Wörterbuch Esperanto (Suche über Wortwurzel)


Ergebnis der Suche nach ekster: 1 Datensätze mit Übereinstimmungen.

Wurzel Charakter der Wurzel Übersetzung Abb.

 ekster
Siehe auch:
WWW:

[Präposition]

ekster — außer, außerhalb (räumlich), ausgenommen, abgesehen von (im übertragenen Sinn)


  • ekster.a — äußerlich
  • ekster.e — im Freien, an frischer Luft
  • ekster.e.n — nach Außen hin
  • ekster.o — das Äußere

  • ekster.aĵ.o — Äußerlichkeit, das Äußere, Erscheinung
  • ekster.ig.i — auslagern, ausschließen (räumlich) (transitives Verb)

  • de ekstere von Außen (her)
  • ekster la domo außerhalb des Hauses
  • ekster la modo_außer der Mode, aus der Mode gekommen_
  • Ekster la plej juna, ĉiuj infanoj mortis. Ausgenommen das jüngste, sind alle Kinder gestorben. Außer dem jüngsten sind alle Kinder gestorben.
  • ministerio pri eksteraj rilatoj, ministerio por eksterlandaj aferoj Außenministerium

Richtungs-n: »ekster« kann das Ziel einer Bewegung in eine Richtung ausdrücken:

  • La gepatroj iris ekster la domon. Die Eltern verließen das Haus / gingen aus dem Haus heraus.
  • Dimanĉe ni veturos ekster la urbon. Am Sonntag werden wir aus der Stadt herausfahren.
Hinweis:

Wird auch als Präfix mit dem gleichen Sinn verwendet:

  • ekster.leĝ.a — ungesetzlich
  • ekster.ordinar.a — außergewöhnlich

Man beachte den Unterschied in der Bedeutung: außer

  • ekster: vor allem im räumlichen Sinn (ekster la domo = außerhalb des Hauses; eksterlanda = ausländisch)
  • krom: im übertragenen Sinn, einschließend (Krom la veturigisto du personoj sidis en la aŭtomobilo. = Außer dem Fahrer saßen [noch] zwei Personen im Auto, also insgesamt drei.)
  • escepte de: im übertragenen Sinn, ausschließend (Escepte de mi ĉiuj vundiĝis. = Außer mir wurden alle verwundet. / Alle wurden verwundet, nur ich nicht.)

El la Lingvaj Respondoj:

»KROM« KAJ »EKSTER«

En la plena vortaro ni donis la vorton »krom« sed poste, vidante ke kelkaj amikoj per la vorto »ekster«, kiu ekzistas en la malgranda fundamenta vortareto, kvankam sub iom alia senca nuanco, tute bone esprimas ankaŭ la sencon de »krom«, ni komencis ankaŭ uzadi tiun ĉi vorton en la senco de »krom«.

La Esperantisto, 1891, p. 7


 

© Michael Lennartz 2008-2018
2018-10-19, 20:35:20 / Laufzeit: 0,044033 s
zur Startseite