource (Mittel, um eine Handlung zu tätigen oder einen Vorgang ablaufen zu lassen) in verschiedenen Wissenschaften und in der Technik, Produktionsfaktor, Resource {EDV}, natürlich vorhandener Bestand, der für einen Zweck benötigt wird ( 🔗 Details


resuso — Rhesusaffe {Biologie} ( 🔗 Details


reto — Netz (auch: {EDV}) ( 🔗 Details


retoriko — Rhetorik ( 🔗 Details


retorto — Retorte (Glasgefäß) {Chemie} ( 🔗 Details


retrivero — Retriever (Jagdhunde, Apportierhunde) {Biologie} ( 🔗 Details


retro- — Pseudopräfix mit der Bedeutung »rückwärts, zurück, Rück-«; kann auch als echter, also zum unmittelbaren Wortschatz des Esperanto gehörender Präfix betrachtet werden ( 🔗 Details


reŭmato — Rheuma {Medizin} ( 🔗 Details


revi — träumen, schwärmen ( 🔗 Details


revelacio — Offenbarung ( 🔗 Details


reverso — Rückseite (einer Flagge, eines Kleidungsstücks, einer Münze, im Esperanto auch einer Seite oder eines Schecks) ( 🔗 Details


revizii — revidieren, überprüfen (durch Auszählen, auf Tauglichkeit, auf Fehler, ein Urteil), Revision einlegen {Justiz}, anpassen an eine neue Situation, eine Maschine warten, durchgehen ( 🔗 Details


revizor ( 🔗 Details
  1. revizoro — Revisor, Wirtschaftsprüfer
  2. revizoro — Revisor, ein Beamter im vorrevolutionären Russland

revolucio — Revolution ( 🔗 Details


revolvero — Revolver ( 🔗 Details


revu ( 🔗 Details
  1. revuo — Revue (Aufführung)
  2. revuo — Zeitschrift
  3. revuo — Militärparade
  4. revuo — Nachrichtenüberblick

rezedo — Reseda, Resede, Wau {Biologie} ( 🔗 Details


rezervi — reservieren, vorbehalten, buchen, zurücklegen ( 🔗 Details


rezidi — residieren ( 🔗 Details


rezidu ( 🔗 Details
  1. reziduo — Residuum, Rückstand, Rest, Überbleibsel, Abraum, Reststoffe (auch {Chemie}), Schmauch
  2. reziduo — Residuum, Rest {Mathematik}
  3. reziduo — Nachlass, Erbe nach Schulden, Steuern und Legaten zum Beispiel in den USA (estate, in Deutschland gibt es eine andere Rechtslage)

rezigni — aufgeben, resignieren, entsagen, sich abfinden, sich ins Schicksal ergeben, verzichten, auch {Schach} ( 🔗 Details


rezino — Harz {Biologie} {Chemie} ( 🔗 Details


rezisti (al, kontraŭ) — widerstehen, abwehren, standhalten, Widerstand leisten, sich widersetzen, sich sträuben ( 🔗 Details


rezoni — überlegen, urteilen, vernünftig denken, räsonieren, verständig erwägen, nachsinnen ( 🔗 Details


rezulti — resultieren, sich (als Resultat) ergeben ( 🔗 Details


rezultato — Resultat (veraltet, dafür: rezulto) ( 🔗 Details


ribo — Johannisbeere (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


ribeli — rebellieren, sich empören, aufstehen, meutern, sich auflehnen ( 🔗 Details


riceli — hehlen, verschieben ( 🔗 Details


ricevi — empfangen, erhalten, zufallen ( 🔗 Details


riĉa (je) — reich (an) ( 🔗 Details


ridi — lachen ( 🔗 Details


rifo — Riff, Klippe ( 🔗 Details


rifuĝi — flüchten, einen sicheren Ort gewinnen ( 🔗 Details


rifuzi — verweigern, abschlagen, abdanken, abweisen, versagen, abblitzen lassen, etwas abschlägig bescheiden, von der Hand weisen ( 🔗 Details


rigi — takeln, auftakeln ( 🔗 Details


rigardi — blicken, schauen, in eine Richtung sehen oder sich wenden, hinausgehen (Fenster) ( 🔗 Details


rigardi — anschauen, ansehen, betrachten, die Augen auf etwas richten, mit den Augen ein Gefühl ausdrücken, etwas erwägen oder für etwas halten; sich dazu zählen ( 🔗 Details


rigida — steif, starr, klamm vor Kälte ( 🔗 Details


rigli — verriegeln, zusperren ( 🔗 Details


riĝbeko — Rigdeback (Hunderasse) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


rikani — grinsen ( 🔗 Details


rikiŝo — Rikscha ( 🔗 Details


rikolti — ernten ( 🔗 Details


rikordo — Datensatz {EDV} ( 🔗 Details


rilati — sich beziehen ( 🔗 Details


rimo — Reim ( 🔗 Details


rimarki — merken ( 🔗 Details


rimedo — Mittel (Werkzeug), Ressource, Maßnahme ( 🔗 Details


rimeno — Riemen ( 🔗 Details


ringo — Ring ( 🔗 Details


rinocero — Nashorn {Biologie} ( 🔗 Details


ripo — Rippe {Anatomie} ( 🔗 Details


ripari — reparieren, ausbessern, Unrecht wiedergutmachen, wiederherstellen ( 🔗 Details


ripeti — wiederholen ( 🔗 Details


ripozi — ruhen, lagern, sich erholen ( 🔗 Details


riproĉi — vorwerfen, jemanden einer Kritik aussetzen, zurechtweisen, maßregeln, etwas aussetzen ( 🔗 Details


riski — riskieren ( 🔗 Details


rismo — Ries (Papiermaß, 500 Bogen) {Maß} ( 🔗 Details


risorto — Triebfeder, Feder ( 🔗 Details


ritmo — Rhythmus, taktmäßige Folge, Zeitmaß {Musik} ( 🔗 Details


rivalo — Rivale ( 🔗 Details


riveli — entwickeln {Fotografie}, aufdecken, entblößen, enthüllen, offenbar machen, offenbaren, ans Licht kommen ( 🔗 Details


rivero — Fluss, Fließgewässer ( 🔗 Details


riverenco — Referenz, Knicks, Verbeugung ( 🔗 Details


rivoluo — Umdrehung, Umlauf {Astronomie} ( 🔗 Details


rizo — Reis {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


rizoto — Risotto (norditalienisches Breigericht aus Reis) {Kochkunst} ( 🔗 Details


robo — Robe, Kleid (Kleidung) ( 🔗 Details


robinio — Robinie {Biologie} ( 🔗 Details


robusta — robust {Mathematik} {EDV} {Wirtschaft} {Technik} {Physik} {Biologie} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


rodo — Reede ( 🔗 Details


Rod-Insulo — Rhode Island (RI) (Bundesstaat der USA) {Geografie} ( 🔗 Details


rodio — Rhodium (chemisches Element) ( 🔗 Details


Rodiso — Rhodos (Insel) {Geografie} ( 🔗 Details


rododendro — Rhododendron, Alpenrose {Biologie} ( 🔗 Details


rodstero — Roadster (offener zweisitziger Sportwagen) {Fahrzeuge und Verkehr} ( 🔗 Details


rojo — Bach ( 🔗 Details


rojbos ( 🔗 Details
  1. rojboso — Rooibos (Pflanzenart) {Biologie}
  2. rojboso — Rooibos (Tee) {Kochkunst}

roko — Fels ( 🔗 Details


rokenrolo — Rock, Rock'n'Roll {Musik} ( 🔗 Details


rolo — Rolle (Theater, Film, Buch) ( 🔗 Details


Romo — Rom {Geografie} ( 🔗 Details


romano — Roman {Literatur} ( 🔗 Details


romanc ( 🔗 Details
  1. romanco — Romanze (volksliedhaftes episches Gedicht mit balladenhaften Zügen) {Literatur}
  2. romanco — Romanze (liedhaftes, ausdrucksvolles Instrumental- oder Vokalstück) {Musik}
  3. romanco — Romanze (eine fiktive Erzählung, in deren Mittelpunkt eine Beziehung und eine romantische Liebe zwischen zwei Personen steht Typisch für die Romanze im Gegensatz zur Liebesgeschichte ist die zu vermutende Fortdauer der glücklichen Beziehung nach dem Ende des Werks) {Literatur}

romando — Bewohner der französisch-sprachigen Schweiz ( 🔗 Details


romantika — romantisch ( 🔗 Details


rombo — Rhombus, Raute {Mathematik} ( 🔗 Details


rompi — zerbrechen ( 🔗 Details


Romulo — Romulus (fiktiver Planet) (StarTrek-Universum) ( 🔗 Details


rond ( 🔗 Details
  1. rondo — Kreis (umgangssprachlich für: cirklo)
  2. rondo — Felge (Teil der Bereifung) {Technik}

ronĝi — nagen ( 🔗 Details


ronki — schnarchen ( 🔗 Details


ronroni — schnurren ( 🔗 Details


rori — brüllen wie ein Löwe oder Tiger (Tierlaut) ( 🔗 Details


roso — Tau ( 🔗 Details


rosmaro — Walross {Biologie} ( 🔗 Details


rosmareno — Rosmarin {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


rosti — braten, rösten {Kochkunst} ( 🔗 Details


rostbefo — Roastbeef {Kochkunst} ( 🔗 Details


rostr ( 🔗 Details
  1. rostro — Rüssel {Biologie}
  2. rostro — Rammsporn auf Schiffen {Schiffbau}

roto — Rotte, Trupp, Cluster {EDV} ( 🔗 Details


rotacio — Rotation ( 🔗 Details


rotoro — Rotor, Läufer {Technik} ( 🔗 Details


rotvajlero — Rottweiler (Hunderasse) ( 🔗 Details


rovero — Rover {Pfadfinder} ( 🔗 Details


roverso — Revers ( 🔗 Details


rozo — Rose ( 🔗 Details


rozaceo — Rosazea, Akne rosacea, Kupferfinne, Rotfinnen, Kupferrose, Kupfer des Gesichts, Venusblümchen, Weinblätter, Gutta rosea, Acne rosacea ( 🔗 Details


rozario — Rosenkranz {Religion} ( 🔗 Details


Ruando — Ruanda {Geografie} ( 🔗 Details


rubo — Müll, Schutt ( 🔗 Details


rubando — Band {Textil} ( 🔗 Details


rubekolo (auch: ruĝgorĝulo) — Rotkelchen {Biologie} ( 🔗 Details


rubeno — Rubin ( 🔗 Details


rubidio — Rubidium (chemisches Element) ( 🔗 Details


rublo — Rubel (Währungseinheit in Russland, der Sowjetunion und Belorussland) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


rubriko — Rubrik ( 🔗 Details


rubuso — Brombeere (Frucht) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


rudiment ( 🔗 Details
  1. rudimento — teilweise oder gänzlich funktionslos gewordenes Merkmal (Organ, Organteil, Organstruktur, Verhalten) {Biologie}
  2. rudimento — Überbleibsel (etwas, was sich als Rest erhalten hat)

rudro — Steuerruder, Ruderanlage {Schiffbau} ( 🔗 Details


rugioj — Rugier (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


ruĝ ( 🔗 Details
  1. ruĝa — rot
  2. ruĝa — politisch links, revolutionär {Politik} {Ideologie}

ruino — Ruine ( 🔗 Details


rukti — aufstoßen ( 🔗 Details


rukuli — gurren, girren wie eine Taube (Tierlaut) ( 🔗 Details


rul ( 🔗 Details
  1. ruli — rollen, wälzen, kullern
  2. ruli — wiegen; sanft hn- und her bewegen; in schwingende, schaukelnde Bewegung bringen, schlingern
  3. ruli — rollen; ein dröhnendes oder rollendes Geräusch erzeugen

ruleto — Roulette (Glücksspiel) {Spiel} ( 🔗 Details


rumo — Rum {Kochkunst} ( 🔗 Details


rumano — Rumäne ( 🔗 Details


rumekso — Ampfer (Gattung) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


rumio — Rommee (Kartenspiel) ( 🔗 Details


rumsteko — Rumpsteak {Kochkunst} ( 🔗 Details


runo — Rune (Schriftzeichen der Germanen, Sammelbegriff für Zeichen unterschiedlicher Alphabete in zeitlich und regional abweichender Verwendung) ( 🔗 Details


rungo — Steg einer Leiter, eines Stuhls usw, Querleiste ( 🔗 Details


ruso — Russe ( 🔗 Details


rusto — Rost ( 🔗 Details


rustika — rustikal, ländlich-schlicht, ländlich-gediegen, bäuerlich, unkompliziert; nicht perfekt, sondern unregelmäßig ( 🔗 Details


ruŝo — Rüsche ( 🔗 Details


ruto — Raute (Gewürz) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


rutenio — Ruthenium (chemisches Element) ( 🔗 Details


ruterfordio — Rutherfordium (chemisches Element) ( 🔗 Details


rutino — Routine ( 🔗 Details


ruza — clever, listig, trickreich, abgefeimt, schlau, hinterhältig, pfiffig, verschlagen ( 🔗 Details


s — Buchstabe des Esperanto-Alphabets ( 🔗 Details


sabato — Sonnabend, Samstag, Sabbat ( 🔗 Details


sabeliko — Wirsing {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


sablo — Sand ( 🔗 Details


sabro — Säbel (Waffe mit langer, etwas gebogener, einseitig geschliffener Klinge) ( 🔗 Details


safiro — Saphir ( 🔗 Details


safrano — Safran {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


sago — Pfeil ( 🔗 Details


sagaca — spitzfindig, scharfsinnig, weitblickend (auch: ausgeklügelt, ausgefeilt, ausgereift, anspruchsvoll, dzrcgdacht, gründlich ausgearbeitet) ( 🔗 Details


saguo — Sago {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


saĝa — klug, vernünftig, weise ( 🔗 Details


sajmirio — Totenkopfäffchen {Biologie} ( 🔗 Details


saĵeno — Saschen (altes russisches Maß, ca 2,1 m) {Maß} ( 🔗 Details


sak ( 🔗 Details
  1. sako — Behälter, Tasche, Sackerl (allgemein)
  2. sako — Sack, Packtasche

sakri — fluchen (Zorn oder Wut durch unflätige Wörter ausdrücken, vergleiche: malbeni=verfluchen) ( 🔗 Details


sakro — Kreuzbein (kurz: Kreuz) {Anatomie} ( 🔗 Details


sakramento — Sakrament {Religion} ( 🔗 Details


sakso — Sachse ( 🔗 Details


saksofono — Saxophon {Musik} ( 🔗 Details


salo — Salz {Kochkunst} ( 🔗 Details


salajro — Lohn, Gehalt, Gage ( 🔗 Details


salamo — Salami (Wurst) {Kochkunst} ( 🔗 Details


salamandro — Salamander, Molch {Biologie} ( 🔗 Details


salat ( 🔗 Details
  1. salato — Salat (Speise aus unterschiedlichen Gemüsen und/oder Früchten) {Kochkunst}
  2. salato — Durcheinander

saldo — Saldo {Finanzwesen} ( 🔗 Details


saliko — Weide, Weidenbaum (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


salikoko — Garnele {Biologie} ( 🔗 Details


salikornio — Queller, Friesenkraut, Glasschmalz, Glasschmelz {Biologie} ( 🔗 Details


salivo — Speichel, Sabber ( 🔗 Details


salmo — Lachs (Fisch) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


Salomonoj — Salomonen (Inselgruppe) {Geografie} ( 🔗 Details


salono — Salon, auch Wohnzimmer, Diele (in Norddeutschland) ( 🔗 Details


salpetro — Salpeter ( 🔗 Details


salti — springen ( 🔗 Details


saluti — grüßen ( 🔗 Details


Salvadoro — El Salvador {Geografie} ( 🔗 Details


salvelino — Saibling {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


salvio — Salbei {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


sama — gleich, selbst, nicht unterscheidbar, mit gleichen Eigenschaften ( 🔗 Details


samario — Samarium (chemisches Element) ( 🔗 Details


sambuko — Holunder {Biologie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


Samoo — Samoa {Geografie} ( 🔗 Details


samojed ( 🔗 Details
  1. samojedo — Samojede, richtig: nenco = Nenze
  2. samojedo, samojeda ŝpico, — Samojede (Hunderasse) (provisorische Übersetzung)

samovaro — Samowar, russischer Tee- bzw Wasserkessel ( 🔗 Details


sampano — Sampan (Schiff) ( 🔗 Details


sana — gesund ( 🔗 Details


San-Marino — San Marino {Geografie} ( 🔗 Details


sandro — Zander {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


sandviĉo — Sandwich, belegtes Brötchen bzw belegte (Weiß-)brotscheiben (mindestens 2 Brotscheiben, zwsichen denen sich ein Belag befindet) {Kochkunst} ( 🔗 Details


sango — Blut {Medizin} ( 🔗 Details


sangrio — Sangría (aromatisiertes Wein-Mischgetränk) {Kochkunst} ( 🔗 Details


sangvisorbo — Wiesenknopf (Pflanzengattung) {Biologie} ( 🔗 Details


sankci ( 🔗 Details
  1. sankcio — Sanktion, Anerkennung, Bestätigung, Billigung
  2. sankcio — Sanktion, Strafandrohung

sankta — heilig {Religion} ( 🔗 Details


santalo — Santelholz, Santalholz {Biologie} ( 🔗 Details


sapo — Seife ( 🔗 Details


sarafano — Sarafan (russisches Frauengewand) ( 🔗 Details


sardelo — Anchovis, eingesalzene beziehungsweise gepökelte und konservierte Sardelle (auch: anĉovo) {Kochkunst} ( 🔗 Details


sardino — Sardine als konservierter Fisch {Kochkunst} ( 🔗 Details


sario — Sari (indisches Frauengewand) ( 🔗 Details


sarki — jäten ( 🔗 Details


sarkasmo — Sarkasmus; beißender, verletzender Spott; eine solche Äußerung, Bemerkung ( 🔗 Details


Sarlando — Saarland {Geografie} ( 🔗 Details


sarmato — Sarmate, Sauromate, Angehöriger einer Stammeskonförderation ( 🔗 Details


sarmento — Schößling (jährlich wachsend) ( 🔗 Details


sasafraso — Sassafrasbaum, Sassafras albidum, Fenchelholzbaum, Nelkenzimtbaum (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


saŝo — Saschen (altes russisches Längenmaß, ca 2,1 m) {Maß} ( 🔗 Details


sata — satt ( 🔗 Details


satano — Satan (alternativ: diablo) ( 🔗 Details


satelito — Satellit ( 🔗 Details


sateno — Satin, Atlas (Gewebe) ( 🔗 Details


satiro — Satire, scharfer Witz, Spottschrift ( 🔗 Details


satiruso — Satyr, Gestalt (Dämon) der griechischen Mythologie ( 🔗 Details


saturi — sättigen, tränken (eine Substanz bis zur Sättigung in einer Flüssigkeit auflösen) ( 🔗 Details


satureo — Bohnenkraut, Pfefferkraut, Saturei, Kölle, Winterbergminze {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


Saturno — Saturn (Planet) {Astronomie} ( 🔗 Details


saŭco — Soße {Kochkunst} ( 🔗 Details


saŭd-araba — saudi-arabisch ( 🔗 Details


saŭglatismo — Sauglattismus (im Schweizerhochdeutschen: oberflächliche, inhalts- oder bedeutungslose Sache, die nur noch auf eine übertriebene Spassigkeit, Witzigkeit oder ihren Unterhaltungswert reduziert ist; Spass auf Anordnung; oberflächliches Auftreten) ( 🔗 Details


saŭro — Saurier, Saurus (große fossile Amphibien, kein wissenschaftlicher Begriff) {Geschichte} {Biologie} ( 🔗 Details


saŭrkraŭto — Sauerkraut {Kochkunst} ( 🔗 Details


savi — retten, bewahren, erlösen ( 🔗 Details


savano — Savanne ( 🔗 Details


sbiro — Scherge, Henkersknecht (Person, die einem Schurken dienstbar ist; ursprünglich Anführer einer Schar, dann Stadtknecht, Büttel, Häscher, Folterer) ( 🔗 Details


sceno — Szene, Bühnen-Bild, Schauplatz einer Handlung ( 🔗 Details


sceptro — Zepter ( 🔗 Details


scii — wissen ( 🔗 Details


scienco — Wissenschaft ( 🔗 Details


sciuro — Eichhörnchen {Biologie} ( 🔗 Details


se — wenn, falls (Vermutung, Bedingung, Wunsch, Drohung) ( 🔗 Details

Die Konjunktion »se« wird auch definiert mit der Bedeutung »zu der Gelegenheit, als; als das Ereignis stattfand«, mit der eine Beziehung zwischen einem tatsächlichen Ereignis und dessen Folge hergestellt wird, und für eine Beziehung zwischen zwei Handlungen, die immer gültig ist ( 🔗 Details


seanco — Seance, Sitzung, Session {EDV} ( 🔗 Details


sebo — Schmalz, Talg {Kochkunst} ( 🔗 Details


seborgio — Seaborgium (chemisches Element) ( 🔗 Details


secesio — Sezession, Abspaltung ( 🔗 Details


sed — aber, sondern ( 🔗 Details


segi — sägen ( 🔗 Details


segmento — Segment, Abschnitt, Ausschnitt, Teilfläche, Bereich ( 🔗 Details


seĝo — Stuhl, Sitzplatz ( 🔗 Details


Sejŝeloj — Seychellen {Geografie} ( 🔗 Details


seka — trocken, spröde (Stimme) ( 🔗 Details


sekalo — Roggen {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


sekc ( 🔗 Details
  1. sekci — sezieren {Medizin}
  2. sekci — schneiden (Geometrie) {Mathematik}

sekcio — Abteilung, Amtsbereich, Gruppe, Station (z B im Krankenhaus), Ressort, Sektion, Sparte, Riege (Turnen) ( 🔗 Details


sekreto — Geheimnis ( 🔗 Details


sekretario — Sekretär (Beruf, Tätigkeit) ( 🔗 Details


sekso — Geschlecht ( 🔗 Details


sekstanto — Sextant (nautisches und optisches Messinstrument) ( 🔗 Details


sekto — Sekte ( 🔗 Details


sektoro — Sektor, Abschnitt (zum Beispiel {Militär}, Polizei), Block {EDV} ( 🔗 Details


sekundo — Sekunde ( 🔗 Details


sekura — sicher, in ungefährdeter Situation, geschützt gegen Angriffe ( 🔗 Details


sekvi — folgen ( 🔗 Details


sekvestr ( 🔗 Details
  1. sekvestri — beschlagnahmen (gerichtlich), sicherstellen {Justiz}
  2. sekvestri — zwangsverwalten {Justiz}

selo — Sattel ( 🔗 Details


selakto — Molke {Kochkunst} ( 🔗 Details


seleno — Selen (chemisches Element) ( 🔗 Details


semi — säen ( 🔗 Details


semaforo — Semaphor, Signalmast, Verkehrsampel ( 🔗 Details


semajno — Woche ( 🔗 Details


semido — Semit (Angehöriger historischer Völker der arabischen Halbinsel und des östliches Mittelmeerraumes) ( 🔗 Details


seminario — Seminar (Lehrveranstaltungen, Ausbildungseinrichtung zum Beispiel für Geistliche und Lehrer), Workshop, heute oft in kleinen Gruppe, interaktiv und erfahrungsorientiert ( 🔗 Details


semiologio — Semiologie ( 🔗 Details

Das Wort gilt im wissenschaftlichen Gebrauch als veraltet Man benutze dafür ( 🔗 Details


semiotiko — Semiotik, Zeichentheorie; (Wissenschaft, die sich mit Zeichensystemen aller Art befasst, zum Beispiel Bilderschrift, Gestik, Formeln, Sprache, Verkehrszeichen Sie ist die allgemeine Theorie vom Wesen, von der Entstehung (Semiose) und vom Gebrauch von Zeichen) {Sprachwissenschaft} {Philosophie} ( 🔗 Details


semnonoj — Semnonen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


sen — ohne, sonder, außer ( 🔗 Details


senato — Senat ( 🔗 Details


senco — Sinn ( 🔗 Details


sendi — senden, schicken ( 🔗 Details


Senegalio — Senegal (Republik) {Geografie} ( 🔗 Details


seneskalo — Seneschall bei den Karolingern, Truchsess bei deutschen Königen und Kaisern, eventuell auch oder ähnlich dem frühmittelalterlichen Hausmeier (höchster Hofbeamter, Leiter des königlichen Hauswesens, später königlicher Gerichtsverwalter beziehungsweise oberster Gerichtsbeamter eines Bezirks) ( 🔗 Details


senso — Sinn, Empfindung, Wahrnehmung ( 🔗 Details


senti — fühlen ( 🔗 Details


sentenco — Sentenz, Sinnspruch ( 🔗 Details


sep — sieben (Zahl 7) ( 🔗 Details


sepio — Tintenfisch {Biologie} ( 🔗 Details


sepiolito — Meerschaum (Mineral) ( 🔗 Details


sepsa — septisch ( 🔗 Details


Septembro, septembro — September (9 Monat im Gregorianischen Kalender) ( 🔗 Details


sepulti — bestatten ( 🔗 Details


serbo — Serbe ( 🔗 Details


serĉi — suchen, sich umsehen/umschauen nach ( 🔗 Details


serena — heiter, ungetrübt, wolkenlos, ruhig, froh ( 🔗 Details


serendipo — Serendipity, Serendipität, zufällige Beobachtung von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem, das sich als neue und überraschende Entdeckung erweist ( 🔗 Details


serĝo — Serge, Futterstoff {Textil} ( 🔗 Details


serĝento — Sergeant, Unteroffizier ( 🔗 Details


serio — Serie, Reihe, Satz (auch: Tennis) ( 🔗 Details


serino — Girlitz {Biologie} ( 🔗 Details


serioza — ernst ( 🔗 Details


serpo — Sichel, Haumesser ( 🔗 Details


serpento — Schlange {Biologie} ( 🔗 Details


serpilo — Sand-Thymian {Biologie} ( 🔗 Details


seruro — Schloss zum Schließen ( 🔗 Details


servi — dienen, bedienen, aufwarten ( 🔗 Details


servico — Service, Tafelgeschirr (auch: vazaro) ( 🔗 Details


servila — unterwürfig ( 🔗 Details


servuto — Fron, Frondienst ( 🔗 Details


ses — sechs (Zahl 6) ( 🔗 Details


setero — Setter (Hunderasse) ( 🔗 Details


setli — siedeln ( 🔗 Details


severa — streng ( 🔗 Details


sezamo — Sesam (Pflanze) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


sezono — Jahreszeit ( 🔗 Details


sfenisko — Brillenpinguine (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


sfero — Sphäre, Bereich (Zuständigkeit, Arbeit) ( 🔗 Details


si — Reflexivpronomen der 3 Person Singular und Plural für alle Geschlechter (li, ŝi, ĝi, ili) ( 🔗 Details


Siberio — Sibirien {Geografie} ( 🔗 Details


sibli — zischen wie eine Schlange, schwirren (Geschoss, Pfeil) (Tierlaut) ( 🔗 Details


Sicilio — Sizilien, zu Italien gehörende Insel {Geografie} ( 🔗 Details


sid ( 🔗 Details
  1. sidi — sitzen, sich in einer Position oder Situation befinden
  2. sidi — sitzen in Bezug auf Bekleidung: in Schnitt, Form, Größe den Maßen, dem Erscheinungsbild des Trägers entsprechen; passen

sieĝi — belagern ( 🔗 Details


Siera-Leono — Sierra Leone {Geografie} ( 🔗 Details


sigambroj — Sugambrer, Sigambrer (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


sigelo — Siegel ( 🔗 Details


siglo — Sigel, Sigle (Plural: Sigel, Siglen; Abkürzung von einem oder mehreren Wörtern durch Buchstaben oder Buchstaben-Ziffern-Kombinationen; in der Stenografie Verkürzungen der normalen kurzschriftlichen Varianten) ( 🔗 Details


signo — Anzeichen, Wink, Zeichen, Kennzeichen, Bezeichnung, Markierung, Mal, Abkürzung (z B UEA für Universala Esperanto-Asocio) ( 🔗 Details


signalo — Signal ( 🔗 Details


signifi — bedeuten ( 🔗 Details


siko — Sikh (Angehöriger des Sikhismus) ( 🔗 Details


sikl ( 🔗 Details
  1. siklo — Schekel (Währungseinheit in Israel, auch historisch) (Geld) {Finanzwesen} {Geschichte}
  2. siklo — Schekel (vorderasiatisches Gewichtsmaß) {Maß}

silo — Silo, Speicher für Nahrungs- und Futtermittel ( 🔗 Details


silabo — Silbe {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


silenti — schweigen ( 🔗 Details


Silezio — Schlesien {Geografie} ( 🔗 Details


silicio — Silizium (chemisches Element) ( 🔗 Details


siliko — Kieselstein, Feuerstein ( 🔗 Details


silikvo — Schote (Frucht, Siliqua) ( 🔗 Details


silingoj — Silinger (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


silko — Seide {Textil} ( 🔗 Details


silto — Schluff (Sedimente mit einer Korngröße von 0,002 bis 0,063 Millimeter) ( 🔗 Details


silueto — Silhouette, Skyline, Umriss ( 🔗 Details


siluro — Wels, Waller, Schaidfisch {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


silvio — Grasmücke {Biologie} ( 🔗 Details


simbolo — Symbol, Sinnbild, Wahrzeichen, Erkennungszeichen ( 🔗 Details


simetrio — Symmetrie {Mathematik} {Physik} ( 🔗 Details


simfito — Beinwell, Wallwurz {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


simfonio — Sinfonie, Symphonie (Instrumentalwerk) {Musik} ( 🔗 Details


simio — Affe {Biologie} ( 🔗 Details


simila — ähnlich ( 🔗 Details


simpatio — Sympathie, Verständnis ( 🔗 Details


simpla — einfach, unscheinbar, karg ( 🔗 Details


simptomo — Symptom (Zeichen, das auf eine Erkrankung oder Verletzung hinweist) {Medizin} ( 🔗 Details

simptomiko — Symptomatologie (oder bisher im Esperanto nicht vorhanden: simptomatologio) ( 🔗 Details


simuli — simulieren ( 🔗 Details


simultana — simultan, gleichzeitig ( 🔗 Details


sin ( 🔗 Details
  1. sino — Schoß (beim Sitzen durch Unterleib und Oberschenkel gebildete Körperzone) {Anatomie}
  2. sino — Schoß (Ort der Geborgenheit, sicherer Hafen, Zuflucht)
  3. sino — Schoß (Teil von Kleisdungsstücken)

sinagogo — Synagoge, jüdisches Gotteshaus {Religion} ( 🔗 Details


sinaj ( 🔗 Details
  1. Sinajo — Sinai (Halbinsel) {Geografie}
  2. Sinajo — Sinai (Berg auf der Halbinsel Sinai) {Geografie}

sinapo — Senf (Pflanze, Gewürz) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


sincera — aufrichtig, freimütig, offen, offenherzig ( 🔗 Details


sindik ( 🔗 Details
  1. sindiko — Syndikus, Firmenanwalt, der in einem ständigen Dienstverhältnis zu einen nichtanwaltlichen Dienstherrn steht
  2. sindiko — Insolvenzverwalter, Konkursverwalter, Gesamtvollstreckungsverwalter

sindikato — Syndikat, Genossenschaft ( 🔗 Details


sindromo — Syndrom (gleichzeitiges Vorliegen verschiedener Krankheitszeichen, sogenannter Symptome) {Medizin} ( 🔗 Details


sinekuro — Sinekure (ein Amt, mit dem Einkünfte, aber keine Amtspflichten verbunden sind, beispielsweise Beamtenpositionen für verdiente Offiziere; in der Wirtschaft ein Dasein als »Frühstücksdirektor«) ( 🔗 Details


Singapuro — Singapur {Geografie} ( 🔗 Details


singularo — Singular, Einzahl {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


singulti — schluchzen, wimmern ( 🔗 Details


sinjoro (Abkürzung: s-ro, So, Sro) — Herr als Anrede, Gebieter, Besitzer, Bezeichnung für einen gebildeten, kultivierten, gepflegten Mann ( 🔗 Details


sinki — sinken ( 🔗 Details


sinkop ( 🔗 Details
  1. sinkopo — Synkope, Kreislaufkollaps (plötzlich einsetzende, kurz andauernde Bewusstlosigkeit, die spontan wieder aufhört und von einer Minderdurchblutung des Gehirns charakterisiert wird), umgangssprachlich auch Ohnmacht (sveno) oder Blackout , vergleiche: kolapso {Medizin}
  2. sinkopo — Synkope (rhythmische Verschiebung durch Bindung eines unbetonten Wertes an einen folgenden betonten) {Musik}
  3. sinkopo — Synkope (Ausfall eines unbetonten Vokals zwischen zwei Konsonanten im Wortinnern) {Sprachwissenschaft}

sinkrona — synchron, gleichzeitig ( 🔗 Details


sinonimo — Synonym (verschiedene Wörter mit gleicher oder ähnlicher Bedeutung) {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


sinoptika — sy­n­op­tisch, übersichtlich zusammengestellt, nebeneinandergereiht ( 🔗 Details


sintakso — Syntax, Satzlehre {Sprachwissenschaft} ( 🔗 Details


sintezo — Synthese ( 🔗 Details


sintri — sintern ( 🔗 Details


sinuso — Sinus {Mathematik} ( 🔗 Details


siren ( 🔗 Details
  1. sireno — Seekuh {Biologie}
  2. sireno — Sirene (besser: avertilo)

Sirio — Syrien {Geografie} ( 🔗 Details


siringo — Flieder {Biologie} ( 🔗 Details


siropo — Sirup {Kochkunst} ( 🔗 Details


sistemo — System ( 🔗 Details


sitelo — Eimer, für Holzeimer auch: tino ( 🔗 Details


sitonoj — Sithonen (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


situo — Lage eines Gebäudes bezüglich seiner Umgebung ( 🔗 Details


situacio — Situation, Sachverhalt ( 🔗 Details


siuo — Angehöriger des Volks der Sioux (Indianervolk in Nordamerika) ( 🔗 Details


sivano — Siwan (9 Monat im hebräischen Kalender) ( 🔗 Details


skabelo — Hocker, Fußbank (siehe auch: benketo) ( 🔗 Details


skabio — Krätze {Medizin} ( 🔗 Details


skadro — Eskadron, Schwadron ( 🔗 Details


skafaldo — Gerüst, Arbeitsbühne ( 🔗 Details


skafandro — Skaphander, Schutz-, Tauch- oder Raumanzug ( 🔗 Details


skafopodoj — Scaphopoda, Kahnfüßer, Grabfüßer (eine Gruppe der Mollusken) {Biologie} ( 🔗 Details


skajpo — Skype, Verfahren zur Internet-Telefonie {Internet} ( 🔗 Details


skalo — Skala, Maßstab ( 🔗 Details


skalaro — Skalar, richtungslose Größe {Mathematik} ( 🔗 Details


skalpo — Skalp (alternativ: kranihaŭto), auch Vorgang des Skalpierens (dafür besser: skalpado) ( 🔗 Details


skalpelo — Skalpell {Medizin} ( 🔗 Details


skano — Scan (elektronisch abgetastete Kopie) ( 🔗 Details


skandalo — Skandal, Eklat ( 🔗 Details


skandio — Scandium (chemisches Element) ( 🔗 Details


skandinavo — Skandinavier ( 🔗 Details


skapolo — Schulterblatt, Schulterbein {Anatomie} ( 🔗 Details


skapulario — Skapulier (Überwurf über die Tunika einer Ordenstracht) ( 🔗 Details


skarabo — Käfer {Biologie} ( 🔗 Details


skarifiki — schröpfen, skarifizieren ( 🔗 Details


skarlato — Scharlachrot, Orangerot (eine Farbe) ( 🔗 Details


skarlatino — Scharlach, Scarlatina (Kinderkrankheit) {Medizin} ( 🔗 Details


skarpo — Schärpe ( 🔗 Details


skato — Skat (Kartenspiel) {Spiel} ( 🔗 Details


skatolo — Schachtel, Büchse, Dose ( 🔗 Details


skeĉo — Sketch (kurze komödiantische Szene) ( 🔗 Details


skeleto — Skelett {Biologie} ( 🔗 Details


skeletono — Skeleton (Schlitten) {Sport} ( 🔗 Details


skemo — Schema, Entwurf, Plan (theoretische vereinfachte Darstellung; eine auf das Wesentliche beschränkte Darstellung eines Sachverhalts; beschreibende Zeichnung; Gruppe von Merkmalen; Darstellung von Anordnung und Beziehungen) ( 🔗 Details


skermi — fechten ( 🔗 Details


sketi — skaten, Rollschuh laufen ( 🔗 Details


skio — Ski ( 🔗 Details


skipo — Arbeitsgruppe, Team, Kollektiv, Schicht ( 🔗 Details


skiroj — Skiren (germanischer Volksstamm) ( 🔗 Details


skirpo — Simsen, Waldbinse (Österreich) (Gattung der Sauergrasgewächse) {Biologie} ( 🔗 Details


skismo — Schisma, Spaltung, Abspaltung einer Gruppe, Glaubens- oder politischen Richtung, Religion ( 🔗 Details


skizi — skizzieren ( 🔗 Details


skizofrenio — Schizophrenie {Psychologie} ( 🔗 Details


skizoida — schizoid (Persönlichkeitsstörung, Rückzug von sozialen Kontakten, Vorliebe für Phantastereien, einzelgängerisches Verhalten, Zurückhaltung) {Medizin} (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details


sklavo — Sklave, Leibeigener ( 🔗 Details


sklera — Epitheton, das eine Verdickung und Entzündung von Gewebe definiert ( 🔗 Details


skoldi — ausschimpfen, schelten, tadeln (vergleiche: mallaŭdi, insulti) ( 🔗 Details


skolto — Pfadfinder, Scout, Kundschafter, Späher, Eclaireur ( 🔗 Details


skombro — Makrele {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


skono — Scone (englisches Gebäck) {Kochkunst} ( 🔗 Details


skopolamino — Scopolamin, Hyoscin (Medikament und Rauschdroge) {Biologie} {Medizin} {Chemie} ( 🔗 Details


skorbuto — Skorbut {Medizin} ( 🔗 Details


skorio — Kohlenschlacke ( 🔗 Details


skorpio — Skorpion {Biologie} ( 🔗 Details


skorzonero — Schwarzwurzel, Haferwurz (Pflanzengattung) {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


skoto — Schotte ( 🔗 Details


skotero — Motorroller, Scooter ( 🔗 Details


skrablo — Scrabble {Spiel} ( 🔗 Details


skrapi — abkratzen, abschaben, abscharren, kratzen, schrapen, scheuern, wegkratzen, wegradieren (sowohl mechanisch kleinste Teile abtragen als auch akustisch ein kratzendes oder scheuerndes Geräusch erzeugen) ( 🔗 Details


skribi — schreiben, ausstellen (Scheck) ( 🔗 Details


skrofolo — Skrofel (Krankheit) {Biologie} ( 🔗 Details


skroto — Hodensack {Anatomie} ( 🔗 Details


skrupulo — Skrupel, Bedenken ( 🔗 Details


skui — schütteln, rütteln, zucken ( 🔗 Details


skualo — Bö, Böe {Meteorologie} ( 🔗 Details


skulpti — schnitzen, bildhauern ( 🔗 Details


skuno — Schoner (Schiff) ( 🔗 Details


skunko — Stinktier (mefito) {Biologie} ( 🔗 Details


skurĝo — Geißel, Knute, Peitsche (mit kurzem Stiel und zum Teil mehreren Riemen) ( 🔗 Details


skuti — sich mit einem Roller fortbewegen ( 🔗 Details


skvamo — Schuppe ( 🔗 Details


skvaŝo — Squash {Sport} ( 🔗 Details


slalomo — Slalom {Sport} ( 🔗 Details


slapstiko — Slapstick (ein grotesk-komischer Film oder eine solche Filmszene) {Kunst} ( 🔗 Details


slavo — Slawe ( 🔗 Details


sledo — Schlitten (auch: glitveturilo) ( 🔗 Details


slipo — Karteikarte, Karteizettel, Notizzettel ( 🔗 Details


slivovico — Sliwowic, Slibowitz, Slivovic, Slivovitz (Obstbrand aus Pflaumen, serbisches Nationalgetränk) {Kochkunst} ( 🔗 Details


sloto — Slot (Schlitz, Zeitfenster, freie Stelle, Leerstelle, freie Position, wobei Slots leer / unbenutzt oder gefüllt, in Benutzung sein können) (provisorische Übersetzung) ( 🔗 Details

In verschiedenen Bedeutungen je nach Fachgebiet: ( 🔗 Details


slovako — Slowake ( 🔗 Details


sloveno — Slowene ( 🔗 Details


slugio — Sloughi (Hunderasse) ( 🔗 Details


slupo — Sloop (Schiff) ( 🔗 Details


smartfono — Smartphone ( 🔗 Details


smeraldo — Smaragd ( 🔗 Details


smirgo — Schmirgel {Technik} ( 🔗 Details


smokingo — Smoking (besonders eleganter Anzug; kleiner Gesellschaftsanzug) ( 🔗 Details


smuzio — Smoothie (Mixgetränke aus Obst und Milchprodukten) {Kochkunst} ( 🔗 Details


snufi — schnupfen (Tabak), schnüffeln, schnuppern ( 🔗 Details


snuko — Snooker (Spielsituation beim Snooker-Spiel) {Spiel} ( 🔗 Details


snukero — Snooker (besser: snukludo) {Sport} ( 🔗 Details


sobra — nüchtern, leidenschaftslos, unparteiisch, auf das Wesentliche beschränkt ( 🔗 Details


socio — Gesellschaft, Allgemeinheit, Öffentlichkeit, Zusammensein, Begleitung, Umgang ( 🔗 Details


sociala — gesellschaftlich, sozial ( 🔗 Details


societo — Gesellschaft, Gemeinschaft, Runde, Verein, geselliges Beisammensein, Umgang ( 🔗 Details


sociologio — Soziologie ( 🔗 Details


sodo — Soda, Natriumkarbonat, Natriumcarbonat (unter anderem als Backpulver verwendet) {Chemie} {Kochkunst} ( 🔗 Details


sofo — Sofa, Couch, Kanapee, Diwan, Bettbank ( 🔗 Details


soifi — dürsten ( 🔗 Details


sojo — Soja {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


sojlo — Schwelle ( 🔗 Details


soko — Pflugschar ( 🔗 Details


soklo — Sockel (Grundplatte, Halterung, Block als Basis oder zum Aufstellen) {Architektur} {Technik} {Kunst} ( 🔗 Details


sola — einzig, allein ( 🔗 Details


sold ( 🔗 Details
  1. soldo — Sol, Sou (ehemalige französische Münze) (Geld) {Finanzwesen} {Geschichte}
  2. soldo — Sold eines Soldaten

soldato — Soldat ( 🔗 Details


soleo — Seezunge {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


solena — feierlich, festlich ( 🔗 Details


solida — solide, fest (Aggregatzustand {Physik}), gediegen, haltbar, langlebig, (finanziell) vertrauenswürdig, gut fundiert, anständig, aufrecht, aufrichtig, ehrenhaft, honorig, rechtschaffen (Lebenswandel) ( 🔗 Details


solidara — solidarisch, eng verbunden, füreinander einstehend, gesamthaftend ( 🔗 Details


solstico (vintra, somera) — Sonnenwende, Solstitium (Winter-, Sommer-) ( 🔗 Details


solv ( 🔗 Details
  1. solvi — lösen, auflösen (eine feste Substanz in einer Flüssigkeit)
  2. solvi — lösen (ein Problem, eine Aufgabe)

Somalio — Somalia {Geografie} ( 🔗 Details


somero — Sommer ( 🔗 Details


somnambulo — Schlafwandler ( 🔗 Details


soni — tönen, klingen ( 🔗 Details


sondi — sondieren ( 🔗 Details


sonĝo — Traum ( 🔗 Details


sonori — klingen, klingeln ( 🔗 Details


sopiri (pri, al) — sich sehnen (nach), verlangen (nach etwas Verlorenem), begehren ( 🔗 Details


soprano — Sopran {Musik} ( 🔗 Details


sorabo — Sorbe (siehe auch: luzecia serbo) ( 🔗 Details


sorbi — schlürfen, aufsaugen ( 🔗 Details


sorbedo — Sorbet, Scherbel, halbgefrorene Speise aus Fruchtsaft und Zucker {Kochkunst} ( 🔗 Details


sorbuso — Speierling, Spierling, Sperberbaum, Sporapfel, Spierapfel, Spreigel (Wildobst) (Baum) {Biologie} ( 🔗 Details


sorĉi — zaubern ( 🔗 Details


sorgo — Sorghumhirse, Süßgras ( 🔗 Details


soriko — Spitzmaus {Biologie} ( 🔗 Details


sorpo — Ebereschenbeere {Biologie} ( 🔗 Details


sorto — Schicksal ( 🔗 Details


sortimento — Sortiment, eine Auswahl an Waren, Assortiment ( 🔗 Details


sovaĝa — wild, ungebärdet ( 🔗 Details


soveto — Sowjet, revolutionärer Rat ( 🔗 Details


spaco — Raum, Abstand, Gelass, Platz ( 🔗 Details


spado — Degen (Waffe mit langer, gerader, dünner Klinge) ( 🔗 Details


spageto — Spaghetti (einzelne) {Kochkunst} ( 🔗 Details


spaliro — Spalier ( 🔗 Details


spanielo — Spaniel (Hunderasse) ( 🔗 Details


sparo — Goldbrasse, Dorade (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


sparko — elektrischer Funke ( 🔗 Details


spartio — Besenginster, spanischer Ginster, Pfriemenginster {Biologie} ( 🔗 Details


spasmo — Spasmus, Krampf (gleichbedeutend: kramfo) {Medizin} ( 🔗 Details


spat ( 🔗 Details
  1. spato — Spat (Mineral) {Chemie}
  2. spato — Spatha, Blütenscheide {Biologie}
  3. spato — Spat (Sammelbezeichnung für arthritische Erkrankungen des Sprunggelenks des Pferdes) {Tiermedizin}

speco — Art, Gattung, Spezies, Abart, Sorte ( 🔗 Details


specio — Spezies, Art {Biologie} ( 🔗 Details


speciala — speziell ( 🔗 Details


specifi — spezifizieren (precizigi, detaligi) ( 🔗 Details


specimeno — Muster, Probe ( 🔗 Details


spegulo — Spiegel ( 🔗 Details


spekti — einer Vorführung bzw Aufführung beiwohnen ( 🔗 Details


spektaklo — Aufführung, Aufsehen, Lärm, öffentliches Ereignis, Schauspiel, Spektakel, Vorführung {Theater} ( 🔗 Details


spekuli — spekulieren ( 🔗 Details


spelto — Dinkel {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


spermo — Samen, Samenflüssigkeit, Sperma {Biologie} ( 🔗 Details


sperta — erfahren, empirisch, fachkundig, sachkundig, auf Grund von Erfahrungen ( 🔗 Details


speso — Zahlungsmittel der Esperantisten, verwendet vor den 1 Weltkrieg und kurzzeitig 1927 (Geld) {Finanzwesen} ( 🔗 Details


spezo — Buchung {Finanzwesen} ( 🔗 Details


spico — Gewürz {Kochkunst} ( 🔗 Details


Spicbergo — Spitzbergen (Insel unter norwegischer Verwaltung) {Geografie} ( 🔗 Details


spiko — Ähre ( 🔗 Details


spili — anzapfen, durch eine spezielle Vorrichtung erstmalig eine Flüssigkeit (Bier) aus einem Fass abfüllen, sinngemäß auch Elektrizität oder Informationen ( 🔗 Details


spino — Rückgrat {Anatomie} ( 🔗 Details


spinaco — Spinat {Kochkunst} {Biologie} ( 🔗 Details


spindelo — Spindel ( 🔗 Details


spineto — Spinett {Musik} ( 🔗 Details


spiono — Spion ( 🔗 Details


spiri — atmen ( 🔗 Details


spiralo — Spirale ( 🔗 Details


spireoj — Spiersträucher (Gattung) {Biologie} ( 🔗 Details


spirito — Geist ( 🔗 Details


spite — zum Trotz, (spite al) ungeachtet ( 🔗 Details


splinto — Schiene {Medizin}, Lasche an Bahnschienen {Technik} ( 🔗 Details


splisi — spleißen, Seile und Tauwerk zusammenfügen ( 🔗 Details


splito — Splitter ( 🔗 Details


spoko — Speiche ( 🔗 Details


spongo — Schwamm ( 🔗 Details


sponsoro — Sponsor ( 🔗 Details


spontanea — spontan, ohne äußeren Anlass ( 🔗 Details


sporo — Spore {Biologie} ( 🔗 Details


sporada — sporadisch, unregelmäßig ( 🔗 Details


sporto — Sport {Sport} ( 🔗 Details


sprita — witzig, geistreich ( 🔗 Details


sprono — Sporn, Ansporn (dafür empfehlenswerter: stimulo, instigo) ( 🔗 Details


sproto — Sprotte (Fisch) {Biologie} ( 🔗 Details


spuro — Spur, Fußabdruck (alternativ: postsigno), Spur einer Matrix ( 🔗 Details


sputi — Speichel absondern, spucken ( 🔗 Details


sputniko — Sputnik, künstlicher Erdtrabant ( 🔗 Details


Sri-lanko — Sri Lanka (auch: lanko) {Geografie} ( 🔗 Details


stabo — Stab, Armeestab ( 🔗 Details


stabila — stabil ( 🔗 Details


stablo — Werkbank, Gestell, Staffelei, Bock, Ständer, Verkaufs- oder Ausstellungsstand ( 🔗 Details


stacio — Station ( 🔗 Details


stadi ( 🔗 Details
  1. stadio — Stadion (antike Maßeinheit, 177,6 m) {Maß} (Für die Sportstätte siehe stadiono)
  2. stadio — Stadium, Zeitraum aus einer gesamten Entwicklung; Entwicklungsstufe, -abschnitt

stadiono — Stadion ( 🔗 Details


stafeto — Stafette ( 🔗 Details


stagni — stagnieren, in Ruhe, unbeweglich verharren ( 🔗 Details


staĝo — Praktikum, Trainingslager, Volontariat ( 🔗 Details


stajo — Abstandhalter, Spreize ( 🔗 Details


stako — Stapel, Stack {EDV} ( 🔗 Details


stalo — Stall, Schuppen ( 🔗 Details


stameno — Staubblatt, Staubgefäß {Biologie} ( 🔗 Details


stamfi — stampfen, aufstampfen (mit den Füßen) (auch: piedbati) ( 🔗 Details


stamino — Etamin, Gazegewebe, Siebtuch, Schleiertuch, Futterstoff, dünnes, leinwandartiges, stark gepresstes und glänzendes wollenes Gewebe {Textil} ( 🔗 Details


stampi — stempeln ( 🔗 Details


stano — Zinn (chemisches Element) ( 🔗 Details


stanco — Stanze (Gedichtform mit acht elfsilbigen Verszeilen) {Kunst} ( 🔗 Details


stando — Stand (Ausstellungs-, Verkaufs-) (auch: budo, stablo) ( 🔗 Details


standardo — Standarte (Flagge) ( 🔗 Details


stango — Stange, Holm, Vorbau (Fahrrad) ( 🔗 Details


stapelio — Aaspflanze, Titanenwurz {Biologie} ( 🔗 Details


staplo — Lager (-haus), Stapel, Stapellager, Programmstapel, Batch, Stapel {EDV} ( 🔗 Details


stari — stehen ( 🔗 Details


starti — starten, anlassen (Auto, Computer) {Fahrzeuge und Verkehr} {EDV} ( 🔗 Details


stato — Status, Bearbeitungsstand ( 🔗 Details


statiko — Statik ( 🔗 Details


statistiko — Statistik {Mathematik} ( 🔗 Details


stativo — Stativ, Standbein, Ständer, Dreibein {Fotografie} {Geowissenschaften} ( 🔗 Details


statoro — Stator, Ständer eines Elektromotors {Technik} ( 🔗 Details


statuo — Standbild, Statue, Statur ( 🔗 Details


staturo — Gestalt, Körpergestalt, Statur, Wuchs, Zeichengröße {Typografie} ( 🔗 Details


statuto — Statut (alternativ: regularo) ( 🔗 Details


staŭdo — Staude {Biologie} ( 🔗 Details)&nbs