Wörterbuch Esperanto (Suche über Wortwurzel)


Ergebnis der Suche nach ti_: 12 Datensätze mit Übereinstimmungen.


Wurzel Charakter der Wurzel Übersetzung Abb.

 ti-

[Merkhilfe]

ti- — Mit ti- werden hinweisende Tabellenwörter gebildet:


  • tia — so ein, auf diese Art
  • tial — deshalb
  • tiam — dann
  • tie — dort
  • tien — dorthin
  • tiel — so
  • ties — dessen
  • tio — das
  • tiom — so viel
  • tiu — dieser
  • tiu.j — jene (Personen)

  • kaj tiel plu (Abk.: ktp.) — und so weiter
  • ĉi tie.a — einheimisch, hiesig, lokal
Hinweis:
  1. Auch Tabellenwörter werden dekliniert: tion, tiuj, tiun, tiujn usw.
  2. »la« (der) ist ein schwacher, »tiu« (jener) ein stärkerer, »ĉi tiu« (dieser) der stärkste Hinweis auf etwas Bekanntes, Bestimmtes.
  3. Das System der Tabellenwörter stellt lediglich eine Merkhilfe bzw. ein Konstruktionsprinzip dar. Es handelt sich nicht um eine grammatische Klasse.

 

 tia
Siehe auch:
WWW:

[Adjektiv]

tia — solcher, solche, solches, dergleichen (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ti-)



  • tia.spec.a.j — dergleichen

  • Kia laboro, tia pago. Wie die Arbeit, so der Lohn.
  • Kia patro, tia filo. Wie der Vater, so der Sohn.
  • Kia drapo, tia vesto. Wie das Tuch, so das Kleid.
  • tia grandeca libereco so eine großartige Freiheit
  • Mi aĉetis tian fruktojn. Ich habe solche Früchte (Früchte mit dieser Beschaffenheit) gekauft.
  • Ion tian mi neniam vidis. So etwas habe ich noch nie gesehen.
Hinweis:

El la Lingvaj Respondoj:

TIA, TIELA

La diferenco inter la senco de tia kaj tiela estas tiel malgranda, ke la okazoj por tiela estas tre maloftaj. Ekzemple: se brulas granda domo kaj la brulo estas stranga, jen hela, jen subite estingiĝanta por momento, jen saltanta k.c. — ni povus diri (kvankam ne necese): ĉu vi vidis tiun brulon (= la brulon de tiu ĉi domo)?_ tian_ brulon (= tiel grandan k.c.) mi ofte vidas, sed neniam mi vidis brulon tielan (= tiamanieran).

La Esperantisto, 1891, p. 21


 

 tie
Siehe auch:
WWW:

[Adverb]

tie — da, dort (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ti-)


  • tien — dorthin

  • de tie von dort aus
  • tie ĉi (gleichbedeutend: ĉi tie) hier
  • tien kaj reen hin und her, hin und zurück, auf und ab (gehen)
  • Tie ni vidis la monton. Dort sahen wir den Berg.
  • Ni veturis tien. Wir fuhren hin (dorthin).

 

 tif
WWW:

[Substantiv]

tif.o — Typhus {Medizin}


 

 tig
WWW:

[Substantiv]

tig.o — Halm, Stängel, Schaft z. B. eines Bohrers oder eines Drehmeißels {Technik}


  • herb.o.tig.o — Grashalm

 

 tik
WWW:

[Substantiv]

tik.o — Tick, nervöses Zucken {Medizin}


 

 tim
WWW:

[transitives Verb]

tim.i — fürchten, scheuen, bange werden


  • tim.o — Furcht, Besorgnis

  • ek.tim.i — erschrecken
  • mal.tim.a — furchtlos, unerschrocken
  • tim.em.a — furchtsam, scheu, befangen
  • tim.em.o — Befangenheit, Ängstlichkeit
  • tim.ig.a — unheimlich, gruselig, schaurig
  • tim.ig.i — einschüchtern
  • tim.ig.it.e — erschreckt
  • tim.ig.ul.o — Buhmann
  • tim.iĝ.i — sich fürchten

  • alt.o.tim.o — Höhenangst
  • bird.tim.ig.il.o — Vogelscheuche
  • di.o.tim.a — gottesfürchtig
  • di.o.tim.o — Gottesfurcht
  • for.tim.ig.i — verscheuchen, vertreiben
  • infan.tim.ig.ul.o — Kinderschreck, Butzemann, Schwarzer Mann
  • kulis.tim.o — Lampenfieber
  • sen.tim.a — furchtlos
  • tro.mal.tim.a — tollkühn, unerschrocken

  • havi timon pro … / antaŭ … / je … / al … scheuen, Angst haben vor
  • Li timis, ke li timigos la ĉevalojn. Er fürchtete, dass er die Pferde erschrecken könne.
  • Mi timiĝis. Mir wurde mulmig. / Ich erschrak mich.
  • sen ektimo ohne mit der Wimper zu zucken
  • Supozeble li timis, ke oni kredos, ke li estas sub la ŝuo de sia edzino. Wahrscheinlich fürchtete er, dass man glauben könnte, er stände unter den Pantoffel seiner Frau.
  • Ŝi timis, ke li forlasos ŝin. Sie befürchtete, er würde sie verlassen.
  • timo antaŭ Dio Furcht vor Gott
  • timo je / al la morto Furcht vor dem Tod
  • Tio estis nenio, kion oni devus timi. Das ist nichts, was man fürchten müsse.

 

 tin
WWW:

[Substantiv]

tin.o — Küfe, Kufe, Kübel, Halbfass aus Holz


  • flor.tin.o — Blumenkübel

 

 tio
Siehe auch:
WWW:

[Pronomen]

tio — dies, das (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ti-)


  • de tio — davon
  • el tio — daraus
  • sub tio — darunter

  • »tio« wird oft gebraucht, wenn man nicht ausdrücklich darauf hinweisen will, dass es sich um eine bestimmte Person, Tier oder Sache handelt.
  • Tio estas bakisto. Das ist ein Bäcker.
  • Tio estas vera. Das ist wahr.
  • Kio estas tio? Was ist das?
  • Mi scias tion. Ich weiß das.
  • Ne fidu tion! Verlass dich nicht darauf!
Hinweis:

El la Lingvaj Respondoj:

PRI »ĜI« ANSTATAŬ »TIO«

La vorton »ĝi« ni uzas, kiam ni parolas nek pri viro, nek pri virino, sed pri io, kio ne havas sekson aŭ kies sekso estas por ni nekonata aŭ indiferenta; sekve ni preskaŭ ĉiam povas tute bone uzi tiun ĉi vorton ankaŭ anstataŭ »tio«, kies senco estas preskaŭ tia sama. Tial anstataŭ »tio (= la »io« kiun mi nun vidas antaŭ mi) estas vi, Ivan Karpoviĉ«, mi povas tute bone diri »ĝi estas vi, Ivan Karpoviĉ«.

Respondo 17, La Revuo, 1907, Junio


 

 tip
WWW:

[Substantiv]

  1. tip.o — Typ, Ideal, Modell
  2. tip.o — Type {Typografie}

zu (1):

  • tip.a — typisch, klassisch, ausgesprochen, ausgeprägt,

  • dat.um.tip.o — Datentyp {EDV}
  • dosier.tip.o — Dateityp {EDV}
  • abstrakt.a dat.um.tip.o — abstrakter Datentyp
  • ŝarg.a tip.ar.o — ladefähiger Zeichensatz {Typografie} {EDV}

  • ĉena datumtipo Zeichenkettentyp
  • Tio estas tipa por li. Das sieht ihm ähnlich, das ist typisch für ihn.

zu (2):

  • tip.ar.o — Zeichensatz

 

 tir
WWW:

[transitives Verb]

tir.i — ziehen, heranziehen, herausziehen, hinziehen, verlängern (auch im übertragenen Sinn)


  • tir.o — Zug {Mechanik}

  • dis.tir.i — auseinander ziehen, verzerren, zerren
  • tir.eg.i — zerren, schleppen
  • tir.iĝ.i — sich ziehen, sich in einer Fläche ausbreiten, lang hin ziehen (intransitives Verb)
  • tir.il.o — Griff zum Ziehen

  • aer.tir.o — (Luft-)Zug im Kamin, Ofenzug
  • al.tir.i — heranziehen, anziehen
  • bot.o.tir.il.o — Stiefelknecht
  • de.tir.i — abziehen, wegziehen
  • dis.tir.i — auseinanderziehen
  • ek.tir.i — anziehen (einen Wagen)
  • el.tir.i — herausziehen
  • el.tir.o — Auszug
  • el.tir.aĵ.o — wörtlicher Auszug aus einem Text, Exzerpt
  • en.tir.i — hineinziehen, einziehen
  • for.tir.i — wegziehen
  • for.tir.eg.i — fortreißen
  • kont.el.tir.o — Kontoauszug
  • kork.tir.il.o — Korkenzieher {Kochkunst}
  • kovr.o.tir.i — zuziehen (zum Beispiel einen Vorhang)
  • kun.tir.i — zusammenziehen, zuziehen
  • penik.tir.o — Pinselstrich
  • re.tir.i — entziehen, zurückziehen (räumlich und im übertragenen Sinn)
  • re.tir.iĝ.i — sich zurückziehen (intransitives Verb)
  • re.tir.iĝ.o — Abzug, Rücktritt, Rückzug
  • re.tir.iĝ.ej.o — Rückzugsgebiet, Retreat
  • sang.el.tir.o — Aderlass
  • si.n.re.tir.em.a — (sich) zurückhaltend
  • supr.e.n.tir.i — hochziehen, hissen, schürzen
  • tra.tir.i — durchziehen
  • trans.tir.i — hinüberziehen

  • Ĉe la tiro de la ŝnuro beim Zug an der Schnur, beim Ziehen der Schnur
  • Ĉi tien tiras nin nia koro! Hierher zieht uns unser Herz!
  • eltiri sangon el vejno zur Ader lassen
  • Falstelo tiris post si longan strion. Ein Meteor zog einen langen Schweif hinter sich her.
  • forte altira fesselnd, anziehend
  • kuntiri la brovojn die Brauen zusammen-, hochziehen
  • kuntiri la trupojn die Truppen zusammenziehen
  • kuntiri pakaĵon per ŝnuroj ein Paket mit Schnüren zusammenbinden
  • La afero tiras malagrablajn sekvojn post si. Die Angelegenheit zieht unangenehme Folgen nach sich.
  • La suno tiras la malsekecon el la grundo. Die Sonne zieht die Feuchtigkeit aus dem Boden.
  • La tonoj de la kanto estas tro tirataj (por povi danci laŭ ili). Die Töne des Liedes werden zu sehr in die Länge gezogen (um danach tanzen zu können).
  • lasi al si eblon por / de retiriĝo / forfuĝo sich eine Hintertür offen halten
  • Nur unu fadeno tiriĝis tra ĉiuj ŝiaj pensoj. Nur ein Faden zog sich durch alle ihre Gedanken.
  • Mi apartenas al mia amato, kaj li sin tiras al mi. Ich gehöre zu meinem Geliebten, und er fühlt sich zu mir hingezogen.
  • Revenante el taga laboro, li sin tiris sur kruta vojo. Auf dem Rückweg von seinem Tageswerk schleppte er sich auf einem schlechten (steinigen) Weg dahin.
  • sin tiri sich schleppen, sich dahinziehen
  • ŝnur-tira lukto Tauziehen
  • Tio estas historio, kiu tiras sin tra miloj da jaroj. Das ist eine Geschichte, die sich durch Tausende von Jahren zieht.
  • tiri el io profiton aus etwas Profit ziehen
  • tiri ies koleron al si sich jemandes Zorn zuziehen
  • tiri konkludojn el io aus etwas Schlussfolgerungen ziehen, etwas auswerten
  • tiri la aferon longa die Angelegenheit in die Länge ziehen
  • tiri la boatojn sur la sablon die Boote auf den Sand ziehen
  • tiri la ŝnuron de sonorilo die Schnur der Glocke ziehen
  • tiri oleon el olivoj Öl aus Oliven pressen
Hinweis:

Bedeutungen zu retiriĝi:

  1. retiriĝi (Rückzug auf Grund eines äußeren Drucks)
    sich zurückziehen;
    retirieren;
    wieder an den Ausgangspunkt, an einen früheren Platz ziehen;
    einem Druck feindlicher Kräfte ausweichen;
    sich nach hinten, in einer Rückwärtsbewegung irgendwohin entfernen;
    sich in Sicherheit bringen;
    sich absetzen;
    die Kurve kratzen
  2. retiriĝi (Rückzug in die Einsamkeit)
    sich zurückziehen;
    retirieren;
    einen Ruhepunkt aufsuchen;
    sich irgendwohin begeben, um allein, ungestört zu sein;
    aufhören an etwas teilzunehmen;
    etwas aufgeben;
    sich von jemandem absondern, den Kontakt mit jemandem aufgeben;
    sich abkapseln;
    die Einsamkeit suchen;
    sich einigeln;
    sich in sein Schneckenhaus zurückziehen;
    sich isolieren;
    sich vergraben;
    sich verkriechen;
    sich von der Außenwelt abschließen, abschotten;
    sich entziehen;
    wegtauchen;
    abtauchen;
    sich verkrauchen;
    sich verpfeifen;

 

 tiu
Siehe auch:
WWW:

[Pronomen]

tiu — dieser, jener, derjenige (vergleiche: Tabellenwörter beginnend mit ti-)


  • Tiu estas bakisto. Dieser (Mann) ist Bäcker.
  • Dio helpas al tiu, kiu lin petas. Gott hilft dem, der ihn (darum) bittet.
  • Tiuj estas viaj libroj. Das sind deine Bücher.
  • Tiu aŭ alia amiko dieser oder ein anderer Freund
  • Hieraŭ mi aĉetis tiujn ŝuojn. Gestern kaufte ich diese Schuhe.

  • Vgl. den Gebrauch von ĉi. »ĉi tiu« bzw. gleichbedeutend »tiu ĉi« weist auf etwas Bekanntes, Bestimmtes, zuletzt Genanntes.

 

© Michael Lennartz 2008-2022
2022-05-26, 10:21:41 / Laufzeit: 0,395689 s
zur Startseite