Wörterbuch Esperanto (Suche über Wortwurzel)


Wurzel Charakter der Wurzel Übersetzung Abb.

 adjektiv
WWW:

[Substantiv]

adjektiv.o — Adjektiv, Eigenschaftswort, Beiwort, Wiewort {Sprachwissenschaft}

Hinweis:

Grammatik

Der Buchstabe -a markiert das Adjektiv, das Possessivpronomen und das Ordnungszahlwort, diese drei Wortarten werden im Esperanto bezüglich der Markierung und der Deklination nicht unterschieden. Das bedeutet im Umkehrschluss nicht, dass alle Wörter, die auf »a« enden, Adjektive oder Ordnungszahlwörter sind.

nova — neu
nova domo — ein neues Haus
La domo estas nova. — Das Haus ist neu.
interesa — interessant
interesa libro — ein interessantes Buch
La libro estas interesa. — Das Buch ist interessant.
rapida — schnell
rapida hundo — ein schneller Hund
La hundo estas rapida. — Der Hund ist schnell.
diligenta — fleißig
diligenta viro — ein fleißiger Mann
La viro estas diligenta. — Der Mann ist fleißig.
unua — erster
Ordnungszahlwort zu »unu«
la unua paĝo — die erste Seite
mia — mein, meiner, …
Possessivpronomen (besitzanzeigendes Fürwort) zu »mi«
mia patro — mein Vater

Deklination

Adjektive, Possessivpronomen und Ordnungszahlwörter werden dekliniert und stehen im gleichen Numerus und im selben Kasus wie das Substantiv, auf das sie sich beziehen.

Zur Bildung des Plurals wird ein -j angehängt:

  • nova domo — ein neues Haus
  • novaj domoj — neue Häuser
  • La domoj estas novaj. — Die Häuser sind neu.

  • interesa libro — ein interessantes Buch

  • interesaj libroj — interessante Bücher
  • La libroj estas interesaj. — Die Bücher sind interessant.

Zur Kennzeichnung des Akkusativs dient ein -n:

  • Mi konstruas novan domon. — Ich baue ein neues Haus.
  • Mi legas interesan libron. — Ich lese ein interessantes Buch.

Die Bildung des Akkusativs Plural kombiniert beide Markierungen:

  • Mi konstruas novajn domojn. — Ich baue neue Häuser.
  • Mi legas interesajn librojn. — Ich lese interessante Bücher.

Steigerung

Nur Adjektive, nicht aber Possessivpronomen und Ordnungszahlwörter, werden gesteigert.

Adjektive werden gesteigert. Die Steigerung erfolgt mit »pli« (Komparativ, mehr) und »plej« (Superlativ, meist).

  • bona — pli bona — plej bona (gut — besser — am besten)
  • granda — pli granda — plej granda (groß — größer — am größten)

Beziehungsweise:

  • En somero la noktoj estas mallongaj. — Im Sommer sind die Nächte kurz.
  • En aŭtuno la noktoj estas pli longaj ol en somero. — Im Herbst sind die Nächte länger als im Sommer.
  • En vintro la noktoj estas plej longaj. — Im Winter sind die Nächte am längsten.
  • Tiu virino havas la plej belajn okulojn, kiajn mi iam vidis. — Diese Frau hat die schönsten Augen, die ich je gesehen habe.

 

© Michael Lennartz 2008-2022
2022-12-08, 03:19:52 / Laufzeit: 0,015894 s
zur Startseite